Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

128 Beiträge, Schlüsselwörter: Lärm, Heizung

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

12.08.2012 um 21:45
@alasdair
Ah interessant, was es alles gibt. Man lernt nie aus. Ich kenne das Problem von Fiese Liese nur zu gut. Bei uns in der Ecke gibts viele Plattenbauten, und viele Eigentümer, die meinen richtig Ahnung zu haben, wenn die dann ein Thermostatventil vom Baumarkt kaufen und dann einbauen, haben sie das Problem. Ich glaub es gibt nur 2 Firmen die Ventile herrstellen , die für Fernwärme geeignet sind, das ist Danfoss und Oventrop. Wenn bei Fiese Liese ein Thermostatkopf Marke Heimeier drauf steht, haben wir das Problem.


melden
Anzeige

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

12.08.2012 um 22:08
Hallo @Fiese-Liese , hallo @alle !

Wenn es sich um einen vertauschen Vorlauf - Rüklauf handelt oder um ein einzelnes ungeeignetes Termostatventil, dann müßte man den Fehler mit einem einfachen Selbstversuch finden könen. Man drehe das Ventil voll auf und wieder zu. Hat man "den Schuldigen" erwischt, dann ändert sich der Geräuschpegel sofort, abhängig von der jeweiligen Einstellung.

Gruß,Gildonus


melden

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

12.08.2012 um 22:18
@Fiese-Liese

is dochn geiler wecker, sowas bräuchte ich !


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

12.08.2012 um 23:25
@Fiese-Liese
Also mal ehrlich...
Ich kann zwar kein Video sehen, abe dafür kann ich es hören.

Ich würde mal darauf tippen, dass die Heizungsrohre allgmein beschissen verlegt sind. Bei einer Bekannten von mir ist es so, dass sie selbiges Geräusch, nur leiser, im Wohnzimmer hat. Die Rohre sind mit zu wenig Sturz verlegt. Und bei dir scheinen sie noch bescheidener verlegt worden zu sein.
Da wird auch ein neuer Heizkörper nicht helfen.

Was dir aber helfen dürfte, wäre eine Mietminderung und der Aufforderung an den Vermieter, diese erhebliche Beeinträchtigung zu beseitigen.
Kommt er dieser nicht nach, darfst du selbst eine Firma beauftragen, und die Rechnung dem Vermieter präsentieren.

Dafür solltest du dir allerdings einen Anwalt nehmen.

Kurz:
Das Geräusch klingt, ohne die Leitungen gesehen zu haben, nach falsch gelegten Rohren. Eine Flachkörperheizung wird da nicht viel bringen. Eigentlich gar nix.

Entweder du lebst mit dem Lärm morgens um 6 Uhr, oder du mahnst deinen Vermieter an. Dann darfst du das Problem selbst beheben und dem Vermieter die Rechnung geben. Der Lärm ist auch ein Mietminderungsgrund. Aber wie gesagt, zieh dir einen Anwalt dafür zu Rate.


melden

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

12.08.2012 um 23:54
@Saturius
Darf ich Dich fragen, wo Du das herhast? Bin echt neugierig.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

12.08.2012 um 23:58
@Tellerwäscher

Mein Dad ist Heizungsbauer seit 45 Jahren, und ich arbeite mehrfach die Woche mit ihm zusammen seit ich 18 bin. Da lernt man solche Dinge.
Und wegen der rechtlichen Sachen: Ich habe beim Gericht gelernt und gearbeitet, auch da eignet man sich einige Dinge und Rechte an.


melden

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:03
@Saturius
Wie kann man denn die Heizungsleitung auf Sturz legen? Wie verlegst Du denn die Heizung auf nem Neubau? Schaust das die extra Gefälle haben?


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:06
@Tellerwäscher
Natürlich müssen die Rohre ein gewisses Gefälle haben. Zumindest die, die zur bzw. von der Heizung weg führen. Ohne das Gefälle gibt es Luftprobleme in der Heizung. Daher muss auch die Heizung selbst eine leichte Neigung haben, damit sich die darin gesammelte Luft am Ablassventil sammelt und man sie entlüften kann, bzw. der automatische entlüfter seinen Zweck erfüllt.


melden

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:10
@Saturius
Jesus wir sind nicht mehr in den 80igern, es ist richtig das es keine Luftsäcke geben sollte, aber Gefälle macht man heute gar nicht mehr. Probleme gibts da nicht. Das ist aber nicht das Problem des Dkskussionsleiters. Sie hat ja kein "Gluckern" in der Leitung. Ich hab sowas in meiner 22 Jährigen Laufbahn jedenfalls noch nicht erlebt. Selbst auf der Meisterschule hab ich von den Kollegen nie was in der Richtung gehört.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:16
Ich kann z.B. das Problem meiner Bekannten angeben.
Sie hat jeden Morgen um Punkt 7 Uhr ein ähnliches, nur etws leiseres Knacken im Wohnzimmer. Die Heizkörper sind komplett entlüftet.
Es kommt auch nicht von den Heizkörpern selber, sondern von den Rohren in der Wand. Die Rohre sind einfach scheisse verlegt. Ohne Lagerung oder dergleichen vermute ich. Und eben auch ohne jeden Sturz.

Da ich nicht das Baujahr das Hauses der TE weiß, kann ich nicht sagen, ob es mit den damaligen Normen zusammenhängt.

Die Wohnung meiner Bekannten jedenfalls ist ca. 1935. Und da ist das Knacken ähnlich dem des TE von den Heizungsrohren.

Ja, in Neubauten mache ich bzw. wir nur einen geringfügigen Sturz bei der Aufhängung der Heizung. Ca. 1 cm auf 2 Meter Länge. Die Rohre werden mit Gummiummantelten Haltern angebracht.
Aber das gab es wohl vor 40 bis 50 Jahren nicht Standardmässig bzw. wird Gummi nach Jahren und Hitze spröde und damit liegt Metall auf Metall.

Aber so wie es bei der TE klingt ist das noch ärgeres an den Leitungen.


melden

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:22
@Saturius
Das Knacken oder wie Du es beschreibst , kommt davon das die Heizungspumpe anläuft. Ich nenn das nichtmal knacken. Wenn die Anlage von Nachtabsenkung in den Tagbetrieb geht, passsiert das. Das ist aber normal bei älteren Häusern.


melden

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:24
@Saturius
Aber falls Du es gelesen hast, läuft Ihre Heizung über Fernwärme, da gibts keine Pumpen. Das heißt die Heizung läuft immer.


melden

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:27
Es sind Geister und Aliens und Kobolde die sich in den Rohren verstecken.
Also ne echt des Knacken kann dann nur noch vom Mauerwerk Kommen denn wie gesagt Arbeitet das auch und vllt is ja die Mauer innen Feucht oder so?


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:28
Natürlich kommt das dadurch, dass die Pumpe wieder anfängt... Möchte man jedenfalls meinen.
Da bei meiner Bekannten aber im Sommer die Heizung komplett abgeschaltet wird... Damit läuft die Heizung bzw. Pumpe auf Nachtbetrieb. Die Heizung meiner Bekannten ist auf 15 Grad eingestellt. Solang es draussen also wärmer als 15 Grad ist, geht die Pumpe nicht an.

Spielt aber hier auch keine Rolle.

Ja, ihre Heizung läuft auf Fernwärme. Dennoch heisst das nicht, dass ihre Heizung immer läuft.
Ist sie nach Außentemperatur geregelt....
Auch Fernwärmeheizungen können nach Außentemperatur geregelt werden ^^


Aber selbst dann sind solch lauten Geräusche nicht gerechtfertigt. Jeder hat das Recht auf einen durchgehenden Schlaf.
Diese wirklich lauten Klopfgeräusche kommen eindeutig von falsch, fehlerhaft oder unsachgemässer verlegung der Heizrohre.


melden

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:32
@Saturius
Ich stimme Dir da mal nicht zu. Aber ist ja ok, jeder hat seine Meinung und seine Erfahrungen gemacht. Ich gehe von einem falschen Thermostatventil aus.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:36
@Tellerwäscher
Diese laute Klopfen kommt nicht von einem Thermostatventil.
Natürlich kannst du anderer Meinung sein, wie ich. Aber ich denke eher, dass durch die Dehnungswärme die Heizungsrohre an die Halterungen hämmern bzw. die Rohre "sporadisch" verlegt worden sind. Ich kenn ja das Baujahr des Hauses nicht.

Das Überströmventil ziehe ich jetzt mal außer Betracht ^^

Jedenfalls ist dieses laute Klopfen der Heizung nicht zu akzeptieren. Und da kann sie sich rechtlich gegen wehren.


melden

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:39
@Saturius
Ich erzähl Dir mal eine Geschichte. 6 Stöckiges Hochhaus. Fernwärme. Druck 6 Bar. Da hat ein Schnösel ein Heimeier Thermostatventil eingebaut. Durch den Druck hat Das Ventil immer geöffnet.
Rate mal wo die Leute das gehört haben ,2 Etagen tiefer.

Ich hab sowas schon oft erlebt. Frag mal deinen Dad, der wird mir zustimmen.


melden

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:43
@Saturius
Und man muss nicht alles sofort mit nem Anwalt regeln. Das geht auch anders.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:43
Ich sag nicht, dass ein falsches Ventil der falsche Ansatz ist, aber dadurch, dass es ausschliesslich in der Küche des TE zu hören ist, schliesse ich es aus.
Wäre es ein falsches Ventil, würde es sich durch die gesamten Heizungsrohre verbreiten. Tut es aber nicht. Ok, ich kenne auch den Aufbau der Wohnung nicht. Vllt. ist auch die Küche der einzige Raum, der zu anderen Mietern Kontakt hat. Aber das ist wohl eher unwahrscheinlich.
Auszuschließen ist es aber wie gesagt nicht.
Nur ich schließe aufgrund der Tatsache, dass es nur in der Küche auftaucht, auf falsch verlegte Rohre bzw. auf mangelnde Halterungen (Gummi fehlt komplett bzw. ist so spröde, dass es teilweise fehlt)


melden
Anzeige

Heizungsterror, Hilfe, die Heizung poltert

13.08.2012 um 00:44
@Saturius
Bei meinem Fall hörte man das nur im Wohnzimmer. Und Nu? Wenn die Leitung da nicht gekoppelt ist, dann hört man das da.


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt