Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Anfang der Evolution

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Anfang, Darwin

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 08:47
hallo alle.

das leben auf der erde ist sehr reichhaltig und unterschiedlich.

es gibt die menschen, fische, säugetiere usw... und die sind ebenfalls unterteilt.

wenn man jetzt zurück denkt... wo kommt man hin? was war das erste leben? wieso gibt es so viel unterschiedliches leben?

stammt alles leben am anfang lediglich von einer zelle?

...oder kann es sein dass sich parallel mehrere zellen zu leben entwicket und in verschiedene richtungen evolutionierten?

das interessiert mich!!!


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 08:56
@domovoi
domovoi schrieb:stammt alles leben am anfang lediglich von einer zelle?
darüber kann man höchstens Vermutungen anstellen.
Würde man nachweisen können, dass sich bestimmte Zellen des einen Organismus nicht aus den Stammzellen eines Anderen entwickeln könnten, dann läge die Vermutung nahe, dass sie nicht miteinander verwandt wären, und sich unabhängig voneinander bildeten.


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:06
domovoi schrieb:stammt alles leben am anfang lediglich von einer zelle?
Mit der Zelle bist du schon viel zu weit. Eine Zelle ist selber schon Teil des evolutionären Prozesses.

Wirklich gesicherte Erkenntnisse gibt es nicht, es gibt erste Theorien und Hypothesen.

Wikipedia: Chemische_Evolution

Begonnen könnte es damit haben, das es Molekülen gelang, sich selber zu replizieren. Oder das zwei Moleküle aufeinander trafen, die zusammen diese Eigenschaft hatten. Die Moleküle selber standen untereinander in Konkurrenz um die Bausteine. Das ist kein bewusster Prozess. Wenn das eine Molekül sich schneller replizieren konnte, dann blieb für das andere weniger über. Nächster Schritt könnte sein, das es Moleküle gab, die durch ihre Struktur andere Moleküle aufspalten konnten und deren Bestandteile wiederum zur eigenen Vermehrung zu nutzen. Als Schutz davor könnte dann zum Beispiel eine Barriere, wie eine Zellwand von Vorteil gewesen sein. Ist zumindest eine der Möglichkeiten.


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:10
Es ist sa mehr oder weniger so , dass Leben aus Zellen besteht

Die Urzelle müßte demnach tot gewesen sein, aber ebenso die Fähigkeit gehabt haben sich zu teilen. ( Das erste Huhn oder ei Paradox )

aus der Ursuppe müßte sich dieses Leben entwickelt haben aus Aminosäuren, allerdings nur linkshändigen da gibt es dann aber das Problem , dass dies in einer sauerstoffhaltigen Atmosphäre nicht der Fall sein kann, andrerseits ohne sauerstoff gehts auch nicht....

Also könnte es wohl eine Schöpfung der Evolution gewesen ein ? ! :)


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:18
Nach der Evolutionstheroie, entstanden lebende Organismen, aus toter Materie.

Aminosäuren, sind dann aus der Atmosphäre abgesunken in die Ozeane, daraus entstand nun die Ursuppe, die aber noch immer ohne Leben war.

Aminosäuren sind ja die Grundbausteine des Lebens.
Und daraus soll sich urplötzlich, wiederum durch Zufall, ein Molekül gebildet haben welches tot war, aber auch die Fähigkeit besaß, sich selbst zu vervielfältigen.

Viele dieser Moleküle hätten sich zu einer Kette aneinander gelagert ( dies alles im toten Zustand ) und wiederum hätte der Zufall bewirkt, das sich eine Schutzhülle von anderen Proteinmolekülen (die ebenfalls leblos waren) um sie herum einschlossen, um dann als Membrane zu dienen.

Wie sind jetzt diese Aminosäuren entstanden.
Aminosäuren, welche für das entstehen unseres Lebens so notwendig und unverzichtbar sind, hätten sich in einer sauerstoffhaltigen Atmosphäre doch nicht bilden können. Andrerseits ohne den Sauerstoff in der Atmosphäre, hätte kosmische Strahlung diese Aminosäuren ebenso zerstört.

Daher ist es auch nicht dümmer an einen Schöüfer zu glauben, jeder eben so wie er will.

Ich glaube an einen Schöpfer der Evolution...


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:26
Es kommt auch immer auf die Definition von Leben an. Eine Zelle ist ein Lebewesen, wenn sie Energie-, Stoff- und Informationsaustausch, Wachstum, Fortpflanzung und Reaktion auf Veränderungen der Umwelt aufweist. Darum ist auch ungewiss, ob Viren jetzt Lebewesen sind oder nicht, denn sie können sich zwar mit ihrem Erbgut vermehren, besitzen aber keinen eigenen Stoffwechsel und benötigen zur Vermehrung beides von einem Wirtsorganismus. Sie sind auf den Stoffwechsel ihrer Wirte angewiesen.

@intruder

Das was du beschreibst ist eine Hypothese allen Anfangs, aber da war es nach den heutigen Definitionen noch kein Leben. Das beginnt erst wenn die oben beschriebenen Kriterien erfüllt sind. Ich finde hier passen Eröffnungsbeitrag und die Diskussionsüberschrift nicht zusammen.

@domovoi

Es kann verschiedene Ursprünge gegeben haben, die vielleicht auch zeitgleich begonnen haben, aber wenn dies so wäre, hätte sich der bestangepassteste Organismus durchgesetzt.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:30
@angelo01
angelo01 schrieb:Daher ist es auch nicht dümmer an einen Schöüfer zu glauben, jeder eben so wie er will.

Ich glaube an einen Schöpfer der Evolution...
Du gibst dem Kind bloß einen anderen Namen. Was der Wissenschaftler "Zufall" (alles das was er nicht erklären kann) nennt, nennst du lediglich Schöpfer. Wobei ich deine Definition für veraltet halte.


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:33
Es war auch nach dem Anfang der Evolution gefragt, wenn die Hypothese stimmt, und Evolution schon vorher auf Chemischer Ebene eingesetzt hat, ist es nach meinem Dafürhalten sehr unwahrscheinlich, dass es eine Urzelle gab, sondern das sich mehrere Zelltypen parallel entwickelt haben.


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:34
@domovoi
Ich find es auch viel wahrscheinlicher, dass sich jemand in den Sandkasten gesetzt hat und aus einem Klumpen Lehm den Menschen modellierte und der dann gleich losmarschierte und Nachkommen zeugte. :D
Das der Mensch so unvollkommen ist, lag wahrscheinlich daran, dass der Schöpfer nach dem ganzen vorhergegangenen Stress der zurückliegenden Woche etwas ermüdet war.
Kann ich schon nachvollziehen.
Ich hab es da auch mehr mit der chemischen Evolution.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:35
@intruder
domovoi schrieb:was war das erste leben? wieso gibt es so viel unterschiedliches leben?

stammt alles leben am anfang lediglich von einer zelle?
Ich schrieb bereits, dass die Überschrift nicht so gut zu den gestellten Fragen passt...


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:42
Zufall und Schöpfer haben zumindest eines gemeinsam, sie sind Synonyme für etwas, was wir nicht erklären können. Zumindest bei einem personifizierten Schöpfer gibt es dann aber noch einige Bonusfragen. Aber die Diskussion gibt es an anderer Stellen und muss nicht hier noch einmal geführt werden.


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:46
Im Miller-Urey-Versuch wurde nachgewiesen, dass unter bestimmten Umständen aus anorganischen Stoffen organische Stoffe entstehen können.

http://www.vobs.at/bio/evolution/e05-millerurey.htm

Eine Möglichkeit. Genaue weiss man meines Wissens aber noch nicht.


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:48
@eyecatcher

Nun ich versuche zumindest aus meiner Sicht die Frage zu beantworten, ob es am Anfang nur eine Zelle gab. Solange das nicht wieder ein Thread wird,wo wir über Schöpfung oder Evolution diskutieren, ist mir alles Recht ;)


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:51
Um das ganze mal kurz anzureißen.
Auf die Frage warum es soviele unterschiedliche Lebensformen gibt könnten Mutationen im Erbgut, Veränderungen der natürlichen Umgebung, die Besiedelung neuer Lebensräumen und die daraus resultierende Anpassung angeführt werden. Ein weiterer Mechanismus ist z.B. die geografische Isolation, die zur Erweiterung der Artenvielfalt beigetragen hat.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 09:53
@intruder

Ja du hast Recht, das davor spielt auch eine Rolle, denn die Zelle wird ja wohl nicht vom Himmel gefallen sein ;) aber vor der Zelle wars noch nich "Leben". Aber lassen wir das, denn es gehört ja auch irgendwie dazu, also mach einfach weiter :)


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 10:19
Ich habe aber schon fertig ;) Du hast schon Recht, es ist eine Hypothese, ich halte Sie für einigermaßen logisch und damit auch nachvollziehbar, aber um Detailfragen beantworten zu können, müsste ich mir viel Wissen im Bereich Chemie anlesen.

Das was du oben Schreibst ist ja auch alles Richtig, einen wichtigen, und viel zu oft absolut unterschätzen Teil hast du jedoch nicht erwähnt. Zeit. Evolution braucht viel Zeit.


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 20:33
@angelo01
angelo01 schrieb:Ich glaube an einen Schöpfer der Evolution...
Ohne dir zu nahe treten zu wollen, das liegt einfach daran, dass du nicht so viel von den Anfängen des Lebens bzw von Chemie, Evolution etc verstehst.

Das alles hat Jahrmillionen gedauert und die Naturgesetze haben dafür gesorgt, dass die einzelnen chemischen Elemente, die zufällig aufeinandertrafen, miteinander reagierten, sich verbanden und irgendwann den Grundstein legten für etwas, was der Vorläufer von Leben war.
Das war ein langer Prozess.
Es ist nciht einfach zufällig auf einmal eine lebende Zelle entstanden.


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 22:10
@geistwerk
Na da bin ich dann aber mal gespannt, wie war das denn genau ?


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 22:18
Aminosäuren müssen sich dann zu Proteinmoleküle zusammenfügen.
Diese müssten dann auch noch an den für Sie vorherbestimmten Platz geraten.
Einige der dann durch Zufall entstandenen Proteine, haben unterschiedliche Aufgaben.
Teilweise dienen sie als Baustoffe, andernteils wiederum als Enzym, welche die Zelle als Reaktionsbeschleuniger braucht.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit ?
1 zu 10 hoch 113. Das ist eine eins mit hundertdreizehn Nullen und dies bezieht sich nur auf das entstehen der Aminosäuren

Eine Zelle die notwendig war um das Leben hervorzubringen, benötigt auch noch so um die 2000 Proteine die als Enzyme wirken.
Diese 2000 Proteine, könnten durch Zufall entstanden sein, die Wahrscheinlichkeit hierfür jedoch wäre 1 zu 10 hoch 40000 das ist eine Eins mit vierzigtausend Nullen.

Zum Vergleich, jedes Ereignis mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 10 hoch 50 das ist eine Eins mit fünfzig Nullen, wird von der mathematischen Wissenschaft so betrachtet, als ob es nie einträfe.

In der DNS einer jeden Zelle, finden wir den genetischen Code.
Dieser Code ist in jeder Zelle vollständig enthalten.
Ein freies entwickeln der Histone, welche dies steuert, ist ausgeschlossen.

Außerdem ist der genetische Code einer jeden Zelle, wie gesagt vollständig und hat sich nicht entwickelt ! Woher kam er aber ? Die Entstehung der Proteine ist von der DNS abhängig. Dieskann es aber ohne Protein gar nicht geben.

Also schon wieder ein Paradox.


melden

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 22:25
@angelo01

Grundlage der chemischen Evolution waren mit ziemlicher Sicherheit keine Proteine.
Man vermutet eher andere katalytisch aktive Stoffgruppen(beispielsweise Ribonukleinsäuren oder verwandte Stoffgruppen). Proteine vermutet man eher als spätere Stufe. Und du machst noch immer den Fehler davon auszugehen, dass sich sofort eine komplette Zelle bilden soll. Wenn du die heutigen Zellen als Maßstab annimmst kann da nur Mist bei rumkommen. Frühe replikative Systeme haben mit den heutigen Zellen sicher nicht viel gemeinsam wenn man von der Fähigkeit zur Replikation absieht.


melden
Anzeige

Anfang der Evolution

30.10.2009 um 22:32
Hypothesen zur chemischen Evolution müssen verschiedene Aspekte erklären:

1. Die abiogene Entstehung der Biomoleküle, d. h. ihre Entwicklung aus nichtlebenden bzw. nichtorganischen Vorläufern (Kosmochemie).
2. Die Entstehung sich selbst replizierender und variierender chemischer Informations-Systeme, d. h. die Entstehung der Zelle.
3. Die Entstehung der gegenseitigen Abhängigkeit von Funktion (Enzyme) und Information (RNA, DNA).
4. Die Umweltbedingungen der Erde vor 4,5 bis 3,5 Milliarden Jahren


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Friert die Zeit ein?72 Beiträge