Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

127 Beiträge, Schlüsselwörter: Lindlar

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

12.01.2017 um 21:01
„Ich war der Wachhund des Angeklagten. Durch meinen Drogenkonsum hatte er mich in der Hand“, sagte der 50-jährige Bergisch Gladbacher am Donnerstag vor dem Kölner Landgericht aus. Der Ex-Fremdenlegionär ist einer der Hauptbelastungszeugen im Verfahren gegen einen 48 Jahre alten Dormagener. Mord aus Heimtücke wirft der Kölner Staatsanwalt Jörg Schindler dem 48-Jährigen vor (wir berichteten).

Zusammen mit dem Angeklagten will der Zeuge am 10. Januar 2016 die Leiche eines 30-jährigen Kölners in einem Waldstück bei Lindlar versteckt haben. „Auf dem Weg nach Lindlar hat mir der Angeklagte erzählt, dass er Dennis S. umgebracht hat.“ Zusammen mit dem Angeklagten habe er die Leiche auf einen Hänger geladen, sie in das Waldstück gebracht und dort versteckt.
http://www.ksta.de/region/rhein-berg-oberberg/bergisch-gladbach/prozess-um-leichenfund-in-lindlar--ich-war-der-wachhund-...


melden
Anzeige
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

17.01.2017 um 12:28
Hier noch ein Bericht aus dem EXPRESS von gestern:
Darin heisst es ua:
..., dass der Angeklagte seinen Mitbewohner Dennis immer wieder mit Kokain beliefert habe. Auf Pump. „2000 Mille sind da aufgelaufen“, sagte er. Irgendwann sei Dennis die Idee gekommen, seinen Dealer „abzuziehen – Quelle: http://www.express.de/25558152 ©2017
Kann mir einer helfen, was wohl mit "2000 Mille" gemeint ist? 2 Millionen?


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

17.01.2017 um 12:40
PS: Wäre es eigentlich nicht angebracht, den Threadtitel dieser Diskussion zu ändern? Hier gehts ja nicht mehr um eine gefundene unbekannte Leiche, sondern mittlerweile um einen Mordfall mit einem ermitteltem Tatverdächtigem und identifizierten Opfer.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

15.02.2017 um 09:51
Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, einen 30-Jährigen im Januar 2016 heimtückisch mit mehreren Messerstichen ermordet zu haben. Die Verteidiger sind hingegen der Überzeugung, ihr Mandant habe in Notwehr getötet. Sie forderten in ihren Plädoyers vergangene Woche einen Freispruch.

Am Mittwoch soll das Urteil verkündet werden.

http://www.rundschau-online.de/region/oberberg/wipperfuerth/urteil-erwartet-leiche-im-wald---48-jaehriger-soll-mann-mit-messerstichen-getoetet-haben-25737674

Schon kurios, das die Verteidigung auf Notwehr plädiert.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

15.02.2017 um 10:47
5X5 schrieb am 17.01.2017:Kann mir einer helfen, was wohl mit "2000 Mille" gemeint ist? 2 Millionen?
Mille steht für "Tausend". Wird fälschlicherweise auch manchmal als Wort für Millionen verwendet, ist aber eigentlich nicht die korrekte Bezeichnung.
schelm1 schrieb:Die Verteidiger sind hingegen der Überzeugung, ihr Mandant habe in Notwehr getötet. Sie forderten in ihren Plädoyers vergangene Woche einen Freispruch.
Wurde das irgendwie noch weiter ausgeführt, wieso denn jetzt auf Notwehr plädiert werden soll? Das ist ja in Anbetracht der Taten und vorliegenden Beweise mehr als unrealistisch, um nicht zu sagen hirnrissig.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

15.02.2017 um 10:51
schrieb:Mille steht für "Tausend". Wird fälschlicherweise auch manchmal als Wort für Millionen verwendet, ist aber eigentlich nicht die korrekte Bezeichnung.
Schon korrekt, aber dann wären ja "2000 Mille" in der Tat 2 Millionen, wie @5X5 anmerkte.
Ich denke aber das ist ein Fehler und es sind nur 2000 Euro gemeint, oder?


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

15.02.2017 um 11:47
@HansAlbers

Es sind mit ziemlicher Sicherheit 2000€ und nicht 2 Millionen € gemeint. Daher ist die Bezeichnung "Mille" (=Tausend) ja richtig verwendet worden in dem Zitat oben, @5X5 hat sich vertan ;-)

Und 2000€ Schulden sind "selbst" in der Drogenszene schon ein Haufen Geld. Mir haben teilweise schon Leute wegen 10€ gedroht, mir die Beine zu brechen.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

15.02.2017 um 12:30
@mü

@5X5 hat sich natürlich nicht vertan. "2000 Mille" wären wirklich 2 Millionen. Das ist aber offenbar nicht gemeint gewesen, sondern 2000 €, also "2 Mille". Vertan hat sich entweder die Zeitung, aus deren Artikel

http://www.express.de/koeln/skelettierte-leiche-zeuge-sagt--dennis-s---30--hatte-schulden-bei-seinem-killer-25558152

zitiert wurde, oder der Zeuge, wenn er das so wortwörtlich gesagt haben sollte.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

15.02.2017 um 17:12
Das Urteil ist gefallen. Heimtücke als Mordmerkmal und lebenslange Haft:

http://mobil.express.de/koeln/lindlar-mord-lebenslang-fuer-christoph-s----warum-das-urteil-zweimal-gesprochen-wurde-2574...


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

16.02.2017 um 09:29
Ein gerechtes Urteil für solch eine Tat

... und hier noch der Bericht der Bergischen Landeszeitung

Der Dormagener Computerspezialist Christoph S. muss lebenslang hinter Gitter. Richter und Schöffen der 21. Großen Strafkammer am Kölner Landgericht sahen es als erwiesen an, dass der 48-Jährige einen Kölner (30) heimtückisch erstochen hatte.

http://www.rundschau-online.de/region/oberberg/wipperfuerth/leiche-in-lindlar-lebenslange-haft-fuer-48-jaehrigen-im-koelner-mordprozess-25744100


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

16.02.2017 um 11:09
Ich weiß nicht, ob ich es erschreckend oder beeindruckend finden soll, dass selbst während der Urteilsverkündung noch auf angebliche Notwehr plädiert wurde seitens des Täters. Setzt ein hohes Maß an Realitätsverlust voraus.


melden
Anzeige

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

16.02.2017 um 11:52
schrieb:Setzt ein hohes Maß an Realitätsverlust voraus.
Tja, hätte er noch auf Psyche gemacht, wäre das Strafmaß oder der Vollzug bestimmt anders verlaufen.
Da hier aber ein klarer Drogenhintergrund zu tragen kam, hätte ihm keiner psychische Hintergründe geglaubt.

Insofern ist es gut, das er jetzt für sein Handeln
in vollem Maße den Ars.. hinhalten muss !


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer260 Beiträge
Anzeigen ausblenden