Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Bild, Zeitung, Bild.de, Epaper, Regenbogenblatt

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

29.05.2013 um 23:38
Fast jeder leugnet sie zu lesen, dennoch ist die BILD Deutschlands größte Tageszeitung, welche zu 37% aus Onlineinhalten Umsatz macht. Diese sollen ab spätestens Mitte des nächsten Jahres für bestimmte Inhalte kostenpflichtig werden - in welchen Umfang das aber sein wird, ist noch nicht bekannt. Auf jeden Fall werden die Budesliga-Streams küftig Geld kosten. Nach mehren Quellen sollen auch extra aufbereitete (exlusive) Fotos, Artikel oder Videos geben, welche nur gegen Bezahlung abrufbar wären.

Ab dem 11. Juni können dann Monatsabos von 4,99 bis zu 14,99 Euro wählen (Nur Bundesliga kostet 2,99€), welche für Smartphone, Tablet, Internet bis hin zu Gutscheinen belaufen, welche man beim Kiosk gegen eine Printversion der Bild tauschen kann (ist doch nicht toll?).

blild-premium

Für die Welt.de ist ein ähnliches Modell gedacht, aber soll noch keine Entscheidung gefallen sein.

Wie findet ihr das? Jetzt noch für (exklusive) Inhalte Geld zu bezahlen, damit man natürlich erfährt, wenn Angie oder Madonna wieder mal jemanden Adoptiert hat oder Bilder, wo man die Promis beim aussteigen ihrer Autos bewundern kann? Wärt ihr bereit, für diese tollen Berichte, Fotos und Videos Geld zu bezahlen? Oder werden alle die wegen "der Sportnews" auf Bild.de waren nun zu anderen Dienstleistern ausweichen, die ebenfalls kostenlos sind - oder wird Bild.de damit sogar zum Vorreiter für die Zeitungen von Morgen (hoffen wir mal lieber nicht, denn ich will nicht für ausführliche Berichte Online extra zahlen)?

Quellen:
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/bildpaywall100.html
http://www.tweakpc.de/news/27845/bild-de-springer-verlag-stellt-auf-kostenpflichtige-inhalte-um/
http://de.finance.yahoo.com/nachrichten/internet-inhalte-welt-de-bild-160912818.html
http://www.derwesten.de/nachrichten/internet-inhalte-von-welt-de-und-bild-de-soll-kuenftig-geld-kosten-id7093394.html
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/52969/0/Bezahlmodell-fuer-bild-de-Boulevard-Blatt-wird-auch-im-Internet-kostenpf...


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

29.05.2013 um 23:46
RobbyRobbe schrieb:Wie findet ihr das?
Ist keine Frage des Springer-Verlags. Derzeit versuchen weltweit die Verlage nochmal in diese Richtung zu gehen.

Wurde in den späten 90ern probiert und ist gescheitert. Die Webcommunity hat's nicht angenommen. Seitdem liest man halt DPA, Reuters etc. in den Online-Ausgaben.

Die Frage ist, wie die freien Autoren bezahlt werden. Wenn's zahlende Online-Angebote gibt, die sich ohne Abo-Finanzierung gewinnbringend mit Prämium-Inhalten platzieren können, geht dieser Versuch für die etablierten Papier-Verlage wieder in die Hosen.

Falls es sich durchsetzt, wird's wie bei den Papiermedien: es wird halt das Allerbeste abonniert.


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 01:55
Solche Modelle werden wir in naher Zukunft häufiger sehen.
Die User haben ihren Teil zu dieser Entwickling beigetragen, je nach Seite haben mittlerweile 50% AdBlock aktiviert, bei Seiten mit einer technisch versierten Zielgruppe sind es sogar noch mehr.

Aber ich will jetzt gar nicht gegen die AdBlock-Nutzer wettern, da ich selbst einer bin, die Werbeindustrie musste ja immer penetrantere und nervigere Werbung verbreiten...

Ich habe kein Problem für Inhalte zu zahlen, mache ich auch heute schon, Bild wird allerdings nicht dazu gehören. :D


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 02:02
e7ernity schrieb:Ich habe kein Problem für Inhalte zu zahlen, mache ich auch heute schon, Bild wird allerdings nicht dazu gehören. :D
Das wollte ich hören :D
Ich denke mal aber das Tageschau.de nicht betroffen sein wird oder warum zahlen wir Rundfunkgebühren?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 02:13
@RobbyRobbe

Du zahlst gar keine Rundfunkgebühren! :troll:


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 02:18
@Dr.Shrimp

Ich darf das :D


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 06:07
Für dieses Monat wars das mit der Welt,
Zumindest für mich!
----
Diesen Monat haben Sie bereits 20 Artikel gelesen. Nächsten Monat stehen Ihnen wieder 20 freie Artikel zur Verfügung.


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 07:38
Ich würde dafür nicht bezahlen wollen.
Das wäre auch langfristig ein großer Nachteil im Wettbewerb für sie. Die meisten würden auf kostenlose Nachrichtenseiten zurückgreifen die mit Werbung genug Geld verdienen können.

Wenn überhaupt bezahlen dann sicher keine 5 oder 15 Euro. Bei 1-2 Euro könnte man überlegen :D


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 09:22
Lightstorm schrieb:Wenn überhaupt bezahlen dann sicher keine 5 oder 15 Euro. Bei 1-2 Euro könnte man überlegen :D
also bei der anzahl der besuchten medien, wären das dann auch mehrere zig euros.

ich bezahl im internet nicht mal für pornos, da soll ich für bild news was zahlen?


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 09:26
@insideman

Ich würde sowieso nicht zahlen, schon gar nicht für Bild. Aber falls die Geld verlangen finde ich das zu teuer.

Ich habe lieber die Möglichkeit unzählige Nachrichtenquellen zu schauen, wieso soll ich mich an eine oder zwei drei binden.


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 09:42
@WasTus
Nimm einen anderen Browser dann hast noch mal 20 Gut. ;)


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 09:47
Bin mal gespannt, ob sich da welche tatsächlich nur für die Bundesliga-Highlights 8€ zahlen, denn das wird wohl das Zugpferd sein.

Aber da kann man sich ja auch gleich für 10€ das Sky Starterpaket holen und die Highlights direkt nach Spielende auf Sky Sport News schauen.


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 12:57
@prozess

Danke Dir.

ein anderer User hat mir auch noch eine andere Möglichkeit per PN gesendet , jetzt bin ich wieder dabei ^^


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 15:05
e7ernity schrieb:Solche Modelle werden wir in naher Zukunft häufiger sehen.
Die User haben ihren Teil zu dieser Entwickling beigetragen, je nach Seite haben mittlerweile 50% AdBlock aktiviert, bei Seiten mit einer technisch versierten Zielgruppe sind es sogar noch mehr.
Werbung ist schon seit Jahren derart penetrant das ich auf Addblock nicht verzichten könnte... selber schuld sag ich da. Aber ich fühle mich auch nicht zu dieser Zielgruppe gehörend die sich sonderlich von der klassischen Werbung beeinflussen lässt, weil ich sie so oder so ignorieren würde.
RobbyRobbe schrieb:Ich denke mal aber das Tageschau.de nicht betroffen sein wird oder warum zahlen wir Rundfunkgebühren?
Das wäre ja nochmal schöner... würden die öffentlich Rechtlichen neben der GEZ auch noch andere Gebühren verlangen - die würden keinen Cent mehr von mir sehen.


@Topic. Die Verlage habens schwer im internet Zeitalter. Man muss den service verändern und die Medien über die Informationen verbeitet werden. Zeitung stirbt - gut so. Find so eine Flatrate ganz gut. Aber das internet ist groß. Es bietet unendliche möglichkeiten sich zu informieren. Man muss sich schon hervorheben...
Bild.de wird aber garantiert auch auf meiner Abboliste nicht auftauchen^^


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 15:56
@RobbyRobbe

Welt.de kostet schon. Wer mehr als 20 artikel/monat lesen will, muss zahlen.


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 16:12
Ich hoffe, dass die dadurch nur noch weniger einnehmen und die Menschen von diesen Seiten wegbleiben. Immer diese Profitgier...

Weiß jemand, wieviel Welt und Bild so an Einnahmen jährlich haben und um wieviel dieser Gewinn abgenommen hat? ...


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 16:19
@aseria23
aseria23 schrieb:Welt.de kostet schon. Wer mehr als 20 artikel/monat lesen will, muss zahlen.
Ist ja echt Super - nichtmal 1/Tag kann man dann im Monat kostefrei lesen...


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 16:37
dotd schrieb:Ich hoffe, dass die dadurch nur noch weniger einnehmen und die Menschen von diesen Seiten wegbleiben. Immer diese Profitgier...
Naja, mir ist jetzt nicht die Finanzielle Situation des Springer Verlags bekannt oder auf welchem Wege die Geld einnehmen auch wird die Bildzeitung als "Volkszeitung" (und mir fällt es ziemlich schwer diese so zu betiteln) nicht so sehr vom Zeitungssterben betroffen sein.

Aber ich kann mir schon vorstellen dass journalistische Arbeit auch bezahlt werden will und das andere Verlage stärker in Bedrängnis kommen.


melden

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 16:42
@Negev
Ja, klar. Aber bei solchen großen schleicht sich der Verdacht ein, dass die nur noch ein neues Geschäftsgebiet erschließen wollen, um nur noch mehr Kohle zu scheffeln. Schlimm diese Profitgier... normale Journalisten sehen davon bestimmt nichts, sondern nur die Manager, usw.


melden
Anzeige

Bild.de und Welt.de sollen für Inhalte kostenpflichtig werden

30.05.2013 um 19:47
@Negev
Naja, mir ist jetzt nicht die Finanzielle Situation des Springer Verlags bekannt oder auf welchem Wege die Geld einnehmen auch wird die Bildzeitung als "Volkszeitung" (und mir fällt es ziemlich schwer diese so zu betiteln) nicht so sehr vom Zeitungssterben betroffen sein.

Damit liegst du eigentlich ziemlich richtig, zumindest tendenziell. Springer geht es hingegen ziemlich gut und sie machen auch online ordentlich Reibach, gemessen am Verhältnis mit weiteren Verlagen. Allerdings hat man in der gesamten Branche erkannt, dass langsam die Diskrepanz zwischen wegbrechenden Anzeigenerlösen durch die Zunahme bei Onlinewerbung nicht ausgeglichen werden kann.

Dabei schweben noch viele Modelle den Verlagen vor, Paywall, per iTunes usw. Insgesamt geht es aber darum, wie sich Verlage künftig positionieren. Drucken sie weiterhin Zeitungen inkl. angeschlossenem Onlineangebot oder werden es Full-Service-Newslieferanten? Ob nun Bundesliga, Wirtschaft oder Klatsch, ob am Desktop oder Mobil. Springer versucht sich jetzt als Pionier mit altem (bereits schiefgelaufenen) Konzept, aber das Gezeter geht schon seit Jahren und treibt seltsame Blüten (z.B. Leistungsschutzrecht).


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt