Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

17 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wetter, Wolken, Wettermaschine ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
cronozo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

08.08.2008 um 18:59
Hallo Ihr Lieben ;)

könnt Ihr Euch vorstellen, dass es einem Wissenschaftler in naher Zukunft gelingt, eine Maschine zu erfinden, die durch entsprechende TemperaturRegelungen, sowie Kontrolle der Flieh & Gravitationskräfte, Wolken zu erschaffen und zu kontrollieren, sodass sie durch gewisse Konfiguationen progressiv zu regnen beginnen, oder man es wie belieben einfach mal so blitzen lassen kann, also eher kleineren Maßstäben ;)

denn wenn doch alle Informationen bereits vorhanden sind, muss doch eine 1:1 Simulation früher oder später möglich sein, was zugleich bedeuten würde, dass Wir unter Umständen durch diese eine solche Maschine ein Perpetuum Mobile hätten. *g*

Auf jeden Fall Bedarf eine solche Maschine einer Menge liebe zum Detail, viel scharfsinn, und Feingefühl! Logisch!

also was haltet Ihr von der Idee? mich faszniert die Idee schon seit langer Zeit! Insgeheim glaube ich sogar fest an deren Umsetzung!

ALLES nur eine Frage der Zeit, nicht wahr ? ;)


melden
cronozo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

08.08.2008 um 19:01
Achja, durch einen geregelten Wasserkreislauf müsste man dieser Maschine nur einmal Energie zuführen... oder würde sich das Wasser durch Blitze in einem geschlossenen Raum in Luft auflösen???


melden
cronozo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

08.08.2008 um 19:46
Wiki meint dazu jedenfalls:

Obwohl Gewitterblitze zu den am längsten studierten Naturphänomenen gehören, sind die der natürlichen Blitzentstehung zugrundeliegenden physikalischen Gesetzmäßigkeiten bis heute noch nicht zweifelsfrei erforscht...


;)


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

08.08.2008 um 20:00
-.-

warum sollten wir noch mehr wolken erschaffen wollen? wir hatten heute mal wieder nen schönen blauen himmel... ich glaub die in england wissen mittlerweile nich mal mehr welche farbe der himmel hat...


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

08.08.2008 um 20:20
Ich glaube der Vergleich Perpetuum Mobile und Erdklima "hinkt" auch ein wenig (stark), da ohne die enorme Energiezufuhr durch die Sonne gar nichts läuft und ihre Energievorräte bekanntlich begrenzt sind.

Nicht umsonst ist unsere Fähigkeit Wetterphänomene künstlich zu erzeugen auch so begrenzt. Es benötigt gigantische Mengen an Energie.


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

08.08.2008 um 20:36
"
warum sollten wir noch mehr wolken erschaffen wollen? wir hatten heute mal wieder nen schönen blauen himmel... ich glaub die in england wissen mittlerweile nich mal mehr welche farbe der himmel hat..."

In Drittewelt Länder regen erzeugen,damit dort viele plfanzen wachsen,und Tier grasen können.Ergo=>Hunger stillen^^


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

08.08.2008 um 20:42
@blutsucher

alles schön und gut, nur verändert sich das ökosystem, welches du ergrünen lassen willst nich unbedingt zum guten hin, da die lebewesen dort auf die vorhandenen bedingungen angewiesen sind, außer dem flexiblen "homo sapiens" der überall seinen lebensraum ausweitet o.O

ansonsten auch ne beschissene idee wetter kontrollieren zu wollen...
sowas wär was fürs militär, um mal nen "blitz"-krieg mit donnerwetter zu führen und das is nich wirklich ne tolle vorstellung


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

09.08.2008 um 09:08
@cronozo:

"könnt Ihr Euch vorstellen, dass es einem Wissenschaftler in naher Zukunft gelingt, eine Maschine zu erfinden, die durch entsprechende TemperaturRegelungen, sowie Kontrolle der Flieh & Gravitationskräfte, Wolken zu erschaffen und zu kontrollieren, sodass sie durch gewisse Konfiguationen progressiv zu regnen beginnen, oder man es wie belieben einfach mal so blitzen lassen kann, also eher kleineren Maßstäben"

1) Flieh- und Gravitationskräfte haben nichts mit Wolkenbildung zu tun
2) Temperaturregelung, welche dazu führt daß genügend große Wassermengen verdunsten um gezielt Wolken zu bilden würde dermaßen gigantische Energien erfordern (>1000 MW pro Km²),daß dadurch das Klima in ganz kurzer Zeit völlig verändert wäre. Dann _hättest_ Du Die globale Erwärmung. Und _wie_

"denn wenn doch alle Informationen bereits vorhanden sind, muss doch eine 1:1 Simulation früher oder später möglich sein, was zugleich bedeuten würde, dass Wir unter Umständen durch diese eine solche Maschine ein Perpetuum Mobile hätten. *g*"

Falls Du damit tatsächlich etwas sinnvoll ausdrücken möchtest musst Du den Satz neu formulieren, so wie der da steht ergibt er überhaupt keinen Sinn.

"Auf jeden Fall Bedarf eine solche Maschine einer Menge liebe zum Detail, viel scharfsinn, und Feingefühl! Logisch!"

Eher Kenntnis der Naturgesetze. Aber dann würde diese "Maschine" leider sofort als unmöglich erkannt werden.

"also was haltet Ihr von der Idee? mich faszniert die Idee schon seit langer Zeit! Insgeheim glaube ich sogar fest an deren Umsetzung!"

Tut mir leid, aber Faszination allein ist ungeeignet um Ideen folgerichtig zu entwickeln. Dazu musst Du Dir schon zuerst eine Menge Fachkenntnisse aneignen

"ALLES nur eine Frage der Zeit, nicht wahr ? "

In diesem Fall leider nicht

"Achja, durch einen geregelten Wasserkreislauf müsste man dieser Maschine nur einmal Energie zuführen... oder würde sich das Wasser durch Blitze in einem geschlossenen Raum in Luft auflösen???"

Bitte, denk das Ganze durch, mach Dir Skizzen, lies Deine eigenen Statements und lies sie immer wieder solange bis es Dir gelingt, eine Idee konsistent zu entwickeln und auch so zu formulieren


melden
cronozo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

09.08.2008 um 18:33
Also ich hab ne ziemlich präzise Vorstellung, wie die Maschine funktionieren soll!

Natürlich hat die Wolkenbildung etwas mit Fliehkräften zu tun! Irgendwie muss ja der Wasserdampf ins die Stratosphäre gelangen...

Die Energiezufuhr ist nur geringfügig, in Relation dazu, was am Ende dabei hübsches entspringen könnte, nämlich echte Blitze... erzeugte Blitze auf Basis
Blitzgeneratoren ist definitiv der falsche Weg, denn wie im kleinen so im großen.....


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

09.08.2008 um 19:54
Du hast vielleicht 'ne präzise Vorstellung, aber nicht die geringste Ahnung!

Wo genau siehst du denn die Fliehkräfte entscheident wirken, wenn Wasser durch Hitzeeinwirkung verdunstet und die feucht-warme Luft nach oben steigt (einfach weil sie leichter ist), abkühlt und Wolken bildet?

Und wenn die Energiezufuhr so "geringfügig" ist, wie du behauptest, wird erst gar kein Wasserdampf entstehen, den deine Mörder-Fliehkräfte dann in den Himmel saugen, weil das Wasser dann ein scheiß Eisblock ist. Abgesehen davon, hast du mit einer Wolke noch lange kein Gewitter und...- Weist du was, die Mühe mach ich mir erst gar nicht!

Also ich hatte ja eigentlich schon versucht es dir schonend beizubringen, dass es (um es milde auszudrücken) "Müll" ist, was du da ausgebrütet hast.
OpenEyes wurde schon so deutlich, dass man ohne weiteres von einem argumentativen "Verriss" Deiner Theorie sprechen kann (was auch vollkommen korrekt ist) und war dann noch so "freundlich" dir zwischen den Zeilen noch ein äußerst höflich formuliertes, aber nicht minder schallendes, "erst Denken/lesen, dann Schreiben" mit auf den Weg zu geben.

Und von daher ist die Art deines Reposts genauso haarsträubend wie funny!


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

09.08.2008 um 19:57
Jetzt hab' ich es: ist bestimmt ein viraler fakethread. Einfach mal Mist schreiben u. sehen, wie viele "Affen" darauf antworten.
Damn, jetzt komm' ich mir irgendwie doof vor!


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

09.08.2008 um 21:57
Und wo ist jetzt die BANANE ????????


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

10.08.2008 um 01:42
bei den verschwörungen gehts um wettermanipulation, hier um bau von solchen maschinen, was soll das? das nervt, denn solche maschinen sind aus den oben genannten gründen nicht machbar


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

10.08.2008 um 21:39
Natürlich hat die Wolkenbildung etwas mit Fliehkräften zu tun!


muuuuhh


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

10.08.2008 um 21:42
sorry für doppelpost, aber den hab ich vollkommen übersehen udn jetzt erst gelesen, ich lach mich wech


oder würde sich das Wasser durch Blitze in einem geschlossenen Raum in Luft auflösen???


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

11.08.2008 um 17:50
"Natürlich hat die Wolkenbildung etwas mit Fliehkräften zu tun! Irgendwie muss ja der Wasserdampf ins die Stratosphäre gelangen..."


Bis in die Atmosphere
Mit Stratossphere hat das ganze nicht so viele zu tun
Warmer Luft die viel Wasser Loesen kann steigt nach oben und nimmt das geloeste Wasser mit
Kuehlt sich ab kann dadurch nicht mehr so viel Wasser Loesen und es entstehen Wolken und schliezlich regen.

"Die Energiezufuhr ist nur geringfügig"
Die Energiezufuhr ist ganz erheblich
Die Sonnestrahlung auf der Meeresoberflaeche naehmlich...
Die Blitze sind in den Auftretenden energiegleichungen ein geringfuegiger Therm, verglichen zB mit der
Verdampfungsenergie des beteiligten Wassers der Potetiellen Energie des regens der kinetischen Energie des Windes usw usw
Es aht schon seine Gruende warum niemand auf die Idee kommt aus Blitzen Energie zu gewinnen, Wind, Wasser und Sonne geht viel besser weilda viel mehr zu holen ist.


melden

Künstliche Wolken- & Blitzmaschine

11.08.2008 um 20:57
ach, lass es dochj, gegen selbstgefällige Dummheit kannst Du nichts ausrichten


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Unwetterwarnungen
Wissenschaft, 96 Beiträge, am 12.05.2017 von Steam
lino am 01.11.2006, Seite: 1 2 3 4 5
96
am 12.05.2017 »
von Steam
Wissenschaft: Alle 1000 Jahre das gleiche Wetter
Wissenschaft, 48 Beiträge, am 16.05.2015 von herk
THART am 20.11.2010, Seite: 1 2 3
48
am 16.05.2015 »
von herk
Wissenschaft: Wetterstation misst zu hohe werte
Wissenschaft, 42 Beiträge, am 20.02.2015 von kore
wtf82 am 08.02.2015, Seite: 1 2 3
42
am 20.02.2015 »
von kore
Wissenschaft: Die geologisch und kriminologisch sicherste Region?
Wissenschaft, 57 Beiträge, am 09.07.2015 von Rao
Negev am 27.04.2015, Seite: 1 2 3
57
am 09.07.2015 »
von Rao
Wissenschaft: 2010 - Steht uns eine neue Eiszeit bevor?
Wissenschaft, 400 Beiträge, am 02.11.2013 von m.shiva
orakel am 12.03.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
400
am 02.11.2013 »