Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

24.09.2009 um 17:18
Hat sich jemand gemerkt, wie das Internet am 20.09.2009 aussah? :D


melden

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

24.09.2009 um 17:36
Wieso am 20.09.09? ^^


melden

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

25.09.2009 um 13:37
Weil am 19.9. die Frage gestellt wurde, wie das Internet von morgen aussähe^^


melden
bababoom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

30.09.2009 um 15:07
ich hoffe dass internet stürzt ab und 10 jahre kein internet!
vor 30 jahren hat man auch gut gelebt...und gesunder


melden

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

30.09.2009 um 16:50
Hab das was für euch:

Prometeus - The Media Revolution


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

27.08.2013 um 15:11
es ist viel passiert in der Zwischenzeit ^^

Im Jahr 2012 betrug das weltweite Bruttoinlandsprodukt rund 71,7 Billionen US-Dollar
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/159798/umfrage/entwicklung-des-bip-bruttoinlandsprodunkt-weltweit/

www.weltbevoelkerung.de/index.php?...
1. Januar 2013 werden voraussichtlich 7.111.960.000 milliarden Menschen leben 

Imperium Internet:
 2,5 Milliarden Bewohner
4,2 Billionen dollar Wirtschaftsleistung .

Internet der Dinge :
http://m.focus.de/digital/internet/netzoekonomie-blog/internet-der-dinge-die-vierte-industrielle-revolution_aid_766599.h...
Die Umstellung auf das Internet-Protokoll Version 6 bringt jedem Gerät eine eigene Web-Adresse – mit weitreichenden Konsequenzen für Produktionsprozesse und Logistik. „Industrie 4.0“ könnte dem Standort Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorsprung bringen.
https://netzpolitik.org/2013/internet-der-dinge-hacker-verschafft-sich-zugriff-auf-babykamera-und-beobachtet-schlafendes...
Dazu kommt in Zeiten von PRISM, Tempora, XKeyscore und Co. noch eine ganz andere Sorge: Was Hobbyhacker von zu Hause können, dass können die Geheimdienste schon lange. Je mehr technische Geräte ans Internet angeschlossen werden, seien es Kameras, Lampen oder Waschmaschinen, umso mehr Informationen sind potentiell abzugreifen. Hierbei geht es dann nicht um die spätere Analyse von Metadaten, sondern um die Informationsgewinn in Echtzeit. Ein Blick durch die Webcam verrät ob eine Person zu Hause. Ist sie nicht im Zimmer und die Waschmaschine läuft dennoch, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich die Person dennoch in der Wohnung aufhält. Und so weiter.
Soziale Netzwerke:
Der bisherige Spitzenreiter Facebook hat in diesem Zeitraum zwar auch 8,5 Prozent zugelegt, liegt aber laut Focus aktuell mit etwa 18,5 Millionen Smartphone-Nutzern in Deutschland nur noch auf Rang 2. Auf dem dritten Platz unter den sozialen Medien liegt das zu Google gehörende Videoportal Youtube mit 10,7 Millionen Nutzern. 
  
Der Kurznachrichtendienst Twitter hat nach dieser Berechnung 2,3 Millionen Nutzer und der Fotodienst Instagram, der inzwischen von Facebook übernommen wurde, hat in Deutschland 2,1 Millionen aktive Nutzer. Das bedeutet ein Wachstum von 13 Prozent binnen vier Monaten. 
Angreifer können über eine offenbar noch nicht geschlossene Sicherheitslücke auf fremde Konten bei den Bezahldiensten PayPal und Google Wallet zugreifen. Hinzu kommen Probleme mit dem Datenschutz: So werde das gesamte Adressbuch des Nutzers zum Beispiel noch immer in regelmäßigen Abständen auf die Unternehmensserver in den USA übertragen. Laut den Whatsapp-AGB geht es dabei aber nur um Nutzernamen und Telefonnummern, nicht die zugehörigen Namen oder andere Daten
Ich finde, es hat sich, milde gesagt, "scheis*e" entwickelt!


melden

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

27.08.2013 um 21:02
Wenn es nach David Cameron ginge, hätten wir alle Web 0.5.


melden

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

31.08.2013 um 21:50
Die neuste Entwicklung ist Responsive Design, also ein Design welches auf die grösse des Bildschirms reagiert. Sonst hat man immer 2 HPs gemacht. Eine für grosse Bildschirme und eine für Handys. Auch CSS Frameworks ziehen immer mehr ein.

Im Flughafen per Handy einchecken hat meiner Meinung nach weniger mit dem Internet per se zu tun.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 03:41
Skype arbeitet an Video-Telefonie in 3D

Zum zehnten Geburtstag schenkt sich Skype selbst einen waghalsigen Plan: Das Unternehmen will die dreidimensionale Video-Telefonie entwickeln.

Skype arbeitet einem Bericht der BBC zufolge an einer möglichen Umsetzung der ehrgeizigen Idee: „Wir haben im Labor schon 3D-Techniken getestet“, sagt Skype-Manager Mark Gillet. Offenbar hat das Unternehmen zwar eine genaue Vorstellung davon, wie die 3D-Video-Telefonie funktionieren soll – an der praktischen Umsetzung mangelt es allerdings noch: „Um die 3D-Telefonie so zu ermöglichen, wie wir sie im Kopf haben, bräuchte jeder Nutzer viele verschiedene Kameras an seinem Computer, die ihn genauestens fokussieren und ihn vom richtigen Winkel aus einfangen“, erklärt Gillet.
Wann die 3D-Telefonie kommt, ist ungewiss.
Da das natürlich schwer umzusetzen, zu verkaufen und außerdem platzraubend ist, weiß Skype noch nicht, wann die dreidimensionale Telefonie tatsächlich auf den Markt kommt. Dass sie erscheint, steht allerdings fest. In der Zwischenzeit denken die Entwickler bei Skype darüber nach, wie sie die Vermarktung der 1080p-Auflösung auch fernab von der Xbox One vorantreiben können.

Skype ist von der Idee überzeugt.
In den USA und Großbritannien hat es übrigens kürzlich Versuche mit 3D-Fernseh-Techniken gegeben. Die britische BBC stellte ihr Angebot aber wegen geringer Nachfrage schnell wieder ein. Auch der zu Disney gehörende US-Sender ESPN deaktivierte sein über Kabel verfügbares 3D-Angebot aufgrund der geringen Nachfrage. Mark Gillet ist dennoch von der Dreidimensionalität überzeugt.
http://www.computerbild.de/artikel/cb-Aktuell-Internet-Skype-arbeitet-3D-Video-Telefonie-8675674.html
Wenn Skype nicht jeden Raum aussehen lassen will, wie die Londoner Innenstadt, also voller Kameras, dann werden vielleicht Hologramme das Mittel der Wahl sein, womöglich durch Kameras welche mittels Rechner biometrische Daten auch aus einer Perspektive berechnen können. Und das widerrum würde die gesamte Netzkommunikation ebenfalls radikal verändern und dann tatsächlich zum Web 3.0 führen, besonders, wenn man besagte Hologramme, ähnlich wie Touchscreens bedienen könnte.
Wie das aber vonstatten gehen soll, ist zumindest mir noch ein Rätsel, aber schauen wir mal, was kommt.


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 12:43
Wolfshaag schrieb:Wie das aber vonstatten gehen soll, ist zumindest mir noch ein Rätsel, aber schauen wir mal, was kommt.
Man könnt ja George Lucas oder James Cameron fragen wie sie sich das vorgestellt haben, die wissen offensichtlich mehr als wir.
xotix1 schrieb:Im Flughafen per Handy einchecken hat meiner Meinung nach weniger mit dem Internet per se zu tun.
Das Internet hat sowas aber doch erst möglich gemacht, ohne ging es wohl schlecht.
Wenn man nu noch den abgefahrnen 3D Drucker hinzuzieht könnte man annehmen,
"Star wars" and "Terminator" Time is comming!

Gruselige Vorstellung !
Aber die Kids lieben die bunten Bilder und die "realistischen" Games so sehr, das ihnen diese fiese Zukunftsperspektive irgendwie Latte zu sein scheinen. Die warnenden "alten" sind eben wie immer, die unmodernen ohne Verständnis..., tja ..,


melden

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 12:49
@Lemniskate,
Als Web Dev seh ichs halt etwas anders. Du meinst einfach den Einsatz davon. Einchecken mit Handy hättest auch mit Funk realisieren können oder SMS oder frag mich nicht was. M

Kameras und co. habe nauch nichts mit Internet am Hut, aus meiner Sicht.

Zukunft ist Indect Wikipedia: INDECT

Gesichtserkennung und all das ist sowieso schon lange kein Problem, Facebook erkennt jedes Gesicht.

3D Telefonie ist Schwachsinn, kommt niemals. Schon nur die reine Videotelefonie hats extremst schwer und ist gestorben, ausser die paar Skyper. 3D Telefonie ist geil bei Meetings etcs. Da stellst du halt das Hologram auf die Bühne.

Eine weitere Internet Entwicklung war, AJAX bzw. dass man versucht Desktop Anwendungen zu imitieren. 3D Telefonie gehört für mich einfach zu Technik und nicht zu Internet.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 12:56
@Lemniskate
Na ja, wie Cameron und Lucas sich das vorgestellt haben, haben sie ja im Prinzip gezeigt, bei dem sagenhaften 3-D-Schachspiel, was mich als Kind völlig fasziniert hat, in Star Wars. Oder als R2D2 seine Nachricht von Prinzessin Leia abspielte.
Allerdings bin ich da weniger skeptisch, als Du.
Im Prinzip wird es zwei Wege geben, um 3-D-Kommunikation verwirklichen zu können, entweder man entwickelt eine Camera, welche aus einer Position heraus biometrische Daten errechnet, oder man lässt sich einmal "einscannen" und der Rest wird dann von zwei Cams, welche Nebeneinander sitzen, ähnlich wie Augen berechnet. Daraus würde dann ein Hologramm berechnet, was sich originalgetreu bewegen kann.
Allerdings auf welchem rückstandfreiem Medium wird es dann projiziert? Gas, Staub, usw. wären wohl nicht so gut. :D Entweder staubt es einem dann die Bude zu, oder man weiß nicht wohin mit dem Gastank. :D


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 13:17
@Wolfshaag
Hab eben auch drüber nachgedacht wie das gehen soll. Hab mir dann 3D wie im Kino vorgestellt, mit Brille und so..


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 13:28
@Lemniskate
Wer will denn aber schon immer eine Brille beim telefonieren aufsetzen?

Aber egal welche genaue Technik das Web 3.0 ausmachen wird, sicher ist ein Trend, nämlich dass es ein besseres Mensch-Maschine Interface und semantisches Verständnis geben wird. Also Deine Web 3.0-Suchmaschine wird "verstehen" was Du suchst, wenn Du etwas eingibst und nicht nur Texte mit der selben Wortkombination ausspucken, von denen, wie derzeit noch bei google, der größte Teil sinnlos zur Anfrage ist und es wird zu einer stärken (Ver-)Bindung zwischen der offline und online Reality kommen.
Ein Beispiel dafür wäre, dass Du im "Real Life" Sport machst und ein in Deine Kleidung integrierter Sensor Deinen Wasser/Kalorienverbrauch misst, dass an Deinen PC weitersendet, der Dir dann ein entsprechendes Menü zu essen vorschlägt aus dem was ihm Dein Kühlschrank als Inhalt gemeldet hat, je nachdem was Du vorher Deinem PC als Sportziel angegeben hast, etwa Gewichtsreduktion, oder etwa Muskelaufbau, etc.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 15:32
Wolfshaag schrieb: werden vielleicht Hologramme das Mittel der Wahl sein
jep und das wird auch mit Sicherheit keine utopi sein.

http://www.youtube.com/watch?v=svGis8xKfp0


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 15:35
Wolfshaag schrieb: Wer will denn aber schon immer eine Brille beim telefonieren aufsetzen?
auch dafür gibt es - zumindest beim TV - schon lösungen. Alles ander ist nur eine Frage der Zeit.


http://www.bild.de/digital/multimedia/ces-las-vegas/ces-die-zukunft-der-fernseher-28063720.bild.html


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 16:01
@Namah
Joa, TV und Inet werden sowieso immer mehr verschmelzen, ich tippe mal der ganze Kram, den wir hier erwähnt haben wird in ca. 10 Jahren massenkompatibel sein. Besonders, da man im Bereich neue Werkstoffe ja einiges neues erreicht hat und der intelcore 7 wahrscheinlich einer der letzten Siliziumchips sein wird.


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 16:44
@Namah
Manoman das ist ja abgefahn , geniale Idee wg der lichtschalter in Krankenhäusern.
Schade nur das diese genialen sinnvollen Ideen die zur Entwicklung geführt haben, später von denen übernommen werden die es von der Idee entfremden und etwas eher negatives damit anzustellen.
Wir werden es möglicherweise noch erleben :-)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 16:46
@Lemniskate
Wahrscheinlich hättest Du Dich auch gegen die Erfindung des Rades gewandt, mit der Begründung man könne damit ja jemanden überfahren. Sei mal nicht so pessimistisch.


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 16:55
@Wolfshaag
Könnte echt sein, in Pessimismus bin ich nämlich gut^^


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 16:55
Auch Popstars fangen an die Technik des Hologrammes zu nutzen. somit kann man dann wohl in Zukunft auch wieder Elvis "live" beim Konzert sehen können.

http://www.spiegel.de/fotostrecke/bilder-zu-toten-saengern-im-kontzert-als-3d-hologramm-fotostrecke-84843.html

http://entertainment.excite.de/michael-jackson-bald-wieder-auf-tour-dank-hologramm-N54486.html


http://intouch.wunderweib.de/stars/starnews/artikel-2580928-starnews/Marilyn-Monroe-Hologramm-Konzert-in-Planung.html

das finde ich sehr interessant :

http://www.fernsehen.de/Kultur/video-Lebensechtes-Tupac-Hologramm-tritt-bei-Festival-auf-Music-easynewesck-Snoop-Dogg-23...

das normale 3D wird schnell wieder veraltert und uninteressant sein ;)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

01.09.2013 um 17:17
@Lemniskate
Das scheint mir auch so. :D

@Namah
Na ja, es ist immer etwas schwierig in die Zukunft zu schauen, gerade im technischen Bereich, denn gerade dort gibt es viele Variablen. Etwas was heute unmöglich scheint, ist plötzlich möglich, weil irgendwer irgendwo einen neuen Werkstoff erfunden hat, andrerseits werden manchmal mögliche Sachen nicht marktreif entwickelt, weil das Kapital fehlt. Ein gutes Beispiel findet sich offenbar hier in "Sigmo", welches ein nützliches Übersetzungstool ist, eine Art Translator, wie man ihn früher nur in Perry Rhodan Büchern fand.
Vielleicht hatte der Entwickler keine Geldgeber, jetzt kommt Sigmo via crowdfunding auf den Markt:
http://www.youtube.com/watch?v=XjyhPnd-AEI

Dennoch sind ja meist immer spartenübergreifende Entwicklungen nötig, um etwas marktreif zu machen.
Ein Beispiel hierzu sind Androiden, also menschliche Roboter, für die Erfindungen in z.B. folgenden Feldern nötig sind Computertechnik sowohl für Soft- als auch für Hardware (speziell bei der KI, der Datenübertragung und Speicherung), Bionik, Medizin, Maschinenbau, Psychologie, Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaft, Robotik, Linguistik, Materialkunde, usw.
Es nützt also gar nichts, wenn Du einen prima künstlichen Bewegungsapparat erfindest, aber keine funktionierende KI dafür hast. Hast Du beides, aber der Roboter wirkt bedrohlich und kann nicht gut mit dem Menschen kommunizieren, wird es wieder nichts, usw.


melden

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

02.09.2013 um 19:20
An nem Festival hatte es letzens 3D Holograme erstellt durch eine Wasserwand. War ganz nett. Aber niemals StarWars Style.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

02.09.2013 um 20:05
@xotix1
A) Wer ist "es"?
B) Wasser und/oder Nebel sind eben auch nicht wirklich verwendbar, da das Wasser entweder andere Geräte beeinträchtigt und/oder zur Wohungsüberschwemmung, Schimmelbildung, etc. führt.


melden

Web 3.0 - Wie entwickelt sich das Internet ?

02.09.2013 um 22:48
@Wolfshaag

AN nem Festival kommt das ganz gut.

Ich raf nicht wieso du fragst was "es" ist? Was ist deiner Meinung nach Falsch? Der Satz ist kein Hit, komm ich nun in die Hölle?


melden
505 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt