Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

2.884 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Klimawandel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:04
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Es gibt sogar Ansätze, die das Klima und Boden positiv beeinflussen, C versenken und die landw. Produktion steigern.
Damit können aber keine Chemiekonzerne Geld verdienen.
Was passiert wenn wir Kohlenstoff in landw. Produkten versenken, es wird kurzfristig die Biomasse gesteigert aber am Ende wird diese Biomasse aber bleiben. Sie wird verrotten müssen, was Methan produziert, am Ende bringt dies nur was wenn du diese Biomasse irgendwo wieder verbuddelst oder in Bohrlöcher pumpst und dies möglichst ohne dabei Methan zu erzeugen.


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:08
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Dieser schwachsinnige Pseudo-Sozialismus (von oben diktatorisch verordnet und mit Gewalt durchgesetzt) konnte doch gar nicht funktionieren, weil Zwang nun mal auf Dauer nicht funktioniert.
Wann werden Kommunisten verstehen, dass es NUR diesen Zwangs-Sozialusmus/Kommunismus geben wird?! Diese Systeme scheitern einfach an der Realität!


2x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:08
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Was wäre denn ein solcher Störfall, den man sich vorstellen könnte?
Alles was die Kühlung unterbricht, sowohl des Reaktors als auch das Abklingbeckens.
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Wie geht denn so ein KKW hoch?

(Ich frage für einen Freund.)

Irgendwann werden die Temperaturen so hoch und Wasserdampf spaltet sich auf in Wasserstoff und Sauerstoff und dann knallt es dir deine Kuppel weg und da Wasser halt ein Kühlmittel in den Abklingbecken und am Reaktor ist...


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:10
Zitat von tarentaren schrieb:Was passiert wenn wir Kohlenstoff in landw. Produkten versenken, es wird kurzfristig die Biomasse gesteigert aber am Ende wird diese Biomasse aber bleiben. Sie wird verrotten müssen, was Methan produziert, am Ende bringt dies nur was wenn du diese Biomasse irgendwo wieder verbuddelst oder in Bohrlöcher pumpst und dies möglichst ohne dabei Methan zu erzeugen.
Wenn ich das richtig verstehe, verbleibt ein Großteil im Boden. https://www.agrarheute.com/management/betriebsfuehrung/co2-bilanzen-agrarboden-klima-schuetzt-554240


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:12
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Wann werden Kommunisten verstehen, dass es NUR diesen Zwangs-Sozialusmus/Kommunismus geben wird?! Diese Systeme scheitern einfach an der Realität!
Wieso sollte man sowas nicht freiwillig machen? Aber stimmt, wenn man sowas macht, muß man damit rechnen, in die Steinzeit zurück gebombt zu werden, und zwar vom "erfolgreichsten System" ever, das anscheinend Angst davor hat, das sich wer seinem Einfluß entziehen könnte...


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:13
Zitat von tarentaren schrieb:Alles was die Kühlung unterbricht, sowohl des Reaktors als auch das Abklingbeckens.
Hm, falsche Bauweise wie in Fukushima oder Handhabung wie in Tschernobyl...
Zitat von tarentaren schrieb:Irgendwann werden die Temperaturen so hoch
Ist ja kein Normalzustand. Da muss ja schon ä chlis bitzeli passiert sein. Und das sind ja eher so die Ausnahmen. Oder bin ich da falsch informiert?!


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:14
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Wenn ich das richtig verstehe, verbleibt ein Großteil im Boden. https://www.agrarheute.com/management/betriebsfuehrung/co2-bilanzen-agrarboden-klima-schuetzt-554240
Im Boden bedeutet allerdings auch immer, es muss verrotten und damit entsteht Methan. Daher bin ich skeptisch ob die Betrachtung ohne den Verrottungsprozess und des dabei entstehenden Methans sinnvoll ist.


2x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:17
Zitat von tarentaren schrieb:es muss verrotten und damit entsteht Methan
Was ja auch okay ist, es wird ja nur so viel C freigesetzt, wie der Verottende zuvor aufgenommen hat, und damit ist es klimaneutral.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:18
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Wieso sollte man sowas nicht freiwillig machen?
Ihr Linken werdet das nie begreifen, odrr?! Das geht gegen die Natur des Menschen!
Ich beschrieb es schon vorher, warum sollte der Arbeitsame sich den Ar*** aufreißen, wenn man die gleiche Knete ohne Anstrengung bekommt?! Jaja, manche werden das tun und dann vom System gefi***. Und was werden die wohl an ihre Nachkommen weiter geben?! Du weißt schon, Darwin und so...


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:20
Zitat von tarentaren schrieb:Im Boden bedeutet allerdings auch immer, es muss verrotten und damit entsteht Methan. Daher bin ich skeptisch ob die Betrachtung ohne den Verrottungsprozess und des dabei entstehenden Methans sinnvoll ist.
Also soweit ich informiert bin, ist Humuserde sozusagen der Endzustand, nachdem die Rotte vollzogen ist.
https://agrando.com/de/magazin/kohlenstoffspeicherung-durch-humusaufbau/


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:21
Durch Polarluft in vielen Bereichen Europas und einer andauenden Westwindlage war die Luft ungewöhnlich sauber. Trotzdem konnte der "Corona Effekt " wissenschaftlich nachgewiesen werden. Die NO2 Belastung ging 2020 im Vergleich zum Jahr 2019 stark zurück.
Wissenschaftler des DLR bewiesen dies mit einer kombinierten Analyse von Bodenmesswerten, Satelitenmessungen, In-situ-Daten und Computermodellierungen.
Die Wissenschaftler starteten ihre Berechnung mit Emissionswerten von Schadstoffen, die über mehrere Jahre gemittelt wurden und die Normalsituation abbilden. Damit ist sichergestellt, dass das Modell von den Corona bedingten-Maßnahmen nichts weiß. Es berücksichtigt aber von Stunde zu Stunde die realen Wetterbedingungen. Anschließend folgt der Vergleich mit den diesjährigen Messdaten. Die modellierte Normalsituation wurde dazu von den tatsächlichen Bodenmesswerten abgezogen. Und tatsächlich: ab dem 8. März führt der Lockdown in der Lombardei zu einer echten Reduktion der NO2-Belastung um etwa 20µg/m³. Ein Rückgang um 45 Prozent.
Von wegen der Mensch hat keinen Einfluss ...


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:23
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Wann werden Kommunisten verstehen, dass es NUR diesen Zwangs-Sozialusmus/Kommunismus geben wird?! Diese Systeme scheitern einfach an der Realität!
Eigentlich scheitern sie am Menschen, an einer Ameise würde es nicht scheitern ;) Die Realität ist halt Mensch = gieriger Egoist... die Mauer muss schon im Gesicht kleben, damit Mensch auf die Bremse tritt.


3x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:24
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Ihr Linken werdet das nie begreifen, odrr?! Das geht gegen die Natur des Menschen!
Aha. Was ist denn die "Natur des Menschen"? Kommt jetzt irgendwelcher sozialdarwinistischer oder vulgärkapitalistischer Mist wie "Der Mensch ist der Wolf des Menschen" oder "wir werden alle als kleine egoistische Arschlöcher mit 2 Ellenbogen geboren" oder sowas?


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:25
Zitat von tarentaren schrieb:Eigentlich scheitern sie am Menschen,
Genau das schub ich schon...


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:25
Zitat von tarentaren schrieb:Die Realität ist halt Mensch = gieriger Egoist...
Jepp. Wenn man das von Kindheit an eingetrichtert bekommt, glaubt man es am Ende auch...


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:28
Zitat von tarentaren schrieb:die Mauer muss schon im Gesicht kleben, damit Mensch auf die Bremse tritt.
Also ich hab ja Augen im Kopf und nen Gehirn zum Denken und Vorrausschauen...


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:30
@Phhu

Diesen Link hätte ich vor ein paar Stunden gebraucht, da hatte ich eine ziemlich heftige Diskussion mit einem Kunden. Der behauptete nämlich, es gäbe trotz Lockdown keinerlei Veränderungen.

Mal sehn ob er nochmal wieder kommt ... die Diskussion war nämlich wirklich heftig :D


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:33
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Aha. Was ist denn die "Natur des Menschen"? Kommt jetzt irgendwelcher sozialdarwinistischer oder vulgärkapitalistischer Mist wie "Der Mensch ist der Wolf des Menschen" oder "wir werden alle als kleine egoistische Arschlöcher mit 2 Ellenbogen geboren" oder sowas?
Die wenigsten Menschen sind Althruisten, auch die Kommunisten nicht . Die meisten verfolgen die weiter vorn beschrieben Ziele (Eigennutz).


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:36
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:es gäbe trotz Lockdown keinerlei Veränderungen.
Wie jetzt, es gibt Leute, die die Veränderungen nicht merkeln?! Leben die im Wald?!


1x zitiertmelden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

07.05.2020 um 20:37
@Vomü62
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Also soweit ich informiert bin, ist Humuserde sozusagen der Endzustand, nachdem die Rotte vollzogen ist.
https://agrando.com/de/magazin/kohlenstoffspeicherung-durch-humusaufbau/
Ja wenn man dem Kompost richtig anlegt. Die Mikroorganismen müssen arbeiten können.
Ist zuviel Kohlenstoff im Kompost verzögert sich die Rotte. Bringt man diesen Kompost auf das Beet kommt es zur Stickstofffixierung. Die Mikroorganismen die den Kompost weiter abbauen ziehen den dafür benötigten Stickstoff aus dem Boden. Der fehlt dann den Pflanzen.
Ein hoher Kohlenstoff-Gehalt im Kompost verzögert die Rotte. Wird er ins Beet gebracht kommt es zur Stickstofffixierung, d. h. die abbauenden Mikroorganismen ziehen den benötigten Stickstoff aus dem Boden. Dieser Stickstoffmangel im Boden führt dann kurzfristig zu Wachstumsstörungen bei den Pflanzen. Die Natur löst dieses Problem indem der überflüssige Nährstoff in die Luft geblasen wird und zwar Kohlenstoff in Form von Kohlendioxid und Stickstoff in Form von Ammoniak und Lachgas. Diese Gase sind in hohem Maße klimarelevant. Ammoniak beleidigt zudem unsere Nase. Das anzustrebende C/N Verhältnis liegt bei 15:1 bis 35:1, also 15 bis 35 Teile Kohlenstoff zu einem Teil Stickstoff.
Es entstehen hohe Temperaturen bei der Kompostierung
https://www.gartenjournal.net/kompost-temperatur


1x zitiertmelden