Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

29.12.2010 um 18:23
Da es anscheinend noch keine Diskussion hierzu gibt, soll sie hiermit also angezettelt werden. Hier eine kurze Einleitung.
Die „Time Monks“ (Zeitmönche) durchkämmen mit Ihrer Software „Halfpasthuman“ das Internet.
Sie gehen davon aus, dass wir alle hellseherisch begabt sind, und ihre Software wertet aus, was Menschen rund um den Globus an unbewussten Vorhersagen über den Lauf der Welt äußern.
Dabei kommen sie zu oftmals akkuraten und dramatischen Vorhersagen. Den Crash der Finanzmärkte konnten die Zeitmönche schon Wochen zuvor auf den Tag genau erkennen – wie auch den 11. September oder den Tsunami in Asien.
Das Interview mit Clif High, dem Erfinder von Halfpasthuman, führten Kerry Cassidy und Bill Ryan vom Project Camelot am 26. September 2008, zwei Wochen vor dem Crash der Finanzmärkte.
http://otacun.net/2010/06/half-past-human-–-das-hightech-orakel/

Das Interview aus dem Nexus Magazin von vor einem Jahr ebenfalls hier als pdf zu finden:
http://www.projectcamelot.org/clif_high_half_past_human_26_sept_2008_DE.pdf

Dies ist die Homepage, leider auf Englisch und leider für genauere Daten kostenpflichtig:
http://www.halfpasthuman.com/


Aus dem Interview:
KC: Ich habe einen sehr interessanten Punkt entdeckt, der in einigen eurer Berichte auftaucht, bei dem es anscheinend um eine Auseinandersetzung mit Aliens geht.
CH: Oh, sicher. Ja, wir haben hier ein paar ziemlich merkwürdige Sachen, die zum Beispiel andeuten, dass wir hier in den USA 2009 einen Höllensommer erleben werden, in dem eine brodelnde Wut eine blutige Revolution entfachen wird. Wir nennen das Am-
Rev-2. Aber das wird nur ein Teil einer globalen Welle von Revolutionen gegen diejenigen sein, die wir die Machthaber nennen.
Das überschneidet sich auch mit einer Schicht von Metadaten, die wir Aufgedeckte Geheimnisse nennen [Wikileaks?, Anm. d TE], in der Ereignisse der Revolution weiterlaufen.
Gewisse Institutionen werden von der Bevölkerung in Beschlag genommen werden und es werden Daten freigegeben, die für Jahrhunderte unter Verschluss gehalten wurden, was dann wieder eigene Entwicklungen in der Revolution in Gang bringt.
Die Menschen wurden getäuscht.


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

29.12.2010 um 18:38
philomela schrieb:dass wir hier in den USA 2009 einen Höllensommer erleben werden, in dem eine brodelnde Wut eine blutige Revolution entfachen wird
Da hat er sich ja massiv getäuscht.


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

29.12.2010 um 19:11
@viodol

Ich dachte bei " Höllensommer" eher an Flächenbrände, wie die in Kalifornien, denn an Temperaturspitzen.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/kalifornien-waldbraende-bedrohen-tausende-haeuser-1.162726

Und mit dieser "Revolution" könnte doch die sich aufschaukelnde Finanzkrise gemeint sein, da Kalifornien wegen seiner hohen Verschuldung schon Schuldscheine statt Papiergeld als Entgelt in Umlauf gebracht hat. Also weit mehr in den Miesen steckt, als Griechenland.
So hat Kalifornien bereits im Vorjahr seine Angestellten mit Schuldscheinen bezahlen müssen und gilt nur deshalb nicht als bankrott, weil die Geschäftsbanken diese Scheine bislang honoriert haben.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/32/32565/1.html
http://info.kopp-verlag.de/news/vergessen-sie-griechenland-kalifornien-steckt-in-einer-viel-tieferen-haushaltsklemme.htm...


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

29.12.2010 um 20:10
@philomela

Da steht aber "blutig" bei "Revolution". Das lässt sehr wenig Interpretationsspielraum.

Mich erinnern diese Prophezeihungen ans Lottospielen: "na, vielleicht habe ich ja eine Zahl richtig" :)


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

29.12.2010 um 20:41
mmh sowas ähnliches kenne ich doch

http://www.ankh-morpork.de/index.php?seite=2600&title=Geschichtsm%C3%B6nche


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

29.12.2010 um 20:47
da gabs vor ner weile ne Doku auf n24 drüber, wikipedia einträge gibts auch mir fällt nur grad des richtige wort nicht ein...

*EDIT*
Wikipedia: Web_Bot


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

29.12.2010 um 20:56
philomela schrieb:Gewisse Institutionen werden von der Bevölkerung in Beschlag genommen werden und es werden Daten freigegeben, die für Jahrhunderte unter Verschluss gehalten wurden,
Auch auf die Gefahr hin, dass ich das irgendwo in diesem 20-seitigen Interview überlesen haben könnte; was für Institutionen ? Was für Daten ? Vermuten kann man viel wenn der Tag lang ist.
Die Daten von Wikileaks werden ja wohl kaum jahrhunderte-alt sein...


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

29.12.2010 um 21:00
@Fedaykin
"Die Kämpfenden Mönche des Ordens von Wen" ??
Hat hiermit recht wenig zu tun ;)

@spray
Auf der Seite sieht man auch die Treffer und Fehler Bilanz. Er selbst (Clif High) sagte was von 55% Trefferquote.
Man muss auch bedenken, dass er 1. die Keywords selbst programmiert hat und 2. die Interpretation selbst vornimmt.

@schrankwand
Ja, das ist mir auch aufgefallen.
Edit: Wobei man nicht abschätzen kann, wie große Kreise das noch zieht. Irgendwo steht was von Area 51 in Zusammenhang mit den Wikileaks Dokumenten auf der Seite, das wäre dann zumindest ein halbes Jahrhundert.


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 11:18
Die Kämpfenden Mönche des Ordens von Wen" ??
Hat hiermit recht wenig zu tun
-------------------------------------

Klar, sie sind genauso Real, und ihre Aufgabe ist ähnlich, dafür zu sorgen das die GEschichte so eintrifft wie es geschrieben steht


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 13:28
@Fedaykin

Wahrscheinlich hab ich den Ironie-Button übersehen......aber, der Unterschied zwischen einem exestierenden Computerprogramm (dessen Wirksamkeit mal dahin gestellt sein soll) und einem Rollenspiel, ist doch ein wenig zu groß um eine Verbindung herzustellen.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 13:44
philomela schrieb:Auf der Seite sieht man auch die Treffer und Fehler Bilanz. Er selbst (Clif High) sagte was von 55% Trefferquote.
Wenn ich jeden Tag sage, wenn ich aufstehe, "heute wird es nicht regnen", habe ich eine ähnliche oder bessere Trefferquote.

Ich habe eher das Gefühl, dass eine Geschäftsidee nicht aufgegangen ist und jetzt im Eso-Bereich gegrast wird.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 13:46
philomela schrieb:Irgendwo steht was von Area 51 in Zusammenhang mit den Wikileaks Dokumenten
Na sowas:

gw69096,1293713187,nerd1


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 13:55
50%ige wahrscheinlichkeit eines Treffer? @philomela
mal ehrlich das ist doch genauso großer Blödsinn, wie die tausend anderen Eso-Projekte die rund um die Uhr laufen, die einen haben zufallsgeneratoren überall postiert die irgendein geistigen anstieg vor irgendwelchen ereignissen postulieren, andere lesen aus dem kaffeesatz heraus.
das ist doch einfach nur zeitverschwendung. eine trefferwahrscheinlichkeit von 50% bei jeder vorraussage, toll da können 100falsche kommen und das würde daran nichts ändern.
und die interporetationen von dir höllensommer im bezug auf flächenbrände usw. sind ebenfalls alles andere als eindeutig.
Ich befürchte dein Web Bot ist nichts weiter als eine weitere tolle Eso-Abzocke


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 14:02
@voidol
@Fedaykin
@Cesair

Naja, wie mans nimmt. Betrachtet man das 9/11-Ereignis, empfinde ich das als erstaunlich. Denn er hat von allen Milliarden und Abermilliarden möglichen Ereignissen, die hätten passieren können genau dieses (!) vorher "gesehen", umschrieben in bestimmten Schlüsselwörtern.
Ich sehe da auch einen Zusammenhang mit dem Global Conciousness Project, das kurz vorher eine enormen Ausschlag zeigte.

Das kollektive Bewusstseinsfeld hats vorher gesehen und hat drauf reagiert. Wie sollte sich das sonst erklären lassen.


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 14:12
@philomela
wie das sonst zu erklären wäre?
hmm mir würden da ein paar andere weniger "abergläubische" und unwissenschaftliche theorien einfallen.
wenn er tatsächlich einen tag vorher oder irgendwann "vorher" ausschläge gemessen hatte, wieso hat er es unsirgendwann im anchhinein mitgeteilt? jez egal welches dieser projekte...
das war teilweise 2 jahre später wo sie sagten "ach übrigens" wir hatten damals was registriert...
dein bot und das Global Conciousness Project nehmen sich nichts, sie sind beide gleich statistisch vorhersehbar und bieten genauso viel interpretationsspielraum wie irgendwelche bibelcodes und sonstiges oder wie @voidol
schon sagte"Lottospielen"

so etwas wie ein kollektives Bewusstseinsfeld gibt es nicht
ebensowenig ein bewusstes Nullpunktfeld oder sonstige noetische oder esoterische Felder, welche Informationen beinhalten und austauschen und das auch noch zwischen Gehirnen, das entbehrt jeglicher wissenschaftlicher forschung, dann bitte auch gleich an gott glauben und nachts astralreisen unternehmen

PS:es gab katastrophen innerhalb des Aufzeichnungszeitraumes beider Projekte, welche wesentlich verheerender waren als 9/11 wurden au diese vorausgesagt?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 14:19
philomela schrieb:Betrachtet man das 9/11-Ereignis, empfinde ich das als erstaunlich
Da du ja den genauen Wortlaut der Vorhersage hast, wäre es nett, diesen hier zu posten.


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 14:40
@voidol

Habe nur dies dazu aus dem Nexus-Interview gefunden:
KC: Was würdest du sagen: Wie sieht eure derzeitige ?Trefferquote? aus?

CH: Naja, ich weiß nicht so genau. Ich meine, wir haben 2001 ins Schwarze getroffen. Wir hatten alles bis auf das Wort Terrorismus. Wir hatten Militär plus Unfall und so weiter. Wir hatten Milzbrandangriff. Wir hatten das Space-Shuttle-Unglück der Columbia. Wir hatten das Unglück, den Unfall der griechischen Athleten vor der Olympiade. Wir hatten das Erdbeben in China. Wir haben ein weiteres Beben gesehen, haben Nachbeben in Indonesien aufgefangen.

[...]

Wie gesagt, wir liegen über dem reinen Zufall. Ungefähr die Hälfte von dem, was wir sagen, manifestiert sich auf eine solche Weise, dass wir sagen können, wir haben es entweder mit den Zeit- oder den Sprachparametern getroffen. Und irgendwann tritt etwa 55 Prozent der Sprache ein, selbst wenn wir sie falsch interpretieren. [?]

Noch einmal das Beispiel vom 11.09. ? ich hatte das Wort Terrorismus nicht im Modell, dafür tauchten Wortgruppen auf wie Militär / Unfall / Finanzzentrum / innerhalb von 85 Tagen nach Mitte Juli. Und das stellte sich natürlich als der Angriff auf das World Trade Center heraus. Und ich hatte Terrorismus nicht im Modell. [...]
Ein anderes Beispiel:
Zum Beispiel hatten wir auch bei einem anderen Fall einen Kontext, den ich nicht modelliert hatte: elektrisch betriebenes Wasser. Und wenn ich schlau gewesen wäre, hätte ich gesagt: kraftbetriebenes Wasser. ?Hmm, welche Art von Kraft könnte Wasser antreiben?? Und dann wäre mir ein Licht aufgegangen: ein Tsunami. Aber darüber habe ich nicht einmal nachgedacht. Ich bin in die andere Richtung gegangen. Ich dachte: ?Oh, Elektrizität, Stürme, Riesenstürme, Wirbelstürme, die zum selben Zeitpunkt stattfinden, wie das Erdbeben.?

Tja, da habe ich mich geirrt. Elektrisch betriebenes Wasser war eigentlich recht unmissverständlich, aber wir hatten keine emotionale Wertigkeit für das Wort Tsunami in unserem Lexikon.


melden

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 14:56
Und wo kann man ihre "Vorhersagen" nachlesen?

Ich kann auch in einem Interview sagen:" Ja 9/11 habe ich vorhergesehen"

Wo kann ich die Vorhersage nachlesen?

So isses nur gerede...
Oder glaubt mir jemand wenn ich sage:" Hey Leute ich wusste genau an welchem Tag Die Twin Towers fallen"?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 15:04
@philomela
Das ist keine Vorhersage, das ist ein Zurechtbiegen im Nachhinein.

James Hatfield war am 3. Juli 2001 viel genauer:
German intelligence services have stated that bin Laden is covertly financing neo-Nazi skinhead groups throughout Europe to launch another terrorist attack at a high-profile American target
Nur mit den Neo-Nazis hat er geirrt, es waren deutsche Islamisten.
Und: James Hatfield war im August 2001 tot.

Bleibt also die Frage: was wusste der BND?

Nachzulesen hier:
http://web.archive.org/web/20041128090535/http://www.onlinejournal.com/Special_Reports/Hatfield-R-091901/hatfield-r-0919...


melden
Anzeige

Die Zeitmönche und ihr Halfpasthuman-Programm

30.12.2010 um 15:07
Habe hier
http://www.gf-freiburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=235:vorhersagen-fur-2010-2011&catid=39:politik--o...
Auszüge der Prognosen für 2010/2011 gefunden:
"• Das Öldesaster wird zur primären Unterstützung für die Welle der Revolution werden, die durch die amerikanische Gesellschaft geht.

• Die Hinweise aus den Datensätzen deuten auf eine Manifestation des Dollartods, dem ein „Vor-Echo“ um das Datum der Sonnenwende herum vorausgehen wird.

• Die zweite August-Hälfte und der ganze September werden mit natürlichen und künstlich herbeigeführten Katastrophen gefüllt sein.

• Weiterhin zeigt sich, dass die offenkundige Inkompetenz der Regierung weitere Unterstützung für das Mem Revolution in den USofA im Spätsommer und frühen Herbst liefert.

• Der Staub und schlechte Luft/kranke Winde wird als „schlimm genug“ beschrieben, um das Tragen von Atemmasken zu propagieren.

• Das Crescendo der europäischen Bankenkrise wird ab dem 18. Juli signifikante Sichtbarkeit erreichen.

• Millionen Menschen werden im Verlauf eines Jahres zu Flüchtlingen, aufgrund von etwas, das in den Daten als „katastrophale globale Veränderungen“ beschrieben wird.

• Die papierhandelnden Märkte werden mehr emotionale Spannung und tägliche Entladungsspitzen als jeder andere Faktor im Leben der planetaren Bevölkerung erzeugen.

• In diesem Szenario verschließt ein Erdbeben den „Ölvulkan“ Ende März 2012. Der kumulierte Schaden aus dem Vulkan und dem Krieg führt zu 1,289 Milliarden Toten weltweit.

• Stattdessen reden wir hier über eine Veränderung des [Sozialkörpers], die die Massen der [Bevölkerung] einbezieht, zuerst in den USofA, und dann langsam auch auf dem ganzen Planeten. Die Entladungsperiode, die am 23. Januar 2011 enden wird, bringt zweifellos einen fühlbaren Eindruck des zukünftigen Klimas, aber die Daten zeigen, dass die Dinge vor dem Ende des Winters noch nicht [wirklich spannend / schockierend / alarmierend] werden.

• Die Größenordnung der emotionalen Summenveränderungen ist dergestalt, dass die Periode vom Frühling 2011 an möglicherweise eine Verschiebung in Richtung einer formal auf Gold basierenden Ökonomie anzeigt (über die nachfolgenden Jahre hinweg), oder sogar die „Auswilderung“ der [Freien-Energie-Technologie] – und somit das endgültige Ende des Papierhandels und des warenbasierten ökonomischen Denkens einleitet. Beides wäre nicht überraschend, wenn man sich das Niveau der numerischen Veränderungen ansieht, die innerhalb der emotionalen Wertebereiche der beteiligten Linguistik angezeigt werden."
Die Wortgruppen und Sätze, welche das Programm ausspuckt, wird m.E. von denen nicht veröffentlicht, es gibt in Abständen eine Art Essay auf der homepage www.halfpasthuman.com (rechts unten), die ich allerdings als nicht native speaker als ziemlich schwierig lesbar empfinde. Des Weiteren kann man, da es privat finanziert wird, gegen Entgelt von 10 USD direkte Informationen erhalten.
Hier noch ein Link zum Herunterladen des gesamten Dokuments (von dem die Auszüge oben sind)


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt