Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

297 Beiträge, Schlüsselwörter: Gammastrahlung

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

05.12.2011 um 00:53
bamelam
schrieb:
@darkExistence
Schau dir ma den originalen Wortlaut an. Denn wie man das von den Medien so kennt wurde ein wenig "getunt". Ob absichtlich falsch verstanden sei mal dahingestellt, aber abwegig wärs wohl nicht ;)
Aber wär schon was spektakuläres so etwas Zeit seines Lebens zu sehen, von mir aus lieber heut als morgen! Aber rein statistisch betrachtet ist das vergleichbar mit 2 6ern im Lotto in 2 Ziehungen hintereinander. Rechnet das ma jemand mit Freizeit und Spaß an Mathe aus? :P
Die ganze Beteigeuze Geschichte hier ist getunt, sowohl der taghelle Nachthimmel als auch die GRB Nummer. Es ist ziemlich sicher das dieser Stern eine SN Typ 2 Szenario abliefern wird. Der Stern ist zwar riesig hat aber nicht genug Masse um im Kollaps einen GRB hervorzubringen. Solche potentiellen SN a la Beteigeuze gelten im Abstand von mehr als etwa 20-25 Lj als nicht gefährlich.

Wesentlich gefährlicher sind Hypernovae, wie sie bei Eta Carinae zu erwarten ist. Der Stern hat wesentlich mehr Masse als Beteigeuze und wird im Gegensatz zu Beteigeuze ohne längere Zwischenstadien zu einem SL kollabieren und dabei einen GRB abgeben, der obwohl mehr als 7000 LJ entfernt eine größere Bedrohung darstellt als Beteigeuze.
Falls die Erde im Bereich des gebündelten GRB dieses Szenarios liegt, wird’s eng....

Aber eine Lightshow würde Beteigeuze in der Zukunft auf jeden Fall liefern. Vielleicht ist es auch schon passiert, morgen oder in spätestens ca. 620 Jahren würden wir es erfahren...

@Despina

Es wird keinen GRB durch Beteigeuze hervorgerufen geben, für das Ende der Welt am 21.12.2012 muss man sich einen neuen Kandidaten suchen :)


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

05.12.2011 um 01:42
Selbst wenn Beteigeuze Morgen oder Übermorgen explodieren sollte, würden wir das erst in knapp 500 Jahren mitbekommen, da Licht sich, ja nun mal "nur" mit Lichtgeschwindigkeit ausdehnt. Aber mal angenommen er würde tatsächlich schon Morgen in einer Supernova explodieren, dann müssten wir uns selbst in 500 Jahren bezüglich der Druckwelle noch längst keine Sorgen machen! Denn nur das Licht bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit, nicht aber auch die Druckwelle! Bei der Ausdehnung, der Druckwelle kann man von 'ner Geschwindigkeit von vielleicht 500 oder 600 km/sec ausgehen, das Licht bewegt sich aber mit knapp 300 000 km/ sec! Die Druckwelle würde uns, also erst in, sagen wir mal 10 000 ( ist nur ( 'n vielleicht schlechter ) Schätzwert ) Jahren erreichen! Bis dahin haben die zukünftigen Menschen sicher die technischen Möglichkeiten die Erde, eventuell durch 'n irdischen Schutzschirm zu schützen! Wer weiß denn schon, was für technische Möglichkeiten wir in 10 000 Jahren haben werden? Selbst wenn wir bis dahin nicht die Mögllichkeit haben sollten, die Erde vor der Druckwelle zu schützen, dann werden die Menschen einst mit Sicherheit in der Lage sein, die Erde mit riesigen Weltraum - Archen zu verlassen!


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

05.12.2011 um 09:53
im VAkkum gibt es keine klassische Druckwelle, du meinst wohl eher die Hülle die Abgeworfen wird? Davon kommt hier gar nichts mehr an.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

05.12.2011 um 14:55
@Fedaykin
Dass von der Hülle die abgeSTOßEN wird, hier nichts ankommt, ist mir auch klar! Wenn die Druckwelle nah und stark genug ist / wäre, dann würde sie hier schon ankommen! Irgendwann!


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

05.12.2011 um 15:36
@littlebuddha69
tschuldigung @littlebuddha69 gammastrahlen sind eine hochenergetische strahlung deren form die kürzesten elektro-magnetischen lichtwellen darstellen von 0,01 nm und kürzer hervorgerufen
aus ständigen vorgängen im universum z.B. in quasaren und durch Hypernovae. also keine
druckwellen hast du verwechselt, wustest doch auch schon längst da bin ich mir ganz sicher.
gruß Despina.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

05.12.2011 um 15:46
@littlebuddha69
Ist ziemlicher Quark, denn eine Druckwelle gibt es im Vakuum nicht. Was uns schädigen würde, wäre die heftige hochenergetische Gammastrahlung.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

05.12.2011 um 19:42
O.K. mit der "Druckwelle" habe ich mich falsch ausgedrückt, "Schockwelle" ist die richtige Bezeichnung!

@Despina
Ich hab das sicher irgendwann mal gelesen, hätte es so, aber nicht wiedergeben können!


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

05.12.2011 um 19:44
@littlebuddha69
Was meinst du denn mit Schockwelle?


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

05.12.2011 um 22:21
Im Moment der Explosion ( S N ) stößt der sterbende Stern doch 'ne Schockwelle aus, oder etwa nicht!?


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

05.12.2011 um 23:28
Ja, Schock-/Stoßwelle ist der richtige Begriff dafür. Interessant ist ob Nebel verdichtet werden oder auseinander reißen, wenn die Welle sie trifft. Außerdem könnten diese Stoßwellen für die kosmische Strahlung verantwortlich sein.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

06.12.2011 um 01:06
@ShawnFKennedy
@littlebuddha69

Eine Schockwelle ist vom Prinzip nur eine starke Druckwelle.

Bei einer SN kommt die thermonukleare Fusion zum Erliegen, das hydrostatische Gleichgewicht des Sterns wird dadurch verändert. Gas und Strahlungsdruck im Inneren des Sterns können den Gravitationsdruck nicht mehr ausgleichen und die einfallenden äußeren Sternschichten drängen in Richtung Kern der aus den schwersten Elementen besteht. Das Einfallen ist bereits eine Schockwelle, die vom Kern abprallt und dann als Schockwelle nach außen gerichtet wird, was der Treibsatz der Explosion ist.

Was dazu führt dass das Sternenmaterial enorm beschleunigt wird und beim Auftreffen auf interstellare Medien wie Gas, oder andere Materie etc interagiert. Dadurch wird die Umgebung des kollabierenden Sterns leergefegt, allerdings durch das beschleunigte wechselwirkende Material.

Eine Analogie zu einer Bombenexplosion auf der Erde in der sich eine Schockwelle durch die Luft ausbreitet, gibt es hierbei nicht. Eine sich fortpflanzende Schockwelle im Vakuum gibt es nicht, da kein Trägermedium vorhanden. Es sei denn man interpretiert das wegfliegende Sternenmaterial als die Font einer Schockwelle, was dann wierderum stimmt.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

28.12.2019 um 13:35
Staub wegpust:
http://scienceblogs.de/alpha-cephei/2019/12/19/beobachtungstipp-beteigeuze-schwaechelt/
...
Beteigeuze, der linke Schulterstern des Orion, ist bekannt dafür, dass er der zur Zeit heißeste Kandidat für die nächste Supernova in Sonnennähe ist, der grundsätzlich jederzeit zwischen heute Nacht und in einer Million Jahren explodieren könnte. Nun hat der Stern seit dem vergangenen März 60% seiner Helligkeit eingebüßt – seine V-Helligkeit ist in einer mehr als 50 Jahre zurückreichenden Datenbank auf einem Allzeit-Tief und die Helligkeit stürzt derzeit weiterhin rapide ab. Fliegt uns der Stern demnächst um die Ohren?
...
60% der Helligkeit eingebüßt, das ist schon eine Menge. Was wird passieren? Man weiß, dass Beteigeuze am Ende seines Lebens steht. Ist er noch im Heliumbrennen oder schon im Kohlenstoffbrennen? Im ersteren Fall werden wir es nicht erleben, im zweiten Fall ist die Wahrscheinlichkeit größer.
Gleichzeitig ist Beteigeuze seit 1993 um 15% geschrumpft, aber bis vor kurzem blieb seine Leuchtkraft noch „normal“.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

28.12.2019 um 13:59
Fichtenmoped
schrieb:
Im ersteren Fall werden wir es nicht erleben, im zweiten Fall ist die Wahrscheinlichkeit größer.
Das Schauspiel wird uns wohl nicht vergönnt sein:
Deswegen beobachten wir hier auch nicht etwa den nahenden Supernova-Ausbruch des Sterns – Michelle Dolan und Grant Mathews geben ihm in ihrer Arbeit aus dem Jahr 2016 noch 100.000 Jahre – sondern eher eine vorübergehende Störung in seiner Atmosphäre
Quelle: Dein Link


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

01.01.2020 um 19:37
pluss
schrieb am 28.12.2019:
Das Schauspiel wird uns wohl nicht vergönnt sein
Schade eigentlich, gesehen hätte ich das gerne mal :)


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

01.01.2020 um 21:47
JoschiX
schrieb:
Schade eigentlich, gesehen hätte ich das gerne mal :)
Ich fände es schade wenn er irgendwann weg wäre. Jeden Abend (wenn der Himmel klar ist) sehe ich ihn derzeit im Osten aufgehen, und jedes Mal bin ich von diesem majestätischen Stern fasziniert. Das Teil hat immerhin den tausendfachen Durchmesser unserer Sonne und ist nach Rigel dennoch nur der zweithellste Stern im Orion.

Ich kenne Beteigeuze schon seit meiner Kindheit aus zahlreichen DDR-Science Fiction Romanen. Zudem ist er ja auch wahrlich nicht schwer am Sternenhimmel zu finden. Selbst bei eisiger Kälte hält sein Funkeln mich manchmal minutenlang in seinem Bann, dann stehe ich nachts bibbernd im Freien und stelle mir vor, wie er sich aufbläht und in gewaltigen Schüben unvorstellbare Energiemengen an seine Umgebung abgibt.

Nein, Beteigeuze bleibt gefälligst da wo er ist! Er soll noch die Phantasie von möglichts vielen Generationen beflügeln, ... @JoschiX kann sich anderswo seinen Kick holen :D

PS: Orion ohne Beteugeuze? Das geht ja wohl garnicht ... das sähe ja dann aus wie ein Schaukelpferd :D


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

02.01.2020 um 00:27
Peter0167
schrieb:
das sähe ja dann aus wie ein Schaukelpferd :D
In Verbindung mit dem großen und kleinen Hund hätte ich dann eher auf einen Schaukelstuhl getippt. Aber im Moment scheint Beteigeuze im Minimum zu sein, mir erscheint er deutlich dunkler als Rigel. Im Maximum ist er fast gleichauf mit Rigel.


melden
marlonc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

03.01.2020 um 02:07
Fichtenmoped
schrieb am 28.12.2019:
60% der Helligkeit eingebüßt, das ist schon eine Menge. Was wird passieren? Man weiß, dass Beteigeuze am Ende seines Lebens steht. Ist er noch im Heliumbrennen oder schon im Kohlenstoffbrennen? Im ersteren Fall werden wir es nicht erleben, im zweiten Fall ist die Wahrscheinlichkeit größer.
Gleichzeitig ist Beteigeuze seit 1993 um 15% geschrumpft, aber bis vor kurzem blieb seine Leuchtkraft noch „normal“.
Wenn ich das richtig verstehe, ist der Stern ca. 500 Lichtjahre entfernt. Was auch immer wir messen, es bewegt sich nicht schneller als Licht.
Es könnte also sein, dass er schon vor 400 Jahren eine Supernova wurde oder vor 500 und morgen ist er von der Erde nicht mehr zu sehen.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

03.01.2020 um 03:02
Fichtenmoped
schrieb am 28.12.2019:
noch im Heliumbrennen oder schon im Kohlenstoffbrennen? Im ersteren Fall werden wir es nicht erleben, im zweiten Fall ist die Wahrscheinlichkeit größer.
nun ja je nachdem wie wie lang diese Phase schon anhält.

Wikipedia: Schalenbrennen#Dauer_der_Brennphasen


da ist die Rede von gut 600 Jahren, also gut möglich dass wir es noch erleben. Würde er jetzt bereits ins Neonbrennen übergehen so dürften wir bereits 2021 unsere Explosion haben, da das anstehende Sauerstoffbrennen nur noch 6 Monate und das Siliziumbrennen schließlich nur noch 1 Tag dauert.
Die nächste Phase wäre dann nur noch die "Kernfusion schwerster Elemente", besser unter dem Namen Supernova bekannt. :D
Dann sind es nur noch wenige Sekunden.

Also ich würde es gern mal erleben, denn es ist ja doch relativ selten in unserer Galaxie.


melden
Alteiche
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

03.01.2020 um 10:15
knopper
schrieb:
Würde er jetzt bereits ins Neonbrennen übergehen so dürften wir bereits 2021 unsere Explosion haben
Dann würden wir es allerdings erst im Jahr 2621 sehen. Es sei denn das ganze wäre schon vor ca. 600 Jahren passiert dann passt es wieder.
Schon ein komischer Gedanke das der Stern in Wirklichkeit eventuell gar nicht mehr da ist und wir es erst in ein Paar hundert Jahren mitbekommen.

Beim Stern Rho cassiopeia ist die Wahrscheinlichkeit sogar recht hoch das der Stern nicht mehr existiert und wir nur ein Abbild der Vergangenheit beobachten.


Übrigens würde Beteigeuze wirklich Explodieren so wäre das Licht vermutlich heller als der Vollmond und Menschen mit guten Augen könnten in tiefster Nacht sogar Zeitung lesen.


melden
Alteiche
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

03.01.2020 um 10:26
Peter0167
schrieb:
Das Teil hat immerhin den tausendfachen Durchmesser unserer Sonne
Wobei diese Durchmesser Angaben auch teilweise einen falschen Eindruck vermitteln. In Wirklichkeit sind diese 1000 Sonnendurchmesser fast nur ein diffuser Nebel mit einer Dichte die dem Vakuum nahe kommt. Erst tief im Sterninneren erreichen wir eine Halbwegs hohe Dichte.
Auch ist der Stern nicht schön rund sondern aufgrund des Sonnenwinds und der Schwachen Anziehungskraft eher unförmig geformt.
Peter0167
schrieb:
Ich fände es schade wenn er irgendwann weg wäre.
Ja schade wärs schon aber du hast ja noch Arktur der ist doch auch ganz hübsch :)


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt