weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Gewalt
anselmo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

10.11.2003 um 02:25
Hallo,

neulich sah ich bei Pro7 einen Bericht darüber,
wie in Süddeutschland ein Obdachloser von
Kindern und Jugendlichen zu Tode geprügelt wurde.

Zunächst war ich natürlich schockiert über diese
Brutalität.

Andererseits habe ich mich aber auch folgendes gefragt:

Wäre ein ausgewachsener Mann nicht theoretisch
in der Lage gewesen, sich gegen den Angriff dieser
Milchbubis irgendwie zur Wehr zu setzen?

Oder zumindest davonzulaufen?
Es hieß in dem Bericht, die Mörder hätten
zwischendurch eine Zigarettenpause eingelegt.
Und auch das Opfer habe dabei noch eine
mitgeraucht.

Bitte nicht falsch verstehen: ich habe nicht die
Absicht, Mörder in Schutz zu nehmen oder
zu verteidigen. Wenn die Jugendlichen den Mord
eiskalt durchgeführt haben, ist diese Tat angemessen
hart zu bestrafen.

Aber was, wenn es dem Opfer selbst egal gewesen wäre??
Wenn der Penner das Ergebnis sozusagen "billigend in Kauf
nahm"?
Was wenn er selbst nicht mehr wollte?

Nur so ne Hypothese, die mir grad einfiel und die ich gern
zur Diskussion stellen möchte.

Anselmo


melden

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

10.11.2003 um 09:47
Pro7....aha...sehr einfallsreich.

...mehr fiel mir hierzu beim besten Willen nicht ein, möchte aber trotzdem
dass die anderen ihren Senf dazu geben damit ich ihn lesen kann!

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

10.11.2003 um 10:03
ich glaube nicht, dass er eine chance gehabt hat. hab den bericht zwar nicht geshen, aber es waren bestimmt ziemlich viele jugendliche. der obdachlose war bestimmt auch nicht in bester verfassung und konnte auch nicht davonlaufen. wenn mand den ganzen tag nur rumsitzt, bilden sich die muskeln zurück und da is nix mehr mit schnell laufen.
ein "normaler" erwachsener, also einer der ein besseres leben führt, hätte vielleicht eine chance gehabt. aber natürlich kann es auch sein, dass er keine lust mehr gehabt hat.
zu dem zigarette rauchen: ich glaube nicht, dass er es freiwillig gemacht hat. iuch denke, er wurde von den jugendlichen dazu gezwungen, zum beispiel unter androhung noch weiterer schläge, etc...


melden
cabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

10.11.2003 um 12:58
Sowas ist ja echt zum kotzen! Ich weiss ja nicht wieso sis getan haben doch das ist echt feige und so...

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.


melden
spuky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

10.11.2003 um 13:14
@all

naja als erstes würd ich sagen das was auf pro sieb und den anderen sendern die ihre nachrichten auf medien geilheit aufbauen nur 80% wirklich wahr sind (keine amnesty für mtv "fg")

doch fals es wahr ist stimme ich tommy zu ich glaube nicht das der werte herr nicht mehr in der lage war zu flüchten oder sich zu wehren alk lässt grüssen kenn ich von mir selber



ignorant ist euer leben ,
und mit aroganz geschmückt


melden
liah1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

10.11.2003 um 14:00
Hi Leute!

Ich komme selbst aus dem Süden und hab davon gehört. Ich weiß nichts von diesen Zigarettenpausen!Außerdem:
Vielleicht war der Obdachlose betrunken oder war schwach, weil er nichts zum essen hatte. Außerdem waren nicht nur Milchbubis dabei ein 19 jähriger war auch dabei. Bei dem ganzen ging es um einen Platz im Wald die, die Kids für sich wollten doch der Penner wollte keinen Platz machen!

So. Ich hoffe die Sache ist jetzt geklärt!

Der Sinn des Lebens ist seinem Leben einen Sinn zu geben.


melden
insomnia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

10.11.2003 um 22:24
geklärt oder nicht ich weiss nicht ob ich mit denen das selbe machen würde wenn so einer vor mir stehen würde in holland ist vor kürze auch so ein fall eingetreten eine alte frau wllte etwas im vert von 2-3 euro "klauen" ob alzeimer oder kein geld etc. ist ja egal der boss war nicht da also haben die angestelten 16-19 sie tot-geprügelt. und das schlimmste dieser angeheiratete prinz (irgend ein Deutscher) sagte: wenn ihr sie vor gericht zieht gezahle ich ihren anwalt. in beiden fällen sollten die täter die opfer sein... es darf nicht sein ob es ein streit war oder nicht aber sowas wenn es wenigstens nur dumm gegangen wäre wäre es nicht einfach so verzeilich jedoch weiss ich nicht wie sowas zustande kommen kann.....


melden

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

10.11.2003 um 22:53
Es ist natürlich so, das diverse Fernsehsender, so auch Pro7
die Nachrichten etwas verpacken und vielleicht auch abschwächeln,
um sie für das Niveu des Großteils der Bevölkerung zurecht zu machen.

Aber wenn es sich tatsächlich so zugetragen hat, dann sollte man dies
auf's härteste verfolgen.
Sicher hatten die Täter bestimmt eine "schwere Kindheit"
und solchen Mist, aber das ist ja immer die gleiche Ausrede.
Das billigt auf keinen Fall so eine Tat!



Es regnet Stahl.....


melden
scharlatan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

17.11.2003 um 11:56
Naja die Raucherpause gabs wahrscheinlich nur bei Pro7!

Gebt mir eure Mics und ich bringe teure Stylz!


melden
hetwania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

18.11.2003 um 15:37
wenn jugendliche es nötig haben soetwas zu etwas zu tun- bitte...
ich würds bestimmt net machen, aber wenn spaß macht.. lass sie doch... ich meine was kümmerts uns wenn jm anderes den sowieso niemand vermisst umgebracht wird?
da sieht man wieder einmal zu was der mensch alles fähig ist wewnn er überlegenheitsgefühl vermittelt bekommt...

Carpe diem!!!


melden
hetwania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

18.11.2003 um 15:39
wenn jugendliche es nötig haben soetwas zu etwas zu tun- bitte...
ich würds bestimmt net machen, aber wenn spaß macht.. lass sie doch... ich meine was kümmerts uns wenn jm anderes den sowieso niemand vermisst umgebracht wird?
da sieht man wieder einmal zu was der mensch alles fähig ist wewnn er überlegenheitsgefühl vermittelt bekommt...

Carpe diem!!!


melden
silicium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

18.11.2003 um 15:55
@hetwania:

entschuldige mal, meinst du das wirklich ernst? man sollte das einfach tolerieren, daß ein wehrloser, womöglich geschwächter älterer mensch, der aus unbekannten gründen in diese situation geraten ist, von einer horde jugendlicher zu tode geprügelt wird?
vielleicht hast du dein posting auch mit ironie unterlegt und ich hab' diesen zarten hauch deiner literarisch etwas mißglückten message nicht mitbekommen?

für mich sind diese besagten "personen" unter die kategorie "unwertes leben" einzustufen. von schwerer kindheit oder "ähnlichem" scheiß halte ich nicht viel (warum sollte ich aufgrund von schlimmen verhältnissen in jungen jahren, einen menschen töten wollen?!), für solche fälle sollte es in deutschland die todesstrafe geben. bestenfalls durch den elektrischen stuhl, damit diese tat damit vergolten wird, ohne rücksicht auf das alter etc.

pro 7 bericht hin oder her, fakt ist, daß ein obdachloser von jugendlichen ermordet wurde, bloß weil ihre schwachsinnigen hirne keine andere beschäftigung hervorbringen konnten.
solche leute sind krankheiten der gesellschaft und alles was krank macht, muss herausgeschnitten werden. genauso machen es die mediziner ja auch, wird ein geschwür entdeckt, kommt das skalpell.


melden
anselmo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

18.11.2003 um 20:34
Hallo,

>solche leute sind krankheiten der gesellschaft und alles was krank
>macht, muss herausgeschnitten werden. genauso machen es die
>mediziner ja auch, wird ein geschwür entdeckt, kommt das skalpell.

Also, ich spiel mal den advocatus diaboli:

Was erwartest du von Jugendlichen in einer Gesllschaft,
in welcher das Prinzip "Der Stärkere setzt sich durch"
sich tagtäglich bestens bewährt? Die ahmen doch nur
nach, was die Erwachsenen ihnen vorleben. Dass sie
dabei die nötigen Grenzen überschreiten, mag zum Teil
an ihrer Unerfahrenheit liegen.
Mal im Ernst: Viele Erwachsene sehen diese Grenzen ja
nicht mal. Schließlich ist es auch schon vorgekommen,
dass sich ganze Belegschaften zusammengetan haben,
um einen einzelnen Mitarbeiter durch gezieltes Mobbing
psychisch kaputt zu machen.

Zum Thema Todesstrafe sag ich nichts.
Nur soviel:
manchmal kann das Weiterleben mit der Schuld wesentlich
schmerzhafter sein als ein kurzes "Ende mit Schrecken".
Siehe die Nazis, die sich nach dem Zusammenbruch
des dritten Reiches reihenweise umgebracht haben.

Gruß, Anselmo


melden
silicium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

20.11.2003 um 16:11
du vergisst dabei ganz strikt die tatsache, daß sich die mehrheit der jugend nicht so abartig verhält, wie es jene getan haben. dies auf die unerfahrenheit zu schieben finde ich schon trivial, da jeder mensch eigentlich einen gesunden verstand bestizen müsste. die betonung liegt jedoch auf "müsste".
darüber hinaus gehört es zu einer gesunden pysche, fiktion & realität sorgfältig voneinander trennen zu können, die täter haben in allen gebieten kläglich versagt und sowas gehört meiner ansicht nach nicht auf diese welt, es sind vorprogrammierte verlierer & soziale härtefälle.

zur todesstrafe:
ich möchte nicht, daß meine steuergelder dafür verschwnedet werden, gnadenlose, hohlköpfige mörder durchzufüttern. da kommt uns der strom, welcher zur leistungserzeugung von 24.000 W aufgebracht werden muss, wesentlich billiger.


melden
modran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

20.11.2003 um 18:04
Es soll doch tatsächlich schon Leute gegeben haben, die hingerichtet wurden, und nachher erwies sich ihre Unschuld. Ich möchte keiner von denen sein - Du vielleicht?

Zur Theorie, der Obdachlose könnte sich freiwillig dieser qualvollen, tödlichen Folterung unterzogen haben: äh, bitte WAS?


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

20.11.2003 um 18:33
Raucherpause? Huhu. gehts noch? Ich komm ebenfalls aus dem Süden und hab es mitbekommen.

Erstens war es eine Gruppe von jungen Leuten, damit ist schonmal das weglaufen geklärt. Wer kann schon von einer Gruppe von jungspunden weglaufen?
Zweitens sind die angeblichen Milchbubis garnicht mal so, wie ihr denkt. Die meisten sind durchtrainierte Mannsbilder, die sich schon im Pausenhof bis zu bewusstlosigkeit prügeln. Damit wäre auch das, er ist ja größer und stärker gewesen, Zeugs auch gleich vom Tisch.
Drittens namen diese Psychopathen nicht nur Faust und Fuß zum totschlagen her, nein, sie nahmen Holzstecken sowie -stämme die ja bei richtiger Handhabungen einen ausgewachsenen Mann ohne Probleme den Schädel einschlagen können.
Viertens hauste dieser minderbemitelte Mann, dem die Gesellschaft verstoßen hat (derbe ausgedrückt = Penner), auf einer Minimüllhalde was er sein Hab und Gut nannte. Dieser Kerl hätte nicht weg können! Wo soll er den hin?
Fünftens ist die Gewaltbereitschaft von Jugendlichen in Gruppen ASTRONOMISCH hoch! Wegen Kleinigkeiten wie Spielkarten fliegen heute schon die Fäuste.
Sechstens schonmal auf einen Pausenhof gegangen und den fünftklasslern zugesehen? Diese kleine Pimpfe, keilen sich jeden Tag aufs neue. Jeder neue Streit ist schwachsinniger, als der erste und immer wird alles mit roher Gewalt gelöst. Opfer der Gesellschaft!
Siebtens ist Jugendlichen nichtsmehr heilig. Alles was terstört werden kann, wird es! Ob es Dinge oder Gefühle sind. Sie machen sie (etwas derber ausgedrückt) platt!

Ich hoffe, das die Todesstrafe endlich wieder eingeführt wird und diese Pimpfe als erstes erschossen oder mit der Giftspritze hingerichtet werden. Sowas darf un kann man nicht tolerieren! Ein Menschen zu töten, seine seele auszulöschen, egal wie viel wert sie in der Bevölkerung hat, niemals darf sich ein andere Mensch sowas herausnehmen! Auch wenn gleiches mit gleichem Vergelten falsch ist, ist es doch das beste Mittel um diese Gesellschaft langsam wieder auf normal zu trimmen. Aber sollange die Medien nicht kontrolliert werden, lassen diese Kerle nicht nach.

Diese Scheikerle haben dem armen Mann das einzige genommen, was er hat! Sein Leben....

Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Die Natur findet immer einen Weg...!


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

20.11.2003 um 18:52
@hetwania
Ja sag mal, was bist du den für ein Ding??? ISt es dir den scheiß egal, das eine wertvolles Menschenleben sinnlos vernichtet wurde? Wir sind hier nicht im kalten Krieg!!! Was bringt dich dazu, sollch eine (sorry) gestörrte Haltung anzunehmen? Wer diese Leute so verteidigt, der ist selbst nicht besser! Bedenke deine Meinung nochmals!

@silicium
Richtig so! Diese Geschwüre müssen einafch weg! Jetzt fragen uns bestimmt Leute, "wie könnt IHR es wagen sowas zu sagen? Seid ihr nicht schlimmer alls sie?", worauf ich klar antworte, nein.

Habt ihr schonmal gesehen, was passiert, wenn man einen fauligen Apfel in einen Korb voller normaler Apfel legt? Die anderen fangen das faulen an, wegen des EINEM!
Oder vergleichen wir doch mal. Wie viel Wasser wird verschmutzt, wenn ich EINEN Tropfen Öl hineingebe?

Ich sage klip und klar, zu viel! Aber wie hält man den Öltropfen oder den fauligen Apfel bei seiner, eventuell, ungewollten Prapaganda für Gewalt auf? Man amcht ihn eis kalt nieder! Den Öltropfen friet man ein, oder er wird verbrennt und der faulige Apfel kommt auf den Misthaufen.
Nur einen Mensch kann man schlecht einfrieren, verbrennen oder auf einen Misthaufen werfen. Éin Mensch ist ein freies, mobiles Wesen welches man nicht einfach so stoppen kann.
Aber für alles gibt es eine Lösung! Tja und die ist eben Todesstrafe.

Ich in dafür, das man zuerst 18 im Knast büßt, whärend diesen Zeitraums für nichts schufftet bis man zusammenbricht und ihn dann tötet. Das ist zwar absolut sadistisch, aber sie waren nicht besser! Während dieser 18 Jahre kann man ja lange genug prüfen, ob es der richtige war, oder nicht.

Achja, gleiches mit gleichem zu vergelten ist keine Menschenrechtsverstoß, oder sowas. Es ist an der Tagesordnung!

Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Die Natur findet immer einen Weg...!


melden

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

20.11.2003 um 18:52
"Ich hoffe, das die Todesstrafe endlich wieder eingeführt wird und diese Pimpfe als erstes erschossen oder mit der Giftspritze hingerichtet werden. Sowas darf un kann man nicht tolerieren! Ein Menschen zu töten, seine seele auszulöschen, egal wie viel wert sie in der Bevölkerung hat, niemals darf sich ein andere Mensch sowas herausnehmen! Auch wenn gleiches mit gleichem Vergelten falsch ist, ist es doch das beste Mittel um diese Gesellschaft langsam wieder auf normal zu trimmen. Aber sollange die Medien nicht kontrolliert werden, lassen diese Kerle nicht nach."

Preis für die Sinnlosigkeit der Woche. Denk nochmal über deine Sätze nach, denn (ich zitiere ihn gerne) "Wer ohne Sünde sei, der werfe den ersten Stein".

Hljóðs bið ek allar
helgar kindir,
meiri ok minni
mögu Heimdallar;
viltu, at ek, Valföðr!
vel framtelja
forn spjöll fíra,
þau er fremst um man.


melden

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

20.11.2003 um 19:04
@dragonmike

Der Post macht dich richtig sympathisch. Besonders der letzte Satz !

Respekt !

Gehört zwar nicht hierhin, aber denk mal an die Partei.

@hetwania

-----aber wenn spaß macht.. lass sie doch... ich meine was kümmerts uns wenn jm anderes den sowieso niemand vermisst umgebracht wird?-----

Und dann wird als nächstes eine Frau von dem Mob vergewaltigt und bestialisch gequält und du sagst:
War vieleicht nichts im Fernsehen und die Jungs hatten halt Langeweile, wenn sie Bock haben laß Sie doch !

Vollschaden !!! :( alles andere könnte ich ohne Rausschmiss aus dem Forum nicht schreiben).

Sowas von Menschenverachtend, da fehlen mir die Worte.

@silicium

Stimmt und du hast Recht.

Es wurde mal ein Auspruch geprägt und der heißt:

Währed den Anfängen !

Niemals aufgeben !


melden
shadow-wolve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

20.11.2003 um 19:19
hetwanias Meinung spiegelt ein gesellschaftliches Syndromn wieder, das man "Vogel-Strauss"-Syndrom nennt...wenn man irgendwo sieht, wie jemand aufgemischt oder belästigt wird, einfach wegsehen...was gehts mich an...ich will keinen Ärger..blablabla.

Genau wegen diesen Leuten passiert soviel Scheiße auf den Strassen...wegen diesen Leuten werden heute andere auf offener Strasse und bei hellichtem Tage demontiert.

Hetwania...ich hoffe für Dich...wenn Du mal eines Tages irgendwo in den Strassen überfallen wirst und man unschöne Dinge mit Dir anstellt...das sich Leute in der Gegend aufhalten, dich NICHT Deine Meinung haben, ansonsten wirst Du Deine Meinung ganz böse am eigenen Leib zu spüren bekommen....und ich wette...dann würdest Du Dich noch wundern, das Dir niemand geholfen hat..und Du würdest auf die Gesellschaft schinpfen.

Denk nochmal über Deine Meinung nach :o)

The Principles firmly confused...shake them awake. The circles vicious...all full of wishes
The vapours which invite us in, in hope we bring the final piece....afrais of what it means.
The icy patterns ascending dead as I decide to stay.
And cover with shadows my comeback way.

I LOOK OUTSIDE AND IT'S LUNAR STILL!!!!


melden

Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

20.11.2003 um 19:20
schliesse mich cruiser156 an

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt