weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Oliver Shanti

Tibetdog
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

30.11.2014 um 20:16
Ich möchte mich hier über den Fall und die Person Oliver Shanti austauschen. Gern auch über seine Musik.

Wikipedia: Oliver_Shanti


Hier einige Artikel zum Fall:

http://www.sueddeutsche.de/thema/Oliver_Shanti


http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-645035.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=https://www.google.de/

http://www.tz.de/muenchen/stadt/tz-oliver-shanti-so-kam-er-zu-seinen-millionen-454542.html



Ich selbst bin als grosser Fan seiner Musik aus allen Wolken gefallen, als ich von den Vorwürfen erfuhr und habe diesbezüglich viel recherchiert.


melden
Anzeige

Der Fall Oliver Shanti

30.11.2014 um 20:46
@Tibetdog
Die Musik von Ihm kenne Ich nicht.

Das Sektentengurus Ihre Anhänger, bzw deren Kinder Missbrauchen ist kein Einzelfall. Davon hat man schon sehr oft berichtet. Wenn es so war, was ja wohl der Fall zu seien scheint, muss er dafür bestraft werden. Ich Google mal nach anderen Infos über die Sekte mal sich. Da wurde in den Links ja nichts zu geäußert.


melden
Tibetdog
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

30.11.2014 um 20:48
@Zyppi
Ist er ja. Er sitzt seit mehreren Jahren im Gefängnis. Die Sekte war in Portugal. Ich suche mal die Interviews mit den mutmasslichen Opfern.


melden
Tibetdog
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

30.11.2014 um 20:49
Hier ein Album:



melden
Tibetdog
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 15:02
Wahnsinnig tolle Musik, die mich schon mein ganzes Leben lang begleitet. :)





PS: Die Artikel bezüglich des Falles lese ich mir nicht durch, da ich sonst daran demken muss, wenn ich was von Shanti höre. Geht meine kleine heile Erinnerungswelt kaputt, nicht gut.


melden
S_C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 15:07
Seine Musik war spitzenmäßig und Weltberühmt. Die Anschuldigungen und Vorwürfe aber auch.
In diesem Fall sollte man vielleicht beides trennen.


melden

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 15:20
ich mag die musik auch sehr.
die frage ist halt, darf man sie mögen, wenn man weiß, welches AL dahinter steht?


melden
S_C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 15:25
@sylvana
Ist es nicht in vielen alltäglichen Bereichen so? Man kauft bei Amazon, obwohl das Ausbeuter sind. Man kauft Apple- Produkte obwohl man weiß, unter welchen Bedingungen die Menschen dort arbeiten müssen und mit den Klamotten ist es nicht besser. Essen ebenfalls. Politiker und Spitzenmanager ebenso...


melden

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 15:33
stimmt gurndsätzlich. ausser dass ich bewußt NICHT bei amazon kaufe :-) und bei den nahrungsmitteln schau ich auch sehr genau...aber es stimmt schon, es gibt viele bereiche, wo man "die krot schluckt", wie man bei uns sagt :-)
und auch bei musik gibts sehr viele, die man nicht mehr hören dürfte, wenn es nach ihren strafregister geht....


melden
S_C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 15:40
@sylvana
:)
Eben ja. Man könnte jetzt argumentieren: Kindesmissbrauch wiegt schwerer, aber die Armut der ausgebeuteten Menschen verleitet ebenfalls zu Kindesmissbrauch und -prostitution. Beschaffungskriminalität sowieso. Und ob die Musik tatsächlich auf seinen Mist gewachsen ist... wer von uns weiß das schon ;) Mir gefällt die und wenn ich die höre, denke ich nicht an Shanti oder Schulz.

Übrigends wegen Amazon & Co. und Boykott: gerade damit machen wir es den betroffenen Menschen noch schwerer. Ist eine Messerscharfe Gratwanderung und Ansichtssache.


melden

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 15:45
ich habe noch nie was gebraucht, was ich nur über amazon bekomme. deshalb brauch ich amazon nicht. und bez. gratwanderung: zB kleine buchhandlungen wollen auch leben...


melden
Redjune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 16:42
Die Anklage hatte achteinhalb, die Verteidigung vier Jahre Haft gefordert. Der 61-jährige Shanti hatte gestanden, die vier Jungen mindestens 76 Mal sexuell missbraucht zu haben. In seinem Schlusswort bat er das Gericht um ein „barmherziges Urteil“.

Die Staatsanwaltschaft hatte ihm vorgeworfen, er habe sich Kinder von Anhängern und Angestellten auf seiner Finca in Portugal wie Leibeigene gehalten und zu seiner Befriedigung benutzt. Das jüngste Opfer sei ein siebenjähriger Junge gewesen. „Der Angeklagte hat sie angelernt und behandelt wie sein Eigentum. Sie mussten ihm zur Verfügung stehen zu jeder Tag- und Nachtzeit“, sagte Staatsanwältin Christine Schäfer. „Wenn sie nicht spurten, wurden sie bestraft.“ Konkret zu beweisen seien 77 Fälle des teilweise gewaltsamen Missbrauchs gegen vier Jungen und ein Mädchen. Aber das sei „nur die Spitze des Eisbergs“ - „es sind mit Sicherheit sehr viel mehr gewesen“, sagte die Anklägerin.

Shanti, der die inzwischen erwachsenen Opfer im Zeugenstand noch als Lügner beschimpft hatte, entschuldigte sich in seinem Schlusswort bei den Opfern für sein Verhalten. Er bat die Richter, ihm „noch eine Chance zu geben“.
QUelle: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/kinderschaender-oliver-shanti-verurteilt-sechs-jahre-und-zehn-mona...
Miserabler Musiker, der andere für sich spielen ließ
Shanti ist nach Aussagen ehemaliger Weggefährten zwar ein miserabler Musiker, der stets andere für sich spielen ließ, aber dafür offenbar ein gewiefter Betrüger. Die Erlöse seiner CDs, versprach er einst, sollten anteilweise dem unterdrückten tibetischen Volk zugute kommen. Doch auch dieses hat dem Vernehmen nach nie eine müde Mark von Shanti erhalten
Quelle http://www.stern.de/panorama/2-oliver-shanti-vor-gericht-der-guru-und-die-kinder-1505115.html

...ich finde diesem Fall ist rein gar nichts mehr hinzuzufügen... Dort dürfte wohl alles gesagt sein.. Traurig dass so einer immer noch Fans hat die an seine Unschuld glauben wollen...


melden
S_C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 17:10
@sylvana
Und ich habe noch nie bei Amazon gekauft, weil ich ein treuer Kunde bin ;)
Mein Lieblingsbuchladen hat auf Internet umgestellt und da bin ich mit umgezogen ;)

@Redjune
Also ich bin ein Fan dieser Musikrichtung bzw. -stil und nicht von Shanti oder wer immer auch die Songs geschrieben und produziert hat. Inzwischen gibt es auch noch andere, die in dieses Horn blasen.


melden

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 17:12
@Redjune
ich bin ja nicht automatisch ein Fan von dem Typen als Person, nur weil mir diese Musik gefällt.

andererseits taugen mir auch Typen, deren Musik mir nicht gefällt (zB Marilyn Manson)


melden
S_C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 17:53
@Tibetdog
Tibetdog schrieb:Ich selbst bin als grosser Fan seiner Musik aus allen Wolken gefallen, als ich von den Vorwürfen erfuhr und habe diesbezüglich viel recherchiert.
Und zu welchem Schluss bist du für dich gekommen? Dessen Musik hören: Ja oder Nein?
Das Thema wäre direkt eine Umfrage wert!


melden
Tibetdog
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 17:59
@stop_crime
Ich höre trotzdem weiter seine wunderbare Musik. Vermutlich habe ich auch deshalb den Thread eröffnet.
Letztlich ist ja auch die Frage, ob man dem gesamten Shitstorm einschließlich "miserabler Musiker" wirklich glauben sollte.
Die Interviews mit den Opfern empfand ich als sehr skurril...
Ich denke Trennung ist tatsächlich die Devise.,..

Was in solchen Sekten geschieht hat denke ich auch immer zwei Seiten. Ich würde meine Kinder beispielsweise nicht zum Teil von einem Guru unterrichten unf aufziehen lassen und mich hinterher beschweren, wenn Dinge passierten, die nicht passieren sollten!


melden
S_C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 18:06
@Tibetdog
Ich auch, denn der sitzt ja nicht erst seit gestern und kommt auch schon bald wieder aus dem Knast.

Viel schlimmer ist, dass es in Sektenkreisen offensichtlich völlig normal ist, dass sich deren Gurus bei ihren Jüngern bedienen. Geld, Sex und Drogen... überall das gleiche Bild. Und am Ende einige wenige die dagegen angehen, während die Masse durchaus freiwillig und voller Überzeugung hinter diesem steht.


melden
Tibetdog
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 18:17
@stop_crime
Genau!
Dazu gehören immer zwei!
Ich würde als Familie aus diesen Gründen nie in eine Sekte eintreten- als Einzelperson auch nicht ;-)


melden
Anzeige

Der Fall Oliver Shanti

01.12.2014 um 18:23
ich glaube, wenn man einer Sekte beitritt, dann ist man von der Persönlichkeit her sowieso eher sehr schwach und formbar und durch Gehrinwäsche nicht wirklich zurechnungsfähig. Diese Frage stellt sich jemanden mit einem zufriedenstellenden Sozialleben wahrscheilich gar nicht. Gilt auch für alle Extremisten, ob Taliban oder Vatikan...)


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden