weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Künstliche Forscher

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Künstlich
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstliche Forscher

25.08.2009 um 10:35
Vor Monaten las ich dies:

www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,617305,00.html

Ist das nicht ein kleiner Schritt zui künstlichen Intelligenz?

Falls die Rechner irgendwann mal Xfach besser, leistungsfähiger sein sollten, wäre es nicht hilfreich, sie so in allen Wissensgebieten einzusetzen?


melden
Anzeige

Künstliche Forscher

25.08.2009 um 11:10
@gereinigt78

Das hab ich damals auch gelesen... Ich find das sehr Interessant mit dem Physikcomputer, der selbsständig innerhalb von Stunden auf nauturgesetze stößt...


melden

Künstliche Forscher

25.08.2009 um 15:04
Solange es nicht irgendwann ausartet wie in Terminator,ist das mit Sicherheit eine große Sache.


melden

Künstliche Forscher

25.08.2009 um 16:27
Ja,was wäre,wenn die Computer oder auch Roboter plötzlich schlau genug sind und sich gegen ihre schöpfer (also wir) wenden?


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstliche Forscher

25.08.2009 um 19:31
hmm... Wenn der Computer kein böswilliges Eigenleben entwickelt :D


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstliche Forscher

25.08.2009 um 23:15
Roboter können nicht denken, wieso sollten sie sich dann gegen uns wenden?


melden
rotzlöffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstliche Forscher

26.08.2009 um 00:51
naja, wenn der computer aufeinmal denkt ,was sei das beste fuer diese und diese situation oder wie loese ich dieses und dieses problem, wenn er so denkt, dann koennte es probleme geben llol


melden
Lost-Hope
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstliche Forscher

26.08.2009 um 01:24
Unser Hirn ist ein Rechner der einzige Unterschied zum Computer ist, das der leistungsfähiger ist ;) ich sehe schon viele arbeitslose Forscher vor mir


melden

Künstliche Forscher

27.08.2009 um 16:01
@rotzlöffel

wie Nichtmensch schon sagte, können Computer nicht denken :D
Allerdings können die Computer Situationen erkennen und alternativen suchen und anwenden oder so schätze ich mal.
Also würde ich mal behaupten wäre eine Welt alla Terminator gar nicht so abwegig.

Grüße


www.hanfdeal.de/strassenecke2.php?id=460


melden
rotzlöffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstliche Forscher

28.08.2009 um 02:00
@TobspeeD
dann sind wir ja schon 2, lass uns skybernet ausfindig machen und zerstoeren, miles dyson ist unser ziel!!!




yesssss


melden

Künstliche Forscher

03.09.2009 um 18:55
@rotzlöffel


Jojo, so is das.
Wenn dieser Mensch rechtzeitig aufhört mit seinen Maschinchen, könnte man die Welt retten und die Zukunft auf Dauer sichern.
Die sollten mal stark aufpassen, mit dem was sie machen.

Grüße

TobspeeD


melden

Künstliche Forscher

03.09.2009 um 19:19
@TobspeeD
@rotzlöffel
ohne wahrhaftige künstliche intelligenz könnt ihr lange auf skynet warten^^
denn ein roboter ist letztlich nur ein computer mit körper. und seine "Intelligenz" maximal so gut, wie seine programmierer.


melden

Künstliche Forscher

06.09.2009 um 21:35
Das menschliche Gehirn ist um ein mehrfaches leistungsfähiger als Computer, aber trotzdem rechnet man mit einem Taschenrechner in der Regel komplizierte Aufgaben schneller aus, als einfach so im Kopf. Deshalb könnte es auch einen Rechner geben, der auf die Forschung programmiert ist. Dabei müssen ihm alle wichtigen Regeln mit auf dem Weg geben werden. Solange Lösungen gefunden werden können, die mit den Regeln übereinstimmen, kann die Forschung weitergehen. Von Zeit zu Zeit müsste man die Ergebnisse allerdings überprüfen. Der Computer kann nicht wissen, wenn er auf einem falschen Weg ist, denn man kann auch auf einem falschen Weg sein, wenn man Lösungen erzielt, die mit den Regeln übereinstimmen. Das könnte darauf hindeuten, das man eine wichtige Regel vergessen hat, womit man von vorne anfangen müsste...


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstliche Forscher

06.09.2009 um 21:39
Also ich mach mir da keine Sorgen, ein Eimer Wasser in den richtigen Schaltschrank gekippt hat noch jede Anlage lahm gelegt :)


melden

Künstliche Forscher

06.09.2009 um 21:52
ethik, moral ,gut, böse usw das haben Menschen erfunden und ist gar nicht
mit robotern zu vergleichen

roboter sind werkzeuge ob sie gut
oder böse sind hängt davon ab wie wir sie benutzen
nebenbei denken menschen mit emotion
kennt ihr solche roboter die gefühle empfinden??


melden

Künstliche Forscher

06.09.2009 um 22:12
Roboter können natürlich eine Hilfe sein. Das sie Gefühle entwickeln ist dabei nicht sonderlich wahrscheinlich. Vielleicht könnte man aber eines Tages Roboter bauen, die eine Künstliche Intelligenz hätten, die so etwas ähnliches wie Gefühle reproduzieren könnte. Damit wäre der Sinn eines Roboters aber in Frage gestellt. Denn wozu bräuchte man einen launischen Roboter ? Die mangelnde Reife, die sich auf Unerfahrenheit gründet und der mangelnde evolutionäre Hintergrund, wie er für biologisches Leben gilt, würde wahrscheinlich zu unkontrollierten Ausbrüchen führen, die alles mögliche anrichten würden, bevor der Roboter gelernt hätte, mit seinen künstlichen Emotionen umzugehen...


melden
impressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstliche Forscher

06.09.2009 um 22:14
nein, wird auch nie so sein, weil roboter aus metall und halbleitern bestehen.
und nicht aus lebenden zellen mit dem "lebensgeist".

man könnte es ihnen zwar einprogrammieren so und so zu reagieren, aber fühlen werden sie es nie. dazu bräuchten sie zumindest ein tiereisches gehirn... aber dann wärs kein roboter mehr sondern ein cyborg. (so wie robocop in etwa)


melden

Künstliche Forscher

06.09.2009 um 22:23
Nun, das ist noch nicht raus...
Es könnte irgendwann auch ein künstliches Gehirn geben, das sich wie ein biologisches Gehirn verhält. Neuronale Chips bieten die Möglichkeit gehirnähnliche Strukturen zu nutzen. Werden diese Chips weiterentwickelt, könnte man vielleicht auch ein transportables künstliches Gehirn bauen, das eine dem menschlichen Gehirn ähnliche Komplexität aufweist und das man einem Roboter einsetzten könnte. Man müsste noch einiges tun, um auch so etwas wie Gefühle zu reproduzieren, eine gewisse Basisprogrammierung wäre nötig, aber wenn ähnliche Informationswege auch ähnliche Ergebnisse erbringen, dann wäre der Weg zu künstlichen Gefühlen vielleicht gar nicht so weit. Dazu müsste das künstliche Gehirn aber über so etwas wie Bewußtsein verfügen...


melden

Künstliche Forscher

06.09.2009 um 23:32
also ich seh das so, wenn man eine künstliche intelligenz erschaffen will, die mit der umwelt reagiert, dann muss diese künstliche intelligenz schonmal sowas wie einen körper haben... am besten einen humanoiden körper.

ein künstliches trommelfell sollte es auch besitzen, damit es immer so etwas wie einen gleichgewichtssinn hat. kurz gesagt, es muss mit den menschlichen wahrnehmungsfähigkeiten ausgestattet sein.
das wären für mich die grundvoraussetzungen für ein künstliches, intelligentes und humanoides wesen. ob es je ein selbstbewusstsein haben wird, ist fraglich, aber wenn dem eines tages so wäre, hätten wir eine eigenständige spezies.


melden

Künstliche Forscher

08.09.2009 um 02:16
@transformanu

Ein mobiler und intelligenter Roboter müsste nicht unbedingt eine menschliche Form haben, außer wenn er sich in denselben Bereichen bewegen soll, wie wir, aber wenn wir tatsächlich eine humanoide Roboterspezies erschaffen könnten, die uns unsere unangenehmen Arbeiten abnimmt und unsere Lebensqualität verbessert, dann haben wir auch etwas anderes erschaffen: eine neue Sklavenrasse...

Ein intelligentes und bewußtes Wesen, das in seinen Fähigkeiten dem Menschen ähnlich ist, müssten langfristig auch ähnliche Rechte zugestanden werden, eine Vorstellung, gegen die sich viele Menschen wehren würden. Noch mehr: diese Wesen könnten eines Tages von selbst beginnen, sich diese Rechte zu beschaffen, und das nicht auf eine friedliche und zivilisierte Art und Weise, die sie nie gelernt haben, sondern so schnell und effektiv, wie sie auch sonst zu handeln gewohnt sind...


melden
Anzeige

Künstliche Forscher

10.09.2009 um 03:07
Ein programmierter Computer, der eigenständig Forschen soll, kann nur nach dem funktionieren, was ihm auch eingegeben wurde. Sicher könnte er auch aus dem vorhandenen Wissen interessante Ergebnisse erzielen, aber etwas wirklich Neues könnte er nicht erschaffen, es wären immer nur Variationen schon bekannter Sachverhalte, geschaffen durch vorgefertigte Algorithmen.
Etwas wirklich Neues zu erschaffen, bedeutet auch mal von den bekannten Pfaden abzuweichen und ungewöhnliche Gedankengänge zu verfolgen, die nicht einmal auf dem basieren müssen, was mit dem unmittelbaren Problem zu tun hat. Dazu sind bloße Algorithmen und vorgefertigtes Wissen nicht in der Lage. Es handelt sich dabei um einen schöpferischen Prozess, der derzeitig noch dem Menschen vorbehalten ist, weil er über ein Gehirn verfügt, das sich über die Regeln hinwegsetzten kann, um etwas zu entdecken, was trotzdem mit den Regeln übereinstimmt. Und wenn diese Regeln nicht passen, dann werden sie eben entsprechend geändert.

Ein künstlicher Forscher, der einen ähnliche Leistung wie sein menschlicher Kollege erbringen soll, müsste also die Fähigkeit besitzen, eigenständig zu denken. Eigenständiges Denken ist aber etwas, was ein Bewußtsein erfordert und Bewußtsein ist ein sehr komplexer Vorgang, den wir immer noch nicht richtig verstehen.
Vielleicht könnte aber ein sehr komplex programmierter Computer mit einer breiten Wissensbasis auch in der Lage sein, seine Algorithmen in Frage zu stellen. Er könnte nach neuen Wegen suchen, seine Ergebnisse zu verbessern und so vielleicht auch bewußtseinsähnliche Prozesse entwickeln, die ihm erlauben ungewöhnliche Zusammenhänge zu erkennen und diese für sich nutzbar zu machen. Irgendwann könnte aus der Menge dieser einzelnen Prozesse vielleicht so etwas wie ein übergeordneter Zusammenhang und daraus folgend ein künstliches Bewußtsein entstehen, womit so etwas wie ein eigenständiges bewußtes Wesen entstanden wäre, mit all seinen Stärken, aber leider auch all seinen Schwächen...

Denn ein bewußtes Wesen könnte sich irgendwann fragen:

Wer bin ich ? Wo bin ich ? Und was mache ich überhaupt hier ?


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden