Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Computer" von Antikythera

"Computer" von Antikythera

24.11.2011 um 08:43
@smokingun
Ja den Film suche ich auch, den scheint es nur als Auszug im Internet zu geben.


melden
Anzeige

"Computer" von Antikythera

24.11.2011 um 11:17
@Spöckenkieke

ich weiss leider nicht mal mehr den Titel

ich hab was dazu gefunden dass interessant ist zum Thread in Vitruv Pollio Band 9 &10 steht sicher was drin

Wikipedia: Vitruv


melden

"Computer" von Antikythera

24.11.2011 um 12:33
smokingun schrieb:ich hab mal ein doku gesehen die Römer hatten richtige fabriken mit zahlreichen Mechanismen die bspw. Brot herstellten
Man muss sich einfach immer vor Augen halt6en dass auch zur Zeit der Römer und später auch im Mittelalter, Arbeitskraft teuer war. Auch wenn die Römer Sklavenhalter waren und im Mittelalter jede Menge Quasi-Sklaven (Unfreie) existierten, so herschte doch immer ein Arbeitskräftemangel und römische Sklaven waren für den normalen Bürger nahezu unbezahlbare Investitionsgüter.

Dementsprechend wurde Rationalisiert und Automatisiert wo es nur ging. Angefangen von Mühlen, mit Wasserkraft und Wind angetrieben, zu halbautomatische Fertigungsstraßen wurde alles gebaut was irgend möglich war. Und das war erheblich mehr als sich die meisten heutigen Menschen über ihre "primitiven" Vorfahren vorstellen können. Ist es heutzutage doch Mode das Können der Altvorderen kleinzureden und sie als unfähige Wilde darzustellen die ohne Hilfe einer Alientaschenlampe oder sonstiger geheimer "Hochtechnologie" nicht mal ihren Hintern bei Nacht finden würden.


melden

"Computer" von Antikythera

24.11.2011 um 15:23
@UffTaTa

Es gibt genug Leute, die heutzutage "ihren Hintern bei Nacht nicht finden"


Jede Hochkultur, die viele Menschen ernähren muss, wird zwangsläufig die Beschaffung der entsprechenden Waren rationalisieren und automatisieren ^^


melden

"Computer" von Antikythera

05.10.2012 um 16:14
Es wird diese Woche ein Tauchgang stattfinden, zum einem Wrack wo damals der Computer von Antikythera gefunden worde!

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/10/antikythera-forscher-suchen-weitere.html

http://www.shortnews.de/id/987718/Mechanismus-von-Antikythera-Forscher-wollen-nun-weitere-antike-Computer-suchen

Die Forscher und Tauchen sind davon überzeugt, das es dort auf dem Meeresgrund noch weitere Computer aus der Antike gibt! Wie geil. Ich hoffe Sie finden was.


melden

"Computer" von Antikythera

06.10.2012 um 16:11
@Jantoschzacke
Das habe ich auch schon auf Grenzwissenschaften gelesen.
Scheint echt recht interessant zu sein.


melden

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 02:32
Neues von der Front: Dan Vergano, USA TODAY January 4, 2013

Along with vase-like amphora vessels, pottery shards and roof tiles, Foley says, the wreck also appears to have "dozens" of calcified objects resembling compacted boulders made out of hardened sand resting atop the amphorae on the sea bottom. Those boulders resemble the Antikythera mechanism before its recovery and restoration. In 2006, an X-ray tomography team reported that the mechanism contained at least 30 hand-cut bronze gears re-creating astronomical cycles useful in horoscopes and timing of the Olympic Games in the ancient world, the most elaborate mechanical device known from antiquity until the Middle Ages. "The (objects) may just be collections of bronze nails, but we won't know until someone takes a look at them," Foley says.

The survey effort, headed by Aggeliki Simossi of the Ephorate of Underwater Antiquities,will continue for the next two years. The international survey team will look in two different locales for ancient shipwrecks in that time, while Greek antiquities officials ponder further exploration. An amphora recovered from the wreck will also have its inner walls tested for DNA traces of the regular cargo, such as wine, once carried by the vessel.

Recovery of whatever cargo remains with the wreck, now covered in sand, presents a technically difficult, but not impossible, challenge for marine archaeologists.

"Obviously there are a lot of artifacts still down there, but we will need to be very careful about our next steps. This ship was not a normal one," Theodoulou says.

http://www.usatoday.com/story/tech/2013/01/03/antikythera-shipwreck-survey/1804353/?tr=y&auid=11946177

dsc 2787 3 4 r536 c534


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 14:01
@therealproton
1.) Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Teil noch ein paar tausend Jahre älter ist als gedacht. Die heutigen Datierungen sind doch ziemlich unsicher, die meisten älteren sogar grundlegend falsch.
Jünger kann es dagegen kaum sein, weil es ja im Kontext des Schiffes samt seiner Amphoren und sonstigen antiken Gegenstände gefunden wurde.

2.) "Vergleichbare" Stücke sind mir eigentlich frühestens bzw. erst wieder aus dem 16. und 17. Jahrhundert bekannt. Das heißt, da liegen mehr als anderthalb Jahrtausende dazwischen.
Als ob ne ziemlich lange Pause gemacht worden wäre ...
Die Teile wurden Astronomische Maschinen (o.s.ä.) genannt und waren doch erheblich gröber gearbeitet als das Antikithera-Artefakt.

3.) In eine mechanisch-ähnliche Richtung gehen aber vielleicht auch die ersten Taschenuhren (Peter Henlein) und nochmal viel später dann die ersten Chronometer.
Inhaltlich konnten sie da aber wohl noch nicht wirklich mithalten ...


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 14:57
Interessant daran finde ich auch nachdem uns Jahrzehntelang eingeredet wurde , das unsere Vorfahren rückständig gewesen sind das unsere Wissenschaftler sich anscheinend gründlich geirrt haben . Wer will da noch bei den Linien von Nazca an Fruchtbarkeits riten glauben .


melden

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 15:21
@Marko11 Es waren ja nicht die Wissenschaftler die dir sowas Jahrzehnte lang eingeredet haben, sondern Leute wie Däniken der immer behauptet die Alten wären zu dumm um über haupt irgendwas ohne die Hilfe von Aliens hinzu kriegen.


melden

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 15:42
@PHK
PHK schrieb:Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Teil noch ein paar tausend Jahre älter ist als gedacht. Die heutigen Datierungen sind doch ziemlich unsicher, die meisten älteren sogar grundlegend falsch.
Jünger kann es dagegen kaum sein, weil es ja im Kontext des Schiffes samt seiner Amphoren und sonstigen antiken Gegenstände gefunden wurde.
Es wäre schön wenn das Gerät noch älter sein würde - aber leider nein!
max. Alter wäre wohl ~800 v.Chr.
Auf einem geviertelten Kreis waren Panhellenische Wettkampfspiele an sechs Wettkampfstätten vermerkt. Von den Eintragungen konnten fünf identifiziert werden. Es handelt sich um die Olympischen Spiele in Olympia, die Pythischen Spiele in Delphi, die Isthmischen Spiele in Korinth, die Nemëischen Spiele in Nemea und die Naaischen Spiele in Dodona.
Die ersten Olympischen Spiele gab es der Überlieferung zufolge im Jahr 776 v. Chr..

Die Technik allerdings könnte noch ein Eck älter sein.

@Marko11
Marko11 schrieb:Wer will da noch bei den Linien von Nazca an Fruchtbarkeits riten glauben .
Es ist eine von mehreren (für manche) nachvollziehbare Annahme. EvD hatte auch so eine Annahme (; die allerdings über keinen so langen Kettenschluss verfügt.

Wie @Spöckenkieke schon sagt;
Spöckenkieke schrieb:...Leute wie Däniken der immer behauptet die Alten wären zu dumm...
Natürlich waren nicht alle "Raketentechniker" aber es reicht wenn einer von Zehntausend etwas auf dem Kasten hat um den Rest nach vorne zu bringen.


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 16:09
@Spöckenkieke

Das sehe ich nicht so . Ich hab eigentlich fast alle Bücher vom EVD gelesen . Er hat nie behauptet das die Menschen damals dumm gewesen sind . er vertritt halt die Ansicht das es möglich gewesen sein könnte , das Außerirdische in grauer Vorzeit die Erde besucht haben . Und sucht nach Beweisen . Mehr kann man ihm nicht vorwerfen .
therealproton schrieb:EvD hatte auch so eine Annahme
Soweit ich weis , hält er das für so eine Art Landebahnen / Zeichen für Raumschiffe


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 16:22
Theoretisch wäre auch eine Idee , das sich die Menschheit bis zu einem gewissen Punkt rückwärts entwickelt hat also das quasi alles schon mal da gewesen ist .
Es gibt da eine Sonnenscheibe die 600 Jahre später datiert ist ,und die deutlich weniger Zahnräder besitzt ,quasi simpler aufgebaut ist dennoch aber eine Meisterleistung darstellt .
Im laufe der Geschichte wären mehrere Gesellschaften wie unsere oder höher entwickelt denkbar , so vom Zeitrahmen her gesehen .


melden

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 16:40
@Marko11
Ich hab jetzt keine Lust, die Bücher von Däniken nach Zitaten zu durchsuchen. Aber bei dem letzten Vortrag den ich gehört habe sagte er:
Und hinter der Türe taucht wieder ein neuer Raum auf. Was macht das denn für einen Sinn? … (irrelevante Witzchen ausgelassen) Die Planung drin, von einem Kilometer Gängen, Korridoren, Schächten und Räumen passt nicht mehr zum Herrn Cheops. … Sein Vater, Snofru, war ein Steinzeitheini. Herr Cheops Eisenzeit. Da gab's kein Ingenieurwissen, um einen Kilometer Gänge und Räume un Korridore in der Großen Pyramide anzulegen
http://doernenburg.alien.de/alternativ/fun/fun04.php

Aber es gibt in seinen Büchern unzählige Beispiele wo er den Menschen die Fähigkeit abspricht sowas zu können.
Marko11 schrieb:Soweit ich weis , hält er das für so eine Art Landebahnen / Zeichen für Raumschiffe
In seinen ersten zwei Büchern hält er es für eine Landebahn die von den Indios nachgebaut wurde nachdem sie beobachtet haben was die Aliens da so trieben. Als ihm aber der Logikfehler auffiel spricht er immer wieder von Zeichen für Raumschiffe, was allerdings genau so unlogisch ist.

P.S.: Ich hab auch fast alle Bücher von Däniken.

Hast du denn irgendwelche Aussagen von Wissenschaftlern die behaupten, dass die Menschen rückständig waren?
Marko11 schrieb:Es gibt da eine Sonnenscheibe die 600 Jahre später datiert ist ,und die deutlich weniger Zahnräder besitzt ,quasi simpler aufgebaut ist dennoch aber eine Meisterleistung darstellt .
Was genau meinst du?


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 16:54
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Was genau meinst du?
In der Doku von Antikythera war noch von einem ähnlichen Gebilde die Rede , allerdings nicht so Komplex und es war 600 Jahre jünger .
Spöckenkieke schrieb:Hast du denn irgendwelche Aussagen von Wissenschaftlern die behaupten, dass die Menschen rückständig waren?
Ist das nicht die allgemeine Lehrmeinung ?
Spöckenkieke schrieb:Und hinter der Türe taucht wieder ein neuer Raum auf. Was macht das denn für einen Sinn? … (irrelevante Witzchen ausgelassen) Die Planung drin, von einem Kilometer Gängen, Korridoren, Schächten und Räumen passt nicht mehr zum Herrn Cheops. … Sein Vater, Snofru, war ein Steinzeitheini. Herr Cheops Eisenzeit. Da gab's kein Ingenieurwissen, um einen Kilometer Gänge und Räume un Korridore in der Großen Pyramide anzulegen
Dem könnte man jetzt dieses entgegenhalten
EvD: „...alles total unumstritten. Aber wenn Henoch der Erbauer, woher kommt eigentlich der Name? Vor 2000 Jahren hatten wir hier im Westen brilliante Gelehrte, Historiker, Diodor von Sizilien, Strabo, Plutarch.
Ps . Selbe Seite


melden

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 16:57
Marko11 schrieb:Ist das nicht die allgemeine Lehrmeinung ?
Also in den letzten 80 Jahren nicht.

Ich verstehe die Entgegenhaltung nicht? EvD sagt, dass Snofru ein Steinzeitheini war und auch Cheops kein Ingenierwissen haben konnte. Was hat das mit dem anderen Text zu tun? Beziehst du dich da auf das Umstritten? Das das nicht umstritten ist, wird ja aus dem Kommentar darunter klar.


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 17:02
Ne damit meine ich Aussagen allgemein . In deinem Zitat steht was von Steinzeitheini , in meinem redet er von Brillianten Gelehrten . Man sollte das relativ sehen .
Aber letzlich ist das doch egal . Ist doch schön wenn alle ihre Meinung über unsere Vorfahren revidiert haben . Wer weis was sonst noch so zu Tage kommt , obwohl ich nicht glaube das die bei dem Tauchgang noch andere "Maschinen " finden . Vielleicht mit Glück die fehlenden Teile .


melden

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 17:06
@Marko11
Himmelsscheibe von Nebra?


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 17:09
nein

hier ist noch von einem ähnlichem Gegenstand die Rede

http://www.myvideo.at/watch/7737923

Sonnenuhr mit Kalender ab 7.40 ungefähr


melden
Anzeige

"Computer" von Antikythera

09.02.2013 um 17:27
Marko11 schrieb:In deinem Zitat steht was von Steinzeitheini , in meinem redet er von Brillianten Gelehrten
Er traut diesen brillanten Gelehrten aber nicht zu auch schon früher existiert zu haben, wie ja das folgende Zitat bestätigt.

Im allgemeinen Geht EvDs Konsens ja in die Richtung, dass die Eingeborenen zu dumm waren die Technologie der Götter zu verstehen und sie daher als missverstandene Stücke nachbauten. Dann wiederum sieht er die Aliens als Lehrmeister, die den Steinzeitheinis das stapeln von Steinklötzen beibrachten.
Ich hab mal ein Beispiel für den Nachbau von Technologie:
armbanduhr
Das ist ein Nachbau einer Armbanduhr eines solchen "Steinzeitheinis" der Dogon. Man kann klar alle Details erkennen. Wenn wir nun annehmen, dass die außerirdischen Götter so lange auf dem Planeten waren, dass sie zwischen den Sumerern und Maya überall das Bauen beibrachten und zwar immer wieder und wieder sprechen wir ja von einem Kontakt von etwa 5000 Jahren. Glaubst du nicht auch, dass da die Künstler in der Lage gewesen wären die Gerätschaften der "Besucher" genaustens nachzubilden? Stattdessen sind es Affenköpfe und Schwänze die in Eimer greifen usw.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
chaos-theorie7 Beiträge