Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mac vs PC

1.916 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: PC, Windows, System ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mac vs PC

01.02.2009 um 18:43
Vor knapp einem Jahr bin ich auch (teilweise) auf Mac umgestiegen und bereue das nicht. Zwar nutze ich auch weiterhin PCs auf denen Windows oder Linux läuft, aber irgendwie macht das Arbeiten am Mac mehr Spass als am PC.

Bin übrigens kein Apple-Jünger, der jetzt blind alle Produkte von Apple kauft. Aber das MacBook, um ein Beispiel zu nennen, ist schon ein nettes Gerät, das sich auch noch einigermassen bezahlen lässt.

Dass ein Mac automatisch stabiler als ein PC ist, halte ich für ein Gerücht bzw. vermute, dass es an schlechten Komponenten liegt, die leider sehr oft in (billigen) PCs zu finden sind (Geiz ist geil ...). Meine Workstation mit Windows NT 3.51 ist mir in 3 Jahren intensiver Nutzung _nie_ abgestürzt. Kollegen mit W95 dagegen durften ihre Rechner im 3-Stunden-Takt neu starten.

Emodul


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 18:45
wenn ich einen pc habe, müsste ich den mindestens 2x im jahr formatieren, damit ich merke, wie schnell mein pc wirklich ist.

Wer hat dir den Quatsch erzählt?

Deinstalliere (nich nur löschen) alles, was du nichmehr brauchst, lager deine wichtigen Daten aus, bring nen festes persönliches Konzept in deine Strukturen, nimm dir dafür nen Tag Zeit und setz Prioritäten. Wenn du damit fertig bist, dann defragmentier die Platte und das Ding is genauso fix wie am Tag nach dem Kauf. Und bau dir lieber einen RAM-Riegel mehr als zu wenig rein denn selbst, wenn du ihn im Normalfall nich brauchst: RAM is billig und wie Hubraum; durch nichts zu ersetzen.

Und nochwas.....installier dir nur Sachen, die auch seriös sind und nicht jeden Mist, der so im Netz blinkt und glitzert. Dann klappts auch mit deinem Betriebssystem. Und wenn dein Rechner so lang zum Hochfahren brauch.....schau mal in die MSCONFIG und die Autostart, was du beim Booten alles so mitnimst....es gab Zeiten, da hatte ich MSN, ICQ, Skype und sämtlichen andern Rotz mit beim Booten drinne.....is klar, dass das dauert, dann hab ich das alles mal rausgenommen und schaue da trotz nem jahrealten System hat der ruckzuck sich gesammelt und war einsatzbereit.


1x zitiertmelden

Mac vs PC

01.02.2009 um 18:45
Die wichtigsten Regeln um mit seinem Computer glücklich zu werden :) (in englisch):

http://www.al3x.net/2008/09/al3xs-rules-for-computing-happiness.html (Archiv-Version vom 16.12.2008)


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 18:59
Es ist immer gut, eine Wahl zu haben. Ich kann mir denken, das einem von Abstürzen
geplagten Pc-User die Stabilität eines Mac's als das Paradies erscheinen muß. Wenn
man sich es leisten kann und nicht unbedingt Windows braucht, dann ist ein Mac eine
gute und manchmal nervenschonende Alternative. Die Softwareauswahl ist natürlich
geringer, auch wenn man die diversen Sicherheitsprogramme mal abzieht, die ein
Mac nicht benötigt. Was alleine schon von einem normalen Windows-User mit Internet-
zugriff alles verlangt wird und irgendetwas übersieht man vielleicht immer.
Allerdings ist die Hardwareauswahl für mich ein Argument für Windows.


1x zitiertmelden

Mac vs PC

01.02.2009 um 19:12
@GilbMLRS
Zitat von GilbMLRSGilbMLRS schrieb:nimm dir dafür nen Tag Zeit
den kannste als mac-user anderweitig nutzen ;)


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 19:14
Zitat von wolf359wolf359 schrieb:es leisten kann und nicht unbedingt Windows braucht
und wenn man es doch mal braucht, kann man sogar dann noch nen mac nutzen. dank bootcamp ist windows kein problem mehr.


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 19:14
Naja....ich finde einen Tag jetz nich so schlimm als dass ich dafür mein OS wechsel ;)

Irgendwann hat jeder mal Langeweile und da kann man prima das System pflegen anstatt auf dem Tisch einzupennen :D


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 19:17
@GilbMLRS

klar. ich möchte ja auch keinen jetzt überzeugen auf einen mac umzusteigen. selbst als pc-user hat man auch alternativen, siehe linux... oder das nicht ganz legale leo4all...von dem ich mich aber ausdrücklich distanzieren möchte!!!


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 21:27
"Ein Mac wie ist ein frisierter Ferrari - aber was nützt dir ein Ferrari, wenn du damit nur auf 15% aller Straßen fahren könnest?"

Ich bin zufriedener PC-User und würde mir derzeit mit Sicherheit keinen Mac kaufen. Ich nutze den Safaribrowser und weiß, dass obiges Zitat durchaus Wahrheit beinhaltet: Mit Designerprodukten kann man häufig nicht vernünftig arbeiten.

Youtube: Apple Introduces Revolutionary New Laptop With No Keyboard
Apple Introduces Revolutionary New Laptop With No Keyboard



melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 21:36
ROFL ja klar ohne Tastatur, jeder Newbie tippt den Mac-User doch in Grund und Boden mit diesem sinnlosen Rad meine Fresse denken die in den Zentralen da überhaupt nach über das, was die da machen? Nen Laptop aus Gold kann ich j anoch verstehen, das hindert nich bei der Arbeit aber das Ding is ja kompletter Schwachsinn, da kann man ja noch nichma blind schreiben, da muss man immer auf den Bildschirm gucken, damit man mit dem sinnlosen Rad nich zu weit dreht und außerdem hat Windows das Ding schon einige Generationen länger in seinem Sortiment, das nennt sich Bildschirmtastatur und is ne Krücke für Systemadministratoren, die beim Kunden hocken und keine Tastatur angeschlossen haben :D :D :D


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 21:42
LOL, man das ist ein Fake!


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 21:44
Das weiß man nie....zumindest trau ich den Designern nach Vista und dem Eifon alles zu!


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 21:46
Auch interessant sich hier mal das Video anzusehen, wie das Macbook aus einem Klotz Alu geschnitzt wird: http://www.apple.com/de/macbook/


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 21:47
lol, ohne tastatur... ^^
dann muss ich in zukunft meinen quellcode nur noch sprechen... sehr praktisch ^^


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 21:52
@tab

die kommt logischer weise auch noch vor dem verkauf rein


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 21:57
Apropos apple: ich sitze naemlich grade in der badewanne und bin mit meinem ipod touch hier im forum unterwegs ;)


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 22:00
hast du nen werbevertrag mit denen?


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 22:03
Mein PC läuft vortrefflich, mit Linux.
1:Beim Mac hat man hohe Kosten, bei Linux ist alles dabei.
2:Beim Mac kann man alte Festplatten oder anderes Zubehör auch nicht mehr in eine neue Workstation bauen, da die alten Teile mit den neuen selten Kompatibel sind.
3:Beim Mac kostet alles extra, fürs Mac Forum braucht man ein Zeitschriftenabo, die Programme kosten extra und die Bedienung ist äußerst umständlich, gegen einige neue Linux Systeme.
Pro: Man kann alte Programme auf einem Classic Support laufen lassen.


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 22:04
Mal ganz ehrlich, ob Mac oder Pc, jeder hat Vor- und Nachteile.
Aber einen Mac brauchst du meiner Meinung nach nur wenn du in der Grafikbearbeitung tätig bist oder etwas mit Musik zu tun hast (Und das bedeutet nicht das ein PC das nicht auch kann).
Ansonsten Stimmt das Preis-Leistungsverhältniss eines Macs nicht.

Mein letzter PC hat 7 Jahre gehalten ohne das ich irgendwelche nennenswerte Probleme damit hatte. Es kommt nur darauf an wie ich mit dem Teil umgehe.
Und ich hab ihn nicht ständig defragmentiert und aufgeräumt.

Auf einem Mac spielt halt alles sehr gut zusammen, es wirkt einfach aus einem Guss und du musst nicht ständig nach Treibern oder so suchen.

Ich für meinen Teil muss sagen das ich auch überlegt habe mir einen Mac zu kaufen.
Letztlich habe ich mich dann aber für einen PC entschieden, da ich für das selbe Geld einfach ein viel leistungsstärkeres Gerät erhielt. Ob ich letztlich nun an der Maus ein oder zwei Buttons hatte war mir Schnurz. Es war der Preis der mich überzeugte, besonders da alle Programme die ich nutze sowieso auf Mac oder PC gleich sind.

Will hier keine Partei ergfreifen, aber ich will aufzeigen das man mit einem PC auch gut zurecht kommt wenn man einfach nur mal drauf achtet das man ihn nicht zumüllt.


melden

Mac vs PC

01.02.2009 um 22:08
@Thors10

stimmt aber auch nicht. Anscheinend biste wie viele andere auch nicht richtig informiert. Es gibt soviel freeware fuer den mac. Und oft ist es auch so, dass du ein pendant zu einem teuren pc-proggi gratis fuer den mac bekommst. Die anschaffung ist zwar teurer, aber der unterhalt recht guenstig ;)
@GilbMLRS

loool... Ne, noch nicht. Aber ich wuerde mich ueber ein sponsoring von seiten des applekonzerns freuen ;)


melden