Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Entstehung, Pluto, Zwergplanet, Charon, Kuiper

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

25.11.2007 um 22:54
Link: de.wikipedia.org (extern)

gruß an alle allmys

die "sufu" hat mir nich wirklich weiter geholfen...

nun meine frage:

kommt pluto wirklich aus dem kuiper-gürtel, wie gesichert ist diese theorie? oder könnte es auch sein, das pluto ein ehemaliger neptun-mond war?

woher kommt charon? es gibt theorien darüber das charon ähnlich entstand wie unser mond, durch eine kollision wurde material vom "planeten" weggeschleudert und es formte sich der trabant aus dem abgestoßenen material.

dazu meine überlegung... charon's masse beträgt in etwas 10 - 15% von pluto, hätte pluto eine solche kollision überhaupt überlebt, um soviel material wegschleudern zu können? zum vergleich: der erdmond hat in etwa 1% erdmasse.

eine weitere überlegung ist: pluto's bahn ist nicht nur stark elliptisch, sondern auch stark gegen die ekliptik (grob: gedachte äquatoriale scheibe der sonne) geneigt, wenn er sich dem kuiper-gürtel nähert, befindet er sich entweder leicht über- bzw. unterhalb des kuiper-gürtels.

und dann hab ich hier noch ein link, der eher optional zum thema passt, aber später (2015) vllcht noch mehr informationen preis geben wird, die mission "new horizons"

ich bin gespannt auf eure meinungen dazu :)


melden
Anzeige

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

25.11.2007 um 23:30
Also soweit ich weiß ist Pluto und sein mond zusammen entstanden. Alle Objekte des Kupiergürtels dürften zur selben Zeit wie die anderen Planeten entstanden sein.

Ich denke mal Pluto ist nur ein übergangsobjekt zwischen Kupier und Planetensystem.
Bei seiner entstehung ging es wohl nicht so leicht wie bei den größeren Planeten er wird wohl sehr rumgeschupst worden sein was zu seiner Umlaufbahn geführt hat.
Es kann antürlich auch sein das seine umlaufbahn von Neptun beeinflusst wurde.


Zu der Mond Theorie:
Es ist meist so das ein planet sich seine Monde einfängt (Erde ist eine Aussnahme) und ihn nicht wieder loslässt ausserdem könnte man dann nicht erklären wiso Pluto einen mond hat der müsste dann ja erst nach der trennung von Neptun eingefangen worden sein.


Mfg matti15


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

25.11.2007 um 23:40
@matti

also hälst du es für möglich das ein objekt plutos größe ein objekt charons größe eingefangen hat? nix und hydra okay... aber charon is doch schon ein brummer

hab zwar auch schon davon gehört, das es mehrere doppel-planetoiden gibt, trotzdem wundert mich die bahn von pluto...


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

26.11.2007 um 17:05
hey und was ist mit "Nix" und "Hydra" ? (^^)
ansonst es gibt mehr KBO's da drausen ! die größer sind als Pluto.

Pluto ist für mich nur ein Objekt das seine Berühmtheit einen Fehler zu verdanken hat !


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

26.11.2007 um 17:07
Irgendwie bin ich der Meinung SOLCHE THEMEN kann man mit sich allein und Mr. Google klären, da du ja eigentlich nur Fakten willst ...


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

26.11.2007 um 17:12
nö cananhouari nur das man solche Themen mehr Glück in einem reinen astronomie Forum hat als hier ... (gib doch zu du hast nur keine Ahnung :))


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

26.11.2007 um 17:14
Geb ich gern zu ;) Aber der Thread beginnt mit "Stimmt es, dass ..." und sowas kann Google einem recht einfach beantworten. Schließlich gehts net drum ob es grüne Männchen aufm Pluto gibt Ô.o


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

26.11.2007 um 20:37
nene Pluto hat den nicht eingefangen ich hab gesagt, glaub ich, die sind zusammen entstanden.


Mfg Matti15


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

26.11.2007 um 21:13
@canan

boar wenn du meinst dieser thread is überflüssig, dann machn bogen drum...

is ja nich so das ich nich gegooglet habe... heißt aber immer: pluto kommt aus dem kuiper-gürtel... bums, aus, ende.

logo gibs zig kbo's und das pluto nun mal so populär is, dafür kann ich auch nichts, wenn sedna so rumflashen würde, hättich den thread über sedna ertsellt...

und dazu:
Pantheratigris schrieb:Aber der Thread beginnt mit "Stimmt es, dass ..."
hast du den eingangspost überhaupt gelesen?

dann werdich halt weiter googlen...


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

26.11.2007 um 21:24
Ich denke in dem Forum hier wäre kaum was los wenn nicht auch fragen gestellt würden^^ Aber mehr als meine Antwort oben würd mir jetzt nicht einfallen

Mfg matti15


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

26.11.2007 um 21:34
naja... ich finde bloß sowohl-als-ob-antworten...

selbst in der wiki steht einerseits "könnte entwichener neptun-mond sein" aber auch "ne ne, kommt schon aus dem kuipergürtel" von artikel zu artikel unterschiedlich... und bei google kommt es halt drauf an nach was ich suche... als ob meine antwort durch die frage beeinflusst wird... suchich nach >neptun, mond, pluto<< bekomm ich halt solche antworten... und vice versa....

fands halt interessant, bzw. *kopfkratz


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

26.11.2007 um 21:55
haben die anderen KBO´s nicht auch seltsame Bahnen ?
Um sich sowas dickes einzufangen dürfte Pluto zu klein sein...

entweder haben sich zwei gefunden die nun umeinander tanzen oder ich vermute das Pluto mit einem anderem zusammengeknallt ist, ähnlich wie bei unserem Mond, nur geschmeidiger.

hast aber Recht Toom, man gucken wo man will.. eine klare antwort findet man nirgends.


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

27.11.2007 um 08:02
naja leider ist das noch nicht sicher, wie der pluto zu solch einem (in seinem verhältnis) großen mond kommt. auch die mondentstehung wie bei unserer erde wird durchaus angenommen. denn tatsächlih dürfte es für pluto schwer sein, ein solches himmelsobjekt einzufangen. es wurde auch nicht umsonst diskutiert, die beiden als doppelplanetensystem zu deklarieren, da sie beide um einen punkt herum rotieren und nicht charon um pluto.


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

27.11.2007 um 13:44
Link: www.astronews.com (extern)

über unserem Mond "La Luna"
Der Mond hat für viele Menschen eine ganz besondere Bedeutung und beeinflusst nicht zuletzt durch die Gezeiten merklich das Leben auf der Erde. Nun haben amerikanische Astronomen mit Hilfe des Weltraumteleskops Spitzer Indizien dafür gefunden, dass unser Mond auch in unserer Galaxie etwas Besonderes sein könnte. Monde wie der unsrige scheinen nämlich in maximal fünf bis zehn Prozent der Planetensysteme zu entstehen.
Link weiter


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

27.11.2007 um 17:10
5 - 10% das is aber ordentlich... oder? oder nich?


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

27.11.2007 um 21:45
Also alle Objekte drehen sich um ein bestimmten Punkt nur wenn das eine Objekt sehr groß und das andere klein ist liegt der Punkt meist im größeren Objekt.
Beid er Erde liegt der glaub ich so 1000km vom Erdkern entfernt.

Pluto und charon sind eigentlich auch doppel kleinplaneten.

Zur entstehen kann ich nur sagen das ich mich der Theorie anschliesse nach der die zusammen entstanden sind und sich nicht gegenseitig eingefangen haben^^

Mfg Matti15


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

27.11.2007 um 23:25
genau... weil mir hilft auch nur selber überlegen weiter... googlen, bringt nur antworten nach denen ich suche...

ich schließe mich zumindest der theorie an, das pluto in nicht eingefangen hat, kann ich mir einfach nich vorstellen... dann müssten beide ziehmlich langsam nebeneinander her geflogen sein... ka...

enstehung von charon durch eine kollision mit pluto, schließe ICH aus, weil mir das von der masse her zu heftig ist... eine solche kollision hätte eher pluto vernichtet... es sei denn es war in der extrem frühen entstehungs zeit, als es auch äußerlich noch flüssig, glühende lavakugeln warn..

zur ex-neptun-mond-theorie stell ich mir nur vor, warum ein planet einen solch "großen" mond verlieren sollte... außer durch kollision, aber wieder das selbe, sie muss heftig genug sein damit der "mond" (pluto) neptun entweichen kann, aber nich so heftig, das er dabei selber drauf geht...

es gibt doch einen mond, der totalschaden erlitt und sich selbst wieder zusammen gezimmert hatte, welcher war das? merinda, miranda (neptun, uranus)? na werd ma googlen

ciao amigos


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

28.11.2007 um 15:37
Ich kann mir auch gar nicht vorstellen wie ein Mond von der größe von einem Planeten wie Neptum abgesprengt werden soll und dann charon einfängt oder ihn mitnimmt^^

Mfg Matti15


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

28.11.2007 um 15:42
Im Universum ist alles möglich.
Was man eigentlich wann Pluto sich von Neptun (laut der Theorie) getrennt hat ?


melden

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

28.11.2007 um 23:34
gute frage at prom...

eigentlich müsste es reichen die bahn-daten von pluto und neptun zu vergleichen und rückläufig zu simulieren... oder? sowas müsste doch heut ziehmlich exakt bestimmbar sein...

ps: war übrigens miranda (uranus), wiki meint:
Der Mond wurde in seiner Geschichte offensichtlich ein- oder mehrmals auseinander gerissen und setzte sich aufgrund der eigenen Schwerkraftwirkung wieder zusammen. Als Ursache wird angenommen, dass entweder starke Gezeitenkräfte des Uranus Miranda zerrissen haben oder sie durch eine Kollision mit einem anderen Himmelskörper zertrümmert wurde
gw41090,1196289283,Miranda3

gruß toom, thx für eure anregungen


melden
Anzeige

Pluto und Charon - Entstehung und Herkunft

02.12.2007 um 21:44
Rein theoretisch ist es schon möglich, das ein Planet seinen Mond verliert. Tatsächlich
kann genau das uns mit unserem Mond passieren. Unser relativ großer Mond ist
wahrscheinlich aufgrund einer Kollision einen größeren Körpers mit der Ur-Erde
entstanden, ist also nicht von der Erde eingefangen worden. Nun hat sich der Mond
im Verlauf von Millarden von Jahren immer ein Stück weiter von der Erde entfernt.
Setzt sich dieser Prozess fort, dann wird er eines Tages als eigenständiger Himmels-
körper um die Sonne kreisen. Zum Teil passiert dies durch den Einfluß der Sonne,
die den Mond zu bestimmten Zeitpunkten über zwei mal so stark den Mond anzieht,
wie die Erde dies tut.
Allerdings ist Neptun schon ein ziemlich großer Planet und Pluto ein Stück masseärmer
als der Mond. In der Nähe sind nur noch der Uranus und einige Kupier-Objekte,
deren Einfluß nicht viel größer sein kann, als der der sehr fernen Sonne.
Trotzdem wäre es möglich, wenn es nicht den Charon gäbe. Das sich zwei
einander umkreisende Himmelskörper wie Pluto und Charon auf diese Weise
zusammenfinden würden, nachdem sich einer oder beide aus der Umlaufbahn des
Neptun entfernt haben ist eher unwahrscheinlich.
Vielleicht sind die beiden Körper Überbleibsel aus einer größeren Anzahl von
Objekten, die einst den Neptun bildeten, daher die sich überschneidende
Umlaufbahn...
(nur so eine Idee...)


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt