weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schockstudie der EU

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Handy, Strahlen
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 19:18
Schockstudie der EU: Handys knacken die DNS und
bewirken schwere Zellschädigung
Der Berliner Kurier am 8.12.04 -Handystrahlung ist für den Menschen weitgehend

ungefährlich: Das galt bisher. Eine von der EU finanzierte, internationale Studie, an der
auch Forscher der Uni-Klinik Benjamin Franklin (Steglitz) beteiligt waren, kommt jetzt
zu ganz anderen Ergebnissen: Handy-übliche Strahlungen bewirken schwere
Zellschädigungen, knacken die DNS, die das Erbgut trägt. Das bewiesen zwölf

Forscherteams in sieben europäischen Ländern. Unabhängig voneinander. Schlimmer noch:
Nach Auskunft des Wiener Wissenschaftlers Hugo Rüdiger, einem der Forscher, hat die
Industrie in den vergangenen Monaten in Brüssel massiv versucht, die Ergebnisse zu
unterdrücken. In den kommenden Tagen wird die Studie trotzdem vorgestellt.

Die Ergebnisse der Studie sind erschreckend: "Seit 40 Jahren gilt die Lehrmeinung, dass

elektromagnetische Felder zu schwach sind, um das Erbgut zu verändern", sagt Projektleiter
Franz Adlkofer. "Unsere Ergebnisse haben das Gegenteil gezeigt." Trotz unterschiedlicher
Nachweismethoden kamen die Forscher zum gleichen Ergebnis: Ab einem SAR-Wert von 1,3
Watt pro Kilogramm Körpergewebe kam es zu Einfach- und Doppel-Strangbrüchen. Der
Grenzwert für Mobiltelefone beträgt 2 Watt pro Kilogramm. Weitere Studien hatten
ergeben, dass bei getesteten Ratten die Strahlung sogar die Blut-Hirn-Schranke
aufweichte - die Ratten-Gehirne bekamen Löcher.

Diese Barriere ist aber
überlebensnotwendig. Die Wiener Forschungsgruppe fand außerdem heraus, dass die
beschädigte DNS vom Körper längst nicht so gut repariert wird, wie man bisher glaubte.
Handys nur in Notfällen benutzen

Die Ergebnisse der Studie sind nach Ansicht des Wiener Forscher Hugo Rüdiger so
gravierend, dass er Empfehlungen für das Benutzen von Handys formulierte. So sollte man
Handys nur dann benutzen, wenn es wirklich erforderlich ist. Stundenlanges Plaudern sollte
man vermeiden.

(Quelle ausführlich: http://www.scribd.com/doc/3681391/Schockstudie-der-EU)

Dieser Thread soll keinem Angst machen aber zum Nachdenken bewegen, was man sich da eigentlich tagtäglich mitten ins Hirn knallt, wenn man ganz gewöhnlich teleforniert mit dem Handy..ein Leben ohne Handy?


melden
Anzeige
Heval
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 20:31
Angst nicht leicht geschockt obwohl ich schlimmeres gesehen habe ist das zwar ein klacks aber trotzdem.
So, mein Handy hat ne Strahlung wie folgt:

0,4-0,6 W/Kg

also bin ich noch geschont geblieben oder sehr leicht geschädigt.^^


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 20:40
@Heval
was auch leicht schockierend ist dass wissenschaftler eine krebsepidemie voraussagen in den nächsten 30 jahren


melden

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 20:54
mystery90 schrieb:Der Berliner Kurier am 8.12.04


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 20:56
@Legion4
6 jahre um istk la


melden

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:04
naja, nicht nur das das vor 6 jahren war ist der berliner kurier auch eher ein schmierenblatt, denn eine seriöse tageszeitung. und wo kann man diese studie denn finden, die das sagt? bitte echte quellenangabe und nicht das komische scribd-teil, das sieht alles andere als offiziell aus. insbesondere mit den links zu noch viel seriöseren seiten ;)...


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:11
@Zoddy

Ist der "Berliner Kurier" sowas wie der "Kölner Express" und die "Bild"?

Also ich hab grad neulich erst gehört, dass eine Langzeitstudie bei Handy-Vieltelefonierern ergab, dass die Probanten deutlich seltener an Demenz erkranken!


melden

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:15
@SallySpectra:
ob das wie der kölner express ist, weiß ich nicht, aber der vergleich mit der bild passt ;)...


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:17
@SallySpectra
wie kannst du daran glauben? quellen?


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:22
@mystery90

Ich habe ja gesagt, ich habe es gehört. Von Glauben habe ich kein Wort verloren. Quellen? Es war im Radio, weiß nicht mal mehr welcher Sender.


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:24
@mystery90

Da hammers ja:
Handy-Strahlen verhindern Alzheimer
Quelle: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/news/demenz-handy-strahlen-verhindern-alzheimer_aid_468475.html


melden

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:27
@mystery90:
ich redete von seriösen quellen. die einzige, die halbwegs seriös ist, stimmt dem ganzen nicht einmal zu. wo ist denn diese studie selbst? also nicht nur berichte darüber? am besten eine offizielle quelle, sprich die EU?


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:28
@SallySpectra
meiner meinung nach ist dies nicht wahr und soll die bevölkerung nur im unklaren lassen damit sie wieder brav handys kaufen
http://www.gigaherz.ch/858/


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:30
@mystery90
mystery90 schrieb:meiner meinung nach ist dies nicht wahr und soll die bevölkerung nur im unklaren lassen
Das Gleiche kann man von deinen ganzen Quellen sagen... :cool:


melden

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:51
@mystery90:
mystery90 schrieb:meiner meinung nach ist dies nicht wahr und soll die bevölkerung nur im unklaren lassen damit sie wieder brav handys kaufen
na da weiß ich ja, auf welchem diskussionsniveau wir uns hier befinden. alle deine links sind toll und richtig und wahr und gegenteilige natürlich unwahr, falsch und manipulierend ... auweia...


melden

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 22:54
@mystery90
Möchtest du wirklich ein Statement von mir haben?
Oder verzichtest du freiwilig darauf (indem du diesen sinnlosen Thread schliessen lässt :D )


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schockstudie der EU

14.11.2010 um 23:19
@Thermometer
deine kommentare find ich immer unterhaltsam zudem was ich als diskussionsthema angebe nur zu


melden

Schockstudie der EU

15.11.2010 um 02:12
mystery90 schrieb:was auch leicht schockierend ist dass wissenschaftler eine krebsepidemie voraussagen in den nächsten 30 jahren
Solche Studien kannst du vergessen."In X Jahren Krebs Todesursache Nr. 1" oder "In den nächtsen X Jahren steigt die Anzahl der HIV Infizierten auf X an" etc.
Solche Studien sind Müll.Woher weißt du,wann Krebs und HIV heilbar sein wird?Woher weißt du,wie gut die Heilungschancen in 20-30 Jahren sind?Die Leute,die solche Studien rausbringen,haben offensichtlich keinerlei Vertrauen in die Zukunft der Medizin und gehen davon aus,dass sich auf der positiven Seite gar nichts tut aber merkwürdigerweise auf der negativen schon.Das ergibt überhaupt keinen Sinn also ignorier solche dämlichen Studien und mach dich nicht verrückt.Solche Vorhersagen sind Quatsch.


melden
Anzeige

Schockstudie der EU

15.11.2010 um 10:15
Naja, wer sowas: Diskussion: Neue Rasse der "Computer Mensch" bis 2020 glauben schenkt, der glaubt auch an ultramutierende Killerhandys mit Krebslaser.


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden