Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sternentore

43 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schwarze Löcher, Stargate, Wurmlöcher ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sternentore

27.04.2008 um 13:56
fuzzy

wie alt bist du 11? wenn du nichts sinnvolles zu Thema beizutragen hast dann halt den rand!


melden

Sternentore

27.04.2008 um 14:10
Mein alter spielt keine Rolle, und sinnvoll war es allemal, scheisse wenn man nichts sehen kann Locutus


melden

Sternentore

27.04.2008 um 14:27
fuzzy

Das bild sehe ich schon nur... erkenne ich daran nichts sinnvolles


melden

Sternentore

29.04.2008 um 16:00
oha, Stargate dürften wohl eher ein Produkt der Phantasie sein.


und die Energiemengen die für die vermeintliche Theorie von Raumkrümmung ect gebraucht wird übertrifft mal eben den alles was man aus diesem Planeten ziehen könnte.


melden

Sternentore

29.04.2008 um 16:42
@locutus,

Handys waren Sciens Fiktion? Und wurden wann erstmalig in einem Buch oder Roman erwähnt?
Ähnliches gilt auch für Laser Raumfahrt und Raketen. Gebe doch mal die zeiten an wann die erstmalig in Scienes Fiktionen erwähnt worden sind.


melden

Sternentore

29.04.2008 um 23:20
Also jetzt kommt schon. Ihr werdet euch doch wohl nicht darüber streiten, dass vieles an vergangener Sciens Fiction der Gegnwart entspricht! Das ist weder Thema noch fraglich.

Ich finde das Thema sehr interessant. Locutus, könntest du vielleicht ein Beispiel aus diesem Buch nacherzählen, dass von frühgeschichtlicher, andersartiger Physik erzählt? Auch wenn dem Autor nicht 100% physikalische Korrrektheit nachgewiesen werden kann, so sind historische Quellen dazu doch äußerst interessant. Eine Art Mischung aus Scifi und Fantasy mit einem Hauch Realität. Prickelnd...


melden

Sternentore

30.04.2008 um 11:25
Denkt mal an Jules Vernes Romane. Da war auch einiges dabei, wo man früher gesagt hätte "Na sicher!" und heute ist es Alltag.


melden

Sternentore

30.04.2008 um 11:50
Carlos Calvet ist ein kompletter volltrottel!!

Ich habe mich mit ihm öfters per E-mail unterhalten. Ich kann mich erinnern, dass ich ihn in der letzten E-mail beleidigt habe. Und das zurecht!! Ich stellte ihn Fragen über seine Quellen und Theorien. Also von Physik hat er keine Ahnung. Quellen konnte er nicht nennen. Was er aber sagte war: Ich solle mich gedulden, denn eines Tages wird die Wahrheit ans Licht kommen, und dann werden alle sehen das ich Recht hatte. Also eine typisch quasireligiöse Aussage!! Bzw.psychologisch ausdedrückt: Er wollte sich gegen meine Frage wehren, weil er keine Ahnung hatte von dem was er selbst verzapft hat!


melden

Sternentore

30.04.2008 um 13:54
@orty
Würdest du diese e-mails zugänglich machen? Ich möchte hier keine Partei ergreifen weil ich schlicht keine Ahnung habe wer dieser Calvet ist, aber so genügt das nicht.


melden

Sternentore

30.04.2008 um 18:58
Das mit den E-mails ist schon ca. 3 Jahre her, die hab ich längst nicht mehr!


melden

Sternentore

30.04.2008 um 20:39
@Loctus

Versuch es mal hiermit KLICK!


melden

Sternentore

01.05.2008 um 13:34
fritzchen1

mach dir doch selber die mühe und infomiere dich besser ^^


melden

Sternentore

01.05.2008 um 21:23
Also ich finde das Thema nicht so schlecht!

Kannst du jetzt etwas näher darauf eingehen locutus?


melden

Sternentore

02.05.2008 um 08:24
"In der Vergangenheit befasste sich Calvet hauptsächlich mit dem Thema Physik, insbesondere der Quantenphysik, worüber er viele Bücher verfasst hat. Jedoch handelt es sich um strittige Theorien über Physikalische Effekte und Ereignisse in der Welt der Wissenschaft vor allem in der Welt der Physik. Er geht z.B. davon aus, dass es eine unglaubliche Verschwörung in der Welt der Physik gegeben hat, um neue Technologien wie z.B. die Nutzung der Energie aus dem Quantenvakuum zurückzuhalten. Heutzutage schreibt er nur noch über Geschichte längst vergangener Völker und Kulturen. Sein aktuelles Werk ist das Buch "Geschichte und Mythen der Kanaren", welches im Bohmeier Verlag erschienen ist."

Dieser Auszug aus wikipedia reicht mir um sagen zu können, dass er eh nur sein Buch verkaufen will und keine Ahnung hat.


melden

Sternentore

02.05.2008 um 09:04
Ob er nun "Ahnung" hat oder nicht spielt zunächst keine große Rolle. Ich würde gerne ein Beispiel aus seinem Reportoir zur Verfügung haben. Was auch immer dieser Autor behauptet, es scheint in irgendeinem Sinne begründet zu sein. Wie aber sollen wir die Begründung auseinandernehmen ohne das Buch zu kaufen? Richtig: Locutus, tu was für dein Thema *g*


melden

Sternentore

02.05.2008 um 16:50
@ Locutus,

Raketen fliegen schon seit ca. 2000 Jahren und nicht erst seid die in einem SiFi Roman erwähnt worden sind. ;)

Bei einem Laser wird Licht gebündelt. Das kannst du einfach mit einer Lupe machen.

Handys gab es vom Prinzip her schon im 2. Weltkrieg. Sollte schon nach dem Krieg Civil genutzt werden hatte sich aber nicht durchsetzen können.

Du solltest dich vieleicht weniger mit SiFi beschäftigen und mehr mit Geschichte. Dann würdest du auch weniger unwissen verbreiten. :(


melden

Sternentore

02.05.2008 um 17:08
Dr. Carls Calvet is mir zu unglaubwürdig


melden

Sternentore

02.05.2008 um 20:39
fritzchen1

Nun halt aber mal die Luft an Newboy ;)

Ich habe mich schon für die Geschichte intessiert da hast du noch in den Windeln gemacht ;)

Überhaupt wenn hier einer unsinn verbreitet dann ja Wohl du ...

Die erste rakte in Islam vor 2000 Jahren konnte nicht einmal höher als 6 meter fliegen ...

machen.<Bei einem Laser wird Licht gebündelt. Das kannst du einfach mit einer Lupe [/quote]

Du kannst gebündeltes Licht nicht mit einen Laser vergleichen ....

wie alt bist du?


melden

Sternentore

02.05.2008 um 23:04
@fritzchen1
Muss man denn alles vorkauen???

Wikipedia: Von der Erde zum Mond

Man beachte den ersten Satz:
Von der Erde zum Mond (De la Terre à la Lune) ist ein Roman von Jules Verne aus dem Jahre 1865. Es handelt sich um ein frühes Werk des Science-Fiction-Genres, das die Mondfahrt um etwa hundert Jahre vorwegnimmt.



So, und jetzt Ruhe aus dieser Richtung, das ist nicht gerade produktiv


melden

Sternentore

03.05.2008 um 07:06
@locutus

Wenn Du Dich bei Deinem Stargateglauben ausschließlich auf den inmatereillen Aspekt
beschränkst, dann wäre es unter Umständen glaubwürdig und nachvollziehbar
(für mich jedenfalls).
So etwas aber auf der materiellen Ebene zu propagieren wird immer Wunschdenken
bleiben.
Der Autor hat es verstanden, dieses Wunschdenken geschickt für sich zu nutzen...wie so
viele andere vor ihm.
Und Du bist darauf hereingefallen...........


melden

Sternentore

03.05.2008 um 11:45
@ Locutus,

die ersten Raketen sind in China geflogen und nicht im Islam. Die sind auch schon weiter als 6m geflogen.

Nur mal so zu Info. Der Islam ist kein Land und den gab es vor 2000 Jahren auch noch gar nicht. Selbst das weisst du nicht einmal :(


@ Revolanik,

mag sein das Jules Verne das in seinem Roman beschrieben. War auch bestimmt ein mann mit vorstellungskraft.

Der Wunsch zu den Sternen zu fliegen und der glaube das dieses mal machbar sei ist aber mit sicherheit älter.


melden

Sternentore

03.05.2008 um 12:18
fritzchen1


wie schon gesagt informiere dich besser!


melden

Sternentore

03.05.2008 um 13:02
Ob es nun ein Sternentor gibt oder nicht kann ich nicht sagen ich mag nur Richard D Anderson nicht ^^

Klar gibt es in denn letzten paar Jahren fantastische Sprünge in der Forschung die manchen dazu verleiten anzunehmen das alles nur von Auserirdischen geklaut wird aber ich denke eher das der menschliche Geist sicher mehr erdenken erbauen kann als man denkt.


melden