Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-√úbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl√ľsselw√∂rter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur√ľcksetzen).

Regenbogen Wolken

48 Beitr√§ge ‚Ė™ Schl√ľsselw√∂rter: Wolken, Regenbogen ‚Ė™ Abonnieren: Feed E-Mail

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 21:10
Moin.
Ich hab heute Wolken gesehen, die mir so noch nicht untergekommen sind.
Es war bewölt und die sonne schien nur schwach durch die Wolken. Dann sah ich plötzlich Wolken, die in Regenbogenfarben geleuchtet haben.
So sahen sie aus
/dateien/gw53482,1239217819,080625 rainbow clouds2

Nu wolt ich fragen, wie diese zustane kommen und ob es das gleiche prinziep wie bei einem Regenbogen ist. Diese Wolken wurden auch vor dem China Beben aufgenommen.
Dann als ich zuhause war, hab ich geschaut, wie sich das magnetfeld verhällt und es war zu dieser Zeit, ziehmlich belastet.


Kann das damit auch was zutun haben? Sowas ähnliches wie Polarlichter oder sonstwas?


1x zitiertmelden

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 21:14
Achso √ľbrigens hatten die wolken, die in diesen farben geleuchtet haben, eine ganz andere Form wie die anderen gehabt.


melden

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 21:46
@Scareface

Lichtspiele bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, verursacht durch Lichtbrechung an Eiskristallen und mikroskopisch kleinen Wassertröpfchen.

Da habe ich schon spektakulärere Formationen gesehen - ganz ohne Erdbeben danach.


melden

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 21:48
P.S.: die Fäbung ist am Abend und am Morgen so ausgeprägt, weil das Licht der tief stehende Sonne noch usätzlich durch den langen Weg durch die Atmosphäre verfärbt ist


melden

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 21:48
@Scareface
hier ein paar links

http://www.meteoros.de/arten/ee23.htm

http://www.meteoros.de/halo.htm


melden

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 21:50
P.P.S.: Mit dem Erd - Magnetfeld und dem Sonnenwind hat das ganz sicher nichts zu tun - die produzieren Nordlichter.


melden

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 21:55
@spiky

Ich bin mir da nicht sicher, auf dem Foto welches der OP gepostet hat sind auch andere schwach rosa verfärbte Wolken zu sehen, daher tippe ich eher auf Morgen- oder Abendstimmung.


melden

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 22:00
@OpenEyes
mag schon sein hat aber sehr große ähnlichkeit mit einem Zirkumhorizontalbogen


melden

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 22:21
@spiky

Hat es sicher. Wir wissen ja nicht einmal ob das Foto vom OP stammt oder nur zu Illustration dient.


melden

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 22:28
dient nur zur illustration. Sollte zeigen, wie sie ungefähr aussahen. Es war aber nicht eine abgegrenzte fläche von einer Wolke, die leuchtete, sondern war es eine seperate wolke, die komplett leuchtete. Eigentlich waren es 3 kleine, die dicht nebeneinander standen und die eine ganz andere form hatten, wie die wolken drummherum.


melden

Regenbogen Wolken

08.04.2009 um 22:56
Eher das hier

http://www.meteoros.de/iris/iris.htm


melden

Regenbogen Wolken

27.03.2012 um 23:36
hab das auch schon öfters beobachtet wundervolles naturspiel :)
hier rechts klein zu sehen


melden

Regenbogen Wolken

28.03.2012 um 08:26
@same

Die Adresse funktioniert leider nicht.


melden

Regenbogen Wolken

28.03.2012 um 18:56
@Scareface
man k√īnnte auch einfach Google nach Regenbogenwolken durchsuchen, dann h√§tte man die Antwort in 5 Minuten.
Ist ein bekanntes Phänomen, aber hier geht es wohl wieder nur um ne VT mit Erdbeben, Magnetfeld und, lass mich nachdenken, HAARP vllt?


1x zitiertmelden

Regenbogen Wolken

28.03.2012 um 20:49
achso sry is wohl abgelaufen... @A380das war ein eigenes bild, da geht die sonne rechts grad unter der rest des himmels ist schon verdunkelt und die regenbogenwolke taucht viel weiter links auf
....naja egal


melden

Regenbogen Wolken

28.03.2012 um 20:57
rainbowcloud  by daehmn-d4uboy1
links sonne rechts regenbogenwolke *sry eben verwechselt


melden

Regenbogen Wolken

28.03.2012 um 20:59
@same

Ist eindeutig. Dabei handelt es sich um die rechte Nebensonne. Dar√ľber hat Schubert bereits 1827 geschrieben, also waren sie schon damals bekannt. ;)


melden

Regenbogen Wolken

28.03.2012 um 21:01
@A380
ja davon hab ich auch schon gehört ;) "nibiru"?


melden

Regenbogen Wolken

28.03.2012 um 21:13
@same

Nee, Schubert schrieb 1827 von den Nebensonnen, nicht von Nibiru. ;)

Die beiden Nebensonnen sieht man immer, wenn eine Schicht hoher Bew√∂lkung (z. B. Cirrus oder Cirrostratus) vorhanden ist und die eine bestimmte Dicke hat. Wenn man Gl√ľck hat, sieht man auch einen Ring um die Sonne, den 22¬į-Ring. Und wenn man noch mehr Gl√ľck hat, sieht man hoch oben den Zirkumzenitalbogen.

Sieh mal unter "Halos", da gibt es einige.


melden

Regenbogen Wolken

29.03.2012 um 20:25
:) schön dass es sowas gibt !


1x zitiertmelden