Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erst Computer kaputt, dann einen Tag später von selbst wieder OK

8 Beiträge, Schlüsselwörter: Computer, Scheinbar Unerklärliche Fehler, Wackelkontakt
Seite 1 von 1

Erst Computer kaputt, dann einen Tag später von selbst wieder OK

15.06.2018 um 21:43
Ich habe einen etwa älteren PC (so etwa 8-10 Jahre alt).

Es ging etwa am 04.06.18 los:

Immer wieder schien die interne Festplatte ihre Spannungsversorgung für einen Sekundenteil zu verlieren.
Das konnte man immer hören. Anfangs besonders beim Hochfahren.

Bis zum 06.06.18 wurde es dann schlimmer:
Es traten dann plötzliche Abstürze auf, z.B. gab es kein Videosignal mehr.
Als ich dann neu booten wollte, konnte der Computer die interne Festplatte, selbst auf BIOS-Ebene
nicht mehr "sehen".
Ich konnte mit einer Debian Linux DVD in den Rescue Mode fahren und erst einmal schien alles in Ordnung zu sein,
außer dass die interne Festplatte nicht mehr erkannt werden konnte.

Es war zu dem Zeitpunkt auch kein Gewitter oder so
(Thema: Influenz durch starkes elektrisches Feld oder Unter- oder Überspannungen im Netz)

Ich dachte mir, der PC ist halt alt, also kann es schon mal passieren, dass er den Geist aufgibt.
Ich habe mich schon mit dem Gedanken angefreundet mir einen neuen PC kaufen zu müssen.

Allerdings lief der PC ab Donnerstag, den 07.06.18 wieder ohne jeden Fehler und ohne jede Macke einwandfrei.
Ich hatte den PC auch dann mehrere Stunden laufen lassen, da ich einen Wärmefehler vermutet hatte.
Alles wieder OK, ohne dass ich am Computer was geändert oder ausgetauscht hätte.

Die Netzspannung ist auch Konstant bei 230 V (hab ich gemessen).

Bis zum 15.06.18 lief der PC dann wieder einwandfrei.

Am 15.06.18 habe ich das PC-Gehäuse wieder zugemacht und der Fehler mit
den Festplattenaussetzern war wieder da.
Der PC blieb beim Anfangsbildschirm hängen und kam noch nicht mal zum Bootmenü, wo
ich aussuchen kann, ob ich Windows 7 oder Linux starten möchte.

Ich habe das Gehäuse wieder geöffnet und habe die Steckverbindungen für die
Spannungsversorgung der Festplatte nochmal zusammengedrückt und den Anschluß (Spannungsversorgung)
an der Festplatte nochmal angedrückt.

DA WAR DER PC WIEDER OK.

Wird sich wohl um einen fiesen Wackler gehandelt haben.

Na, jedenfalls habe ich mir doch einen neuen PC gekauft.


melden
Anzeige

Erst Computer kaputt, dann einen Tag später von selbst wieder OK

15.06.2018 um 22:07
Sieht wirklich nach einem Wackelkontakt aus.


melden

Erst Computer kaputt, dann einen Tag später von selbst wieder OK

15.06.2018 um 22:10
Elektronische Geräte machen das ab und an.

Solche oder so ähnliche Geschichten kann wohl jeder erzählen.

Eine Sache ist bei PCs zumindest aber ganz klar: Sie wissen ganz genau, wenn man selbst in Eile ist.
Dann hängen sie sich grundsätzlich auf oder verlangen das sofortige Installieren irgendwelcher Updates. ;)


melden

Erst Computer kaputt, dann einen Tag später von selbst wieder OK

15.06.2018 um 22:27
utnapishtim schrieb:das Gehäuse wieder geöffnet
utnapishtim schrieb:DA WAR DER PC WIEDER OK.
Zu Warm war es ihm nicht, oder?
Oder wird eines der Kabel durch das Seitenteil bewegt/gebogen oder übt es sonst auf etwas Druck aus?


Und ja, gerade Computer bekommen mit dem Alter schon teilweise Komische Macken. :D


melden

Erst Computer kaputt, dann einen Tag später von selbst wieder OK

21.06.2018 um 09:31
Vielleicht hast du beim Schließen des Gehäuses einen Wackelkontakt ausgelöst.


melden

Erst Computer kaputt, dann einen Tag später von selbst wieder OK

01.07.2018 um 21:34
Ich habe das Problem mit dem alten PC jetzt gelöst.

Ich habe ein Kabel für die Spannungsversorgung der Festplatte gegen ein neues ausgetauscht.
Seitdem ist der Fehler nie wieder aufgetreten.


melden

Erst Computer kaputt, dann einen Tag später von selbst wieder OK

02.07.2018 um 00:11
Na dann.
Dachte schon jetzt muss das hier in den Mystery Bereich.


melden

Erst Computer kaputt, dann einen Tag später von selbst wieder OK

02.07.2018 um 07:41
Ja, manchmal sind es keine Geister, sondern Fehler in der Technik, die einen zur Verzweiflung bringen.
utnapishtim schrieb:Seitdem ist der Fehler nie wieder aufgetreten.
Wünsche dir, daß es so bleibt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

412 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt