Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Waterworld

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Hubble, Gj 1214b, Waterworld, Wasserwelt
Seite 1 von 1

Waterworld

27.02.2012 um 13:08
Seit zwei Jahren folgten sie einer heißen Spur - jetzt haben sie den langersehnten Beweis gefunden. Ein internationales Forscherteam hat die Existenz einer völlig neuartigen Planetenklasse bestätigt. Die sogenannte Super-Erde GJ 1214b ist offenbar eine einzigartige, dampfende Wasserwelt.

Cambridge - Die Suche nach Wasser in den entfernten Weiten des Alls außerhalb unseres Sonnensystems beschäftigt seit je die Extraterrestriker. Jetzt haben Beobachtungen des Nasa-Weltraumteleskops "Hubble" bestätigt, dass die dicke, dampfende Atmosphäre des Planeten GJ 1214b aus Wasser besteht - und er damit einem neuartigen Planetentypus angehört.


Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,816771,00.html


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waterworld

27.02.2012 um 13:19
Scheinen ja hohe temperaturen zu sein.. Trotzdem ein anwärter auf "auserirdische". :)


melden

Waterworld

27.02.2012 um 16:03
Interessant. Ich denke, dass da draussen noch ganz andere Planeten existieren, die wir noch nicht gefunden haben. Vielleicht wird sogar mal Leben auf einem Planeten entdeckt. Wer Weiss...


melden

Waterworld

27.02.2012 um 16:10
DRK schrieb:Interessant. Ich denke, dass da draussen noch ganz andere Planeten existieren, die wir noch nicht gefunden haben. Vielleicht wird sogar mal Leben auf einem Planeten entdeckt. Wer Weiss...
Sonst wäre es wohl ein schlechter Scherz! Milliarden von Planeten und wir das einzige leben. wäre ein böser Witz ^^


melden

Waterworld

28.02.2012 um 00:24
wow, 40 lichtjahre? hm, quasi um die ecke also. schade, dass eine solche sensationsmeldung hier nur mäßigen anklang findet...


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waterworld

28.02.2012 um 22:47
Da möchte ich hin :P


melden

Waterworld

06.03.2012 um 17:09
@richie1st Ich will ja garkeine Glut schüren oder sowas, aber aus eigener Beobachtung hab ich festgestellt, dass in der Regel die meisten Antworten eigentlich nur das Thema auf Affenniveau ins lächerliche ziehen wollen. Wenn dann mal ein Thema kommt das sich nicht angreifen lässt bleiben die eben aus ;)

Naja, selbst wenn sie recht heiß ist die Welt, wieso sollen sich nicht dort auch (zumindest) Mikroorganismen tummeln können?


melden

Waterworld

06.03.2012 um 17:21
Aber dennoch fällt mir gerade ein. Hab ich evtl. was verpasst in der Entwicklung? War es nicht gerade noch so das man Planeten ja nur anhand des Taumelns von Sternen finden kann und deren Distanz und größe daraus lesen kann weil sie viel zu wenig Leuchtkraft mit sich bringen um sie sichtbar zu machen und nun "sieht" man einen Wasserplaneten? Bitte korrigiert mich wenn ich da falsch liege / etwas verpasst habe.


melden

Waterworld

06.03.2012 um 19:10
Das hört sich doch einmal wirklich interessant an @intruder
gibt es auch aufnahmen die hubble gemacht haben könnte?


melden

Waterworld

06.03.2012 um 21:43
@Limetto
ja das ist doch gut, wenn das thema nicht ins lächerliche gezogen wird. wenn ich etwas zeit habe, werde ich versuchen ein wenig mehr über GJ 1214b zu erfahren. spannendes thema jedenfalls, auch wenn sich meine kenntnisse in astronomie oder astrophysik in grenzen halten...


melden

Waterworld

08.03.2012 um 12:55
es ist natürlich schön, dass mal wieder ein planet entdeckt wurde, auf dem leben mit einer "höheren" wahrscheinlichkeit möglich wäre, aber ich denke, wenn wir alle ein wenig mehr über den tellerrand schauen würden, würde uns klar werden, dass leben überall existieren könnte.

Man denke nur an die Miss-Universe-Wahl bei Futurama, an der eine Plasmawolke teilnahm. Oder ein reelleres Beispiel: Das Bärtierchen.

Warum sollte ein -200 C° kalter Planet mit einer Methanatmosphäre nicht bewohnbar sein. Wenn sich die dortigen Bewohner daran angepasst haben, ist es für sie schließlich der Idealzustand.

Vielleicht denken sie über die Erde ebenso: Dort ist es so kalt/so heiß, dort könnte niemals leben entstehen. ... Also, wenn wir uns selbst solche Scheuklappen auferlegen, werden wir meiner Meinung nach niemals andere Bewohner dieses kosmischen Dreckhaufens finden.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waterworld

08.03.2012 um 12:59
Wenn ich an die Überschwemmungen in Thailand und Australien denke,
sind wir auch nicht mehr weit von Waterworld entfernt - und hier gießt
es auch gerade wie aus Kannen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waterworld

08.03.2012 um 14:25
haben die auch kevin costner entdeckt? :)
da wirds bestimmt auch schon leben geben. auf die einen oder andere art.


melden
Anzeige

Waterworld

01.04.2012 um 01:46
Das interesannte ist, ist gibt auch das gegenstück zu dem "dampfenden" planten, und zwar die Eisplaneten unter deren eischicht ozeane befinden.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
42am 28.02.2012 »
von tekton
40am 04.10.2008 »
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden