Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Computer" von Antikythera

284 Beiträge, Schlüsselwörter: Zahnrad, Antike Feinmechanik, Computer Von Antikythera + 1 weitere

"Computer" von Antikythera

25.02.2013 um 19:38
hallo @alle !


Auch in meinen Augen ist es etwas billig den Bücherschwund und Technologieverlust der Spätantike an der "Kirche" festzumachen. Das römische Reich wurde von einer Armee Analphabeten überrannt, mit allen nachteiligen Folgen. Das ist nun mal die Wahrheit.

Wie schlecht es um deren Bildung und Verwaltungskünste stand kann man an dem Adelstitel "Graf" erkennen. Ein Graf war ursprünglich eine Art Verwaltunsbeamter, der schreiben konnte.
( Grapheus = Schreiber )

Die Kirche aber als "Bewahrer" antiker Kenntnisse zu bezeichnen ist überzogen bis geheuchelt.

Es ist schon erschreckend festzustellen wie schnell aus einer verfolgten Kirche eine Verfolgende wurde. Ein kirchlich motiviertes Bücherverbot hat es direkt nach dem Konzil von Nicäa ( 327 n Chr. ) gegeben. Damals wurden die Schriften der Gnostiker und Arianer verboten und deren Besitz mit der Todesstrafe bedroht. Die meisten apokrypen Evangelien sind verschollen, obwohl es im "ureigenen" Interesse der Kirche lag die zu erhalten.


Gruß,Gildonus


1x zitiertmelden

"Computer" von Antikythera

25.02.2013 um 22:26
@Gildonus
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Auch in meinen Augen ist es etwas billig den Bücherschwund und Technologieverlust der Spätantike an der "Kirche" festzumachen.
Ganz rausnehmen können (und wollen) wir sie aber auch nicht. Wenn man zum Beispiel an die "Zivilisierung" Amerikas denkt, dann war das übel. Und da gibts durchaus noch mehr Beispiele ...
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Es ist schon erschreckend festzustellen wie schnell aus einer verfolgten Kirche eine Verfolgende wurde.
Ja, genau. Das gibt auch mir zu denken ...
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Die meisten apokrypen Evangelien sind verschollen, obwohl es im "ureigenen" Interesse der Kirche lag die zu erhalten.
Scheinbar doch nicht.

Aber ich wollte mich hier eigentlich nicht speziell über das Christentum (was sich ja erst ziemlich spät etablierte) äußern, sondern eigentlich über alle alten Religionen. Denn wenn man dem AT u.a. Beachtung schenkt, dann wurden Religionen von den Göttern einerseits gegründet um Diener und Schutz zu haben, andererseits eben gerade für Erhaltung und Verbreitung des ("göttlichen") Wissens. Nur leider passiert eben in ein paar tausend Jahren so allerhand ...

Aber: Lasst uns zum Thema zurückkehren ...


melden

"Computer" von Antikythera

26.02.2013 um 00:32
@PHK
Es war einfach damals einfacher alles unerklärliche auf irgend einen großen mächtigen Kerl oben in den Wolken zu schieben. Deswegen wird auch mit zunehmender Zeit die zahl der Atheisten größer, weil wir einfach immer mehr und mehr wissen was auf der Welt/im Universum vorsich geht (oder zumindest glauben zu wissen - wobei mir die momentanen Ideen der Physik mehr zusagen als alles einfach auf irgend einen mächtigen Typen zu schieben).


1x zitiertmelden

"Computer" von Antikythera

26.02.2013 um 02:25
@Valtegro
Zitat von ValtegroValtegro schrieb:Deswegen wird auch mit zunehmender Zeit die zahl der Atheisten größer,
Bist Du Dir da sicher? Kommt mir echt nicht so vor ...
Zitat von ValtegroValtegro schrieb:(oder zumindest glauben zu wissen
ja, da ist was dran ... :D


melden

"Computer" von Antikythera

15.12.2013 um 15:43
Für ein paar Tage könnt ihr bei Arte.tv die sehr interessante Doku über den Mechanismus von Antikythera gucken.

http://www.arte.tv/guide/de/044026-000/die-wundermaschine-von-antikythera


melden