Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geschwindigkeit der Gravitation

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 17:02
hi an alle,

bin grade neu hier und dachte ich werfe die Frage mal hier rein.

Seit gestern beschäftigt mich eine Frage, und zwar wie hoch die Geschwindichkeit der Gravitation ist!
Allgemein wird ja angenommen (und das ist auch die vorherrschende Meinung) das sie genauso schnell wie die Lichtgeschwindichkeit ist, und sie sich eben damit ausbreitet.
Hab dann mal n wenig zu dem Thema gegoogelt und man findet auch schon andere Meinungen die etwas völlig anderes behaupten.
und zwar soll sie sich mit nahezu unendlicher Geschwindichkeit ausbreiten, oder zumindest fast
So 2001 sollen 2 russische Forscher ausgerechnet haben (Quelle: http://www.scifi-forum.de/off-topic/off-topic-allgemein/technik-wissenschaft/4858-schneller-licht-geht.html ), das sie ca. 20 Mrd mal schneller ist als Licht.

Ja ihr habt richtig gehört
Dies wären umgerechnet ca. 6 Billiarden km/ s (in Zahlen 6.000.000.000.000.000 km/s ), oder auch 634,2 Lichtjahre/s

Is natürlich ne nette Geschwindichkeit.
Gleich mal n wenig nachgerechnet, man könnte damit unsere komplette Galaxie in ~3 min durchqueren. Bis zu Andromeda bräuchte man schon ~71 min. Naja und einmal durchs komplette Universum (28 Mrd Ly) dann doch ~16 Monate

Naja ok nur n bisschen Hochgerechne ^^


Tja aber kann das tatsächlich sein? Ich meine ich bin dann mal so ganz vom logischen ausgegangen und hab mir das Ganze mal durchdacht.
Bei der Erde angefangen, sie dreht sich auf einer sehr sehr stabilen Bahn um die Sonne.
Ich meine wenn da die Gravitation der Sonne erst immer nach 8 min ankommen würde würde da nicht etwas durcheinander kommen? Würde sie nicht irgendwann aus ihrer Bahn fliegen? Bsp. wenn ein andere Planet sie ablenkt? Der dann näher dran ist als die Sonne, und SEINE gravitative Wirkung schneller bei der Erde wär als die der Sonne? Wie gesagt nur sone Simple Überlegung.

Das Ganze geht dann weiter in der Milchstraße. Ich meine warum sollen die ganzen Sterne und Spiralarme sich so schön gleichmäßig um das Zentrum bewegen wenn die "Gravitationswelle", sag ich jetzt mal, erst nach 30000 Jahren oder so "ankommt"?

Hab ich ja auch schonmal gelesen das diese Bahnen extrem stabil sind, also das die Sonne nicht von einem Arm überholt wird, und auch keine anderen "überholt", und wir deshalb relativ sicher sind, vor Sternentstehung, Supernova usw...

So dann ist ja bekannt das sich die Galaxien ja untereinander auch gravitativ beeinflußen, also aufeinander zu bewegen oder so. Nun würde es aber immer 2,7 Mio Jahre dauern, bis z.b. die Milchstraße was von Andromeda "merkt". Es würde also eine Anziehung aus einer Richtung kommen wo eigentlich gar nichts mehr ist zu diesem Zeitpunkt, da sich ja Andromeda auch schon wieder weiterbewegt hat. Also irgendwie passt das nicht

Weiß nicht evt. denke ich zu simpel, aber es sind halt son paar Überlegungen dazu die evt. schon n Kind stellen würde wenn man ihm es ein wenig erklärt.


Wollte das ganze hier mal zu Diskussion stellen, da ja manche hier evt. doch mehr bewandert sind, und mir diese Effekte also Stabilität der Planeten, Galaxien usw.... erklären können.

Also was meint ihr dazu? Wirkt Gravitation sofort?


melden
Anzeige
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 17:13
Vorwort: Ich nix Plan hab :D

Davon abgesehen, würde ich glauben, dass die Gravitation "sofort" wirkt.
Aber... würde das jetzt bedeuten mehr als C wäre allg. möglich?!? ^^


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 17:20
Gute Frage...
Man geht ja davon aus das die Gravitation mittels "Gravitonen" übertragen wird.
Diese wären dann natürlich an die Lichtgeschwindigkeit C gebunden.


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 17:31
@knopper
Muss dich enttäuschen.^^
Wäre die Gravitation schneller würde die Kausalität verletzt usw.
Stabiel sind die Bahnen ganz einfach weil die Gravitation konstant "gesendet" wird da komt nicht alle paar minuten ein Puls Gravitation von der Sonne^^
Es wird ja auch nicht nur alle 8min hell weil das Licht so lange braucht.

Die Sonne durchstreift übrigens immer wieder mal einen der Spiralarme. Sie ist auch aller wahrscheinlichkeit nach in einem entstanden.

Mfg Matti15


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 17:48
@ matti15

ja aber ich weiß nicht das is doch vollkommen unlogisch.
Ich meine die Galaxien usw.. hätten sich ja evt. nie bilden können, wenn das so ewig gedauert hätte.

Man stelle sich irgendwelche Materie vor die im Raum rumschwirrt. In ganz weiter Entfernung ist eine Galaxie von der diese Materie (Gas oder so) angezogen wird.
Wenn dann aber die Gravitationswelle mal endlich bei der Materie angekommen ist, ist sie evt. schon gar nicht mehr da, bzw. evt. von einer näheren aber kleineren Galaxie aufgenommen.
Dies würde aber den Beobachtungen widersprechen, da ja ne größere Galaxie auch ne größere Kraft auswirkt und sich da die Materie eher sammelt.

oder kann man das nich so sehn?


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 18:01
@Globaltruthfin

lol was zum Henker?

@knopper

Ich glaub so funktioniert das nicht.
Müsste mal einen Experten fragen.


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 18:18
@knopper
Bedenke das das Universum früher wesentlich kleiner war und wenn man sich das Inflationsmodell ansieht erklärt sich das alles.^^

Gravitationswellen sind was ganz anderes als das du meinst.^^
Materie nimmt keine Gravitation auf die reagiert nur dadrauf.
und es kann nicht nur vorkommen es kommt auch oft vor das die Gravitation in richtung eines Ortes wirkt wo das Objekt eigentlich nicht mehr ist (wobei das nach der relativitätstheorie quatsch ist)^^
Vergleich das immer mit dem Licht immerhin kann es sein das der Stern von dem das Licht kommt schon nicht mehr existiert.^^

Mfg Matti15


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 18:24
Naja so müsste es ja dann bei uns hier auch sein, d.h. die Gravitaion der Sonne wirkt immer in die Richtung wo die Erde grade vor 8 min stand?

oder nich?


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 18:29
@knopper
Ne die wirkt von der erde aus gesehen in die richtung wo die Sonne vor 8min war (nimms nicht wörtlich da das Licht auch so lange braucht wirkt die Gravitation genau dahin wo wir hier auch die Sonne sehen nur das ist auch schon 8min her).

Mfg matti15


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 19:29
Naja aber wenn s denn wirklich so unumstößlich ist, was würde denn dann passieren wenn die Gravitationsausbreitung tatsächlich schneller als Licht wäre?
Was hat es mit der Kausalität auf sich??


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

03.02.2010 um 19:45
@knopper
such mal nach Zeitreise paradoxa. Die entstehen wenn sich informationen mit überlicht ausbreiten.^^

Mfg Matti15


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

04.02.2010 um 01:44
matti15 schrieb:Wäre die Gravitation schneller würde die Kausalität verletzt
geklärt


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

04.02.2010 um 01:45
also thread geklärt..

die üblichen argumente folgen, information nich schneller c usw..

thread kann demnach...


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

04.02.2010 um 01:47
ach und um gegenargumente abzufangen.. ich wiederhole mich zwar aber, c ist eine gemessense physikalische konstante, sie hat solange bestand bis was anderes gemessen wird..

es geht ferner um informationsübertragung.. gravitation ist informationsübetragung, daher nicht schneller als c

wird was anderes gemessen immer her damit


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

04.02.2010 um 13:06
Gravitation ist eine Eigenschaft des gesamten Raumes, etwas was ihn sozusagen auch zusammenhält, bzw. die Galaxien usw...

komisch man hat keinen Schimmer davon was die maßgebliche dunkle Materie eigentlich ist, also das was die Galaxien zusammenhält, aber behauptet felsenfest das sich auch deren Gravitationswirkung mit c ausbreiten muss.
Wie kann das behaupten wenn man noch nicht mal weiß was es ist??


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

04.02.2010 um 13:34
@knopper
knopper schrieb:komisch man hat keinen Schimmer davon was die maßgebliche dunkle Materie eigentlich ist, also das was die Galaxien zusammenhält, aber behauptet felsenfest das sich auch deren Gravitationswirkung mit c ausbreiten muss.
nimms nicht persönlich, aber du hast keinen schimmer, das heißt nicht das niemand einen schimmer davon hat

googles erster treffer der suchanfrage:

"wie schnell breitet sich gravitation aus?"
Mit welcher Geschwindigkeit breitet sich die Gravitation aus ?...

Dass die Lichtgeschwindigkeit c die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Schwerkraft ist, wurde 2002 von S. Kopeikin, E. Fomalont et al. experimentell bestätigt.S. Kopeikin gelang 1999 die Berechnung des Gravitationsfeldes eines sich auf seiner Bahn bewegenden, rotierenden Planeten in Abhängigkeit von der Ausbreitungsgeschwindigkeit der Schwerkraft. Wird die Ablenkung von elektromagnetischen Wellen eines fernen Sterns im Schwerefeld eines Planeten gemessen, so lässt sich also mit Hilfe der Rechnung nach S. Kopeikin die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Gravitation ermitteln. E. Fomalont nützte 2002 Jupiter als den Planeten mit der größten Masse im Sonnensystem und hoher Eigenrotationsgeschwindigkeit, dessen Daten für Berechnungen dank Raumsonden-Besuchen (wie etwa dem von Galileo 1995-2003) gut bekannt sind, als Gravitationsquelle zur Ablenkung von Wellen. Die Wellen waren Radiosignale des Quasars J0842+1835.Die entscheidende Messung wurde am 8. September 2002 durchgeführt.Ihr zufolge beträgt die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Gravitation
(1.06 * c) +/- (0.21 * c)
(siehe http://www.csa.com/discoveryguides/gravity/overview.php unter The Speed of Gravity).Im Rahmen der Messgenauigkeit ist die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Gravitation also gleich der Lichtgeschwindigkeit c, wie es von A. Einstein schon etwa 100 Jahre zuvor in der Allgemeinen Relativitätstheorie angenommen wurde.
http://www.gravitation.org/Start/FAQ/faq.html#geschwindigkeit

gern geschehen :|


melden

Geschwindigkeit der Gravitation

04.02.2010 um 23:15
@knopper
Dunkle Materie hat nix mit der Geschwindigkeit der Gravitation zu tun.^^

@RaccoOn_
Danke für die Unterstützung wer weiß was gekommen wäre wenne die ganzen Argumente nicht direkt gebracht hättest.^^ Leider sind die Threads wirklich fast alle so aufgebaut wie du geschrieben hast. Mit den üblichen Argumenten halt.^^

Mfg Matti15


melden
Anzeige
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwindigkeit der Gravitation

05.02.2010 um 00:24
Jetzt mal nicht so selbstherrlich hier :D

Ich habe mal eine Frage. Es ist nuuuur eine Frage :)


Also: Wenn ich eine Konstante habe. Eben C... dann baut alles darauf auf meine ich.
Alles was wir kennen "endet" bei Lichtgeschwindigkeit.

Worauf bauen jetzt die Formeln auf, welche sagen, es geht nicht schneller als das Licht?
Jene Formeln können dann doch nur mit der Richtigkeit der Annahme C = Max. gerechnet sein oder täusche ich mich? :/
Wie können dann jene Formeln zur Berechnung "unumstößlich" richtig sein?


PS: Nein, ich will den Fred weder am Leben erhalten, noch zweifel ich an etwas oder bestätige was :) Es ist nur eine Frage welche mir gerade durch den Kopf geistert.
Wenn wir mit C als oberste Grenze rechnen (falls wir dies tun), wie kann dann darauf aufbauendes richtig sein bei Dingen welche C überschreiten würden? :/

Wünsche mir im Übrigen keine Zitatwelle mit Linksverschmutzung vom lieben Schwipp Schwapp Monster :P Vielleicht mag sich ja einer meiner beiden Lieblinge... @OpenEyes oder gar @Obrien dazu äussern =) Ich liebe rookie freundliches Fachdenken :o
Also los, erklärts eurem "kleinen" Loggy mal :)

Mir dürstet es nach Wissen D:


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden