weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

274 Beiträge, Schlüsselwörter: Kohlekraftwerk, Kunsttreibstoff, Elektromobil
Lowfyr
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 11:49
Hallo,

Ich weiss leider net obs der Richtige bereich ist, deswegen, wenn es falsch ist, bitte verschieben!


Wie man schon sehen kann geht es um Erneuerbare Energien für Fahrzeuge.
Speziell für Strom.

Stromautos sind noch viel schädlicher als Verbrennungsmotoren. Ganz einfach:

Die Kraftwerke die den Strom produzieren sind 100x schlimmer als eine Fahrt durch ganz DE mit einem Diesel Auto.
Jeder sagt immer, darin liegt die Zukunft. Doch, das dadurch alles noch schlimmer wird, merkt keiner.

Was haltet ihr von dem ganzen Mist? Denkt ihr wie die Autobauer etc. oder wie z.b. ich?


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 12:01
"Die Kraftwerke die den Strom produzieren sind 100x schlimmer als eine Fahrt durch ganz DE mit einem Diesel Auto."

Nein

Erstmal haengt es von der Natur des Kraftwerkes ab.
Bei eine Kohlekraftwerk sieht das anders aus als bei einem Solarkraftwerk

Zweitens hat man ja nicht ein Kraftwerk fuer ein Auto
Ein Kraftwerk reicht fuer tausende von Autos(haengt natuerlich auch wieder von der Art des Kraftwerkes ab)

Enstcheident ist hierbei die Umweltverschnmutzung die man pro gefahrenen Kilometer produziert und die ist bei Elektroautos geringe


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 12:21
Lowfyr schrieb:Stromautos sind noch viel schädlicher als Verbrennungsmotoren.
Die Masse an Autos erzeugt mehr Schadstoffe,als ein Kohlekraftwerk.Wie oben schon gesagt wurde,wenn man nun Wasser/Wind/Solarenergie benutzt,ist es sicher eine gute Sache.Erst grade läuft sogar eine Studie über ein Porscheähnliches Modell.Das Elektroauto fährt an die 200 Sachen.Nachteil sind ja immer die relativ kurzen Distanzen.Aber die Technik verändert sich ja auch ständig und wird verbessert.Ich finde es gut,allerdings würde ich Wasserstoffautos besser finden,awrum steht hier nicht zur Debatte.

Halber Kram finde ich,sind diese Hybridautos.Für Leute,die ihr Gewissen erleichtern wollen und sich dann so einen teuren Kreuzer leisten.

Gruß


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 12:33
Ich glaube, da wird viel Hysterie verbreitet. Wo ein E-Mobil ein Fahrzeug mit einem Ottomotor ersetzt, wird sich die Bilanz eindeutig zu Gunsten des Elektrofahrzeugs verschieben. Es kommt letztlich auf seinen Besitzer an, woher er seinen Strom beziehen will, denn ihm stehen da alle Möglichkeiten offen. Vieles wurde noch nicht ernsthaft angegangen. Man könnte sauberen Strom gewinnen, wenn man die Wüstenregionen dieser Welt großflächig mit Solarzellen eindecken würde. Wo die Sonne lange genug scheint, sind thermische Systeme momentan noch am Vielversprechendsten, bei denen Sonnenlicht konzentriert wird und herkömmliche Dampfturbinen antreibt. Auch der Stirlingmotor bietet hier einen hohen Wirkungsgrad. Neulich wurde in USA an der Ohio State ein Material für Solarzellen gefunden, welches angeblich 100%ige Ausnutzung des Sonnenlichts verspricht. Man kann Solarzellen auch aus weißem Pigment und Glas herstellen. Die Sonne schickt uns knapp 1000Watt pro Quadratmeter auf den Erdboden. Selbst eine Nutzung von 50%-60% würde uns schon wirklich vorwärts bringen. Man müsste nur ein paar Prozent der Sahara eindecken, um den Weltenergiebedarf decken zu können.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 12:43
Man kann die Sonnenenergie nehmen, um daraus künstliches BtL, GtL, usw. herzustellen. Selbst der A380 wurde neulich testweise auf einem Flug über den Atlantik mit Kunstkerosin GtL angetrieben. Die Infrastruktur muss etwas angepasst werden. Größere BHKW, oder auch Speicherkraftwerke müssen die Last weiträumig verteilen, sodass es beim Laden von Akkufahrzeugen nicht zu gefährlichen Spitzen kommt. Auch der Ottomotor wird noch weiterentwickelt, um aus seiner Abwärme (Auspuff) Leistung zu erzeugen. Der Autobauer mit dem blauweißen Logo aus Bayern erweitert seine Modelle mit einer Dampfturbine und Thermogeneratoren. Die heißen Abagse am Auspuffkrümmer werden zur Dampferzeugung genutzt und die auf unter 200°C abgekühlten Abgase noch durch den Thermogenerator geschickt, der dann auch die bisherige Lichtmaschine ersetzen wird.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 13:19
Hab mal gelesen, dass Elektromobile ein ganz anderes Problem mit sich bringen, sie sind viel zu leise, sie pirschen sich regelrecht an das Opfer heran ^^


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 13:42
yoyo schrieb:Hab mal gelesen, dass Elektromobile ein ganz anderes Problem mit sich bringen, sie sind viel zu leise, sie pirschen sich regelrecht an das Opfer heran ^^
Deswegen Augen auf im Strassenverkehr.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 13:57
Solarzellen kann man momentan noch komplett in die Tonne klopfen. Die Treibhausgase, die bei der komplizierten Herstellung frei werden, trüben das Gesamtbild einer sonst so tollen, emissionsfreien Energiebereitstellungsmethode. Außerdem müssten Solarzellen, um wirklich effizient zu sein, tatsächlich in der Wüste liegen, was neben den geographischen Schwierigkeiten auch noch logistische in Sachen Stromtransport mit sich bringen würde.
Wenn wir schon den sowieso viel zu teuren Strom (Deutschland wird in ein Energieloch fallen) dann schon für Autos verkloppen müssen, dann doch bitte aus thermischen, atomgetriebenen Kraftwerken.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 14:19
@lian

Wenn deine Wohnung ueber einem Satzbergwerk mit ein 10000 Tonnen radioaktiven Abfall liegen wuerde indem es gerade zu einem Wassereinbruch kommt der dazu fuehren koennte dass in den naechsten 20Jahren die Radioaktiv Isotope ins Grundwasser ins Grundwasser kommen(Schacht Konrad in der Asse) wuerdest du der Endlager Frage etwas mehr Bedeutung zukommen lassen
Nach 50 Jahren Einlagerung das teil haette 20000Jahre halten sollen...

Das Endlager Gorleben musste jetzt auch wiederufen werden.

Und wenn man tatsaechlich kein Endlager hat sondern 10000Jahre auf den muel aufpassen muss kann von kostenguenstig oder Umweltfreundlich keine Rede sein

Was die sache mit den Solarzellen angeht wann hast du das wo gelesnen vor 10Jahren wr das der Fall seitdem wurden sie aber weiterentwickelt....


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 14:35
Gelesen habe ich das nicht, ich schenke nur einem Physiker Glauben, welcher einen sehr kompetenten Eindruck macht.
Hier in Deutschland, sind Solarzellen schlicht uneffizient, bei ihrer Herstellung wird fast soviel Energie verbraten wie sie in ihrem Lebenszyklus wieder bereitstellen; und in sonnenreichen Gebieten sind sie zu weit von uns entfernt.

Was die Entlagerung betrifft kann ich nur sagen, dass jede Art Energie bereitzustellen ihre Nachteile hat. Ich persönlich finde Atomstrom momentan jedoch immernoch am sinnvollsten. Außerdem haben AKW wohl die besten Preis/Leistungsverhältnisse.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 14:37
> Außerdem müssten Solarzellen, um wirklich effizient zu sein, tatsächlich in der
> Wüste liegen, was neben den geographischen Schwierigkeiten auch noch
> logistische in Sachen Stromtransport mit sich bringen würde.

Solarzellen sind in der Wüste nicht wirklich effizient. Die Hitze, die dort vorherrscht, verhindert eine allzu hohe Ausbeute. In einer Wüste wäre ein Solarthermisches Kraftwerk besser. Das sind diese Konstrukte mit tausenden von Spiegeln, die alle auf eine Kugel ausgerichtet sind, in der dann Öl erhitzt wird. Da gibt es dann auch keine Probleme mehr mit der Herstellung der Solarzellen.



> Was die sache mit den Solarzellen angeht wann hast du das wo gelesnen vor
> 10Jahren wr das der Fall seitdem wurden sie aber weiterentwickelt....

Nach meinem Kenntnisstand ist das leider korrekt - bezogen auf Solarzellen, die man sich im Handel kaufen kann. Das sollte sich allerdings in allernächster Zeit ändern, weil es tatsächlich einige Neuerungen in dem Bereich gibt. Oder kennst Du Solarzellen - also solche, die man kaufen kann - die bereits eine entsprechende Effizienz haben? Falls ja, wäre ich für einen Link dankbar :-). Sollten Solarzellen bereits auf diesem Stand sein, habe ich es wohl verpennt, ist ja durchaus möglich.



> Die Kraftwerke die den Strom produzieren sind 100x schlimmer als eine Fahrt
> durch ganz DE mit einem Diesel Auto.

Kurz und gut - nein. Ich erkläre das mal an einem Beispiel.

Das meines Wissens Energieeffizienteste Auto fährt 100 km mit unter einem Liter. Wie das funktioniert?

Das Fahrzeug wird mit einem Elektromotor angetrieben. Seinen Strom bezieht der über eine Batterie. Und die Batterie wird über einen Dieselgenerator ständig neu aufgeladen. Nun sagt einem ja eigentlich schon der gesunde Menschenverstand, das es so nicht gehen kann. Ich erzeuge Strom, den ich speichere, um ihn dann wieder in Bewegung umzuwandeln. Dabei MUSS doch Energie verloren gehen?

Der Punkt ist der: Ein Verbrennungsmotor muss viel mitmachen, Erschütterungen aushalten, Widerstand, unterschiedliche Geschwindigkeiten. All diese Probleme hat der Generator nicht - er kann immer mit der selben Geschwindigkeit laufen, immer mit dem optimalen Wirkungsgrad.

Der Elektromotor wiederum ist viel simpler aufgebaut als ein Verbrennungsmotor und besteht nicht aus so vielen beweglichen Teilen - selbst die Lichtmaschine entfällt. Üblicherweise packt man solche Motoren gleich in die Radnabe - einfacher geht es nicht. Auf dem Wege kann man bei Bremsvorgängen die Kraft gleich wieder zur Batterie zurückschicken.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 14:40
@Ilian
Solarzellen kann man momentan noch komplett in die Tonne klopfen. Die Treibhausgase, die bei der komplizierten Herstellung frei werden, trüben das Gesamtbild einer sonst so tollen, emissionsfreien Energiebereitstellungsmethode.

Du hast schon recht, dass es ein paar jahre dauert ,bis die energie aus der solarzelle wieder rauskommt die man reingesteckt hat.
Allerdings gibt es auch schon solarzellenhersteller, die sich mittels ihrer eigenen solarzellen die notwendige energie zur produktion selbst erzeugen.
Darüberhinaus kann man bei solarzellen von einer durchschnittlichen lebensdauer von mindestens 20-25 jahren ausgehen.



Wenn man bedenkt, dass 2008 ca. 6 gigawatt an solarzellen installiert werden und es im jahr 2010 zwischen 14 und 20 gigawatt sein werden,
so sieht man, dass die solar neben der windenergie in den kommenden jahrzehnten eine wichtige rolle für unseren steigenden energiebedarf sein wird.

Und bedenke nicht nur erdöl, erdgas und kohle sind nur endlich vorhanden, sondern auch uran.
Sonne und wind hingegen, steht uns jedoch noch jahrtausende täglich kostenlos zur verfügung.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 16:13
@Ilian
Ich weiß jetzt nicht wie viel Treibhausgase und welche dabei frei werden.
Aber auch ein Atomkraftwerk pumpt Tonnenweiße Treibhausgase in die Atmosphäre. In Form von Wasserdampf... und das ist das weitaus schlimmste Treibhausgas.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 16:14
@Ilian
War bezogen auf die Solarzellen ^^


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 16:31
Wasserdampf selbst wird aber größtenteils wieder abgeregnet, zumindest, wenn man Wikipedia glauben kann. Wobei in diesen Dimensionen auch die Expertenmeinungen auseinandergehen...Fakt jedoch ist, dass Kernkraftwerke deutlich "klimafreundlicher" als Verbrennungskraftwerke sind. Da Solarenergie in diesen Bereichen der Energiebereitstellung (noch) nicht hinterherkommt, lasse ich die in diesem Vergleich außen vor, wie bereits erwähnt, ist die Energiebilanz einer Solarzelle (noch) nicht wirklich hoch.


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 16:50
Bei Solarzellen muss man aber (noch) berücksichtigen das eine Solarzelle leider "nur" 3mal mehr Energie liefert in ihrem Leben als man braucht um sie zu bauen.

Also Wasserdampf ist jetzt nicht unbedingt das schlimmste Treibhausgas in manchen fällen kühlt es durch Wolkenbildung sogar die Erde ab^^

Mfg Matti15


melden

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 17:05
@matti15

Bei Solarzellen muss man aber (noch) berücksichtigen das eine Solarzelle leider "nur" 3mal mehr Energie liefert in ihrem Leben als man braucht um sie zu bauen.


Diese aussage ist so nicht richtig. Moderne Dünnschichtzellen haben sich energetisch bereits nach 2 jahren amortisiert. Die lebensdauer hingegen liegt jenseits von 20 jahren.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 17:30
Ilian,vielleicht möchtest du einem Mann Glauben schenken der früher selbst Manager in ein em Atomunternehmen war und die Seiten wechselte

http://www.nuclear-free.com/deutsch/traubenatur.htm


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 18:29
"Fakt jedoch ist, dass Kernkraftwerke deutlich "klimafreundlicher" als Verbrennungskraftwerke sind."

Das stimmt aber sie haben eben das Endlager Problem
Das haette man eigentlich loesen muessen BEVOR man damit anfaengt den Muell zu produzieren.

Du kannst das nicht unterschlagen mit dem Komentar jede Methode hat ihre Probleme.

Das ist eben DAS Problem der Kernenergie.
Wenn man davon und dem Risiko der Kernschmelze absieht ist sie wunderbar

Wenn man von den Abgasen absieht und der Begrenztheit der Rohstoffe sind Vebrennugskraftwerke wunderbar.

Wenn man von den Oekologischen Folgen und der beschraenkte Verfugbarkeit absieht sind Wasserkraftwerke wunderbar

Wenn man von der geringen Energieausbeute und dem Aufwand absieht sind Solarzellenwunderbar

Wenn man von der Unregelmaessigkeit und dem Aufwand absieht sind Windkraftwerke wunderbar.

So kannst du immer die Problem deiner Lieblingstechnologie verdraengen und dann vom Rest beahupten abgesehen davon ist was ich will in jeder beziehung besser.


melden
diablo3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 18:40
du hast dich scheinbar nicht mal 1 Minute im Internet schlau gemacht bevor du das Thema aufgemacht hast.


melden
Anzeige
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stromfahrzeuge - Alles noch schlimmer?

24.10.2008 um 18:50
Der größte Teil des Fahrzeugs selbst, verbraucht bei seiner Herstellung mehr
Energie, als es in seinem ganzem Leben je zurückgeben kann.

Ich plädiere für Kutschen aus Holz mit Pferdegespann und ich wette mein ganzes Vermögen, dass es in etwa 20 Jahren soweit sein wird.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden