Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Richtiges und sicher verschlüsseltes Backup

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Datensicherung, Backup
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Richtiges und sicher verschlüsseltes Backup

25.07.2014 um 00:02
Fennek schrieb:Werde es mal testen.
wie maday bereits gesagt hat...
mich würde deine einschätzung auch interessieren.


melden
Anzeige

Richtiges und sicher verschlüsseltes Backup

26.07.2014 um 18:59
Danke für die Antworten. Muss mir das mal genauer angucken.

Ideal wäre: Daten aufm Notebook verschlüsselt. Sobald mein Notebook mein NAS (oder irgend ein externer Speicher) im Netzwerk findet (sagen wir, ich komme heim und schliesse es ans Dock an und es verbindet mit dem Homenetzwerk) erstellts mir ein backup automatisch. Ich will damit nicht gross was zu tun haben, dass sollte schon einen Automatismus drin haben.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Richtiges und sicher verschlüsseltes Backup

26.07.2014 um 19:50
@xotix1
Lenovo hat eine full Disk-Verschlüsselung die im Bios aktiviert wird. Das lässt sich so einstellen, dass Bios Passwort und das Passwort für die HD Verschlüsselung ein und dasselbe Passwort haben d.h. beim Einschalten des Notebooks muss nur ein einziges Passwort eingegeben werden (pw passtrough funktion im Bios)

Allerdings darf man dieses "PowerOn" Passwort natürlich nicht vergessen^^ http://forums.lenovo.com/t5/Allgemeine-Diskussion/Full-Disk-Encryption-Festplatte-H%C3%A4ufig-gestellte-Fragen/ta-p/3550...

Die Sache mit "automatisch Backup wenn am NAS" ist vom Grundsatz her interessant, aber das kann auch störend sein, denn das Backup verlangsamt den Rechner und vielleicht möchtest du sagen wann.

Es wird ja ein Job definiert, dieser kann beim Anmelden, beim Abmelden bzw. Herunterfahren des Rechners ausgeführt, nach Zeit/Datum gesteuert nach Plan oder manuell ausgeführt werden. Manuel bedeutet auch nur auf dem Desktop eine Verknüpfung, einmal anklicken und das vordefinierte Backup läuft aufs z.B. NAS, das ist mit fast Null Aufwand verbunden.


melden

Richtiges und sicher verschlüsseltes Backup

27.07.2014 um 22:33
@mayday
Aha, Interessant danke. Das PW selbst ist wohl relativ zwecklos da man doch einfach die Batterie rausnehmen kann und es ist draussen, nicht (bin mir hier sehr unsicher)? Wobei die Daten dann ja trotzdem verschlüsselt bleiben.

Natürlich kam mir der Gedanke auch, es ging mir mehr ums Prinzip. Toll wäre wenn das Backup eine Filehistory beinhaltet aber das lässt sich glaub ich mit dem in Win8 integrierten HIstorytool (kp wie es heisst) lösen. Mal gucken, ich melde mich sobald ich weis was ich gemacht habe bzw. werde.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Richtiges und sicher verschlüsseltes Backup

29.07.2014 um 22:08
@xotix1
Akku rausnehmen bingt nix, die Daten auf der HD sind 128Bit AES verschlüsselt, wenn aktiviert. Es ist im Prinzip ein Diebstahlschutz; klaut wer das Notebook, kann er mit der HD nix anfangen. 128 Bit AES ist zwar knackbar, aber mit sehr grossem Aufwand, nix für Private, es braucht Supercomputer, die NSA kann es natürlich. Ich kenne nur Lenovo die das haben, aber ev. gibt es noch andere.


melden

Richtiges und sicher verschlüsseltes Backup

29.07.2014 um 22:45
@mayday
Wie gesagt, die Aussage bezog sich nur auf die PW Abfrage und mit Batterie meine ich nicht Akku sondern die Knopfbatterie aufm Motherboard. Aber kann mich hier auch täuschen.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Richtiges und sicher verschlüsseltes Backup

30.07.2014 um 05:25
@xotix1 wie Mayday schon gesagt hat:
mayday schrieb:klaut wer das Notebook, kann er mit der HD nix anfangen.
also selbst wenn die hdd ausgebaut wird. die daten wurden ja verschlüsselt auf der platte abgelegt.
also besteht in der hinsicht schonmal "sicherheit".
ja, auch wenn die mainboard-batterie herausgeholt wird, also ein cmos reset durchgeführt wird (bios einstellungen --> default), auch dann sind die daten auf der hdd noch verschlüsselt....
um wieder (im falle eines cmos-resets) auf die daten zugreifen zu können muss die funktion im BIOS-setup aktiviert werden und um dann drauf zuzugreifen, braucht man das PW / key.
allerdings ist es halt echt wichtig, dass man den schlüssel nicht vergisst/verlegt...

ich hatte da schon einige leute die das problem hatten. also pw vergessen....
übrigens gab es das mit der hdd-verschlüsselung auch mal bei diversen QDI boards (aber ka ob es den hersteller überhaupt noch gibt ^^ )


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Richtiges und sicher verschlüsseltes Backup

30.07.2014 um 20:18
@iwok ja genau
@xotix1
Es sind zwei Sachen: Bios Passwort und HD-Password. Letzteres ist nicht nur ein Passwort für die HD sondern daraus wird ein 128Bit Verschlüsselung generiert welche die HD-Daten selbst verschlüsseln.

Früher konnte die Batterie entfernt werden und das Bios Passwort flog raus, seitdem aber für das Bios Flashspeicher verwendet werden, bleiben die Einstellungen (Passwort) auch ohne Strom gespeichert. Dieser Trick funktioniert also schon ne Weile nicht mehr.


melden
Anzeige

Richtiges und sicher verschlüsseltes Backup

31.07.2014 um 17:17
@mayday
Ja, das es für beides benutzt wird war mir klar. Wie gesagt war das nie auf die Verschlüsselung bezogen. War auch nicht eine derart wichtige Anmerkung/Frage. Hab mich die letzten Jahre nie mit Hardware beschäftigt, hatte einfach noch Knopfbatterie im Kopf. :)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Technologie: Datensicherung
Lightstorm am 04.01.2010, Seite: 1 2 3
55am 03.09.2012 »
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt