Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Fukushima, Kernschmelze, Super-gau
LeFantome85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

07.03.2013 um 16:55
Hi

Ich wollte mal eure Meinung dazu hören.

Was wäre wenn man einen größeren Berg Perlite auf einen Reaktor schüttet diesen dann zum Großteil mit Wasser füllt und durch die enorme oberfläche und die Verdunstungskälte sollte doch eine bessere Kühlung zustande kommen?

Wikipedia: Perlit_(Gestein)


Was ist eigentlich "adiabatische Kühlung" -
auch "Verdunstungskälte" genannt?
http://www.plantfog.at/theor_D4.htm

Ich habe dazu auch ein Experiment gemacht wo ich den Kochtopf mit Perlite gefüllt habe und das Wasser gekocht hat und kein dampf aufgestiegen ist, wo ich allerdings keine genauen Daten zu angeben kann, weil das Experiment doch recht primtiv war.


melden
Anzeige

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

07.03.2013 um 16:57
LeFantome85 schrieb:Was wäre wenn man einen größeren Berg Perlite auf einen Reaktor schüttet diesen dann zum Großteil mit Wasser füllt und durch die enorme oberfläche und die Verdunstungskälte sollte doch eine bessere Kühlung zustande kommen?
Mir wäre nicht bekannt, dass aktuelle Kühlsysteme nicht ausreichend kühlen würden.


melden
LeFantome85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

07.03.2013 um 16:58
@kleinundgrün

Ich hätte noch dabei schreiben sollen bei einer Kernschmelze.


melden

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

07.03.2013 um 16:59
Wasser ist kostenlos und un schier unbegrenzer Menge vorhanden da AKWs immer in Wassernähe gabaut werden (außer es kommt ein Erdbeben mit Tsunami) Dann passiert das, was den Japanern wiederfahren ist :ask:


melden

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

07.03.2013 um 17:00
LeFantome85 schrieb:Ich hätte noch dabei schreiben sollen bei einer Kernschmelze.
Das hättest Du vielleicht tun sollen.


melden
LeFantome85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

07.03.2013 um 17:04
Kann ein Mod das bitte ändern, und umschreiben in, " Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze"?


melden
LeFantome85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

07.03.2013 um 17:06
Ich habe halt bei dem kochendem Wasser im Topf festgestellt, das kein oder wenn dann nur sehr wenig Dampf aufsteigt.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

07.03.2013 um 17:51
@RobbyRobbe
Meerwasser ist dabei nicht immer hilfreich - siehe Fukushima.


melden

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

07.03.2013 um 19:22
Heizenberch schrieb:Meerwasser ist dabei nicht immer hilfreich - siehe Fukushima.
Der schreit kaum mal einer "mehr Wasser!!!" und die Dödeldeppen kommen mit Meerwasser...


melden

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

07.03.2013 um 19:32
@LeFantome85
Wie stellst du dir das vor?
Wenn es zu einer kernschmelze kommt und alle schutzsysteme funktionieren, dann werden die Bremsstäbe reingefahren und die Kammer geflutet, also das kühlbecken, wahrscheinlich wird auch ziemlich schnell mit frischwasser umgewälzt. Angenommen die Ingeneure haben halt ne Null hinterm Komma vergessen und das Becken ist zu klein und alles fängt an zu brodeln.
Dann sollen deiner meinung nach 3 LKW`s mit Perlit kommen und das da rein kippen?

Selbst wenn sagen wir die umwälzpumpen ausfallen und es bleibt ein becken voll heißem wasser, dann solld a perlit reingeschüttet werden?

das ist doch blödsinn, Dann ist der gesamte Bereich unbenutzbar! Wenn heißes Wasser darum ist, kann man das problemlos rauspumpen, aber wenn man einen riesigen Berg feuchter Steine rein kipp, was willst du denn dann machen, wenn die anfangen zu schmelzen?
Perlit erhöht bei erhitzung sein Volumen eklatant, des weiteren wirkt Perlit selbst stark isolierend.

Deine idee würde, schätze ich, eine Kernschmelze um mehr als das doppelte beschleunigen xD


melden
schwa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

08.03.2013 um 12:49
Jedes KKW hat "ÜBER" dem reaktor zusatz-wassertanks die an das kühlsystem angeschlossen sind. Diese tanks können auch bei stromausfall manuell betätigt werden.

Wikipedia: Sicherheit_von_Kernkraftwerken


melden
LeFantome85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

08.03.2013 um 15:59
@Cesair

Wenn man Fukushima als Beispiel nimmt dort bestünde die möglichkeit, größere Mengen Perlite abzuschütten, vorausgesetzt das (noch) ein Becken vorhanden ist, welches man dann mit Wasser füllt.

Das Wasser dient im diesen Fall halt der Wärmeübertragung.


melden

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

10.03.2013 um 12:51
@LeFantome85
und auf die anderen punkte gehst du nicht ein???


melden

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

10.03.2013 um 13:04
@Cesair
Siehst du eine Möglichkeit eine Kernshmelze mindernd zu beeinflussen wenn die Schutzsysteme ausgefallen sind (Tschernobyl, Fukushima)?

Behind the eyes


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

10.03.2013 um 13:26
wow....also ...hust...Homer? Bist du das?
@LeFantome85


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

10.03.2013 um 13:48
@LeFantome85

Meiner Meinung nach ist das Problem beim neuen Europäischen Druckwasserreaktor gelöst, durch eine entsprechende Konstruktion der Wanne und durch Zwangskonvektion.
So ein Reaktor entsteht in Finnland.
Die Kosten sind enorm, bis zu 5 Mrd Euro pro Einheit.

An dem Konzept wurde schon um 1995 geforscht, z. B. im Kernforschungszentrum Karlsruhe, wo es verschiedene Studienarbeiten zu diesem Thema (Simulation Zwangskonvektion Wasserkreislauf) gab.
Nicht eine Angabe aus der Erinnerung habe ich nachgeprüft, bitte verbessert mich.
Wäre sehr erstaunlich, wenn dies nicht implentiert wäre.

Bin trotzdem contra.


melden
LeFantome85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

12.03.2013 um 14:33
@Cesair

Falls es tatsächlich schmilzen sollte, bestünde die Möglichkeit, das Perlit ähnlich wie auf dem Bild(unten), auf eine Oberfläche Hitze resistenter Hohlkugeln zu platzieren.

cfrg01a

Ich habe leider keine Mittel und Möglichkeiten, für ein vernünftiges Experiment.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

14.03.2013 um 08:23
Eine Kernschmelze kann man nicht gut kühlen, vor allem nicht mit Wasser, da Wasser bereits bei ca. 1200 Grad Celsius sich in explosiven Wasserstoff und Sauerstoff spaltet, eine Kernschmelze aber bis zu 2850 °C heiß wird.
Das macht keinen großen Unterschied ob das Salz oder Süßwasser ist.

Bei einer Kernschmelze besteht die Lösung eher darin alle chemischen Kühlmittel fernzuhalten um Reaktionen zu verhindern und die Kernschmelze einfach nur sicher aufzufangen, so wie im EPR der Core-Catcher das macht.

Die Kunst besteht nur darin, bei einer bereits einsetzten Kernschmelze das Wasser aus dem Reaktor zu entfernen. Normalerweise verdampft der größte Teil und der Rest explodiert dann.

Da hat man dann schwierigere Entscheidungen zu treffen, will man die Kühlung aufrecht erhalten um die Kernschmelze noch zu verhindern, oder will man die Kühlung sofort einstellen bevor die Wassertemperatur das kritische Niveau erreicht!

Man darf einen bereits deutlich überhitzten Reaktor nicht kühlen! Kühlen darf man nur wenn der Reaktor damit noch zu retten ist!

Für diese Grenzfallentscheidung gibt es bis heute aber kein absolut sicheres Verfahren! In der Regel setzt man immer noch auf kühlen also leider auch immer potenzielle Wasserstoffexplosionen, weil man will den Reaktor ja auch noch retten!


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

14.03.2013 um 08:40
Theoretisch müsste man die Reaktorhülle nur aus Graphit bauen, die hält dann bis zu 3750 Grad Celsius stand, da kann die ganze Kernschmelze sofern sie denn eintritt, dann einfach innerhalb von Wochen friedlich verglühen!

Die Wasserstoffexplosionen verhindert man hingegen einfach indem man die ganzen Reaktorgase und Dämpfe mit einer Pumpe permanent absaugt, den Reaktor also auch immer ein wenig mit Unterdruck betreibt!

Problem gelöst, ist halt nur eine Kostenfrage, nicht so sehr eine technische! :)


melden
Anzeige

Möglichkeiten einer Kühlung bei einer Kernschmelze.

14.03.2013 um 08:40
man könnte doch ein paar arbeitern durch geschickte manipulation eine heroische geisteshaltung aufquatschen ... und die gehen dann zum reaktor und bauen einen betonsarg rundherum ... und ... öhm ... sterben dann heldenhaft

atomkraft ... schon geil :troll:


melden
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt