Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Technik, Facebook, Google, NSA, Software, Samsung, Twitter, Apps, IT, GPS + 17 weitere
z3001x
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

01.03.2016 um 23:46
Schönen Abend liebe Allmy-Krimi-Gemeinde :)

In diesem neuen Thread soll es um Fragen zu Softwareprogrammen, welcher Art auch immer - ob auf dem Desktop, dem Mainframe, im Smartfone oder der Kaffeemaschine - außerdem zu modernen Kommunikationsgeräten, (also z.B. Handys und Handy-Basis-Stationen) oder wie auch immer gearteter Technik gehen - die man im Zusammenhang mit "wahren Kriminalfällen" hat.

Manch einer beschäftigt sich ja schon als liebste Freizeitbeschäftigung mit real stattgefunden habendem Mord- und Totschlag und möchte vor allem an belastbare Daten dazu rankommen.
Was ja nicht immer so einfach ist und wo man manchmal nur noch mit "Expertenhilfe" weiterkommt.

Solche Fragen zu Technik und True-Crime sollen hier gestellt werden und wenn's gut läuft auch beantwortet werden :)

Eine Frage wäre beispielweise, wie finde ich alle Checkins eines Users auf Foursquare?
Oder wie komme ich an alte Profilbilder auf Twitter?
Oder wie genau sind die GPS-Angaben die Iphones oder andere Smartphones an soziale Mediendienste senden?

So auf die Art.

So das war der Eingangspost, ich hoffe der Thread bleibt in Krimi, weil in Helpdesk liest ihn am Ende niemand :(


melden
Anzeige
z3001x
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

01.03.2016 um 23:54
So und die erste Frage die mich jetzt wirklich interessiert, wäre das erste Beispiel aus dem EP und zwar:

Wie finde ich alle Checkins eines Users auf Foursquare?
In einem Fall postet eine Verbrechensopfer sehr viel von sich auf Twitter und Instagram, teils auch mit GPS-Angaben und Links zu Fourquare, wo man die genauen Details des Checkins, Geokoordinaten, Zeitstempel, wer "liked" das usw, rauslesen kann.

Die Checkins sind auf Twitter verlinkt, es sind etwa 12 an der Zahl.
Auf irgendeiner Übersichtsseite zum Fousquare-Account dieser Person wurde aber gesagt, dass die Person 19 Checkins g4ehabt hätte.
Wie bekommt ich die nicht auf in den anderen Accounts verlinkten Checkins auf Foursqaure heraus?
Hat da jemand Ahnung?


melden
z3001x
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

01.03.2016 um 23:56
Nächste Frage:
Wie verlässlich sind GPS-Koordinaten die ein Handy, sagen wir ein iPhone, an einen Sozialen Mediendienst sendet?

Wenn der User in einem Auto sitzt, dass mit 120 über die AB brettert, kann es dann sein dass die Koordinaten zB 200m entfernt von der tatsächlichen Position übermittelt werden?


melden

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 00:08
@z3001x Zu deiner letzen Frage
z3001x schrieb:Wenn der User in einem Auto sitzt, dass mit 120 über die AB brettert, kann es dann sein dass die Koordinaten zB 200m entfernt von der tatsächlichen Position übermittelt werden?
installier dir das Augmented Reality Game "Ingress" auf deinem Smartphone (iOS oder Android) und teste GPS und mobile Datenverbindung auf diversen Autobahnen aus, und Du wirst sehen, es gibt keine allgemeingültige Antwort auf deine Frage. Es kommt immer auf den Einzelfall und die Umstände an ;)


melden

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 01:03
Wie gerne würde ich das auch alles können.
Ich beobachte Euch jetzt mal in der Hoffnung, Euch etwas abgucken zu können.


melden

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 02:36
@z3001x
Zu deiner ersten Frage: Ja, es ist möglich alle Check-ins einer Person zu sehen, aber nicht gerade mit 2 Klicks hier, 2 Klicks da.
Foursquare's Developer API ermöglicht Zugriff auf diese Daten: https://developer.foursquare.com/
Die Funktionen der API sind allerdings sehr umfangreich und, zumindest für Laien (das soll natürlich keine Unterstellung sein), wahrscheinlich 'Böhmische Dörfer'.
Wenn du dich mit Programmieren auskennst ist ein API Wrapper wohl sie bessere Lösung, er vereinfacht den Umgang mit User-IDs und Tokens. Hier ist zB. einer für Python 2/3: https://github.com/mLewisLogic/foursquare -siehe user.checkins.recent() und user.all_checkins()

MFG


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 05:33
Ist das was ihr da allles wollt legal?
Oder fällt das dann unter "Stalkerei"?
Sollten solche dinge nciht Ermittlungsbereichen vorbehalten sein/bleiben?

@Hexe40
Woher rührt dieses Bedürfnis?


melden

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 11:19
@eis..bär
eis..bär schrieb:Woher rührt dieses Bedürfnis?
Einfach aus Neugier und Wissensdurst .... man sollte nie aufhören zu lernen.

Naja, vielleicht möchte ich Dich ja auch einfach nur mal ausspionieren :-))


melden
z3001x
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 15:05
@Rorschach
Rorschach schrieb:installier dir das Augmented Reality Game "Ingress" auf deinem Smartphone (iOS oder Android) und teste GPS und mobile Datenverbindung auf diversen Autobahnen aus, und Du wirst sehen, es gibt keine allgemeingültige Antwort auf deine Frage. Es kommt immer auf den Einzelfall und die Umstände an ;)
Hallo, besten Dank für den Tipp, werd es nachher mal installieren und testen. Letztlich hab ich die Erfahrung auch schon gemacht, dass die Standortdaten extrem variabel sind was Detailgenauigkeit angeht.
Wenn ich WLAN und GPS aktiviert habe und mich in einem Stadtgebiet zu Fuss zu einer Adresse leiten lasse, kann ich später in meinem Google-Konto in der "Zeitleiste" nachverfolgen, wo ich die Straße überquert habe, und wo ich 1 min an einer Ampel warten musste. Also eine Genauigkeit bei 1m und unter 1min.
Wenn ich mit dem Zug fahre zeigt dieselbr Chronik aber teils Orte an, die 15km abseits der Bahnstrecke liegen.

Vermutlich gibt es also keine Möglichkeit, realistisch einzuordnen, wie genau solche Standort-Daten sind, wenn man nicht weiß, welche Dienste auf dem sendenden Endgerät aktiv sind und wie sie konfiguriert sind, bzw auch ob und wie schnell sich das Gerät bzw sein Anwender gerade bewegt.
Schade eigentlich ; )
Generell gilt wohl, dass die GPS-Genauigkeit noch durch bekannte WLAN-Netze und schätzungsweise auch die GSM-Einwahl verbessert wird. Nun gut.

Weisst du oder jmd anderes, ob man bei Foursquare die gesendeten Positionsdaten in seinem eigenen Konto editieren kann?

Bei google-locations kann man es, inklusive manuellem Hinzufügen von Aufenthaltssequenzen.


melden
z3001x
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 15:15
@massos
Allerbesten Dank für Deinen Hinweis auf die Developer-API von Foursquare. Ich bin selbst Programmierer. Allerdings hatt ich noch nie mit Python ernsthaft zu tun.
Gibt aber mW eine .NET-Portierung Iron-Python, denk damit komm ich dann als C#/.NET-Mensch schneller zurecht, weil ich's dann in Visual Studio bearbeiten kann ;)

Ist das einfach ein Webservice, die Foursquare-Schnittstelle, also prinzipiell für jede Art von Client offen, oder muss man die Phyton-Client-Implentierung verwenden.


Jedenfalls allerbesten Dank; diese "user.checkins.recent()" Methode ist genau was ich suche...cool.


melden
z3001x
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 15:26
@Hexe40
Ich hoff du bekommst ein paar Ansatzpunkte und verwertbare Tipps.
Ist ja nicht alles so nerdisches Entwickler-Fachgesprach wie eben...

@eis..bär
Die Einwände und Bedenken gegen das "Gestalke", wie es manche nennen, sind mir bekannt, ich kann sie auch teilweise nachvollziehen.
Ich seh das anders, werde es aber an dieser Stelle nicht vertiefen, wie, warum und überhaupt.
Das Topic dieser Diskussion ist reiner Tech-Talk. Wen das nicht interessiert, muss nicht dran teilnehmen.
Ich möchte Dich und andere bitten, den gesellschaftlichen und moralischen Aspekt im Umgang mit z.B. Social Media in anderen Diskussions-Faden fortzuführen, die das zum Thema haben.
Bspw Diskussion: Die Intimsphäre von Verbrechensopfern

Hier geht's um Technik, sonst nix.


melden

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 20:42
@z3001x
Der Python- Wrapper war nur ein Beispiel, es gibt Libraries für fast alle Systeme, hier ist eine Liste direkt von Foursquare: https://developer.foursquare.com/resources/libraries (es gibt aber noch viele weitere, zB. auf Github)

@eis..bär
Ja, die Nutzung der Daten ist absolut legal, sie werden hochoffiziell von Foursquare selbst zur Verfügung gestellt. Und Stalking ist es auch nicht wirklich, denn jeder User erklärt sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung einverstanden, sobald er ein Foursquare Konto eröffnet und ein Häkchen bei 'Ich habe die AGB gelesen und verstanden' setzt.


melden

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 21:07
Moin @z3001x
z3001x schrieb:Hallo, besten Dank für den Tipp, werd es nachher mal installieren und testen. Letztlich hab ich die Erfahrung auch schon gemacht, dass die Standortdaten extrem variabel sind was Detailgenauigkeit angeht.
Wenn ich WLAN und GPS aktiviert habe und mich in einem Stadtgebiet zu Fuss zu einer Adresse leiten lasse, kann ich später in meinem Google-Konto in der "Zeitleiste" nachverfolgen, wo ich die Straße überquert habe, und wo ich 1 min an einer Ampel warten musste. Also eine Genauigkeit bei 1m und unter 1min.
Wenn ich mit dem Zug fahre zeigt dieselbr Chronik aber teils Orte an, die 15km abseits der Bahnstrecke liegen.
Dann bist Du ja bereits bestens im Bilde über die manchmal sehr seltsamen GPS-Daten eines Smartphones. Aus dem Spiel kenne ich Fälle wo Spieler angeblich plötzlich 6000km entfernt positioniert wurden, natürlich nicht auf Dauer, aber lang genug das solche Daten ins Google Bewegungsprofil gewandert sind. Wir haben mal versucht das Phänomen mal versucht zu untersuchen, haben aber nie eine wirklich vernünftige Erklärung finden können. Eine Rolle scheinen aber tatsächlich die SSIDs von WLAN Netzwerken, die dem Gerät bekannt sind, zu spielen.


melden

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

02.03.2016 um 23:32
ihr meint das es tatsächlich möglich ist jemand virtuell zu verfolgen (legal natürlich mit Abs und drumherum) über eine App?
dafür muss die GPS Modalität aktiviert sein. Und um präziser zu sein möglichst zu Fuß gehen.... Ach so. Den UserName braucht man bestimmt auch oder?
Das ist wirklich interessant....


melden
z3001x
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

03.03.2016 um 12:39
ninano schrieb:ihr meint das es tatsächlich möglich ist jemand virtuell zu verfolgen (legal natürlich mit Abs und drumherum) über eine App?
So war es nicht gemeint, aber scheinbar kam es so an ;)

Es geht eindeutig nicht darum, jemanden zu verfolgen und zu schauen, wo er sich überall aufhält - das würde gegen jeden Grundsatz des persönlichen informationellen Selbstbestimmung verstoßen und das wäre in der Tat Stalking oder noch schlimmer.

Es geht darum, die Daten, die ein Benutzer eines Dienstes, wie bspw Foursquare, freiwillig und bewusst von sich veröffentlicht hat und zwar für jedermann zugänglich, nicht nur für seine Freunde, rückwirkend in Erfahrung zu bringen.

Das ist so, wie wenn Du in einer öffentlichen Plattform, wo man Fotos veröffentlicht, zB Tumblr, Dir die Fotos von jemand anguckst, die der veröffentlicht hat. Oder die Beiträge, die jemand bei Allmystery schreibt.

In dem Fall ist es aber eben nicht so einfach, weil man es nicht über eine Webseite abrufen kann, sondern die sich quasi selbst basteln muss.

Ich mach das auch nicht weil ich im Privatleben rumschnüffeln will, sondern weil es bei ungeklärten Fällen solche gibt, wo man, d.h. die Kripo, scheinbar keinen Ansatz hat, ob es ein Zufallstäter war oder ein Mensch, der in irgendeiner Beziehung zum dem Opfer stand.

Wenn man jetzt anhand solcher Geodaten raus bekommt, als Beispiel: "eine Woche vor der Tat hat sich das Opfer im Haus der Person XY aufgehalten", finde ich, dass das zur Lösung eines Falls beisteuern könnte, unter Umständen.
Online gestellt gehören solche Daten natürlich nicht. Das ist auf Allmystery aus gutem Grund verboten und wäre auch kontraproduktiv.


melden

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

03.03.2016 um 12:44
@z3001x
und du denkst nicht, dass das, was du so schön beschreibst, von den ermittlungsbehörden ohnehin getan wird?


melden
z3001x
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

03.03.2016 um 13:51
@DoctorWho
In vielerlei Hinsicht wird es nicht getan. Und vor allem nicht in der Tiefe.
Hatte vor kurzem das Missvergnugen gegenüber der Kripo nachweisen zu müssen, was ich an einem bestimmten Tag gemacht habe und v.a. wo ich war. Dazu habe ich mein Bewegungsprofil in meinem Google-Konto gezeigt, das war meine bestes Alibi.
Das haben sie akzeptiert, aber sie wussten nicht einmal dass es sowas gibt und zwar prinzipiell auf allen Android-Handys.

Sicher haben sie ihre Leute, die das wissen, aber die werden nicht in jedem Fall eingesetzt.

Gibt noch andere Beispiele.


melden

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

03.03.2016 um 21:37
Manchemal auch rechnen mit formel aus mathe schon lösung ergeben, kennen bayes shier nun www.decisions.ch


melden

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

04.03.2016 um 00:19
Hmm ich denke schon das solche Spezialisten bei schwer Verbrechen eingesetzt werden. Aber natürlich ist in der Realität nicht alles so kontrolliert und perfekt wie wir aus Filme kennen. Und deswegen glaube ich auch das die Polizei diese Möglichkeit nicht kannte.
@z3001x
Haben sie dann weitere Beweise gebraucht? ich meine es könnte ja auch sein das jemand anderem mit deinem Handy spazieren gegangen ist... Das das allein als Beweis akzeptiert wird wundert mich eigentlich.
Und noch mal die Frage. Funktioniert das eigentlich nur wenn ich mein GPS aktiviert habe?


melden
Anzeige

Software-, IT-, und TK-Fragen im Zusammenhang mit Kriminalfällen

04.03.2016 um 11:50
@z3001x
Hatte vor kurzem das Missvergnugen gegenüber der Kripo nachweisen zu müssen...
Dazu habe ich mein Bewegungsprofil in meinem Google-Konto gezeigt, das war meine bestes Alibi.
Das ist doch kein Alibi - ohne Dich angreifen zu wollen - aber das sagt doch nix aus.
Ausser dass in einer Datenbank Koordinaten gespeichert sind, die einem Google Account zugeordnet werden. Mehr auch nicht. Wer hat Zugrif auf diese Datenbank und wie zuverlässig ist das ganze.

Geht mal vom umgekehrten Fall aus- wenn diese Daten einen Unschludigen belasten.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge