weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Digitalisierung
Inkompetent
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 02:51
Habe nichts Konkretes gefunden was verlinkt werden könnten.


Der Supergau wäre das die Kommplette Kommikatuion zu sammenbrechen würde, und keiner die Möglichkeit hätte irgend jemanden zu erreichen.


Da alles auch meines Wissen nach, auch Funk und Festnetz Telefone Digital laufen. Wäre ein Total ausfall des Internets eine totale Katastrophe.

Sie könnten zum Besipiel nicht mehr auf Allmystery schreiben. Und wie sieht es bei den Rettungskräften aus? Hätten diese dann die Möglichkeit sich via Sattelit-Leitung zu koordenieren?


Ich denke wohl kaum.


melden
Anzeige

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 05:43
Jo, keine Pizzalieferapps mehr die funktionieren...die Leute werden alle verhungern. :D
Lasst uns beten das das Internet niemals nie ausfällt. Hab keine Lust auf marodierende Banden. Obwohl, so ganz ohne google maps findet mich ja eh keiner...Schwein gehabt. :)


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 05:50
😳 Waaas... kein Facebook, Whatsapp, Instagram mehr.
Dann müsste ich ja persönlich mit Menschen kommunizieren, nicht auszudenken.


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 05:55
Es wäre tatsächlich im Falle des Falles übel.
Ich hab es beim letzten Stromausfall im Industriepark gemerkt.
Da ja alle Telefone mittlerweile eher digital laufen, oder zumindest über eine digitale Verteilerstation, ging da nix mehr.
Kein Notruf über Telefon, Eingänge öffneten sich nicht etc.
Das bringt einen zum Nachdenken.


melden
MarcusWright
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 07:01
Das schlimmste für mich wäre ein längerfristiger Ausfall der Apotheken durch Schwierigkeiten in der Belieferung usw. Denke, dass es da für viele Menschen schnell lebensbedrohlich werden könnte.


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 10:37
So ein richtig schöner, langanhaltender Stromausfall - und die Sache hat sich.

Gern auch ein elektromagnetischer Impuls. Mehr dazu hier:

http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/e-bombe-der-elektrische-alptraum-a-242078.html


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 11:09
Inkompetent schrieb:Der Supergau wäre das die Kommplette Kommikatuion zu sammenbrechen würde, und keiner die Möglichkeit hätte irgend jemanden zu erreichen.
Du kannst immer noch persönlich mit Mitmenschen in Kontakt treten.
Wenn aus irgend einem Grund die "modernen" Kommunikationsmittel alle ausfallen sollten, dann wird man sicherlich auf althergebrachtes "miteinander reden" oder "Briefe schreiben" zurückgreifen müssen. Wobei letztere sicherlich eher nicht mehr durch das hochautomatisierte Postsystem sondern eher durch Kuriere zugestellt werden müssten.
Da mittlerweile auch Fernsehen nicht mehr so einfach ausgestrahlt wird, kannst Du das als Informationskanal auch ausschließen.
Inkompetent schrieb:Da alles auch meines Wissen nach, auch Funk und Festnetz Telefone Digital laufen. Wäre ein Total ausfall des Internets eine totale Katastrophe.
Telefone laufen mittlerweile tatsächlich meist über IP, was ich sehr bedauere.
Hier wäre tatsächlich vernünftig gewense, das unabhängige Telefonnetz beizubehalten, gerade auch in Hinblick auf
Gruselschinken schrieb:Kein Notruf über Telefon
Aber wer hat Dich denn auf den Trichter mit "Funk" gebracht? (Übrigens, egal ob digital oder analog)
Solange nicht der von @Doors herbeigesehnte
Doors schrieb:elektromagnetischer Impuls
Alles elektronische platt macht, wird Funk noch funktionieren. Der arbeitet nämlich dezentralisiert. Das Problem wird nur sein, Strom für Deine Funkgeräte zu bekommen, falls die Kommunikation der Energieversorger auch zusammenbricht.
Radio wird auch noch funktionieren, zumindest so lange die Radiostationen sendefähig sind.
MarcusWright schrieb:Das schlimmste für mich wäre ein längerfristiger Ausfall der Apotheken durch Schwierigkeiten in der Belieferung usw. Denke, dass es da für viele Menschen schnell lebensbedrohlich werden könnte.
Das zum einen, zum anderen Tatsächlich, dass auch Supermärkte etc. halt dann auch nicht mehr wie gewohnt "funktionieren". Keine Kartenzahlung mehr, keine Computerkassen die die Preise aus Datenbanken abrufen, etc, kein modernes Logistiksystem.


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 11:19
H.W.Flieh schrieb:zum anderen Tatsächlich, dass auch Supermärkte etc. halt dann auch nicht mehr wie gewohnt "funktionieren". Keine Kartenzahlung mehr, keine Computerkassen die die Preise aus Datenbanken abrufen, etc, kein modernes Logistiksystem.
...und das wäre dann die Apokalypse, Plünderungen würden Tür und Tor geöffnet.
Das wäre dann sozusagen "Das Ende"


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 11:24
1977 sorgte ein Stromausfall für heftige Probleme in New York. Die Älteren mögen sich noch daran erinnern. Zum Nachlesen:

http://www.spiegel.de/panorama/zeitgeschichte/blackout-von-1977-new-yorks-dunkelste-nacht-a-493609.html


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 11:25
wuerschtle schrieb:...und das wäre dann die Apokalypse, Plünderungen würden Tür und Tor geöffnet.
Bedingt sicherlich. Hat man ja bei den länger anhaltenden Stromausfällen in den USA gesehen.
Wobei das da eher nicht dem Überleben sondern dem "sich bereichern" gedient hat.
wuerschtle schrieb:Das wäre dann sozusagen "Das Ende"
Da bin ich nicht ganz so pessimistisch wie Du.
Eine große Rolle würde spielen, wie lange die Kommunikation ausfällt. Noch gäbe es ja Bargeld oder es wären Tauschgeschäfte möglich. Irgend ein Hilfsprogram würde man sicherlich auch hinbekommen.


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 11:30
H.W.Flieh schrieb:Da bin ich nicht ganz so pessimistisch wie Du.
Eine große Rolle würde spielen, wie lange die Kommunikation ausfällt. Noch gäbe es ja Bargeld oder es wären Tauschgeschäfte möglich. Irgend ein Hilfsprogram würde man sicherlich auch hinbekommen.
War jetzt auch ein bisschen überspitzt geschrieben von mir ;-)

Man weiss ja meistens nicht, wie lange so ein "Blackout" dauert.
Wenn ich manchmal im Supermarkt sehe, wie Leute fast durchdrehen, nur weil Oma vorne nicht schnell genug die Kupferlinge aus dem Geldbeutel sortiert bekommt...
Oder wenn man im Netz in den Blogs sieht, wie die Leute ausflippen, weil das Internet mal ne etwas längere Störung hat.

Könnte mir da schon so einige Szenen ausmalen wie es abgehen könnte...


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 11:31
Oh mein Gott. Voll der Weltuntergang!

Dann kommunizieren wir halt mit Rauchzeichen.

Aber das ganze Geldbewegungssystem würde zusammenbrechen ja.
Ist ja auch eine Art von Kommunikation.


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 11:39
Totalausfall Internet:

- Zusammenbruch vieler örtlicher- , nationaler- und internationaler Kommunikationsmittel
- Zusammenbruch der Stromversorgung
- Zusammenbruch der Frischwasserversorgung
- Zusammenbruch der Abwasserreinigungsanlagen und Kehrrichtabfuhr
- Zusammenbruch aller öffentlicher Verkehrswege (Überlastung der Strassen, Treibstoffmangel usw.)
- Zusammenbruch der Logistik Lebensmittelverteilung
- Handlungsunfähigkeit der Rechtshüter und des Rettungswesens
- Ausfall der Medizinische Versorgung
.
.
.
.
.
.
Hungersnot, Aufstände, Revolten, Plünderungen, Mord und Totschlag
.
.
.
.
.
.
Anarchie
.
.
.
.
NEUANFANG


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 12:37
Stirb langsam 4.0.


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 12:55
Wenn chemische Anlagen oder AKWs versagen, Flugzeuge vom Himmel fallen oder Züge entgleisen, Verkehrslenkungssysteme versagen: Dann Gute Nacht, Marie.


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 13:17
Doors schrieb:Wenn chemische Anlagen oder AKWs versagen...
halblang schrieb:Stirb langsam 4.0.
Nee... Zombie-Apokalypse


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 13:28
wuerschtle schrieb:Zombie-Apokalypse
Dafür keine Smombies mehr.

Im Ernst:
Doors schrieb:Wenn chemische Anlagen oder AKWs versagen,
könnte ein Problem werden. - aber das haben wir schon bei Ausfall der Frischwasserversorgung in Ballungsgebieten.
Doors schrieb:Flugzeuge vom Himmel fallen
Solange Flugfunk und Radar noch funktionieren sollte dies hoffentlich nicht passieren. Und das sind zum Glück auch Systeme die "Stand alone" funktionieren.
Doors schrieb: oder Züge entgleisen,
Guter Punkt in einer digitalen Bahnwelt, trotzdem gehe ich eher davon aus, dass ein Fail-Safe alle Züge zum Stillstand verdonnert im dem Fall.
Doors schrieb: Verkehrslenkungssysteme versagen:
Du meinst damit Straßenverkehr? Dann helfen hoffentlich noch die guten alten Blechschilder jedem nach Hause zu kommen bevor das Benzin ausgeht ;)

Dennoch,
Doors schrieb:Dann Gute Nacht, Marie.
triffts schon irgendwo für die digitalisierte Welt, mMn jedoch nicht für die Menschheit.


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 13:33
Ich schätze mal für einen privat, ist es hauptsächlich nur unangenehm. Kann man halt mal nicht surfen, telefonieren usw.. Geht die Welt jetzt aber auch nicht gleich unter.

In der Arbeitswelt sieht es da schon schwieriger aus. Wir hatten letzte Woche im Büro Probleme mit unserer Telefonleitung. Internet war auch zeitweise weg. Da geht dann echt gar nix mehr. Jetzt sind wir für die Welt aber auch noch vergleichsweise unwichtig.

Was ist mit Verkehrssystemen, medizinische Versorgung usw.? Heutzutage ist ja soviel nur noch digital vernetzt. Das hätte dann schon unschöne Folgen.


melden

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 14:11
Nereide schrieb:Ich schätze mal für einen privat, ist es hauptsächlich nur unangenehm.
Das kommt drauf an, wie lange ...

Das Beispiel mit dem Blackout war schon nicht schlecht.

Was würde denn passieren, wenn der Strom weg ist, sagen wir mal, länger als 1 Woche.
Wie sollen denn Supermärkte (und die ganze Logistik dahinter, Warenanlieferung) noch funktionieren.
Wie lange könnte man von dem was man in der Wohnung gebunkert hat leben?
Bei mir wirds nach einer Woche schon kritisch. So viel Lebensmittel horte ich nicht in meiner Bude.
Ich gehe durchschnittlich alle 5 Tage einkaufen.

Wenn der Strom weg wäre, würden auch keine Kläranlagen mehr funktionieren.
Wenn überhaupt, würde nur noch irgendwelche undefinierbare Brühe aus der Leitung kommen.
Und ohne Trinken, wie lange könnte man überleben?

Klar, ein - zwei Tage wären unangenehm. Aber es könnte auch schnell kritisch werden.
Wenn dann die Beschaffungskriminalität um die letzten Lebensmittel- und Wasservorräte einsetzt.


melden
Anzeige

Worst Case Szenario in einer digitalisierten Welt

12.06.2018 um 14:47
Ich bin jetzt nur vom Fehlen des Internets ausgegangen.

Wenn der Strom weg ist, siehts natürlich schnell düster aus.

Essen hätte ich genug auf Vorrat zu Hause. Das würde schon ne Weile gehen. Aber Wasser eher nicht.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Virenschutzzwang37 Beiträge
Anzeigen ausblenden