Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer sich gesund ernährt, ist krank

314 Beiträge, Schlüsselwörter: Guardian, Orthorexia Nervosa
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer sich gesund ernährt, ist krank

30.07.2011 um 18:50
@stopje
Allmystery-Wiki: Smilies & Icons

Ich koche nicht oft, aber ich achte darauf, dass alles sauber ist. Und wenn ich zu Hause gekocht habe, vertrage ich es wesentlich besser, als Essen von "draußen".


melden
Anzeige
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer sich gesund ernährt, ist krank

30.07.2011 um 19:07
@Kaelia
danke für den link!

In der Lebensmittelindustrie achtet man auf Grund gesetzlicher Vorgaben halt mehr und systematischer auf Hygiene.
Da man durchaus damit rechnen kann, daß ein Arbeiter mal nicht so auf Hygiene achtet sind die Vorschriften streng.
Die Umsetzung dieser Vorgaben ist fest in den Produktions-Prozessen beschrieben.
Die Produktionsleitung kümmert sich um die Umsetzung, Protokollierung und Kontrolle.
Externe Experten prüfen dies regel- und unregelmäßig.
Bei jeder Bullette, die du im MD kaufst kannst du alles zurückverfolgen, bis zum Tier von dem das Fleisch kam und den Standort der Pflanzen mit dem es ernährt wurde.
Von allen Chargen existieren Stichproben.
Transport und Lieferketten, alles überwacht und protokolliert.
Du kannst getrost davon ausgehen, daß du wenn du ein Produkt der Lebensmittelindustrie verzehrst, dies allerhöchsten Hygienischen Anforderungen genügt.
Beim Bio Obst- und Gemüsebauern, sowie der Kleingastronomie um die Ecke ist das nicht so ausgeprägt.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer sich gesund ernährt, ist krank

30.07.2011 um 19:13
stopje schrieb:Du kannst getrost davon ausgehen, daß du wenn du ein Produkt der Lebensmittelindustrie verzehrst, dies allerhöchsten Hygienischen Anforderungen genügt.
Beim Bio Obst- und Gemüsebauern, sowie der Kleingastronomie um die Ecke ist das nicht so ausgeprägt.
Lebst du im Gegenteilland? :D
Du kannst einen Obstbauern nicht mit einem Mägges-Mitarbeiter vergleichen!
Ich habe oft genug mitgekriegt, wie Mägges mich beschissen hat.
Ich bestelle einen Schokomilchshake und im unteren Teil des Bechers sind Maracujarückstände - wtf?
Ich kaufe mir Burger + Pommes und mein Magen streikt.
Entschuldige bitte, hast du schonmal eine Mäggesküche gesehen? Oder die eines Imbiss?
Da herrscht oftmals alles andere als gängige Hygienestandards.
Und komm mir nicht mit Experten. Man muss nur kabel1 einschalten, um denen ihre Arbeit zu sehen - gestellt oder nicht, sei mal dahingestellt.
Mir ist durchaus bewusst, dass es kontrolliert wird, aber denkst du, nur weil einmal einer vorbeikommt, stellen die alles auf den Kopf?!
Langsam kriege ich das Gefühl, du verarschst mich hier mit deinem Pro-Fast-Food und Contra-Gemüse/Obst-Gehabe!


melden

Wer sich gesund ernährt, ist krank

30.07.2011 um 19:16
@Kaelia
@Dr.Shrimp
@Thawra

Don't feed the :troll:


melden

Wer sich gesund ernährt, ist krank

30.07.2011 um 19:24
@Rumpelstil

Ich sag ja gar nix... :)


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer sich gesund ernährt, ist krank

30.07.2011 um 19:24
Ich hab schon so manche Mägges-Küche gesehen als auch manchen Imbiß, da zu noch in der in der Lebensmittelindustrie, und einer Metzgerei gearbeitet und war auch schon an der Front beim Würstchen und Bierverkauf. Die Umstände unter denen ich meine privaten Mahlzeiten zubereite sind wesentlich schlechter.
Ich esse immer noch alles und mein Magen hat noch nie gestreikt.

Und von all dem schätze ich die Lebensmittelindustrie und Macces am hygienischten ein.
Dort wird vorbeugend am professionellsten vorgegangen.

@Rumpelstil
sowas esse ich doch nicht, ich ernähre mich ausschließlich von hochwertiger Nahrung.


melden

Wer sich gesund ernährt, ist krank

03.08.2011 um 23:47
Riboflaminmangel B2
.Gerötete Zunge
.Winzige Risse im Mundwinkel
.Aufgesprungene Lippen
.Haarausfall
.Depressive Verstimmungen
.Muskelschwäche
.Konzentrationsmangel
Müde Augen,Lichtempfindlichkeit

Mangel an Silizium
.welke haut
.Bindegewebeschwäche
.Orangenhaut
.Haarausfall
aber tröstet euch sogar in Kartoffelchips sind Vitamine zu finden ......E ..6,1 ... auf 100g :-)
und in Nougat und Marzipan bis 8 mikrogramm auf 100g
und alle Arten von Wurstwaren haben einen großen Anteil an Vitamin B1
Vitamin A ist auch in allen Käsesorten enthalten und Milchprodukten
B2und B12 in allen Fleich und Milchprodukten
B3 auch in Kaffebohnen Fleisch
B5 in Käse und Fisch Fleisch
B7Meeresfrüchte Nüsse
D Fisch und Eier
K in Fleisch

Auch bei B8und Vitamin E reicht es wenn ihr Honigssmakes immerhin 160 mikrogramm auf 100.ist hier der Spitzenreiter........und E ist in nougat und Marzipan
alles ohne Gemüse :-)


melden

Wer sich gesund ernährt, ist krank

03.08.2011 um 23:55
Na ich hab lieber die ,,Krankheit", gesund sein zu wollen, als mich mit Burgern und Pizza in Massen fett zu futtern und dann unter Gelenkschmerzen, Atemnot und Herzattacken zu leiden :D

Der Unsinn vom Guardian bestätigt mal wieder meine Theorie, dass man für JEDE Behauptung irgendwelche angeblichen, wissenschaftlichen Beweise finden kann, wenn man will.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer sich gesund ernährt, ist krank

04.08.2011 um 00:15
@Kc
umgedreht ist es genauso, für die Existenz gesunder Ernährung gibt es keine Beweise.
Höchstens functional food könnte das leisten, sollte aber nur Indikationsbedingt angewendet werden.

Es gibt auch keinen Zusammenhang zwischen Essen und Dicksein.
Das hat eher was mit Mangel an Bewegung zu tun.
Gelenkschmerzen, Atemnot und Herzattaken läßt sich besser durch Bewegung vorbeugen als durch Ernährung.

dsa einzigste was funktionieren könnte, wäre, daß die Vorstellung, das das was du gesund sein willst, dazu führt, das du gesund bleibst.
Dann ist es aber reines Placebo.
Wie wohl einige Leute sich vorstellen, MD-Essen sei unbekömmlich und es ihnen dann nicht bekommt.
Zum Glück kann scheint man diesem mit simultanen Verzehr von Gemüse bekommenzukönnen.

Wenn man dieses auf viele "böse" Lebensmittel, denen man nicht entgehen kann, ausdehnt, hat man eine psychische Krankheit.


melden

Wer sich gesund ernährt, ist krank

04.08.2011 um 10:28
@stopje

Essen und Fettlaibigkeit haben nichts mit einander zu tun?
Das mag sein, wenn an aufgrund von Medikamenten oder einer Krankheit stark zunimmt.

Aber im Normalfall hat das Essen selbstverständlich auch mit dem Körpergewicht zu tun.
Wenn ich ständig Pizza und Burger esse, dann müsste ich schon wie ein Top-Sportler trainieren, um die Auswirkungen dieser Lebensmittel auf mich zu verhindern.

Viele übergewichtige Menschen allerdings essen einerseits fetthaltige Sachen und bewegen sich zudem wenig aufgrund ihres Jobs oder Langeweile oder aus sonst einem Grund.

Gelenkbeschwerden, Herzattacken und Atemnot haben auch mit Sicherheit was mit dem Körpergewicht, besonders mit dem Körperfett zu tun.

Durch zu großes Gewicht, welches auf den Gelenken lastet, werden diese geschädigt.
Verfettete Arterien durch zu viel fettreiche Nahrung erhöht sehr stark das Risiko für Herzanfälle.
Und wenn du einen sehr fetten Oberkörper hast, drückt das auch auf die Lunge und sorgt dafür, dass sie nicht richtig arbeiten kann.

Und mir kann keiner erzählen, dass er das toll findet und sich wohlfühlt, wenn er so stark übergewichtig ist.


Man muss und sollte nicht komplett fetthaltige Lebensmittel meiden. Oder solche mit zahlreichen, dubiosen Zusatzstoffen.

Aber man sollte auch auf keinen Fall alles in sich rein schaufeln, als wäre es vollkommen egal, was man ist und die Gewichtszunahme nur genetische Veranlagung oder man müsste nur etwas joggen - was einem aufgrund hohen Körpergewichts auch wieder nicht leicht fällt ;)


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer sich gesund ernährt, ist krank

04.08.2011 um 20:10
http://club-2.blog.de/2008/10/16/gesunde-ernaehrung-gibt-s-ueberhaupt-4880222/

darin findet sich auch folgendes Zitat:
Udo Pollmer gab zu bedenken, dass man bislang noch nicht einmal nachweisen konnte, dass viel essen dick mache.
Bei einen nicht zu übersehenden Anteil an Übergewichtigen kann man davon ausgehen, das Übergewicht durch Diäten verursacht wurde.

Ich kenne einige Menschen, die hauen rein wie Scheunendrescher und nehmen nicht zu.
Kc schrieb:Und mir kann keiner erzählen, dass er das toll findet und sich wohlfühlt, wenn er so stark übergewichtig ist.
Das wird dicken Menschen auch ständig eingeredet. Es gibt mittlerweile auch Dicke, die sich offen zu Ihrer Figur bekennen, Spaß im Leben haben und sich dabei wohlfühlen.

Deshalb meinte ich Bewegung, nicht joggen. Joggen ist eine neue Modeerscheinung, die das klassische Dauerlaufen mit entsprechender Ausrüstung im aktuellem Modestil kombiniert.
Es handelt es sich um eine Tätigkeit, die abgetrennt von anderen Tätigkeiten am Block durchgeführt wird.
Joggen ist abhängig von der Motivation und bedarf Vorbereitung, Planung und einem Zeitfenster.
An mangelnder Motivation scheitert Joggen oft.
Joggen ist auch schlecht für die Gelenke, der Mensch ist wahrscheinlich nicht dafür konstruiert, lange Strecken laufend zurückzulegen.
Bewegung hingegen kann man immer machen.


melden

Wer sich gesund ernährt, ist krank

04.08.2011 um 21:14
stopje schrieb:Das wird dicken Menschen auch ständig eingeredet. Es gibt mittlerweile auch Dicke, die sich offen zu Ihrer Figur bekennen, Spaß im Leben haben und sich dabei wohlfühlen.
Man kann sich wohl fühlen, wenn man bei der kleinsten, körperlichen Anstrengung Atemnot und Herzrasen bekommt?
Oder wenn du dich nur von einer Seite auf die andere wackelnd fortbewegen kannst und nach ein paar Metern schon keuchst vor Anstrengung?

Also ernsthaft: Das kauf ich niemandem ab :D
stopje schrieb:Joggen ist auch schlecht für die Gelenke, der Mensch ist wahrscheinlich nicht dafür konstruiert, lange Strecken laufend zurückzulegen.
Es ist schlecht, wenn man es FALSCH macht. Sprich sich Billigtreter aus`m Discounter holt.
Oder gleich als Neuling bis zur Grenze der Leistungsfähigkeit rennt und seinem Körper keine Zeit lässt, sich langsam an die Belastungen zu gewöhnen.

Laufen an sich kann ein gesunder, junger Mensch ohne Schwierigkeiten. Unsere Vorfahren hatten sogar den Vorteil, dass sie Tiere hetzen konnten aufgrund ihrer Ausdauer und ihrer Fähigkeit, zu schwitzen.
stopje schrieb:Bewegung hingegen kann man immer machen.
Ja, toll. Nur das nicht jede Bewegung was bringt, wenn man in Form bleiben will. Bewegung ist es auch, die Fernbedienung vom Tisch aufzuheben und das Programm zu wechseln.


melden

Wer sich gesund ernährt, ist krank

04.08.2011 um 22:41
ich würde mich in diesem Punkt Kc anschließen


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer sich gesund ernährt, ist krank

04.08.2011 um 23:23
Kc schrieb:Nur das nicht jede Bewegung was bringt, wenn man in Form bleiben will. Bewegung ist es auch, die Fernbedienung vom Tisch aufzuheben und das Programm zu wechseln.
Ich wette sogar, dass stopje jetzt meint, dass man damit einen Chickenburger verbrennt. ;)
stopje schrieb:Udo Pollmer gab zu bedenken, dass man bislang noch nicht einmal nachweisen konnte, dass viel essen dick mache.
Na klar. Und ich kann fliegen.

Deine Beiträge sind einfach unqualifiziert, @stopje
btw, wer ist Udo Pollmer?


melden

Wer sich gesund ernährt, ist krank

04.08.2011 um 23:27
@stopje

Du könntest ja einfach einen Feldversuch für uns machen. Du gehst ab morgen nur noch zu McDonalds essen und machst keinen Sport. Sondern drehst nur mal den Kopf hin und her oder hebst den Arm.

Mal schauen, ob du dein Gewicht hältst oder nicht :D


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer sich gesund ernährt, ist krank

04.08.2011 um 23:58
Kaelia schrieb:btw, wer ist Udo Pollmer?
Udo Pollmer (* 5. Juni 1954 in Himmelpforten) ist ein deutscher Lebensmittelchemiker und Fachbuchautor zur Ernährung,
Wikipedia: Udo_Pollmer

Hier mal ein Interview:

http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2010-02/artikel-2010-02-udo-pollmer-ein-bisschen-salat-koennen-sie-essen.html


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer sich gesund ernährt, ist krank

05.08.2011 um 00:01
http://www.wohl-bekomms.info/index.php?/archives/307-Udo-Pollmer-Ernaehrungsberatung-Alles-Quatsch!.html
Denn die Kombination von Ausdauersport mit Diät, wie sie von den Frauenzeitschriften kollektiv empfohlen wird, führt geradewegs in Ess-Störungen. Wer ein paar Tage hungert und dabei intensiv Sport treibt, kann in eine Euphorie geraten, weil der Körper dann eigene Drogen produziert. Das funktioniert, gerade bei jungen Leuten, so als ob man ihnen richtige Drogen verabreicht hätte. Sie werden abhängig! Inzwischen liegt in deutschen Großstädten die Rate der pubertierenden Mädchen, die erbrechen, notorisch Abführmittel nehmen und ständig auf Diät sind, bei bis zu 30 Prozent. Seit in den Kindergärten diese Fünfmal-am-Tag-Obst-Kampagnen laufen, sind die jüngsten Essgestörten, die in der Klinik landen, vier Jahre alt. In einen Kindergarten gehört keine dürre Ernährungstussi, sondern eine gestandene Köchin!


melden

Wer sich gesund ernährt, ist krank

05.08.2011 um 00:18
@stopje
stopje schrieb:umgedreht ist es genauso, für die Existenz gesunder Ernährung gibt es keine Beweise.
Laß uns doch mal an Deiner grenzenlosen Weisheit und Kenntnis teilhaben - wie funktioniert der Körper? Woraus besteht er, und bleibt das, was einmal gebaut wurde, immer bestehen, einfach so?
Wir wollen mal nicht an Dogmen wie 5x am Tag Obst oder sowas festhalten, ich möchte nur mal wissen, inwieweit Du überhaupt verstehst, was Deine Ernährung mit Deinem Körper zu tun hat.
Was macht Dein Körper mit dem, was Du ißt?
Bitte so detailliert wie möglich, und keine C&P aus dem Netz, bitte.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer sich gesund ernährt, ist krank

05.08.2011 um 00:25
Das weiß ich doch nicht,
interessiert mich auch nicht sonderlich.


melden
Anzeige

Wer sich gesund ernährt, ist krank

05.08.2011 um 00:28
@stopje
stopje schrieb:Es gibt mittlerweile auch Dicke, die sich offen zu Ihrer Figur bekennen, Spaß im Leben haben und sich dabei wohlfühlen.
Jaja, oder so ähnlich.
stopje schrieb:Ich kenne einige Menschen, die hauen rein wie Scheunendrescher und nehmen nicht zu.
Mir scheint die Menschheit da in 2 Haupttypen unterteilt zu sein (empirisch gesehen, keine Ahnung ob das medizinisch untermauert werden kann...): die, die essen können wie Scheunendrescher und nie zunehmen, und die, die recht schnell zulegen (einige davon scheinen dafür beim Muskelaufbau nicht so grosse Probleme zu haben). Und dann natürlich alle möglichen Leute dazwischen... ^^

Ich kenne auch einen, der isst ununterbrochen. Zunehmen tut er trotzdem nicht. Wenn ich das machen würde... ;)


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Atlantis72 Beiträge
Anzeigen ausblenden