Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Trojaner, 2010 Tk7
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 01:26
Astronomen entdeckten den Trojaner-Asteroid 2010 TK7, der auf der Umlaufbahn der Erde in spiralförmigen Bewegungen vorauseilt

twcB54T image-242025-galleryV9-okis

Er soll einen Durchmesser von etwa 300m haben.

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,776974,00.html

Bekannt sind die Trojaner ja schon von anderen Planeten. Ich finde es interessant, dass jetzt auch die Erde einen solchen Begleiter hat. Ob da noch mehr gefunden werden?


melden
Anzeige
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 01:30
Hm interessant, mach mich gleich mal über den Link her.
Ich bin ja nun kein Astronom.
Besteht überhaupt die Möglichkeit, das es mehr als einen Trojaner gibt?


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 01:33
Anscheinend schon, bei anderen Planeten sind auch mehrere bekannt. Bei der Erde ist es meines Wissens der erste, der entdeckt wurde.


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 01:38
Tja, ist schon über 16 Jahre her, das ich mich mit dem All befaßt habe.
Da werde ich wohl einen alte Liebe wiederbeleben. Hast du schon den neuen Plutomond gesehen?

Diskussion: Neuer Plutomond entdeckt (Beitrag von Schrotty)


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 01:40
Der Link sollt eigentlich zum Thread gehen, wieso steht da jetzt Beitrag von Schrotty?


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 01:42
Der geht schon zum Thread, nur halt auf einen bestimmten Beitrag von Dir. Lese ich mir bald mal durch.

Hier habe ich noch was ausführlicheres zum 2010 TK7 gefunden:

http://www.tagesspiegel.de/wissen/kleiner-begleiter-der-erde-entdeckt/4440086.html


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 01:45
Verrückt was es da oben so alles gibt. Danke für den Thread, ich beobachte ihn auf jedem Fall weiter.


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 01:47
Ja, mach das. Danke Dir auch für den anderen Thread. Das ist mir völlig entgangen, dass da ein neuer Plutomond entdeckt wurde. Ich finde das immer faszinierend, dass immer neue Sachen gefunden werden, die bisher noch unbekannt waren. Und das alleine schon in unserem vergleichsweise bescheidenen Sonnensystem.


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 09:02
Interessant an der Meldung finde ich, daß dieser Begleiter ein feste Position hat.
Und er liegt im Lagrange-Punkt L4. Drei dieser Punkte (L1 bis L3) liegen auf der Geraden, die durch Sonne und Erde hindurchgeht, die zwei anderen (L4 und L5) spannen mit Sonne und Erde jeweils ein gleichseitiges Dreieck mit 60-Grad-Winkel auf.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,776974,00.html

t1Ms6Ut 445px-Lagrange very massive.svg
Wikipedia: Lagrange-Punkte


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 09:15
Ohh, Nibiru verfrüht sich.. :)


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 10:53
@Rumpelstil

Das hat doch nix mit Niburu-Geschwafel zu tun. In den Lagrange Punkten werden doch auch Satelliten eingesetzt (oder sollen eingesetzt werden). Also ich finde an dieser Meldung nichts ungewöhnliches.


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 11:36
Wie kann das sein das der so eine Bahn hat?

Müsste er nicht waagerecht die Erde umkreisen?

Steinigt mich ja, ich bin kein Physx Experte :P


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 11:53
Super Nachrichten!
300m....Hmmmm....ob ich den mit dem Teleskop erblicken kann?!?

@hAmMeLBeIn

Müssen tut er nichts! ;P

Bin auch kein Physx Experte ;)
Aber les dir das mal durch:

Hufeisenumlaufbahnen sind höchstinteressant mMn, das hab ich bis vor 2 Monaten noch gar nicht gewusst o_0:

tgJ3FpE 2002aa29-orbit-4
Quasisatellitenumlaufbahn des Asteroiden 2002 AA29 im Jahr 2589 aus der Sicht senkrecht auf die Ekliptik. Die linke Seite zeigt die Bahnen von 2002 AA29 und der Erde aus dem ruhenden Bezugssystem, die rechte Seite in vergrößertem Ausschnitt dieselbe Bahn von 2002 AA29 aus dem mit der Bahnbewegung der Erde mitbewegtem Bezugsystem betrachtet; Bild: JPL.
Wikipedia: Quasisatellit

tYCoJM4 250px-Lagrange Horseshoe Orbit
Hufeisenorbit eines Objekts (türkis) im Sonne-Erde-System. Das Bezugssystem dieses Diagramms wird mit dem Umlauf der Erde um die Sonne mitrotiert, sodass Sonne und Erde im Diagramm feststehen. (Nicht Maßstabsgetreu)
Wikipedia: Hufeisenumlaufbahn


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 11:55
@Buchi04


Danke, schöne Bilder :D

Aber ich hab nun noch mehr Fragen als vorher! :D


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 11:57
@hAmMeLBeIn
hAmMeLBeIn schrieb:Aber ich hab nun noch mehr Fragen als vorher! :D
Tja, so ist das Leben ^^
Frag wen anderen! ;P

Sind wirklich sehr, sehr ausserordentlich solche Umlaufbahnen.
Ich schau mal ob ich eine Laienerklärung für uns finde ^^

mfg


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 12:04
@hAmMeLBeIn

Hier ist es schön erklärt:

Was hat es mit der Hufeisenbahn auf sich?

Diese Asteroiden befinden sich auf sogenannt "Koorbitalen" Bahnen. Der eine, grössere der beiden Asteroiden, die die Erde auf einer "Koorbitalen Bahn" begleiten, heisst Cruithne, der andere hat, soviel ich weiss, bloss eine Katalognummer.

Deren Umlaufbahn ist jener der Erde sehr ähnlich, dadurch ist die relative Geschwindigkeit der Erde und des Asteroiden nur sehr gering. Es dauert sehr lange, bis die Erde den Asteroiden auf seiner Bahn einholt. Wenn der Asteroid eine bestimmte Nähe zur Erde überschreitet, bremst ihn die Erde ab, so dass er auf eine tiefere Bahn fällt. Dort hat er aber eine höhere Orbitalgeschwindigkeit als die Erde, womit er sich wieder von ihr entfernt. Dann holt der Asteroid die Erde von hinten her ein.
Wenn er sich wiederum bis auf eine bestimmte Entfernung genähert hat (von "hinten", diesmal), beschleunigt ihn die Erde, womit er eine höhere (langsamere) Umlaufbahn um die Sonn erreicht - und damit ist er wieder langsamer als die Erde, und das Ganze kann von neuem beginnen. Der Asteroid folgt damit einer Bahn, die einem Hufeisen gleicht, mit der Erde im "offenen" Abschnitt des Hufeisens.

Kollsionen eines solchen Körpers mit Trojanern wären zwar denkbar, aber sehr unwahrscheinlich, da die Durchmesser der Objekte sehr klein sind und die Distanzen, vergleichsweise, riesig sind.

Quelle: http://www.planeten.ch/Frage_Hufeisenbahn


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 13:02
Buchi04 schrieb:Super Nachrichten!
300m....Hmmmm....ob ich den mit dem Teleskop erblicken kann?!?
Wenn ich mich nicht verrechnet hab, bräuchte das Teleskop eine Auflösung von ~0,004 Bogensekunden, um das Objekt an der erdnahesten Stelle (ca. 15 Mio. km von der Erde entfernt) zu entdecken.

Zum Vergleich: Die Auflösung des Hubble-Teleskops liegt irgendwo zwischen 0,1 und 0,05 Bogensekunden.


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 17:53
@Tommy137
Tommy137 schrieb:Wenn ich mich nicht verrechnet hab, bräuchte das Teleskop eine Auflösung von ~0,004 Bogensekunden, um das Objekt an der erdnahesten Stelle (ca. 15 Mio. km von der Erde entfernt) zu entdecken.

Zum Vergleich: Die Auflösung des Hubble-Teleskops liegt irgendwo zwischen 0,1 und 0,05 Bogensekunden.
Ja, das olle Hubble......mit meinem Teleskop geht das aber sicher.....!
;)
xD

Danke fürs nachrechnen, dann kann ich mir das Teleskop-rauskramen sparen ^^

mfg


melden

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 17:55
Habs heute auch gelesen; herzlich willkommen :D


melden
Anzeige

Neuer Erdbegleiter auf der Umlaufbahn entdeckt

28.07.2011 um 19:29
@mojorisin
Das ist mir doch schon klar.. ;)


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden