Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

127 Beiträge, Schlüsselwörter: Lindlar

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

17.04.2016 um 13:57
Und sie kommt aus Düsseldorf. Ich denke ich melde das mal bei der Polizei.


melden
Anzeige

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

17.04.2016 um 14:27
@pinkpony
Würde ich an deiner Stelle auch umgehend tun, am besten per E-Mail mit Link.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

17.04.2016 um 14:29
Die Identität steht fest
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3303402

Köln (ots) - Nachtrag zur Pressemitteilung Ziffer 4 des heutigen Tages

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Der am Donnerstagabend (14. April) aufgefundene Tote ist mittlerweile identifiziert. Auf Grund der Medienberichterstattung meldete sich eine 27jährige Bürgerin, die Angaben zu der Identität des Opfers machen konnte. Bei dem Getöteten handelt es sich um einen 32jährigen Wohnsitzlosen aus dem Bereich Köln.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 11 dauern weiter an. Weitere Informationen werden nicht vor Montagmittag erteilt. (we)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

17.04.2016 um 19:22
kodama schrieb:Dass eine skelletierte Leiche tätowiert ist kommt auch nicht häufig vor.
Merkwürdig
Wenn es nicht so bitter wäre, wäre es mal wieder ein Grund herzhaft zu lachen. 😊 Naja, so viel zur Glaubhaftigkeit von Berichterstattungen.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

17.04.2016 um 19:37
@AveMaria
AveMaria schrieb:Wenn es nicht so bitter wäre, wäre es mal wieder ein Grund herzhaft zu lachen. 😊 Naja, so viel zur Glaubhaftigkeit von Berichterstattungen.
Ich frage mich, ob die Info, das die Leiche skelettiert war, eine geziehlte Fehlinfo war. Hätte sowas irgendwelche Vorteile für die Ermittlungen? Will man evtl damit verhindern, das duch Presse und Internet zuviel relevante Infos an die Öffentlichkeit geraten?


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

17.04.2016 um 19:59
@5X5
5X5 schrieb:Ich frage mich, ob die Info, das die Leiche skelettiert war, eine geziehlte Fehlinfo war. Hätte sowas irgendwelche Vorteile für die Ermittlungen? Will man evtl damit verhindern, das duch Presse und Internet zuviel relevante Infos an die Öffentlichkeit geraten?
Und für was soll das gut sein ? Ein Skelett muss nicht zwangsläufig komplett skelettiert sein, Körperteile sind evtl. noch gut erhalten, falls sie in einem anderen Untergrund gelegen haben.
Was mich mehr verwundert hat ist die schnelle Identifizierung, da gibt es Tote aus einem normalen Umfeld ( Wohnung,Familie/Bekannte), deren Identifizierung Moate,oder sogar Jahre dauert und ein Mensch ohne festen Wohnsitz wird kurz nach der Veröffentlichung erkannt und das sogar mit Namen.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

17.04.2016 um 20:15
Hier mit Foto der auffälligen Tätowierung:
http://www.focus.de/regional/koeln/leiche-lag-in-koelner-waldstueck-wer-kennt-dieses-tattoo-polizei-will-identitaet-von-...
Nach einem Tipp entdeckt die Polizei im Oberbergischen Land 30 Kilometer östlich von Köln die Leiche eines Mannes. Seinen mutmaßlichen Mörder nennt der Tippgeber anscheinend auch.
Ein 47-jähriger Mann aus Dormagen soll einen 32-jährigen Wohnsitzlosen aus Köln umgebracht haben. Die Kölner Staatsanwaltschaft beantragte gegen den Verdächtigen am Sonntag Haftbefehl wegen Mordes. Zu den Hintergründen des Verbrechens schwiegen die Ermittler.
Die Polizei hatte nach einem Tipp bereits am Donnerstagabend in einem Waldstück in Lindlar 30 Kilometer östlich von Köln eine stark verweste männliche Leiche entdeckt. Der leblose Körper hatte bereits länger dort gelegen.
Tippgeber gab wohl Hinweis auf mutmaßlichen Mörder
Die Obduktion hatte den Verdacht eines Gewaltverbrechens bestätigt. Wie der Mann umgebracht wurde, wollten die Ermittler aus taktischen Gründen nicht sagen. Ob die Leiche in Lindlar lediglich abgelegt wurde, oder es sich um den Tatort handelt, ließen die Behörden ebenfalls offen.
Trotzdem nahmen die Ermittler den 47-jährigen Mann aus Dormagen am Samstag fest - offenbar, weil der Tippgeber auch Hinweise auf ihn als Täter gegeben hatte.
Frau erkannte Tattoo auf dem Unterarm
Erst nachträglich konnte die Mordkommission die Identität des Opfers klären. Dabei half ein markantes Tattoo. Auf den Unterarm des Verstorbenen waren die Schriftzüge „Aylin“ und „Diego“ gestochen. Eine 27-jährige Frau erkannte die Tätowierung des Toten in den Medien und meldete sich bei der Polizei.


melden
melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

17.04.2016 um 23:50
@AveMaria

kodama schrieb:
Dass eine skelletierte Leiche tätowiert ist kommt auch nicht häufig vor.
Merkwürdig


Wenn es nicht so bitter wäre, wäre es mal wieder ein Grund herzhaft zu lachen. 😊 Naja, so viel zur Glaubhaftigkeit von Berichterstattungen.
ich habe zugegebener Weise auch lachen müssen über diese trockene Bemerkung...

Wenigstens ist in diesem Fall der Täter nicht davon gekommen, auch wenn das Opfer da auch nichts von hat:-(


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 02:59
@Stjärna
Dein Link ist unglaublich. Da ruft ein Mitwisser beim Express an und erzählt von einer Leiche?

Die Polizei sucht und wer findet die Leiche? Der Reporter.

In diesem Fall scheint einiges kurios zu sein.

Traurig macht mich der Gedanke, dass das Opfer 2 Kinder hatte und obdachlos war. Der Täter scheint ja nicht aus dem Obdachlosenmilieu zu kommen. Sonst hätte er die Leiche nicht dorthin bringen können.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 04:25
@Feelee
Feelee schrieb:Die Polizei sucht und wer findet die Leiche? Der Reporter.
Da muss man sich nicht wundern, dass dort in der Gegend noch einige Menschen vermisst werden.Dabei heisst es doch immer diese " Wunderhunde" riechen eine Leiche meilenweit und unter meterdickem Beton begraben. So weit vom vom angegebenen Ort, kann der Mann ja nicht gelegen haben, wenn der Reporter ihn fand.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 06:46
@Frau.N.Zimmer
Der Reporter hatte ja einen Informanten. Vielleicht hatte sich der ja nochmals gemeldet? Das wäre schon krass. Aber wir haben es bei Tanja Gräff, Fabian Fellenstein und jetzt bei Anett Wagner gesehen. Knapp daneben ist auch daneben. Aber ich habe es schon mal erwähnt. Auf diese Hunde kann man sich auch nicht verlassen und wenn der Erfolg des Hundes von seinem Herrchen abhängt, dann müssen eben diese Herrchen mehr geschult werden. :)


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 06:58
@seli

Das kann einfach damit zusammenhängen das der Obdachlose eventuell schon straffällig in Erscheinung getreten ist und, vielleicht auch deswegen, obdachlos geworden ist. "Gewalttäter Sport" (Hoolingans und Co.) werden meines Wissens mittles Fotos der Tattoos registriert. Sollte das LKA NRW Zugriff auf solch eine Datei haben und der Getötete stand dort drin, ist es ein leichtes ihn zu identifizieren.

Gerade erst gelesen, dass eine Frau dazu beigetragen hat, den Mann zu identifizieren.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 07:18
Robin76 schrieb: Auf diese Hunde kann man sich auch nicht verlassen
Leider macht man das aber oft. Wenn ich schon " Hunde" lese, kräuseln sich meine Fußnägel. Bei Mantrailern, kann ich es noch nachvollziehen, dass die in die Irre geführt werden können, bei den vielen von Gerüchen. Wenn Leichenspürhunde jetzt auch versagen? Dann fragt man sich schon, was das soll.
Es sei denn die hatten gar keinen Hund dabei? Das wäre dann aber der Oberhammer.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 07:46
Feelee schrieb:Traurig macht mich der Gedanke, dass das Opfer 2 Kinder hatte und obdachlos war. Der Täter scheint ja nicht aus dem Obdachlosenmilieu zu kommen. Sonst hätte er die Leiche nicht dorthin bringen können.
Wie meinst Du das? "Sonst hätte er die Leiche nicht dorthin bringen können?" Was hat das mit einem Wohnsitz zu tun?


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 07:56
@E_M
Ich vermute, dass ein Obdachloser Täter, der keine Wohnung hat, auch kein Auto hat.
Es besteht natürlich die Möglichkeit, dass er sich den Wagen zum Transport der Leiche geliehen hat.

@fl0ryan
In der Zeitung steht, dass sich eine Frau gemeldet hat, die die Tatoos erkannte. Somit hat die Polizei die Tatoos bzw den Namen des Opfers nicht aus der Datenbank.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 08:03
@Feelee

Ach so. Aber eine Wohnung haben, heißt nicht dass man auch ein Auto hat, genauso kann ein Obdachloser ein Auto aber keine Wohnung haben...
Aber warten wir mal ab, was noch für Infos zu dem Fall kommen, das Motiv würde mich interessieren.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 08:40
Nicht jeder Wohnungslose ist auch obdachlos, manche haben einfach keine registrierte Meldeadresse bzw, keine eigene Wohnung, wohnen aber trotzdem irgendwo / bei jemandem. Da sollte man nicht immer gleich beim Wort "Wohnungslos" oder "Obdachlos" an Penner auf der Parkbank denken, da gibt es schon noch einige Abstufungen, und viele sogenannte "Wohnungslose" gehen auch einer Beschäftigung nach und niemand aus dem weiteren Umfeld würde von denen denken, dass sie offiziell als Obdachlose gelten. Manche wohnen sogar übergangsweise in ihrem Auto, haben also trotz fehlender Wohnung ein Auto. ;)


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 08:53
@Comtesse
Du scheinst ja viele Obdachlose zu kennen.
Mein Einblick ist da ein gänzlich anderer.
Selbstverständlich mag es Fälle geben, die da völlig unschuldig reingeschliddert sind..
Aber ich denke in den meisten Fällen liegt ein Grund vor, der in der Lebenshaltung der Betreffenden zu suchen ist. Und geprüft wird auch sehr genau.
Sich obdachlos zu melden und somit eine anlaufstelle, Melde- und Postadresse zu haben bedeutet auch, den Kontakt zu halten und sich an Programmen zu beteiligen.


melden
Anzeige

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 09:36
Ich kenne leider beruflich bedingt viele Wohnunglose bzw Obdachlose. Die Situation ist leider dann oft doch so, dass diese Menschen eben kaum sozialen Halt haben. Man pennt evtl mal bei dem ein oder anderen. Aber diese Menschen findet man dann doch auf Parkbänken, mit anderen Kumpels, versammelt. Sie schlafen in leer stehenden Häusern oder in Notunterkünften der Stadt.

Zu welcher Kategorie der Tote gehörte wissen wir nicht.


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden