Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dunkle Materie

519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Dunkle Materie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dunkle Materie

14.08.2012 um 00:00
http://www.sciencebusters.at/sections/science-fu/posts/323 (Archiv-Version vom 16.10.2012)
Gedanken eines Profs... zur DM ;)


1x zitiertmelden

Dunkle Materie

14.08.2012 um 02:38
@NGC1971
Hey ich bin da genau deiner Meinung.

Ich könnte mir auch irgendwie eher vorstellen, dass der Raum an sich schon überall größere und kleiner Krümmungen hat und die Materie darein zieht.


melden

Dunkle Materie

14.08.2012 um 10:24
jeder auf allmy kann sich seine persöhnliche theorie zum thema denken, aber keiner hier hat ersthaft was mit atrophysik zutun oder hat irgendwie ahnung vom thema, die dunkle materie ist zur theorie geworden weil sehr vieles darauf hinweist,
und nein, das universum ist keine decke, sonst wäre dieser gravitations efekt überall zu sehn,

die dunkle energie sorgt nicht "nur" für die schnellere ausdehnung sondern deswegen treiben auch die galaxien auseinander. wie sollen 23% dunkle materie dafür verantwortlich sein? die macht nicht mal 1/4 des weltraums aus, is doch logisch das die meiste graft die substanz hat die die 3/4 des universums ausmacht..


2x zitiertmelden

Dunkle Materie

14.08.2012 um 11:02
@empty77
Man muß nicht viel mit Astrophysik zu tun haben, um sich über Dunkle Materie Gedanken zu machen. Die Fakten sind doch die, das diese "Dunkle Materie" eine Masse besitzt und somit den Raum krümmen kann. Das sind die Theorien der Astrophysiker.

Daneben wissen wird, dass Materie alleine oder einfach irgendeine Masse den Raum nicht so einfach meßbar krümmt. Diese Dunkle Materie muss sich schon irgendwie verklumpen oder Dunkle Planenten oder Dunkle Sonnen bilden. Erst dann wird eine gravitative Kraft deutlich. Sie muss sich also ansammel und wachsen.

Gehen wir weiter in die Tiefe: Die sichtbare Materie solle nur 3% der Masse ausmachen. Das heisst, alle Planeten, Sonnen, Sterne, Galaxien...alle zusammen machen nur 3% der Masse oder Energie des Universum aus. Zu en 3% sichtbarer Materie stehen 27% Dunkle Materie.

Wenn nun 3% sichtbare Materie sich zu Sonnensystemen und Galaxien vereinnen, Planeten und Monde werden, die eine Gravitation ausüben, dann werden mit großer Wahrscheinlichkeit die 27% der Dunklen Materie dieses auch tun.

Es müßte um uns herum ein Dunkles Universum existieren, welche um Faktor 9 gefüllter ist, als unser Universum. Stellt euch das mal vor! 9 x mehr Sterne am Himmel!

Deswegen denke ich, wenn Dunkle Matrie wirkliche einen Materieform wäre, dass wir mehr Effekte sehen und messen müssten, als Gravitationslinsen oder Rotationsanomalien bei Galaxien.

Effekte wie, das Asteroiden oder Monde, Planeten oder Sonnen um Unsichtbare Massen kreisen. Hier nicht verwechseln mit Schwarzen Löchern. Die gehören auch zu den 3% der sichtbaren Materie. Parallel zu den Schwarzen Löchern müsste man Effekte beobachten, wo sichtbare Materie um etwas unsichtbares und durchsichtiges kreisen.

Dunkle Materie in der Größe und Ansammlung einer Sonne wären noch leichter zu entdecken. Ein dunkler Stern wäre druchsichtig, aber man würde durch ihn hindurch sehen, wie durch eine Lupe. Und noch etwas. Diese Dunklen Sterne wäre eine Gravitationsfalle für jeden Staubkorn und Meteoriten, der dort hineinfällt. Reagieren würde sie mit dem Dunklen Stern nicht, sich aber im Zentrum sammeln, wie in einem Trichter. Das müßte man irgendwo beobachten können.

Und wer weiss, vielleicht sind unsere Sonne und unsere Planeten genau so entstanden, also alles Produkte von Gravitationsfallen Dunkler Materie, wobei auch unser Planet in den Fängen eines unsichtbaren Planeten befindet? Hier kommen wir wieder zu Theorien von Parallelwelten. Aber theoretisch und physikalisch denkbar wäre das.

Diese, meine Vorhersagen basieren auf der Annahme, dass diese omniöse Dunkle Materie wirklich eine Materieform darstellt.


melden

Dunkle Materie

14.08.2012 um 23:32
@empty77
JO du hast also auch die Ahnung das ...
Zitat von empty77empty77 schrieb: keiner hier hat ersthaft was mit atrophysik zutun oder hat irgendwie ahnung vom thema,
Stell nicht schon wieder Behauptungen auf, bleib erstmal bei den vorherigen...

Es ging um Deine Behauptungen zum Thema!
Du..:
Zitat von empty77empty77 schrieb:1. die dunkle energie ist verantwortlich das der raum sich ausdehnt, die macht 72% des raumes aus..

2. dunkle materie ist bewiesen nur wir wissen nicht was es ist, der beweis das es sie gibt ist das sie das licht krümmt, wir können sterne sehn die hinter anderen sternen liegen, weil die dunkle materie das licht verzerrt.. sie ist aber nicht überall, sie macht nur 23% des raumes aus..

3. es gibt noch den dark flow
Mein Fragen und Aussagen waren..
A. DE sorgt nur für die beschleunigte Expansion, das sich die RZ überhaupt ausgedehnt hat ist eine andere Geschichte....

B.Wie kann ich nicht wissen was es ist und es trotzdem beweisen??
Dunkle Materie ist nicht irgendwas, sondern eine Bezeichnung für einen einzugrenzenden Materiezustand, siehe die Wirkung von....

Dieser Zustand/bzw. die verschiedenen Interpretationen, zB. Cold und Hot Dark Matter, sind keinesfalls bewiesen, sondern Thesen.

C. Es gibt noch den Darkflow, ja richtig, aber was hat der mit Thema zu tun? Neugier.
Netten Gruss
Deine Antwort kommt mir eher so vor als müsste sie heissen, " ich habe nichts ernsthaft mit Astrophysik zutun oder irgendwie Ahnung vom Thema".


melden

Dunkle Materie

15.08.2012 um 03:49
Zitat von empty77empty77 schrieb:und nein, das universum ist keine decke, sonst wäre dieser gravitations efekt überall zu sehn,
Decke wurde ja nur sinnbildlich als Beschreibung gewählt.

Wenn man von materiefreier Raumkrümmung ausgeht müsste man ja erstmal herausfinden in welchen Größenordnungen diese überhaupt wirkliche Relevanz hat usw.

Und die Dunkle Energie ist ja nun wirklich nur reine Mutmaßung. Da könnte ich das ganze genau so gut "Graue Energie" nennen oder könnte auch sagen: "Gott pustet mit x Kraft das Universum auseinander.". Mathematisch würde das keinen Unterschied machen wenn man einfach von einer unbekannten Kraft ausgeht.


melden

Dunkle Materie

15.08.2012 um 09:58
naja 80% der materie ist dunkel, die frage is doch ob es dunkle galaxien gibt und dunkles leben... vieleicht is das ja anti materie


1x zitiertmelden

Dunkle Materie

15.08.2012 um 11:16
@empty77
Zitat von empty77empty77 schrieb:naja 80% der materie ist dunkel, die frage is doch ob es dunkle galaxien gibt und dunkles leben... vieleicht is das ja anti materie
Nein, 3% des Universums sind sichtbare Materie, 27% unsichtbar und 70% ist die Dunkle Energie.
Und Dunkle Materie ist nicht Antimaterie. Antimaterie ist auch normale Materie, nur in der Regel anders gepolt. Ist ein Elektron minus-gepolt, so ist das Anti-Elektro plus-gepolt. Mal ganz einfach erklärt.


melden

Dunkle Materie

15.08.2012 um 12:21
@neonnhn
was hat ein stern der am rande seiner galaxie, genau so schnell sich dreht wie der innerste stern? was hat das mit gravitation zutun..?
Stimmt.
Aber im Englischen steht dunkel halt auch für das Unbekannte. The-dark-side-of-the-moon ist nicht der Teil des Mondes der im Schatten liegt sondern das ist der unbekannte Teil des Mondes, also die Mondrückseite.

Dunkle Materie ist halt die unbekannte Materie
Dunkle Energie analog.


melden

Dunkle Materie

15.08.2012 um 17:58
@zodiac68 die aus vielen kleinen dunklen bausteinen bestehen, das kann heissen das es dunkle universen gibt.


1x zitiertmelden

Dunkle Materie

15.08.2012 um 20:36
@empty77
Zitat von empty77empty77 schrieb:das kann heissen das es dunkle universen gibt.
Wir wissen noch nicht einmal ob es andere Universen überhaupt gibt. Und du redest von solchen aus DM?


melden

Dunkle Materie

15.08.2012 um 21:32
@zodiac68 :D sry noch mal, ich meinte dunkle galaxien und dunkle inteligenzen, die wohnen da in den 23% der dunklen materie..


melden

Dunkle Materie

20.08.2012 um 08:05
@zodiac68
@neonnhn

was hat ein stern der am rande seiner galaxie, genau so schnell sich dreht wie der innerste stern? was hat das mit gravitation zutun..?
ey.. moment mal das hab ich garnicht geschrieben und ehrlich gesagt jetzt nach der Nachtschicht verstehe ich diesen Satz nur schwerlich :D


1x zitiertmelden

Dunkle Materie

20.08.2012 um 10:41
@neonnhn
Zitat von neonnhnneonnhn schrieb:ey.. moment mal das hab ich garnicht geschrieben ...
Hast du auch nicht.
Ich Zitiere da einen Spruch von empty77 den er im parallel Thread "Dunkle Materie entdeckt" gebracht hat.

Warum ich dich da anspreche weiss ich auch nicht mehr. Zumal meine Antwort aber auch nicht zum Spruch passt. Andererseits bin ich um die Mittagszeit eher nicht besoffen. Keine Ahnung was da passiert ist.


melden

Dunkle Materie

18.04.2013 um 15:46
Kleine Frage, vielleicht weiß da jemand was drüber:

Also, neulich (weiß nich mehr, wo und wann) hab ich in etwa gelesen, dass dunkle Materie deshalb nicht oder nur schwerlich mit der normalen Materie reagiert, weil sie ein umgekehrtes Ursache-Wirkung-System hat, also sozusagen in der Zeit zurückreist.

Ich weiß, klingt abenteuerlich, aber kann sowas sein? Bitte glaubt jetzt nicht, dass ich meine, dass die Theorie stimmen muss. Ich hab das lediglich irgendwo gehört und wollte mal wissen, ob da jemand mehr drüber weiß. Vielleicht ist das auch totaler Schwachsinn, das schließe ich nicht aus (und halte es eigentlich für sehr wahrscheinlich).

PS: könnte auch Antimaterie gewesen sein, weiß nicht mehr so recht :\


melden

Dunkle Materie

18.04.2013 um 15:59
sorry, war doch Antimaterie...


melden

Dunkle Materie

18.04.2013 um 22:05
Die Verteilung erinnert mich an Bäume und Wurzelwerk, da musste ich spontan an den alten Alchemisten-Spruch denken: "wie oben, so unten"

Die berechnete Verteilung Dunkle Materie
The calculated distribution of dark matt
http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/AMS-02_-_Antimaterie-Jaeger_im_Weltall

3D distribution of dark matter in the Universe
3D distribution of dark matter in the Un

Erste Ergebnisse vom AMS-02:

Am 3. April 2013 wurden die ersten Ergebnisse des AMS-02-Experiments veröffentlicht, das den Anteil von Antimaterie in der kosmischen Teilchenstrahlung untersucht. Der bei hohen Energien beobachtete Überschuss an Positronen lässt sich jedoch noch nicht ohne Weiteres erklären.
http://www.sterne-und-weltraum.de/alias/astroteilchenphysik/sein-oder-nicht-sein-erste-ergebnisse-von-ams-02/1190329

@canpornpoppy
Schon 5 Jahre her aber Deine Zahlen sind ziemlich korrekt, also ja. Falls Dich das noch juckt: :D
Content of the Universe node full image

Danke auch fürs bumpen des dreads, @matti15. Lange nich mehr in dunkler Materie gewühlt. :)


1x zitiertmelden

Dunkle Materie

25.04.2013 um 00:23
Zitat von Z.Z. schrieb am 14.08.2012:Gedanken eines Profs... zur DM ;)
Verlink das bidde nochmal, funzt hier nich.


1x zitiertmelden

Dunkle Materie

25.04.2013 um 02:09
@kurvenkrieger
Hi erstmal
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb am 18.04.2013:Schon 5 Jahre her aber Deine Zahlen sind ziemlich korrekt, also ja
Also "Deine" Daten da sind "teils" veraltet :)
Wenn schon, dann sollten wir aktuelle nehmen.
Planck cosmic recipe node full image-500
http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2013/03/25/planck-sagt-das-universum-ist-so-wie-wir-es-dachten-und-vielleicht-ganz-anders/

Und...
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Verlink das bidde nochmal, funzt hier nich.
Hat gefunzt und is leider entschwunden, der heisse Draht zum DM kritischen Prof.... tttt...leider...
Aber es gibt noch andere Profs...
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/158-2010 (Archiv-Version vom 11.04.2013)
Eine internationale Studie unter Federführung der Universität Bonn weckt massive Zweifel an der Existenz der Dunklen Materie. Die Autoren haben Beobachtungsdaten der Milchstraße und des Andromedanebels mit den Vorhersagen der Theorie verglichen. Dabei sind sie auf fünf schwer zu erklärende Widersprüche gestoßen. Ihre Ergebnisse erscheinen in der kommenden Ausgabe der Zeitschrift „Astronomy and Astrophysics“ (http://xxx.uni-augsburg.de/abs/1006.1647)
Und hier.. noch was.
http://www.sterne-und-weltraum.de/alias/kosmologie/streit-um-die-dunkle-materie/1155711
"Sie ist einfach nicht da"
Erst unlängst haben zwei Forschungsarbeiten für Aufsehen gesorgt, die vergeblich nach Dunkler Materie in der Milchstraße gesucht haben. So fand ein Team chilenischer Forscher bei einer genauen Untersuchung der Bewegung von Sternen in der Umgebung des Sonnensystems keinen Hinweis darauf, dass es dort Dunkle Materie gibt. "Die Menge an Masse, die wir aus unseren Beobachtungen ableiten, entspricht sehr genau dem, was wir in der Region um die Sonne sehen: Sterne, Staub und Gas", erläutert Teamleiter Christian Moni-Bidin von der Universidad de Conceptión in Chile. "Das lässt keinerlei Raum für zusätzliche Materie wie die Dunkle Materie, die wir erwartet haben. Unsere Berechnungen zeigen, dass sie sich in den Messungen deutlich bemerkbar machen müsste. Aber sie ist einfach nicht da."
Na dann...netten Gruss


1x verlinktmelden

Dunkle Materie

26.04.2013 um 04:10
@Z.
Selber High! :kiff:
Danke für die Korrektur, und sehr spannende Artikel.
Bleibt abzuwarten was die Zeit noch bringt.
Die Forscher sind jedoch vorsichtig. Die Positronen könnten auch anderen Ursprungs sein, etwa von Pulsaren stammen, erklärten sie. "In den kommenden Monaten wird uns AMS überzeugend sagen können, ob diese Positronen ein Anzeichen für dunkle Materie sind oder ob sie einen anderen Ursprung haben", sagte Ting.
http://www.golem.de/news/ams-hat-ein-weltrauminstrument-dunkle-materie-eingefangen-1304-98526.html

Cheers! :)


1x verlinktmelden