Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dunkle Materie

430 Beiträge, Schlüsselwörter: Dunkle Materie

Dunkle Materie

09.12.2007 um 21:55
Link: de.wikipedia.org (extern)

warum macht ihr es euch so schwer??? man braucht doch nur nen Fluxkompensator bauen und schon kann man durch die Zeit reisen :D

mal im ernst finnde den wiki artkel recht interessand zu dem thema aber ich denke realisirbar wird es nicht sein durch die zeit zu reisen.


melden
Anzeige

Dunkle Materie

09.12.2007 um 21:57
ups falsches thema sorry


melden

Dunkle Materie

09.12.2007 um 22:44
*lol nix für ungut :D

thx für den link


melden

Dunkle Materie

10.12.2007 um 16:05
Nur ist leider noch nicht geklärt wie klein die Masse ist man rechnet mit einer Masse die zu klein ist das sie die dunkle Materie erklären könnte.

Mfg matti15


melden

Dunkle Materie

10.12.2007 um 18:09
ich denke mir die masse machts... ähhh... ich mein die menge, anzahl... :D

vllcht unterschätzen wir sogar noch die menge der neutrinos.... scheint ja als wär das all förmlich durchtränkt mit neutrinos...


melden

Dunkle Materie

10.12.2007 um 19:03
was man sich hier so alles unter dunkler materie vorstellt...

es gibt auch baryonische nicht sichtbare materie die zur dunklen materie gerechnet wird, darunter fällt auch jupiter oder braune zwerge!


Das stimmt nur zum Teil. Braune Zwerge oder ähnliche massereiche Objekte, bestehend aus baryonischer Materie sind ersteinmal keineswegs "nicht sichtbar". Es ist nur so, dass sie kaum strahlen (fast ausschließlich im IR-Bereich), somit also außerhalb unseres Sonnensystems meist nur indirekt nachweisbar sind, in genügend großer Zahl jedoch einen gewissen Beitrag zur "fehlenden Masse" im Universum leisten könnten (was sie gewiß auch tun).

Ich muss dir aber beipflichten, dass der Term "dunkle Materie" eben auch "normale" baryonische Materie einschließen kann, also im Prinzip auch alles was wir bisher kennen, wie zB Planeten, Kometen oder auch Staub und Eis, was jedoch auf große Entfernung schwer nachweisbar und somit bezogen auf die Gesamtmasse des Alls schwer einkalkulierbar ist.

Das Gros an dunkler Materie wird jedoch entweder eine bisher unbekannte, sehr wenig wechselwirkende Teilchenart sein oder (wie Tyranos schon richtig einwarf) es stellt sich heraus, dass es bei genauerer Betrachtung gar keiner zusätzlichen exotischen Energie- und Teilchenform bedarf um die Entwicklung unseres Universums nachvollziehen zu können.

(Eine dritte Variante wäre noch das schon erwähnte HIGGS-Teilchen. Eine sehr elegante Theorie wie ich finde aber ob es sich so verhält wird die Zukunft zeigen)


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

09.01.2008 um 16:04
canpornpoppy schrieb am 04.12.2007:aber... W A S ist dunkle materie? und bitte keine theorien von neutrinos, nraunen zwergen und kalten gaswolken...

matti hatte es bereits erwähnt... wenn sie der gravitation gehorcht... warum ballt sie sich nicht zusammen?

frage: vllcht hat jemand ein paar quellen...

in prozent (%)

energie...
dunkle energie...
materie...
dunkle materie...

das was ich heraus gefunden hab ist:

energie... ?%
dunkle energie... = 73%
materie... = 4%
dunkle materie... = 23%

siehe link...

vllcht... ist ja dunkle materie äquivalent zur dunklen energie...

d.h. dunkle materie/energie = 96%
und "helle" materie/energie = 4%
.....................................................

Irgendwas sagt mir das die Dunkle Energie/Materie nichts mit unserem Universum zu tun hat, die Sichtbare Energie was uns Ausmacht und wir Sehen müsste im Vergleich zu der Grösse des Universums viel Grösser Sein daher komme ich zum Schluss das es vor dem Urknall die Dunkle Energie gegeben haben muss das Universum hat sie mit dem Knall Umschlossen und Geschluckt


melden

Dunkle Materie

25.05.2009 um 00:27
Ich wollt nix neues aufmachen deswegen hol ich dn hier einfach wieder hoch auch wenn das nicht so gerne gesehen wird^^

Also ich hab immer noch nix über zusammenballung von dunkler Materie gehört oder geschweige denn einen Grund warum sie es nicht tu sollte also wollt ich nochma fragen ob einer mittlerweile mal was gehört hat.

Mfg Matti15


melden

Dunkle Materie

30.06.2009 um 16:45
Wie denn? Wir können das nicht herausfinden weil wir keine hier auf dem Planeten haben und da man sie eh nicht beobachten (Außer mit Gravitationswellenmessinstrumen [Laser oder sowas]t) kann würde es auch nicht viel Sinn ergeben, welche hier haben zu wollen.

Wir könnten die Dichte nicht bestimmen und somit nicht herrausfinden, ob sie sich zusammen zieht und auch nicht, wie weit sie überhaupt ausgedehnt ist.


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

04.07.2009 um 01:53
Die baryonische Materie sammelt sich im Schweresog der Dunklen Materie.

Wir müssten somit umgeben sein von Dunkler Materie, die aber so schwach wechselwirkt, dass wir es kaum nachweisen können.

Konzentrierte DuMa zu organisieren dürfte zudem ziemlich schwierig sein, da man ein scheinbares Nichts - was nur mit der schwächsten Wechselkraft wechselwirkt - wortwörtlich nicht zu fassen bekommt außer mit großen Massen.

Vlt. steckt konzentrierte DuMa in Sternleichen/Schwarzen Löchern oder hat was deren Dichte zu tun. Das würde jedenfalls den Drehimpuls etc. erklären. Größere Massen werden gewissermaßen tiefer in den Raum gezogen und der umgebende Druck steigt an. Der Raum ist die "Materie" und dessen Boden eine Singularität in sich selbst geschlossen und sphärisch, wie es die Gravitation vorschreibt.

Alles was sich nähert wird auf die gleiche Größe, also nurnoch Energie in Form von Masse reduziert, zerstrahlt dabei die baryonische Materie und gibt die elektromagnetische Strahlung ab.


melden

Dunkle Materie

04.07.2009 um 17:29
@foursa
foursa schrieb:Das würde jedenfalls den Drehimpuls etc. erklären
Warum? Meines Wissens ist es bereits dadurch erklärt, dass die Masse aus der es entstand und auch die die es einsog, bereits einen Drehimpuls hatte und dasa lels ist durch den Drehimpulserhaltungssatz, oder wie der heist, insofern geregelt, als das sie sich summieren und wenn keine gravierenden aüßeren Einflüsse einfluss nehmen, er auch konstant bleibt.


melden

Dunkle Materie

09.07.2009 um 12:10
ich hab ja den Vorteil (oder Nachteil, wie man will ;) ), dass ich mir zwei Alpha Centauri Sendungen nacheinander angeschaut habe; nämlich diejenige über DuMa und diejenige über "Voids"...

Und dabei sind mir einfach zwei Dinge unabhängig voneinander aufgefallen:

1. (darum gehts ja hier) Zig Prozent der Masse im Universum ist offenbar dunkle Materie, die wir (noch) nicht kennen...
2. es gibt in den größten Strukturen des Weltalls "Löcher", die soooo groß sind, dass sie niemals in dieser Größe entstanden sein könnten, wenn seit Anbeginn des Universums bloße Gravitationseffekte die Materie aus diesen "Voids" heraus gesaugt hätte... weil die Matiere aus diesen Löchern heraus einfach viel länger gebraucht hätte (wenn man von einer annähernd homogenen Zusammensetzung am Anfang ausgeht)...

---> wenns nach mir ginge, würde ich genau in diesen "Voids" nach DuMa suchen ;)


melden

Dunkle Materie

10.08.2012 um 22:02
Forscher finden in Sonnennähe große Mengen "Dunkler Materie"!
Zürich (Schweiz) - Zusammen mit internationalen Kollegen haben Schweizer Astrophysiker die Menge der Materie in Sonnennähe gemessen und dabei einen unerwartet großen Anteil an unsichtbarer, sogenannter Dunkler Materie nachgewiesen. Die Ergebnisse widersprechen damit der bisherigen Theorie, wonach unsere Galaxie von einem massiven Halo von dunkler Materie umgeben sein sollte.

[...]
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/08/forscher-finden-groe-mengen-dunkler.html


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

10.08.2012 um 23:16
@Jofe
Und warum reaktivierst du zwei alt bis uralt Threads, wegen einer Meldung?


melden
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

12.08.2012 um 11:34
Es gibt viele Theorien darüber ob es sie gibt

Man macht sie für die Ausdehnung des Raums verantwortlich

Was ich mich frage
Hat die DuMa überhaupt eine masse ?


melden

Dunkle Materie

12.08.2012 um 12:42
Ferb schrieb:Hat die DuMa überhaupt eine masse ?
Mach dich doch bitte mal mit dem Thema vertraut.

Natürlich hat die dunkle Materie eine Masse, sonst gäbe es nicht die Effekte, die es nun mal beobachtet hat, Gravitationslinseneffekte, zunächst unerklärbare Umlaufzeiten von Sternen an den Rändern der Galaxien.
Der niederländische Astronom Jan Hendrik Oort fand 1932 heraus, dass die Dicke der Scheibe der Milchstraße kleiner ist, als er aus der Schwerkraft beobachteter Sterne erklären konnte.[3]

Ungefähr gleichzeitig beobachtete der Schweizer Physiker und Astronom Fritz Zwicky 1933, dass der Coma-Haufen (ein Galaxienhaufen, bestehend aus über 1000 Einzelgalaxien, mit großer Streuung der Einzelgeschwindigkeiten und einer mittleren Entfernungsgeschwindigkeit von 7.500 km/s) nicht durch die Gravitationswirkung seiner sichtbaren Bestandteile (im Wesentlichen der Sterne der Galaxien) allein zusammengehalten wird. Er stellte fest, dass das 400-fache der sichtbaren Masse notwendig ist, um den Haufen gravitativ zusammenzuhalten. Seine Hypothese, dass diese fehlende Masse in Form von Dunkler Materie vorliege, stieß in der Fachwelt auf breite Ablehnung.

Die Analyse der Umlaufgeschwindigkeiten von Sternen in Spiralgalaxien durch Vera Rubin seit 1960 zeigte erneut die Problematik auf: Die Umlaufgeschwindigkeit der Sterne müsste mit zunehmendem Abstand zum Galaxiezentrum viel niedriger sein, als sie tatsächlich ist.
Wikipedia: Dunkle_Materie

Die Wissenschaftler stellen sich seit einiger Zeit die Frage aus was die ominöse dunkle Materie besteht. Ihre Anwesenheit läßt sich nur durch die Gravitation feststellen, andere Wechselwirkungen wurden bisher nicht festgestellt.
Wikipedia: Dunkle_Materie#M.C3.B6gliche_Formen_von_Dunkler_Materie

http://www.weltderphysik.de/gebiet/astro/dunkle-materie-und-dunkle-energie/


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

12.08.2012 um 14:30
@Ferb
Genau, wie @bo bereits meinte, ist die definierende Eigenschaft der Dunklen Materie, dass sie einfach nur "schwer" ist. Hätte Dunkle Materie keine Masse, dann wäre es etwas, was überhaupt nicht mit unserer Welt wechselwirkt - also wäre es egal, ob es existiert oder nicht.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

12.08.2012 um 14:52
@Heizenberch

;). Was ist wenn DM Materiefreie (Ruhe-Masse freie) Gravitationsanomalien des Raumnes selbst darstellen? ZB. Raumkrümmungen, ohne entsprechend "normal verortete" observable Massen.... als UK Relikt.

Kann man das deiner Meinung von vornherein ausschliessen?

NG Z.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

12.08.2012 um 15:09
Nachtrag:
Beispiel : http://www.wissenschaft-online.de/astrowissen/lexdt_b06.html#brill
Astrophysikalisch relevant sind diese noch theoretischen Gebilde, weil sie Schwarze Löcher bilden können - wie es scheint auf der ganzen Massenskala, von TeV bis 10hoch10 Sonnenmassen.

Da dies nicht mal Materie bedarf, könnten dies erste Kondensationskeime für Galaxien in der Frühgeschichte des Universums sein. Gravitationswellendetektoren (Geo 600, LISA, LIGO, LISM etc.) könnten über diese Spekulation bald Klarheit verschaffen.
;)

Interessant Papers dazu hier:
http://arxiv.org/pdf/1109.4315v2.pdf
Zitat Zhannon:
Essenz: Beim Urknall entstandene G-Wellen (Brill?) haben Wellenlängen so groß wie das ganze Universum. Die dadurch verursachten Schwingungen der RZ könnten selbst die kosmologische Expansion vortäuschen, ebenfalls könne die Asymmetrie der Hintergrundstrahlung dadurch verursacht werden.
http://arxiv.org/pdf/gr-qc/0408006.pdf
http://arxiv.org/pdf/gr-qc/9901071v1.pdf

Im Grunde geht es hierum:
http://www.einstein-online.info/vertiefung/NichtlinearitaetGravitation
...

Bis dann


melden
Anzeige
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dunkle Materie

12.08.2012 um 15:56
@Heizenberch
@bo

Sicher sind Anzeichen dafür da, das die DM eine Masse hat
aber es ist nichts bewiesen es sind vermutungen und Theorien ;)

Viele vermuten auch das es Gott gibt aber bewiesen ist es nicht

Also kann auch was anderes dahinter stecken was den Raum ausdehnt
und das mit der Gravitation das kann auch was völlig anderes sein woran wir Menschen vllt noch gar nicht denken ;)


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden