weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verlangsamung der Erdrotation

441 Beiträge, Schlüsselwörter: Gezeiten, Erddrehung, Drehimpuls
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 16:42
@jelena

Respekt! Es ist zwar ein wenig schade, dass die Sprachschwierigkeiten alles ein bisschen komplizierter machen, aber man versteht schon, wo du hin willst. In einem russischen
(?o.a.?) Forum könnte das keiner der hier Anwesenden besser als du ...

Zu deiner Frage: An der Erde zerren viele verschiedene Kräfte - der Mond, die Planeten, die Sonne, die Milchstraße und ganz sicher noch viel, viel mehr. Dazu kommen die Kräfte, die nicht an der Erde zerren, sondern sie durchschütteln: Magnetstürme, Sonnenwind, Gammastrahlung, Neutrinoströme usw. usf. Die inneren Kräfte der Erde darf man dabei aber auch nicht vergessen. Außerdem gibt es ja noch das Zusammenspiel der unterschiedlichen Einflüsse, dass noch völlig andere Effekte hervorrufen kann, als die Einflüsse selbst.
Von all dem wissen wir bisher nur ganz, ganz wenig. Fast alles andere ist blanke Spekulation - und ich denke, die meisten Einflussfaktoren kennen wir noch nicht einmal. Mit Sicherheit hat auch das Zentrum der Galaxie erheblichen Einfluss auf die Erde und sicher hat es auch Einfluss auf Zahl und Stärke von Erdbeben. Aber wie das alles genau funktioniert und zusammenhängt, wird dir gegenwärtig wohl NIEMAND mit einem gesunden Maß an Sicherheit sagen können. Du siehst ja: Wir streiten uns hier schon seit Wochen bloß um den Mond ...

Nochmal Respekt: Dein Hinweis auf den Mars ist ja schon fast Theorie-Zerstörend .... oder wie man hier zu sagen pflegen würde: falsifizierend. Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel, wenn ich mal ein bisschen darauf eingehe.

Gruß Senkel


melden
Anzeige
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 16:51
Frage an die Herren @JPhys, @OpenEyes, und all die Anderen:

Der Mars scheint ja wesentlich ruhiger vor sich hin zu fliegen als die Erde. Können das die beiden Winzlinge Phobos und Deimos bewirken? Oder schafft er das ganz allein?


Gruß Senkel



PS: Ich werd mich mal ein wenig zurücklehnen und mal was anderes machen. Denkt bitte nicht, ich hätte vielleicht Angst, kalte Phüse, oder etwas ähnliches bekommen. Ich werd trotzdem noch ab und zu ein Auge darauf werfen, ob ihr schön brav spielt, oder ob ihr immer nur zanken wollt ...

Bis dann also


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 16:58
@jelena :D
Jetzt haben sich die Tangentialvektor der Umlaufbahnes des Sonnensystem um das Zentrum der Galaxie und die Projektion der Rotatiosachse auf Ekliptik praktisch aufeinander getroffen.
Ich weiß zwar nich ganz genau was das jetzt bedeutet aber es klingt gefährlich. Da sollten wir wirklich aufpassen. ;)

Allerdings war das Leben auf der Erde vor ca. 13.000 Jahren noch weit aus gefährlicher, wenn wir D-bremer glauben dürfen. Und darum geht es hier glaube ich.
Also vor 13.000 Jahren bist Du früh aufgestanden, hast schnell Frühstück in dich reingedrückt um pünktlich auf Arbeit zu kommen. Kaum hat dein Chef angefangen dich vollzulabern war auch schon wieder Feierabend und du bist nach Hause gefahren, Fernsehen gab es zum Glück nich also konntest Du gleich ins Bett gehen. Kaum hattest Du die Augen zu gemacht hat auch schon der Wecker geklingelt und du musstest wieder aufstehen.

Zum Glück gab es damals noch keine Busse und Bahnen und auch keinen Stau auf der Autobahn, sonst hättest Du tagelang der Arbeit fern bleiben müssen. Weil, und jetzt halt Dich fest, der Tag hatte nur 2,5 Stunden. Is jetzt nich so viel um zwischendurch auch mal astral zu relaxen. Is eher was für schnelle Leute die mindestens drei Sachen gleichzeitig machen können. Dafür gabs dafür aber auch mehr Tage im Jahr, fast 10 mal soviele. Also auch 10 mal soviele Urlaubstage wie heute. Deshalb nennt man es auch die guten alten schnellen Zeiten. Darüber diskutieren erwachsene Menschen in diesem Thread.

Aber keine Angst, bald is 2012 und dann is Schluss mit dem Spuk. Dann sind alle Tage astral und so lang wie wir es wollen.

Gruß greenkeeper


melden

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 17:17
Berechnungen...

Ich habe mal versucht, den Behauptungen Bremers ein paar Berechnungen entgegenzustellen, und auch um JPhys Schätzungen (die Bremer auf seiner eigenen Webseite als Sieg und Bestätigung für sich wertet, obwohl da sicher nicht JPhys' intention war) zu konkretisieren.

Also, der Drehimpuls in einem abegschlossenen System ist eine Erhaltungsgröße, das bedeutet, dass der heutige Gesamtdrehimpuls aus Eigenrotation von Mond und Erde sowie der Bahndrehimpuls des Systems Erde/Mond identisch zum Drehimpuls der Erde vor Beginn der Mondabtrennung sein muss.
Genauer gesagt: Zieht man den heutigen Gesatdrehimpuls vom berechneten damaligen Drehimpuls ab erhält man, da die Winkelgeschwindigkeit linear in die Rechnung eingeht, die Tageslänge nach der Mondabtrennung.

Der Drehimpuls einer inhomogenen Kugel ist 0,8 x 2/5 m r^2 w mit m = Masse, r = Radius und w = omega = 2 Pi/T mit T = Rotationsdauer in s.

Ich verwende recht grob gerundete Werte, soll ja nur ne Abschätzung sein.

Man stellt schnell fest, dass die Eigenrotation des Mondes zu vernachlässigen ist, da sie mit 1,6 x 10^29 J s nur 1/10000 der übrigen Dimensionen erreicht.

Nimmt man eine Erde mit heutiger Masse und einem 2,5-Stundentag an, erhält man gewaltige 5,44 x 10^34 J s als Drehimpuls der frühen Erde.

Die heutige Erde hat nur einen von 1,76 x 10^33 J s

Den Drehimpuls des Erde/Mond-Systems kann man als das zweier Massepunkte betrachten die den gemeinsamen Schwerpunkt umlaufen, der ist rund 4770 km vom Erdmittelpunkt entfernt. Dadurch erhält man für die Erde einen etwas zu hohen Drehimpuls, aber es ist ja nur ne Abschätzung.
Der Drehimpuls für einen Massepunkt ist m r^2 w

Also, Bahndrehimpuls Erde = 3,3 x 10^32 J s, Bahndrehimpuls Mond = 2,59 x 10^34 J s, macht zusammen mit dem heutigen Eigendrehimpuls der Erde gerade mal 2,8 x 10^34 J s.

Das bedeutet, dass im heutigen gesamtsystem Erde/Mond gerade mal knapp die Hälfte des drehimpulses steckt, den die hypothetische 2,5 h-Erde gehabt hat! Das bedeutet, dass die Tageslänge nach der Mondentstehung immer noch bei unter 5 Stunden gelegen hätte - was ich hier als Schätzung schon seit ein paar Tagen eingebracht habe :)

Somit ist das Bremer-Szenario unrettbar verloren, lediglich bei einer Tageslänge von 12 Stunden wäre da nioch was zu reißen gewesen, aber dummerweise benötigt bremers Modell die 2,5 Stunden für die Riesen und zu Hühnchen mutierten Saurier :D

Spaßigerweise kann man auch mal berechnen, wieviel Rotationsenergie vernichtet werden müsste, um die Tageslänge von 4,8 auf 24 Stunden zu bringen...
Die Rotationsenergie einer Kugel ist 1/2 J w^2 mit J = Trägheitsmoment
Das Trägheitsmoment der Erde ist 7,79 x 10^37 kg m^2, die Rotationsenergie der Erde nach Mondabtrennung wäre somit 1,0 x 10^31 J, das der heutigen Erde 4.0 x 10^28 J, macht eine Differenz von satten 9,96 x 10^30 J die in 10000 Jahren hätten vernichtet werden müssen...
Das wären jährlich 9,96 x 10^26 J, oder pro Sekunde 3,15 x 10^19 J
Die Erde müsste diese Leistung (J/s) abstrahlen. die gesamte Erdoberfläche beträgt rund 5,1 x 10^14 Quadratmeter, jeder Quadratmeter Boden müsste also eine Heizleistung von 61 Kilowatt erbringen - das ist das fünfunfvierzigfache (!) der Solarkonstante von 1,37 kW/m^2

Das würde mächtig heiße Füße ergeben :)

Ich hab das ganze 2 mal überprüft, mag dennoch sein, dass ich mich irgendwo verrechnet habe, ich glaube aber nicht. Wenn das so stimmt wär das das endgültige Ende aller lustigen Bremer-Spekulationen über Mondmythen :)


melden
jelena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 18:38
@PHK
Ich würde mich nur freuen, wenn Du mir hilfst.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 18:40
@FrankD

Sehr fein! Wahnsinn!

Jetzt warte ich noch gespannt auf die Berechnungen von @OpenEyes


melden

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 18:56
@voidol
Danke - die Erde verliert ja wirklich Rotationsenergie - rund 3 x 10^12 W, also knapp ein Milliardstel des Bremer-Werts :)


melden

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 19:27
@FrankD
gut gemacht! aber auch auf scienceblog wurden ihm seine Berechnungen ad absurdum geführt was jedoch scheinbar abprallte...


melden

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 19:32
Ich hab die Rechnungen auch für mich gemacht und gespeichert - und werde sie ihm immer wieder um die Ohren hauen wenn das Thema angeschnitten wird :)

Gut, einsehen wird er es nie, denn ein Dieter Bremer hat immer Recht, aber der geneigte Drittleser weiß wenigstens, was von der These zu halten ist.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 19:35
FrankD schrieb: ... aber der geneigte Drittleser weiß wenigstens, was von der These zu halten ist.
Dazu bedarf keiner aufwendigen Berechnung, ein wenig gesunder Menschenverstand genügt da meiner Meinung nach vollkommen.


melden

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 19:49
@greenkeeper
Aber harte Fakten und Zahlen sind da schon besser, die kann man mit missverstandenen Mythen nicht weginterpretieren :)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 19:56
@FrankD

Da ahst Du natürlich recht. :)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 19:56
ahst= hast, Sorry


melden
nrage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 19:59
@FrankD
Mir hat damals schon der Thread über die Battarien und Glühbirnen im alten Ägypten gereicht, um Bremer nicht mehr für voll zu nehmen.
Gut, dass es so Leute wie dich hier gibt. :)
Der interessierte Laie kann hier dann doch noch ein wenig lernen.

Nebenbei, tolle Homepage von dir.


melden

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 20:11
Correctum...
In meinem Beitrag oben sind ein paar missverständliche Formulierungen...

1. "Genauer gesagt: Zieht man den heutigen Gesatdrehimpuls vom berechneten damaligen Drehimpuls ab erhält man, da die Winkelgeschwindigkeit linear in die Rechnung eingeht, die Tageslänge nach der Mondabtrennung".

sollte heißen "Ein Verhältnis für die Tageslänge"... - also Tageslänge nach Mondabtrennung = alte Tageslänge * Drehimpuls Erde damals / Gesamtdrehimpuls heute

2. "Somit ist das Bremer-Szenario unrettbar verloren, lediglich bei einer Tageslänge von 12 Stunden wäre da noch was zu reißen gewesen"

sollte heißen "Bei einer Tageslänge vor Mondabtrennung..."

3. "Die Rotationsenergie einer Kugel ist 1/2 J w^2 mit J = Trägheitsmoment"

Sollte heißen "Die Rotationsenergie ist 1/2 J w^2 mit J = Trägheitsmoment einer Kugel."


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 20:31
@FrankD

Ich erspare es uns beiden, deine Berechnungen hier und jetzt auseinanderzunehmen. Ich weise dich nur darauf hin, dass Erde und Mond in KEINEM Fall ein geschlossenes System sind.



@jelena

Lass sich die Kollegen hier ruhig mal ein bisschen selbst beweihräuchern. Die werden schon von alleine ruhiger. Ich stoß dann später wieder dazu ...

Gruß Senkel



@all

Was ist nun mit dem Mars?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 20:34
Kann der Kindergarten bitte aufhören, diesen Thread hier zu hijacken?


melden
nrage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 20:40
@PHK
Warum tust du es nicht einfach, wenn du dir so sicher bist?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 20:41
Wenn dieses Thema (2,5 Stunden Tag der Erde vor 13.000 Jahren) wirklich ernst gemeint is, dann isses schon eines geistigen Kindergartens würdig. Ich sehe dass eher als Spass-Thread und lese hier begeistert mit. Im Fernsehen läuft eh nix Gescheites. ;)


melden
Anzeige

Verlangsamung der Erdrotation

06.02.2010 um 20:44
@nrage
Weil er es nicht kann :)


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden