Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

11 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Physik, Krankheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
BluePain Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 13:59
So entstand der Marburg-Virus

1967 klagten plötzlich einige Marburger Laborangestellte über Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, heftige Brust- Lungen-, Halsschmerzen und Husten.

Die Symptome verstärkten sich, die Betroffenen bekamen Fieber und innere Blutungen. Am 25. August 1967 starben mehrere von ihnen, was die ganze Stadt in den Ausnahmezustand versetzte. Sämtliche bekannten Viruserkrankungen, mit denen man es bis dahin zu tun gehabt hatte, passten nicht auf die seltsame Erkrankung.

Erst Monate später fand der deutsche Mediziner Werner Slenczka im Institut für Virologie in Marburg des Rätsels Lösung: Die Erkrankung war vermutlich mit infizierten Versuchsaffen aus Uganda eingeschleppt worden, an denen sich die Laboranten angesteckt hatten. Deshalb erhielt es auch den Namen Marburg-Virus.

Wie wird der Marburg-Virus übertragen?

Der tückische Marburg-Virus wird nur über Körperflüssigkeiten übertragen und ist sehr aggressiv: Rund ein Viertel der Patienten stirbt daran, was darauf hindeutet, dass das Marburg-Virus noch nicht an den Menschen angepasst ist, sonst würde es seinen "Wirt" zur eigenen Verbreitung leben lassen.

Das Center for Disease Control and Prevention (CDC) in den USA stufte das Marburg-Virus als potenziellen biologischen Kampfstoff der höchsten Gefahrenklasse ein. 1998 simulierte man einen Bio-Terrorismusangriff und berechnete, dass ein "Einsatz" des Marburg-Virus einen ökonomischen Schaden von etwa 26 Milliarden Dollar pro 100 000 Infizierte anrichten würde. Heute tritt das Marburg-Virus mit dem deutschen Namen hauptsächlich in Angola und Uganda auf.

Quelle: Pmmagazin.de


1x zitiertmelden

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 14:03
Der Virus soll ja verwandt im ebola sein...


melden

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 14:05
@BluePain
Und nun ? Was soll denn jetzt diskutiert werden ? Der Text mag ja schön und gut sein, aber ich verstehe nicht wirklich, was darüber jetzt beredet werden soll.


melden

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 14:05
@BluePain
@schrankwand
*mitfrag worum es geht?*


melden
BluePain Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 14:08
@schrankwand

Bei einer Diskussion muss ja nicht unbedingt über eine Frage diskutiert werden.


melden

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 14:11
@BluePain
worüber denn sonst`? du hast den thread ja unter wissenschaft gepackt. das was du da machst ist ein zitat einer seite die jeder bekommen kann wenn er nach marburg-virus googlet.. wir sind ja hier nicht bei wikipedia :)


melden
BluePain Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 14:12
@oculusfelis
Eure Meinung dazu, was ihr darüber denkt etc ?


melden

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 14:12
WIKIPEDIA


Das Virus wurde zuerst im Jahr 1967 bei Laborangestellten in Marburg (Hessen), später in Frankfurt am Main und Belgrad gefunden. Als am 25. August 1967 mehrere Personen in Marburg starben, wurde die Stadt in eine Art Ausnahmezustand versetzt.
Alle Infizierten, auch die später verstorbenen, hatten zuvor sehr hohes Fieber und bluteten aus den inneren Organen. Sämtliche bis dahin bekannten Viren konnten ausgeschlossen werden. Erst Ende November 1967 gelang die eindeutige Identifizierung des bis dahin unbekannten Virus durch Werner Slenczka im Institut für Virologie Marburg, der diese Entdeckung auch als Erster publizierte. Dieses neue Virus ist höchstwahrscheinlich von infizierten Versuchsaffen (Meerkatzen) aus Uganda in die Labors des Pharmakonzerns Behringwerke im hessischen Marburg eingeschleppt worden. Deshalb erhielt es auch den Namen Marburg-Virus.


melden

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 14:12
@oculusfelis
Bei Wiki steht (mit leicht anderem Wortlaut) das Gleiche, allerdings mit ursprünglichen Quellenangaben.
Wikipedia: Marburg-Virus


melden

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 14:14
Zitat von BluePainBluePain schrieb:Erst Monate später fand der deutsche Mediziner Werner Slenczka im Institut für Virologie in Marburg des Rätsels Lösung: Die Erkrankung war vermutlich mit infizierten Versuchsaffen aus Uganda eingeschleppt worden, an denen sich die Laboranten angesteckt hatten. Deshalb erhielt es auch den Namen Marburg-Virus.

in deinem eröffnungspost steht doch schon die antwort.. :$
oder meinst du das der virus extra produziert wurde oder wie... da fehlt nämlich deine fragestellung, vllt ein bisschen genauer was du wissen möchtest?


melden

Stammt der Marburg-Virus wirklich aus Marburg?

12.11.2011 um 17:37
Nein, er stammt aus Uganda und ist mit den Meerkatzen zu uns gekommen.
Case closed - close thread pls.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Weltraumschrott erkennen.
Wissenschaft, 5 Beiträge, am 24.02.2019 von Fedaykin
Trueorfalse am 24.02.2019
5
am 24.02.2019 »
Wissenschaft: Informatik und Naturwissenschaften
Wissenschaft, 13 Beiträge, am 30.01.2019 von Trueorfalse
Trueorfalse am 30.01.2019
13
am 30.01.2019 »
Wissenschaft: Kupfer-Isolierung und Radioaktivität
Wissenschaft, 31 Beiträge, am 12.06.2018 von Peter0167
NordicStorm am 11.06.2018, Seite: 1 2
31
am 12.06.2018 »
Wissenschaft: Atome und Teilchen
Wissenschaft, 29 Beiträge, am 28.10.2012 von Belafonte
GaryOldman am 27.11.2010, Seite: 1 2
29
am 28.10.2012 »
Wissenschaft: Alles unendlich klein?
Wissenschaft, 19 Beiträge, am 09.08.2012 von Fennek
Joghurtbecher am 08.08.2012
19
am 09.08.2012 »
von Fennek