weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

--Nochmal-- Leben im Computer

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Computer
Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Lasst ihn doch in Frieden ruhen...
replay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 14:48
Nehmen wir mal an wir würden alle Geheimnisse
eines Atoms entschlüsseln
( Teilchenbeschleuniger oder was weiß ich wie, ..egal ).
Alle mathematischen,physichen,chemikalischen,
geistigen oder was immer noch dazugehört, einfach alles.
Dann wäre es doch möglich dieses Atom in einem
Computer zu simulieren.
Die Rechenpower diese Computers wäre jenseits unserer Vorstellungskraft.
So, jetzt duplizieren wir dieses Atom mega,
giga, trilliardenfach und lassen dieser
Simulation freien Lauf. Also wir starten mit
dem Urknall.
Würde sich unser Universum, unsere Welt, und
würde sich dann echtes Leben im Computer
entwickeln ???
Leben wir vielleicht in so einer Welt.
Diese Welt wäre nicht = Matrix, sondern doch
irgendwie anders. Und wer ist der Programierer ?
Gott ?, ein Team ? oder Was ?


melden
Anzeige
manki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 16:41
bethesda softworks ;)

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 21:02
@ replay

und was ist wenn sich bei der entschlüsselung des atoms herausstellt daß es gar nicht simulierbar ist,weil es bereits dinge jenseits unserer vorstellungskraft enthält ?
du sagtest unter anderem auch geist. wie willst du geist simulieren.
niemals wird der mensch atome simulieren können
weil sie genau wie er selbst nur ein produkt sind. ein produkt aus welchen seine irdische hülle für den geist gebildet wurde. die forschungs und manipulationsmöglichkeiten der menschen werden sich aber immer nur auf die sichtbare äussere hülle beschränken .
gewiss nicht auf den geist . zumal so wie so kaum einer weiß was der begriff "geist" überhaupt bedeutet .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 21:14
Gott hat es aber Geschafft mit seinem allgegenwärtigen
Geist dieses Programm zu starten. Vielleicht
ist es keine menschliche Mathematik, aber eine
Mathematik wird es geben die den Geist beschreiben
wenn nicht sogar simulieren kann.
Gott hat diese Simulation schon längst geschafft/gestartet !
Gott , der Schöpfer
Gott , der Spitzenmathematiker
Und wenn Gott will bekommt der Mensch die
Codes, egal was wir dann draus machen, er
sitzt immer noch am längeren Hebel !
Deswegen, erbarme dich unser, Amen ! *g*
Sag niemels nie..denn die Zukunft hält mit
sicherheit noch einige Überaschungen parat und
ein 3ter Weltkrieg kann die Zukunft auch nicht
aufhalten. Der Mensch wird irgendwann mal
Gott spielen, wenn er es nicht schon
getan hat, tut, oder tun wird !
Der da war, der da ist, der da kommt !
Aber zum Glück gibt es noch Babel !


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 21:15
tao@

du solltest echt mal dich mit der Wissenschaft beschäftigen.
Ich meine das wirklich nciht böse.
Aber immer wenn ich mit dir rede, komme ich mir so vor als ob ich mit einem Prister oder so was rede.
ok etwas wäre ja gut aber du versucht vergäblich alles mit wie nennt man das ebe Selle,Geist ,Wiedergeburt was weiß ich. In welcher Zeit lebst du wir sind im Jahre 2003. Und alles was du erklärst wurde vor Jahrhundeten gesprochen.
Warscheinlich ist es wirklic hwar das du alt b.z.w über 40 bist.
Denn alte Menschen denken so intensiv über so was, Oder sreng gläubige.
Du sagst das wir nie einen Atom simulieren können ,damit liegst du eine Grenze. Aber es gibt keine Grenze.
Was du vergessen hast ist das die Zeit ganz wichtig ist für die forschung. Wir brauchen Zeit, niemand hätte gedacht das wir so was wie ein tv schaffen, niemand konnte sich so was denken.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________


melden
bx440
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 21:53
ultimatum
du beschäftigst dich mit der wissenschaft. dann solltest du auch mit dem begriff der konvergenz in der mathematik vertraut sein (ein funktionswert nähert sich einer grenze, erreicht sie aber nie). so ist es auch mit der wissenschaft. sie wird sich immer weiter entwickeln und immer mehr wissen erschließen.
es existiert aber ein punkt, den sie nie erreichen wird.


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 21:56
BX440@

Wenn ihr nicht vergessen habt, hatte ich mal gesagt das die Wahrheit unendlich ist.
das heißt wir werden nie zu ende kommen, aber es geht nicht unbedingt um das Ziel.
Ich glaube desto mehr wir wissen desto weiter wird die Entfernung.(Eins Wissen = ein rätsel mehr)

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:00
@ulti
eigentlich ist es doch so, daß, je mehr wir
wissen, umso mehr rätsel entstehen.
auf eine antwort kommen zehn fragen,
weil die thematik immer vielschichtiger
wird.
die wissenschaft wird NIE alles erklären
können.


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:02
Der Weg ist das Ziel, und desto näher wir dem
Ziel kommen desto weiter entfernt es sich !
Aber einen Nutzen ziehen wir trotz allem herraus !


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:05
wär auch schlimm, wenn alles streben
keinen nutzen hätte.


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:09
Das ist auch der Sinn der Sache, das der Weg zum nie kommenden Ziel belohnt wird.

Es gibt einen spruch ich weiß nicht wei er genau heißt aber so in etwa:
"Es ist herlicher zu Reisen als anzukommen"

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:15
und wohin hat der weg geführt , der angeblich das ziel ist?

schaut euch doch mal um
alles happy was ?? allerdings wird der raum in dem noch alles happy ist ,immer kleiner - rein geographisch betrachtet .

erst war es nur irgendwo in afrika dann kam asien
und südamerika hinzu ,das ozonloch über australien , und schließlich der balkan vor unserer haustür . und als ob das alles noch nicht genug wäre fängt die angeblich fortschrittlichste und zivilisierteste suprmacht an bomben auf wehrlose menschen zu werfen . und wir sind von denen wirtschaftlich und ölpreismäßig abhängig....
na dann geniest mal schön weiter so lange es noch geht .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:18
Die Wissenschaft.
Eine Reise die kein Ziel hat aber trotzdem
einen Weg voller Blüte und Überaschungen.
Und käme ich zum Ziel, wünscht ich mir es
beginne von Vorn !


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:19
tao@
Das geht in die Politik rein. Ich bin auch garnicht mit der Weltsituation zufrieden.
Ich persönlich finde das die Menschheit es verdient hat, da die Politiker nur die Menschheit wiederspiegeln. tao ich weiß es wird nicht für immer sein. es wird enden

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:20
Was die Dummen mit ihr anstellen ist nicht
der Wissenschaft schuld !


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:22
Nemo@
Genau und wenn die wiederholung das gleiche wäre wäre es nicht schön.
Was ich mich frage ist, warum es so ist.Das es kein ende gibt.
Aber ein wachsender Körper braucht ein freiraum wo es weiter wachsen kann. Und jede weitere vergrößerung muss immer einen gewissen frerraum schaffen damit das wachsende sich einlager kann.
Daher immer mehr wissen eröffnet immer mehr Raum zum forschen.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:24
wissenschaft kann interessant, aufregend
und immer wieder neu sein.
auf dem neuesten stand der
wissenschaft? - so etwas gibt es nicht.
wie der glaube gehört auch sie zum leben.
wissenschaft ist neugier.


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

22.03.2003 um 22:28
giga@
Ich will mal ein Test machen um zu shen ob Wissenschaft wirklich weiter bringt.

Warum haben Menschen Neugir ?

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________


melden

--Nochmal-- Leben im Computer

28.09.2015 um 20:56
nach 12 Jahren wird dieser Thread gelöscht? Wie kommt's?


melden
Anzeige

--Nochmal-- Leben im Computer

28.09.2015 um 20:58
oh shit, da hab ich wohl voll was mit der Seitenzahl verpeilt. upsi.


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Currynetz8 Beiträge
Anzeigen ausblenden