Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

47 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schwarze Löcher, Hawking ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
chris-ak21 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

19.07.2004 um 08:58
Link: degufo.alien.de (extern) (Archiv-Version vom 17.09.2004)

Das Genie Stephen Hawking hat sich geirrt und weil der britische Wissenschaftler (62) wahre Geistesgröße besitzt, gibt er unumwunden zu: "Meine Theorie über die schwarzen Löcher ist zum großen Teil falsch!"

Schwarze Löcher im All würden nicht - wie von ihm behauptet - alles aufsaugen und zerstören, was in ihre Nähe kommt. Ganz im Gegenteil: Sie tragen maßgeblich zum Entstehen neuer Galaxien bei.

Seine neuen Erkenntnisse will er kommende Woche auf einer internationalen Konferenz in Dublin erläutern. Die Organisatoren erhielten von ihm nur eine kurze handschriftliche Notiz: "Ich habe das Rätsel gelöst und will darüber sprechen."

1976 sorgte der unheilbar kranke Professor, der an den Rollstuhl gefesselt ist, mit seiner Theorie über schwarze Löcher für eine Sensation. Aus seiner Forschungsgruppe an der Uni von Cambridge wurde nun vorab bekannt, dass Hawking nicht mehr daran glaube, dass um ein schwarzes Loch eine Art Einbahnstraße existiert, aus der es kein Entrinnen gibt.

tz München, 16.07.2004

„An Ideale zu glauben und seine Gefühle auszuleben ist kein Widerspruch!“

„Im Prinzip ist alles machbar man muss nur den Mut haben es zu wagen!“



melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

19.07.2004 um 10:59
oh, ist er auch mal endlich da angekommen, wo tausende wissenschaftler jetzt schon sind?

aber ist ja nicht das erste mal, das er gesagt hat, das er sich wahrscheinlich geirrt hat (beim thema zeit und zeitreisen). aber immerhin hat er die größe, solch einen schritt auch zu gehen, das muss ich im anrechnen. aber bei allen seinen aussagen, fiel mir immer eins auf: der mann ist verbohrt ohne ende. damit meine ich, das er nur äußerst selten andere theorien zulässt und es oft als schwachsinn deklariert.

von seinen theorien hab ich noch nie viel gehalten.

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...


melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

19.07.2004 um 11:43
davon habe ich auch schon gehört, und was im Fernsehn gesehen !

"Amerika are in love of the sound of there own voice, to speak the truth"

Revolver Ocelot



melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

19.07.2004 um 12:44
bin schon gespannt wie die neuen erkenntnisse aussehen werden! Jedoch wird die grundsätzlich theorie kaum verändert werden! Es wird sich nur um ein paar Nuancen handeln! Was hält die Galaxien im innersten zusammen? naja die antwort ist wohl klar! und eigentlich war ja auch klar, dass die "Natur" nichts schafft, das nur zerstörerisch ist!!

lg neo

Individualität ist der Kontrast der Persönlichkeit,
da sie nicht von Freiheit sondern nur von
Abhängigkeit, der Gesellschaft zeugt



melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

19.07.2004 um 13:01
Ich sehe das genauso Neo.

...leben heisst lieben!


melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

19.07.2004 um 14:15
ich denke, dass die idee von sl an sich nicht falsch ist, es wurde nur falsch interpretiert.
sl sidn folgen der relativitätstheorie. genaugenommen, sind sie lösungen der relativistischen feld (?) gleichungen. es gibt verschiedene lösungen, eine derer sind die sl.
ich denke, dass man davon aausgehen kann, dass die relativitätstheorie in sich richtig ist, und dass die interpreation bezüglich den sl auch richtig ist, nur den schnickschnack, den man darum gesponnen hat (v.a. aus philosophischer sicht) sollte man vernachlässigen.

mein sonnenschein: fernsehn, sulfosalze, bier, schwedinen, kirschen, die toten hosen und bettina zimmermann.
visit http://www.csherrmann.com (Archiv-Version vom 17.08.2004)



melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

20.07.2004 um 18:23
Ich bin auch hochgespannt auf diese "neuen Erkenntniss".
Ich vertraue da mehr dem Isaac Asimov als dem Hawking ! ;)


melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

20.07.2004 um 18:28
Ich denke, dass wir im Laufe der Zeit noch viele Theorien u.ä. überdenken und berichtigen müssen. Das gehört doch irgendwie dazu, oder? Solange der Fehler erkannt wird finde ich es vollkommen ok.
Bei jedem kann sich mal ein Denkfehler einschleichen. Es heißt doch: Aus Fehlern lernt man!

Ich bin auch sehr gespannt auf die neuen Erkenntnisse.


Dass die Dinge geschehen, ist nichts. Dass sie gewusst werden, ist Alles. (Egon Fridell)

Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen.(Napoleon I.)



melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

20.07.2004 um 19:43
Also ich habe ein Buch von S. Hawking gelesen. Darin schreibt er schon, dass schwarze Löcher nicht alles 'verschlingen'.

1. Nachdem sich ein Schwarzes Loch gebildet hat, ist es elektrisch positiv bzw. negativ geladen. Dies bedeutet, dass die gleichgeladenen Teilchen 'fortgeschleudert' werden.

2. Nach einem gewissen Zeitraum ist das Schwarze Loch elektrisch neutral.

3. Das Schwarze Loch besitzt einen Spin (Eigendreh), der genug stark ist, um ständig Teilchen 'fortzuschleudern'. So löst sich das Schwarze Loch nach einer (meist sehr langen) Zeit von selbst auf und explodiert am Ende.

Jetzt ist es so, dass Hawking in seinem Buch schreibt, dass diese Teilchen im Innern des Schwarzen Loch zwar erhalten bleiben, jedoch die in ihr enthaltenen Informationen sich ändern. Es sei zudem denkbar, dass die Teilchen ins Schwarze Loch hinein dringen und in einer anderen Galaxie oder gar einem anderen Universum wieder austreten, evt. in einem sogn. 'Weissen Loch'.

Naja dies sollte erstmal reichen, damit ihr ein bisschen Vorwissen habt. *g* Ich bin auch schon gespannt, was er sagen wird.


melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

21.07.2004 um 00:28
Lest bitte mal das Buch von Isaac Asimov :"Die schwarzen Löcher"
Ich weiß, Asimov ist ein Sci-Fi- Autor, aber auch ein Professor der Physik und meiner Meinung nach sehr viel intelligenter und weitsichtiger als dieser *nichtausdrück* Hawking.


melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

21.07.2004 um 00:55
Ich habe -aus Zeitgründen- wer hat denn heute schon noch Zeit- nur den Beginn und den letzten Beitrag dieses Tread gelesen, aber ich habe neulich eine Annimation des Max-Plank-Instituts gesehen, in der ein Stern, beobachtet vom Hubble-Teleskop- durch nichts alltäglicheres wie Gezeiten-(Fliehkraft)-Kräfte in Stücke gerissen und von einem unbekannten Objekt (Schwarzes Loch?) eingesogen wurde!

Interpretiern wir also die zeitgenössische Astrophisik -nur weil Stephen Hawking diesen oder jenen Teil seiner extrem komplexen Theorien verwirft-
nicht als absurd!!!!!!!!!!

Obwohl mir die einfache Newtensche Konzeption des Weltalls auch lieber wäre
...

... vorget it, Freund wir sind,
geborgte Zeit, wie Skizzen auf
Papierschnipseln im Wind ...


melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

22.07.2004 um 16:22
Enttäuschung für Science-Fiction-Fans: Es gibt keine Paralleluniversen. Das zumindest behauptet der berühmte Physiker Stephen Hawking, der jetzt in einem mit Spannung erwarteten Vortrag seine eigene Theorie über Schwarze Löcher widerrufen hat.

Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics
Schwarzes Loch (Illustration): Verdaute Mahlzeiten werden ausgespuckt
Seit drei Jahrzehnten hat Hawking, 62, mit einem Paradoxon gerungen, das er selbst geschaffen hatte. Was in ein Schwarzes Loch gesogen wird, so seine bisherige Theorie, ist für immer vollständig vernichtet. Doch wie können die kosmischen Vielfraße alle Spuren von verschlungener Materie und Energie zerstören, wenn das der Quantenmechanik zufolge unmöglich ist? Hawking fand einen eleganten Ausweg: Die Mahlzeiten eines Schwarzen Lochs verschwinden in einem Paralleleuniversum - was Stoff für zahlreiche Science-Fiction-Filme bot.

Auf der 17. Internationalen Konferenz über Relativität und Gravitation in Dublin machte Hawking heute kurzen Prozess mit seiner alten Theorie. Die massiven Strudel, die sich beim Zerfall von Sternen bilden, halten ihre Appetithäppchen über Ewigkeiten fest, schrieb Hawking in seinem Redemanuskript. Erst wenn sie einst zerfallen, spucken sie die Reste ihrer Fressorgien in zermalmter Form wieder aus - und zwar in kein anderes als unser eigenes Weltall.

"Es gibt kein Baby-Universum, wie ich einst dachte", hieß es in Hawkings Redetext. Alles bleibe in unserem Universum. "Es tut mir Leid, Science-Fiction-Fans zu enttäuschen." Aber wenn Informationen über Energie und Materie überdauerten, gebe es keine Möglichkeit, durch Schwarze Löcher in andere Universen zu reisen.

AP
Physiker Hawking in Dublin: "Es gibt kein Baby-Universum"
"Wenn du in ein Schwarzes Loch springst, wird deine Massenenergie wieder in unser Weltall zurückgegeben - allerdings in einer zermalmten Form, die keine Informationen mehr darüber enthält, wer du warst", lautet Hawkings unangenehme Botschaft für alle Freunde des Beamens, der Zeitreisen und der Wurmlöcher.

Hawking dagegen freute sich. "Es ist toll, ein Problem zu lösen, das mich 30 Jahre lang gequält hat, auch wenn die Antwort weniger aufregend ist als die vorherige Alternative." Hawking hatte vor 29 Jahren eine Wette mit seinem Kollegen John Preskill abgeschlossen, der überzeugt war, dass Schwarze Löcher die eingesaugte Materie nicht vollständig zerstören. Die verlorene Wette kostet Hawking nun eine Enzyklopädie - über die Geschichte des Baseballs.

"Ich hatte ziemliche Schwierigkeiten, hier drüben so etwas zu finden", meinte Hawking, der im britischen Cambridge den ehemaligen Lehrstuhl von Isaac Newton innehat. Als er Preskill ein Lexikon über Cricket anbot, lehnte der dankend ab. Hawking: "Er wollte sich nicht von der Überlegenheit des Cricket überzeugen lassen."


jetzt sind wir schlauer

welcome in dallastown....


melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

22.07.2004 um 17:29
Aber in zwei Jahren sind wir noch schlauer, und in 10 und in 20.....


Das Wissen der Welt ist nichts anderes als der letzte Stand des Irrtums.

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)



1x zitiertmelden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

22.07.2004 um 21:46
Ich sags ja mal wieder..........
Hawking ist *d....*
Asimov ist *s.....*
Aber mal im Ernst.......
Darüber können wir alle spekulieren solange wie wir wollen, die Wahrheit findet weder ein Hawking noch sonst jemand heraus......
Oder ist vielleicht von euch jemand so mutig um sich einem schwrzen Loch zu nähern ? *:-)*


melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

25.07.2004 um 17:21
Das Wissen der Welt ist nichts anderes als der letzte Stand des Irrtums.


das is ja genial *applaus*

- gott sei dank bin ich atheist
- jede kuh wird in der eu pro tag mit 2 euro subventioniert. ich mag kühe, aber wann investiert die eu das geld endlich in universitäten?
- no more bushit!



melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

25.07.2004 um 17:36
@chris
die theorie mit der entstehung der galaxien in verbundenheit mit schwarzen löchern ist schon älter. habe schon vor ca. einem jahr eine doku auf xxp darüber gesehen.
zu beginn ist es nur eine verdichtung von gaswolken im universum. irgendwann, ich glaub wenn die dichte des gases groß genug ist, findet im mittelpunkt dieser gaswolke(n) eine explosion (dafür gibts auch nen fachbegriff, der mir jetz aber nicht einfällt) statt. durch die druckwelle dieser explosion wird die gaswolke in feste kleine mehr oder weniger "kugeln" zersprengt, die wir auch sterne nennen. in der mitte der galaxie entwickelt sich zum zeitpunkt der explosion ein schwarzes loch, das ab diesem zeitpunkt an die galaxie begleitet oder auch verschlingt. folglich befindet sich im mittelpunkt JEDER galaxie ein supermassives schwarzes loch.

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*



melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

28.08.2004 um 11:12
Bei Vox läuft zurzeit gerade ein interessanter BBC-Exklusiv-Bericht über supermassive schwarze Löcher!

Wenn du schlecht hören kannst,
solltest du dir vielleicht die Füße waschen,
damit der Dreck nachrutschen kann!



melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

28.08.2004 um 12:29
@tortenboxer
Den hab ich doch schon vor Monaten gesehen, kann das sein? Eine zentrale Aussage war die, die auch @mank beschrieben hat: folglich befindet sich im mittelpunkt JEDER galaxie ein supermassives schwarzes loch.

Aber das für mich Überraschendste dabei ist, daß ich genau diese Idee schon vor über 10 Jahren hatte, einfach aus der Tatsache heraus, daß die meisten Galaxien spiralförmig aufgebaut sind, so in etwa wie ein Strudel im Badewannenabfluß.
Völliger Glückstreffer, aber immerhin hatte ich auch mal Recht ;)


melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

28.08.2004 um 12:38
der bericht ist irgendwie lasch und die leute darin, die "fachleute", naja...

zitat aus der sendung:
"es dachten, es gibt keine zusammenhang zwischen der masse des schwarzen loches und der geschwindigkeit der äussersten sterne"

jo, ist ja auch nicht so, dass man spätestens in der 11klasse in physik lernt, dass g*m1*m2/r² ~ Fz*r²/m2 ist...


"Ich hab des öfteren gesagt; Irmengard, wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, kann man da mit Prügeln alleine nichts machen. Die Irmengard hat dann immer geweint." (Gerhard Polt & Biermösl Blosn aus "Willi - ein Verlierer. Drama in drei Akten" auf "125 Jahre DIE TOTEN HOSEN auf dem Kreuzzug ins Glück")


melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

28.08.2004 um 13:26
Naja Hawkings hatt ja schon viele (banbrechende) Theorien erstellt und er hat oft viel mehr nachgedacht als viele andere von seinem Fach.
Ach ja und für den, der die alte Theorie nicht kennt, dem empfehle ich die CD "eine kleine Geschichte des Universums".

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)

"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)



melden

Hawking: Theorie über schwarze Löcher ist falsch!

28.08.2004 um 13:49
weils hier noch niemand erwähnt hat :
Es gibt einen Zusammenhang zwischen der Masse eines Schwarzen Loches (oder mehrerer in einer Galaxie) und der Masse der "zugehörigen" Galaxie.
---------------------------------------------------------------------------------------
Hier der link zum eigentlichen Thema
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,309746,00.html

Greetz

Gaius Julius Cäsar:
"Hüte dich vor dem Anführer, der die Kriegstrommeln schlägt, um die Bürger in patriotistische Glut zu versetzen, denn Patriotismus ist in der Tat ein doppelschneidiges Schwert. Er macht das Blut so kühn, wie es denn Verstand einengt.Und wenn das schlagen der Kriegstrommeln eine fiebrige Höhe erreicht hat und das Blut vor Hass kocht und der Verstand ausgeschaltet ist, braucht der Anführer die Rechte der Bürger nicht einmal ausser Kraft setzen. Die Bürger, von der Angst erfasst und geblendet durch Patriotismus, werden alle ihre Rechte dem Führer unterordnen und das sogar frohen Mutes. Warum ich das weiß? Ich weiß es, denn dies ist, was ich getan habe. Und ich bin Cäsar!"



melden