Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Dortmund, Lippstadt, Cineplexx, Belecke, Senffeld

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

23.03.2015 um 15:49
Ach so.
Sie wurde 2010 getötet.
Im Bericht im Eingangspost steht 2009,deshalb hatte mich das Datum im Ring verwundert.

D.h.jedenfalls,daß sie erst seit ganz kurzer Teit verheiratet war.
Dann kann es vielleicht doch möglich sein,daß der Ehemann nichts davon wusste,daß sie mit den Kollegen schon Jahre nichts mehr zu tun hatte...

Gut,es gibt ja nichts,was es nicht gibt,aber gerade frisch verheiratet und schon ne Affäre??
Kann ich mir schlecht vorstellen.

Versteh ich auch nicht ganz,warum er sie erst 3 Tage später vermisst meldete?


melden
Anzeige

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

23.03.2015 um 15:57
Das ist doch unerheblich, ob der Mann von den Bekannten was wußte oder nicht. Seine Frau hat ihm gesagt, dass sie an diesem Abend Vielleicht bei einer Bekannten übernachten wird. Also schon hier stimmt am Vertrauensverhältnis was nicHt. Dass sie seit kurzem erheiratet waren, heìßt ja nicht, dass sie sich am Tag davor kennengelernt haben und deshalb keiner vom anderen was wußte.


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

23.03.2015 um 18:10
Es stehen überall unterschiedliche Angaben, mal hat er die Polizei am 20. verständigt, mal am 22., vllt hat er am 20. schon mal angerufen, aber da war sie ja noch nicht lang weg, haben sie da vllt noch nicht ernst genommen.


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

23.03.2015 um 18:15
@Suinx
Suinx schrieb:Seine Frau hat ihm gesagt, dass sie an diesem Abend Vielleicht bei einer Bekannten übernachten wird.
Zumindest hat er wohl in diesem Sinn bei der Polizei ausgesagt. Das kann so gewesen sein, muss es aber nicht.
Hier steht man wieder vor der problematischen Situation, dass der nächste Angehörige auch derjenige ist, der sie zuletzt gesehen hat. Zumindest habe ich in den Presseartikeln nichts gefunden, dass Frau Rahrig an bzw. nach diesem
Abend noch von anderen Personen gesehen wurde.


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

23.03.2015 um 18:43
Wenn man seit Jahren schon keinen Kontakt zu bestimmten Leuten hat, kriegt der Partner sowas doch normalerweise mit. Da sie ihm ja gesagt haben soll, mit wem sie sich trifft und wo sie übernachten will, haben wir es auch nicht mit einer so offenen Beziehung zu tun, wo jeder kommt und geht wie er lustig ist, ohne den anderen zu informieren. Dann müsste sie dem Mann also schon jahrelang vorgemacht haben, dass noch der Kontakt zu diesen Leuten besteht. Als Ausrede für eine Affaire ist sowas natürl. nicht dumm, denn da besteht zumindest nicht die Gefahr, dass das Alibi platzt, weil derjenige unverhofft in Abwesenheit anruft um zu quatschen o.ä.!

Ich sehe hier nur zwei mögliche Szenarien: Sie hatte eine Affaire oder die ganze Kinostory stimmt nicht.


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

23.03.2015 um 19:37
Am 19.2. gegen 19:15Uhr hat der Ehemann sie in der Nähe des Cineplex mit dem Auto abgesetzt.
Sie sollte ihn anrufen,wenn er sie wieder abholen sollte.

Ein großes Kinocenter wie Cineplex hat doch sicher Kameras im Foyer.

Ich frage mich(und euch),warum so wenig über den Fall öffentlich gemacht wird?


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

23.03.2015 um 19:49
@whitelight
whitelight schrieb:Ein großes Kinocenter wie Cineplex hat doch sicher Kameras im Foyer.
Solche Aufnahmen werden m.W. nach 24 bzw. 48 Std wieder gelöscht, sofern es keine besonderen Vorfälle gegeben hat; d.h., sie waren wahrscheinlich bei Anlaufen der polizeilichen Fahndungsmassnahmen schon nicht mehr verfügbar.
whitelight schrieb:Ich frage mich(und euch),warum so wenig über den Fall öffentlich gemacht wird?
Ich gehe mal davon aus, dass die Polizei nicht sehr viele Informationen hat und deshalb diese als 'Täterwissen' zurückhält.


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

24.03.2015 um 13:57
Gibt es denn ein Datum , wann die Freundin von Frau Rahrigs Bruder ermordet wurde ?


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

24.03.2015 um 14:01
@bellady
dadrüber wurde nichts veröffentlicht, es stand ja auch nur in dem Bericht das es Gerüchte sind.


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

24.03.2015 um 17:52
@tenbells

Ich frage mich, ob es nicht anderes gewesen sein könnte, dass sie keinen Kontakt zu ihren früheren Kollegen haben durfte, wenn er so schnell nach der Heirat keiner Arbeit nachging.

Da hatte er doch die totale Kontrolle über alles.

Dann wurde auch geschrieben, dass sie viel mir dem Auto unterwegs waren....

Wäre ja nicht außergewöhnlich, dass BR dort in der Nähe des Kinos gefunden wurde, wenn
sie dort abgesetzt wurde vom EM , aber wer kann das bezeugen, dass es so war ?


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

24.03.2015 um 18:02
Naja, sie hatte aber auch keine Arbeit. Das allein kann also nicht der Frust gewesen sein....


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

24.03.2015 um 18:19
@bellady
bellady schrieb:Ich frage mich, ob es nicht anderes gewesen sein könnte, dass sie keinen Kontakt zu ihren früheren Kollegen haben durfte,
Wenn sie keinen Kontakten haben durfte, hätte sie wohl kaum gesagt, dass sie sich mit diesen Kollegen treffen wolle.
Wobei in den Presseartikeln mal allgemein von 'Bekannten' und mal (@Hexe40 23.03./15.12) von 'ehemaligen Arbeitskollegen' gesprochen wird.


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

24.03.2015 um 20:25
@Seefahrer
Seefahrer schrieb:Wenn sie keinen Kontakten haben durfte, hätte sie wohl kaum gesagt, dass sie sich mit diesen Kollegen treffen wolle.....
Vllt hat sie immer wieder davon angefangen, gebettelt ,diese treffen zu dürfen.....jedenfalls waren die ausfindig gemachten Kollegen eher überrascht, das BR das vorhatte...

Auf mich wirkt das ganze wie bei Paaren, bei denen plötzlich die Frau fehlte..... sehr zurückgezogen von den nächsten Nachbarn ....

Dann der Spruch mit der Kerze , dass man selbst im Tod vereint sei o.ä........hört sich das nicht an, als ob man einer Trennung aus dem Weg ging......?

Die Links aus den Zeitungen stammen die meisten aus dem Jahre 2010....

Makaber auch , dass sie ca.2 Wochen am Straßenrand bei Esbeck gelegen haben soll und danach erst auf den Acker gelangte, aber bei dieser Jahreszeit und Außentemperaturen nicht ausgeschlossen ...

Wollte da jemand, dass sie endlich gefunden wird ?


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

25.03.2015 um 07:15
Seefahrer schrieb:Wenn sie keinen Kontakten haben durfte, hätte sie wohl kaum gesagt, dass sie sich mit diesen Kollegen treffen wolle.
Wobei in den Presseartikeln mal allgemein von 'Bekannten' und mal (@Hexe40 23.03./15.12) von 'ehemaligen Arbeitskollegen' gesprochen wird.
Ich habe auch 'ehemaligen Arbeitskollegen' verstanden wobei 'Bekannten' ja auch insofern richtig wäre. Wenn ich ich eine Affäre hätte, würde ich auch von unbestimmten Arbeitskollegen oder Bekannten sprechen, da so die Wahrscheinlichkeit dass der Partner nachhakt kleiner ist, als wenn ich nur mit 1 Person ausgehen würde. Da ist die Neugier größer.


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

25.03.2015 um 09:20
@Suinx
Suinx schrieb:Wenn ich ich eine Affäre hätte, würde ich auch von unbestimmten Arbeitskollegen oder Bekannten sprechen,
Bisher gibt es nichts den geringsten Hinweis darauf, dass Frau Rahrig eine wie auch immer geartete Affäre hatte. Aber selbst wenn wir mal annehmen, dass sie tatsächlich eine hatte, erklärt das noch nicht, warum (und von wem) sie getötet wurde.
Und jetzt bitte nicht das Allmy-Standardargument: "es kam zum Streit, der dann eskalierte".


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

25.03.2015 um 09:31
@bellady
bellady schrieb:Auf mich wirkt das ganze wie bei Paaren, bei denen plötzlich die Frau fehlte..... sehr zurückgezogen von den nächsten Nachbarn ....
Woher weißt Du, dass sie sehr (!) zurückgezogen gelebt haben?


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

25.03.2015 um 09:32
Seefahrer schrieb:Bisher gibt es nichts den geringsten Hinweis darauf, dass Frau Rahrig eine wie auch immer geartete Affäre hatte.
FÜR eine Affäre würde sprechen, dass sie so gelogen hat. Sicherlich gibt es viele Möglichkeiten für eine Notlüge, aber wo wollte sie sonst übernachten wenn sie schon erzählt sie würde bei einer Bekannten übernachten aber diese nichts davon weiß. Welchen Grund hätte ein Mann oder eine Frau woanders zu übernachten und dabei den anderen Partner zu belügen?
Seefahrer schrieb:Aber selbst wenn wir mal annehmen, dass sie tatsächlich eine hatte, erklärt das noch nicht, warum (und von wem) sie getötet wurde.
Naja, das würde aber den mysteriösen Fall wenigstens eine neue Richtung geben.


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

25.03.2015 um 09:34
Woher weißt Du, dass sie sehr (!) zurückgezogen gelebt haben?
Das wurde im TV-Beitrag gesagt. Mehr noch: In einem kleinen Ort hatten sie sehr wenig Kontakt zu den Nachbarn.


melden

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

25.03.2015 um 09:45
@Suinx
Suinx schrieb:FÜR eine Affäre würde sprechen, dass sie so gelogen hat.
Bisher ist das nur die Aussage ihres Ehemannes! Es gibt m.W. keine Zeugen, die eine entsprechende 'Lüge' bestätigt haben; zumindest ist mir nichts davon bekannt. Deswegen bin ich nicht sicher, ob sich auch alles wirklich so zugetragen hat.
Suinx schrieb:In einem kleinen Ort hatten sie sehr wenig Kontakt zu den Nachbarn
Erstens ist "wenig Kontakt" noch nicht "sehr zurückgezogen"; außerdem schließt das einen größeren Bekannten- und Verwandtenkreis außerhalb des Wohnortes nicht aus.
Ich kenne Dörfer, da gilt man schon als "wenig kontaktfreudig", wenn man nicht mit den Anderen auf dem Schützenfest oder Feuerwehrball intensiv mitfeiert.


melden
Anzeige

Die Tote im Senffeld - Wer ermordete Bettina Rahrig?

25.03.2015 um 09:59
Seefahrer schrieb:Bisher ist das nur die Aussage ihres Ehemannes!
Das stimmt natürlich auch, aber belastet er sich nicht zu sehr wenn seine Geschichte niemand mehr bezeugen kann? Oder warum sollte er sich diese Geschichte ausdenken?
Seefahrer schrieb:Ich kenne Dörfer, da gilt man schon als "wenig kontaktfreudig", wenn man nicht mit den Anderen auf dem Schützenfest oder Feuerwehrball intensiv mitfeiert.
Das stimmt sicherlich auch, aber wenn man in einem 15min Beitrag die Familie umschreiben möchte und man u.a. "wenig kontaktfreudig" hervorhebt, dann hat man sicherlich im Ort nachgefragt wo man die sonst gesehen hätte - außer Schützenfest oder Feuerwehrball? Und wo fängt kontaktfreudigkeit an? Ich denke auf dem Dorf sollte man sich mehr als nur Grüßen.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt