Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sinn der evolution?

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Sinn
m1k3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

26.04.2004 um 23:58
Hi leutz, ich hätt mal eine frage.

Und zwar : was ist der sinn der evolution?

Ich hab nämlich bemerkt, das es kein eigentliches ziel in der evolution gibt.
Man sagt nämlich immer, das ziel jeglichen Lebewesens ist die weitergabe seiner Gene. Aber zu welchem zweck? Für eine superrasse? Für irgendetwas ?
Selbst wenn es eine superrasse gäbe, dann würde sie sich ja auch noch weiterentwickeln, oder sich selbst zerstören.
Und so geht das immer weiter, ohne ende.


Ich hätt gern eure ideen und meinungen dazu.



Meine theorie wäre, dass der sinn der evolution die unendlichkeit ist.
Man stelle sich eine kultur vor, so hochentwickelt, das wir uns ihr aussehen und ihre denkweise gar nicht mehr vorstellen könnte.
Wäre dann nicht so eine Rasse in der lage, ein eigenes universum entstehen zu lassen, so dass sie quasi zu göttern werden?
Vielleicht ist dass sogar der sinn des ganzen?Das immer mehr universen enstehen, die dann weitere universen entstehen lassen? Das würde auch erklären, warum unser universum, der gängigen theorie zufolge, auf einmal aus dem nichts entstand. Eine unglaublich hoch entwickelte rasse hat uns geschaffen, damit in unserem universum neue universen entstehen lassen, oder uns selbst vernichten, bevor wir ein schlechtes, missgebildetes universum entstehen lassen. Auf diese weise gäbe es nicht nur einen gott, sondern unendliche!
Das wirft auch ein weiteres problem auf: wer hat das ganze angefangen, und was wäre der sinn einer solchen universum-evolution?
Da wäre sie dann, die unendlichkeit : es hat niemals angefangen, und es wird nie enden. Der tieferen sinn einer solchen universum-evolution wäre dann eine weitere evolution auf noch höherer ebene, oder wir würden ihn nicht verstehen.
Eine weitere unendlichkeit: jede evolution hat als sinn eine weitere evolution auf anderer ebene.

Somit wäre der sinn jeder evolution, diese unendlichkeit beizubehalten.


Mfg M1k3


melden
Anzeige

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 00:01
---> schau mal in Politik und religion ;)

das wurde schon bis zum geht nicht mehr ausdiskutiert, ist bestimmt auch was für dich dabei...nimms mir nicht übel :)


"font color=#66FF00"I WANT TO BELIEVE!"/font""font " ° "/font""font color=#FFFF99"o "/font""font color=#FFFF33"O "/font"

"font color=#000000"¤big "font color=#993333"AliEn"/font" is watching you!¤"/font" ("font color=#FF0000"""/font") ("font color=#FF0000"""/font")


melden
m1k3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 00:27
hab halt meine meinung abgegeben..
:)

Aber es geht nicht um die idee wer gott ist, sondern was der sinn der evolution ist-->titel


Wer rechtschreibfehler findet, darf sie behalten


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 07:26
Ich würde sagen der Sinn der Evolution ist das Überleben.

Kein Tier hat Eigenschaften nur weils toll aussieht, oder so.

Hmmm, doch, aber das nur zum balzen, z.B. Der Pfau mit seinem Federkleid oder der Hirsch mit seinem Geweih.

Aber das dient wiederum zur Fortpflanzung und somit zum Überleben.

Ich scheiß drauf deutsch zu sein!

Deutsche! Kauft deutsche Bananen!


melden

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 11:30
Auch wenn "goblin_Hood meint, das sei schon ausdiskutiert, Danke trotzdem für Deinen Beitrag. (Du findest Anklänge und ähnliche Deutungen in allen höher entwickelten spirituellen Systemen)Meiner Meinung nach kann dieses Thema, solange es Menschen gibt, nie "ausdiskutiert" sein. Wäre es so, es gäbe keine Menschen mehr, die diesen Namen verdienen!


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 14:29
Sinn der Evolution: Sich anpassen an die Umwelt.

Alles ist irgendwie erklärbar, man muss nur danach suchen und sich nicht verleiten lassen von mittelalterlichem Aberglauben.


melden
kanji
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 14:42
@forke:
ich denke, wenn der sinn der evolution wiklich das überleben wäre, wieso ist dann aus ihr der mensch hervorgegeangen, der ja wirklich genug leben vernichtet. hätte die evolution es bei den tieren und pflanzen belassen, wäre alles in ordnung und alles würde sich fröhlich vermehren.
der mensch aber ist in dieser harmonie ein störfaktor?
oder ist er sogar ein fehler der evulution?

m1k3s theorie finde ich interesannt, aber zu unsicher.
ich befasse mich nicht besonders viel (ein bischen schon, man kommt ja irgendwie nich dran vorbei) damit, weil ich denke, dass der mensch in seinem denken eine noch viel zu primitiv ist, um es zu verstehen
aber drüber zu reden kann auch spass machen, da es, wie man ja hier sieht, ziemlich interessante theorien gibt.

Ich habe es stets abgelehnt, verstanden zu werden. Verstanden werden heißt sich prostituieren. Ich ziehe es vor, als derjenige, der ich nicht bin, ernst genommen zu werden und als Mensch mit Anstand und Natürlichkeit verkannt zu werden. (Fernando Pessoa)


melden
apo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 15:07
@ich würde sagen der Sinn der Evolution ist das Überleben

Ich würde sagen der Sinn der Evolution ist das Überleben
so ist es, die evolution ist eine anpassung an neue gegebenheiten.

@kanji

wieso ist dann aus ihr der mensch hervorgegeangen, der ja wirklich genug leben vernichtet.
die evolution bevorteiligt immer nur die eine rasse. diese wird besser, kommen andere net mit haben sie pech gehabt. so wie du agomentierst, müsste die evolution ja von einer art höherem wesen durchgeführt werden.

ätte die evolution es bei den tieren und pflanzen belassen
hat sie doch, auch Du und Ich sind nur tiere!!!

komm mir bitte nicht mit gott als erklärung, mein glaube ist die wissenschaft
no more bushit


melden

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 15:10
Wie sagte schon Darwin:

The fittest survives



Wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.
Es gibt eine 2te Theorie, nach der das schon passiert ist. Douglas Adams - Das Restaurant am Ende des Universum


melden
kanji
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 15:17
"hat sie doch, auch Du und Ich sind nur tiere!!!"

hm.. das wird aber generell anders klassifiziert. aber is ansichtssache und ich find deine ansicht ganz gut.

"so wie du agomentierst, müsste die evolution ja von einer art höherem wesen durchgeführt werden."

hier haste warscheinlich auch recht. das mit dem höheren wesen muss ja hier nich diskutiert werden, da wir hier ja über die evolution reden.

"die evolution bevorteiligt immer nur die eine rasse. diese wird besser, kommen andere net mit haben sie pech gehabt."

hm.. auch wenn das warscheinlich relativ unweigerlich zu einem aussterben führen wird (welches ja auch von den menschen nicht fern ist) hast du recht.

stimmt.

ps:wie schreib ich eigendlich kursiv und farbig und so?

Ich habe es stets abgelehnt, verstanden zu werden. Verstanden werden heißt sich prostituieren. Ich ziehe es vor, als derjenige, der ich nicht bin, ernst genommen zu werden und als Mensch mit Anstand und Natürlichkeit verkannt zu werden. (Fernando Pessoa)


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 16:03
Tag, Evolutionsforscher hier,

Evolution ist lediglich die Bezeichnung für das Fortschreiten des Systemes, auf welchem die Flora und Fauna beruhen, daher ist sie kein fassbarer Begriff sondern schlicht nur eine Bezeichnung, deren Objekt an sich nicht existent ist. Aus diesem Grunde besitzt die Evolution keinen Sinn, zumal, wenn es einen gäbe, der Sinn der Existenz des Menschen nicht mehr vorhanden wäre, da unsere Spezies keine evolutionären Fortschritte mehr macht. Dies rührt daher, dass Evolution aus zufälliger Mutation und natürlicher Selektion besteht; letzteres bedeutet den Tod all derjenigen Lebewesen, welche aufgrund ihrer Mutationen einen Nachteil gegenüber denjenigen ihrer Spezies besitzen, welche keine veränderten Gene inne haben. All diejenigen, welche dadurch jedoch einen Vorteil besitzen, unterliegen einer Wahrscheinlichkeit, dass sie sich besser durchsetzen und damit ihre neuen Gene weitergeben können. Nur dieser Prozess ist der Grund, weshalb Evolution ein System beschreibt, welches sich stets gegeneinander aufschaukelt, d.h. eine positive und niemals eine negative Wirkungsrichtung besitzt. Unsere Zivilisation und die Sicherheit in derselben lassen die natürliche Selektion jedoch verschwinden, daher stellt ein Lebewesen auf unserem Stand die höchst erreichbare Stufe evolutionärer Entwicklung dar, da nun mal ab diesem Punkt keine Steigerung mehr stattfindet. Daher ist es auch mit dieser Superhochentwickelten Zivilisation nichts, denn eine solche vermag garnicht erst zu entstehen, es sei denn sie verändert ihre Gene manuell. Dafür wäre allerdings ein Forschungs- und Gesellschaftsstand notwendig, welcher für ein Lebewesen, das auf einer evolutionären Entwicklung basiert, nicht möglich wäre.


"Wäre dann nicht so eine Rasse in der lage, ein eigenes universum entstehen zu lassen?"

Ein Universum kann weder erschaffen noch vernichtet werden; es ist ein System, welches gerade so aufgebaut ist, dass es selbst perfekt ist und unendlich lange zu existieren vermag, ohne einen zeitlichen Anfang bzw. ein zeitliches Ende zu besitzen.

"Das würde auch erklären, warum unser universum, der gängigen theorie zufolge, auf einmal aus dem nichts entstand."

Die gängigen Theorien sind falsch, aber darum geht es hier nicht.


melden
darkmode
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 16:44
hi @ all
ich frag mich auch immer wozu wir leben., die natur will ja auch nur das sie überlebt , egal wie.
------------------------
zitat:
"ich denke, wenn der sinn der evolution wiklich das überleben wäre, wieso ist dann aus ihr der mensch hervorgegeangen, der ja wirklich genug leben vernichtet. hätte die evolution es bei den tieren und pflanzen belassen, wäre alles in ordnung und alles würde sich fröhlich vermehren.
der mensch aber ist in dieser harmonie ein störfaktor?
oder ist er sogar ein fehler der evulution? "
/
also ich denke das wir menschen weitaus besser überlebn können als die pflanzen,.
was passiert wenn in 4,5 milljarden jahren die sonne uns verschlingt, da ihre lebens dauer ja auch nicht von unendlichkeit ist, dann glaub ich kaum das pflanzen es da schaffen das zu überlebn^^
aber wir menschen, könnten dann bstimmt es verhindern oder einfach wegfliegn mit einem raumschiff oder so.

------------------------
zitat:
"Die gängigen Theorien sind falsch, aber darum geht es hier nicht. "
/
kannste die mir mal erzählen?, würde ich gerne mal höhren, ich befasse mich auch auf dem gebit kann man sagen o_O


PS: alles meine meinung.


have fun '|°!°|'

guckste zuviel, glaubste zu viel, guckste zu wenig, biste dumm o_O


melden
kanji
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 16:58
"also ich denke das wir menschen weitaus besser überlebn können als die pflanzen,.
was passiert wenn in 4,5 milljarden jahren die sonne uns verschlingt, da ihre lebens dauer ja auch nicht von unendlichkeit ist, dann glaub ich kaum das pflanzen es da schaffen das zu überlebn^^
aber wir menschen, könnten dann bstimmt es verhindern oder einfach wegfliegn mit einem raumschiff oder so."

ich gehe mal davon aus, dass wir (der mensch) uns und alles andere bis dahin ausgerottet haben. das liegt aber noch zu weit weg, als dass ich das fest begründen könnte. ist also nur meine ansicht ^^.

Ich habe es stets abgelehnt, verstanden zu werden. Verstanden werden heißt sich prostituieren. Ich ziehe es vor, als derjenige, der ich nicht bin, ernst genommen zu werden und als Mensch mit Anstand und Natürlichkeit verkannt zu werden. (Fernando Pessoa)


melden
darkmode
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 17:27
aber wir hätten wenigstens die möglichkeiten ...
und ich glaub kaum das wir uns jemals !komplett! auslöschen werden, irgendwer wird immer in einem bunker oder so überleben, leide bekommen wir dadurch einen sehr großen rückschlag, naja egal^^


guckste zuviel, glaubste zu viel, guckste zu wenig, biste dumm o_O


melden
kanji
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 17:34
hm.. naja.. ich denk über sowas nich besonder viel nach. ich mein, es wird sowieso keiner von uns erleben. aber man kann scho lange drüber dikutieren. ich denk aber des passt auch in des topic hier ned so ganz rein.

Ich habe es stets abgelehnt, verstanden zu werden. Verstanden werden heißt sich prostituieren. Ich ziehe es vor, als derjenige, der ich nicht bin, ernst genommen zu werden und als Mensch mit Anstand und Natürlichkeit verkannt zu werden. (Fernando Pessoa)


melden
m1k3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 21:58
Ich glaub ich mich falsch ausgedrückt :ich wollte nicht wissen, was der sinn des lebens (seine gene weiterzugeben ) ist, sondern der sinn und zweck der entwicklung des lebens. Für mich scheint sie nämlich ziellos zu sein, da sie ja nie endet. Ich wollte halt wissen was ihr dazu , und zu meiner idee denkt.


@ Léxia:
woher willst du wissen das es unmöglich ist ?Man kann weder beweisen dass es geht, noch das gegenteil. Der mensch ist einfach noch zu primitiv um zu wissen ob das geht.

Wer rechtschreibfehler findet, darf sie behalten


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 22:24
Nun, ich bin nicht zu primitiv dafür, M1k3.
Die Ansicht, dass der Mensch zu primitiv dafür sei, scheint hier jeder 2. zu besitzen, doch es ist einfach falsch. Denn ich kann es, also wird es zumindest ein paar Leute geben, die es vom Verstand her auch verstehen könnten.


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 23:08
@ kanji

Auch die Natur macht mal Fehler. Aber keine Angst, das geht vorbei...

Pushing little children,
With their fully automatics,
They like to push the weak around!
- System of a Down


melden
neurotiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

27.04.2004 um 23:28
Da die Evolution oder das Leben nicht von einem Schöpfer erschaffen wurde, kann sie folglich nur aus lauter Zufall entstanden sein. Und hinter etwas, was aus zufall entsteht, kann ja kein Sinn dahinterstecken.


melden

Sinn der evolution?

28.04.2004 um 00:04
Ich spinn mal einfach drauf los:

Da ist die Gaja-Hypothese (Die Erde ist ein Lebewesen) von Lovelock, Da sind sehr alte Völker, die in ihrer Überlieferung etwas davon wissen wollen, daß es vor uns schon Menschheiten gegeben hat (Kasskara und die 7 Welten u ä.)
Nehme ich das für wahr, oder halte das für möglich, dann die Frage, warum tut sich die Erde das an? (Diese Frage ist eine heutige!)
Muß doch für sie wichtig sein, auch wenn´s immer wieder bisher schiefgegangen ist. Wir brauchen sie, die Erde - klar. Aber könnte es sein, daß sie uns auch braucht? (Aufschrei! ich weiß) Da gibt´s das "erkenne Dich selbst" als Koan, Forderung, Antrieb. - Wenn das für alle höher entwickelten Lebensformen gilt, ist das auch "Sinn" der Evolution: Herausbildung von intelligenten Lebensformen, durch deren Erkenntnisprozesse, ein anderes Wesen - fast hätt ich geschrieben profitiert - aber das gibts: Aufschrei! Also was davon hat. In vielen alten Traditionen heißt die Erde "Mutter", wir sind die "Kinder". Sone Zusammenhänge halt. Dazu kommt heute , daß sich der Vernetzungsgrad der Menschen in unglaublicher Weise steigert. (Das das leider noch in vielen Ländern der Erde nicht zutrifft, weiß ich). Aber die Entwicklung ist schon sehr rasant. Verglichen mit Schriftentwicklung, über Buchdruck hin zu heute. Vernetzung von Einzelwesen, dabei kommt stets was Neues raus. Neue Systeme, neue Möglichkeiten, was weiß ich ...Es kommt dabei zu Krisen (Gefahr und Chance!) ... Manchmal kommt es zu Entwicklungssprüngen. Manchmal zu Abstürzen. Fehlentwicklungen hat Gaia anscheinend früher schon korrigiert. Sie probierts immer wieder. Was hat sie davon? Vielleicht ist es das sich sich am Horizont abzeichnende planetare Bewußtsein, die Wiederentdeckung und Neuentwicklung bestimmter Fähigkeiten (Die in der heute lebenden jüngeren Generation wieder und gehäuft auftreten)das uns hilft sone Frage besser zu beantworten. Als Einzelne und gleichzeitig eingebunden in ein Ganzes zu leben, agieren und fühlen und denken ...Das zumindest scheinen wir immer und immer mehr trainieren zu müssen. Die eigene Neugier, naturbedingte und gesellschaftliche Zwänge führten uns auf diesen Weg. Mag man bedauern, verdammen - es hilft nix. Wir sind da wo wir sind. Der eine sieht sich zufällig hineingeworfen. Der Andere hat sich´s karmisch bedingt selbst ausgesucht. Er ist da. Er hat für sich zu beantworten, wozu! Die Quersumme aller Antworten (Antworten im weitesten Sinne), könnte entscheiden, was passiert, ob es und wie es weitergeht. Mit uns, denn Mutter Erde kann auch zerstörerisch sein, eine Rasende, Zerstörerin der Welten. Wir leben in einer Zeit, habe ich den Eindruck, wo auf diese Frage zu antworten nicht mehr nur einige Philosophen, Spinner und Erleuchtete aufgefordert sind. Wir müssen heute, so scheint mir, als Einzelne u n d Gesellschaften, Antwort geben. - Ein weites Feld! Grundlage ist der friedliche, menschenverbindende Austausch von Meinungen und Erfahrungen. Schon das scheint schwer genug.


melden
Anzeige
solitaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinn der evolution?

28.04.2004 um 03:10
servus,
die evolution ist dazu da uns den sich anderenden lenesbedingungen (über einen größeren zeitraum) anzupassen. mit uns meine ich nicht nur den menschen, sondern die tiere und pflanzen auch, wir alle gehören zusamen und jemehr davon fehlen desto schwieriger wird das überleben.



nurmal angenommen... also rein theoretisch...

der mensch stirbt aus ( was er auf jedenfall tun wird, früher oder später) müßen die anderen spezies sich nun auf die veränderten bedingungen anpassen um zu überleben (in dem fall ist es für sie vielleicht einfacher weil der mensch so viel kaputtmacht...) sie können sich in einen völlig neuem spektrum vermehren weil ein natürlicher feind ausgestorben ist, sie entwickeln sich weiter und eine grupe wird in der Evolution ganz oben auf der freppe stehen, bis diese dann aussterben und die nächste rasse kommt.... usw. usw.
meit der menschheit wird die erde nicht aufhören zu existieren sie bekommt nur ein neues gesicht...


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt