Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

127 Beiträge, Schlüsselwörter: Lindlar

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 09:43
Der Fall scheint wohl noch einige Lücken zu haben

Polizei sucht weitere Zeugen
Die Polizei bittet die Bevölkerung aus Waldbruch und Umgebung um Mithilfe: Wer hat in den vergangenen Wochen im oder am Wald an der Landstraße 84 bei Waldbruch verdächtige Personen beobachtet? Wem sind auswärtige Kennzeichen aufgefallen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cor)
http://www.rundschau-online.de/region/oberberg/leiche-in-lindlar-gefunden-polizei-sucht-weitere-zeugen-23903614


melden
Anzeige

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 11:00
Mord bei Köln vor Aufklärung
Toter anhand von Tätowierung identifiziert

Köln (dpa). Nach dem Fund einer Leiche in Lindlar bei Köln wird jetzt ein 47-Jähriger verdächtigt, einen 32-jährigen Wohnsitzlosen umgebracht zu haben. Die Kölner Staatsanwaltschaft beantragte gegen den Verdächtigen Haftbefehl wegen Mordes. Zu den Hintergründen des Verbrechens schwiegen die Ermittler. Die Polizei entdeckte nach einem Tipp bereits am Donnerstag in einem Waldstück 30 Kilometer östlich von Köln eine stark verweste männliche Leiche entdeckt.

Die Obduktion hatte den Verdacht eines Gewaltverbrechens bestätigt. Wie der Mann aus Köln umgebracht wurde, wollten die Ermittler aus taktischen Gründen nicht sagen. Ob die Leiche in Lindlar lediglich abgelegt wurde oder ob es sich um den Tatort handelt, ließen die Behörden ebenfalls offen.

Den 47-Jährigen aus Dormagen nahmen die Ermittler fest, nachdem der Tippgeber Hinweise auf ihn als Täter gegeben hatte. Die Identität des Opfers konnte die Mordkommission klären, weil eine 27-jährige Frau die Tätowierung des Toten in den Medien erkannte. Details zur Tat wollen die Ermittler im Laufe des heutigen Tages veröfftenlichen.

http://www.e110.de/mord-bei-koeln-vor-aufklaerung/


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 12:23
Hallo,

unseres Wissens nach war kein Hund dabei. Warum auch immer. Es gibt immer mal Engpässe.

Ich bin auch gespannt, wie sich das aufklärt. Der 47-jährige Tatverdächtige MUSS Ortskenntnisse haben, denn nicht mal wir, die hier wohnen, gehen in exakt dieses Stück Wald (wir wissen zwischenzeitlich genau, wo man die Leiche gefunden hat - keine 400 m weg von uns), weil es absolut unzugänglich ist. Mir ist es ein Rätsel, wie EIN Mann dort einen anderen Mann (mal angenommen, er war bereits tot) hingebracht haben soll.

Und dort zeugen zu finden, dürfte schwer sein: Ich fahre dort jeden Tag mehrfach vorbei, dort stehen immer mal Autos von Pilzsammlern, Gassigängern (etwas unterhalb befindet sich eine Hundewiese), Jägern, etc. Und es gibt exakt an der Stelle nur ein bewohntes Haus.

Ist auch alles schwer einzuordnen: Schüsse gehören hier zum Alltagsgeräusch, eben wegen der Jäger, auch zu Unzeiten. Vor zwei Monaten etwa allerdings gab es einen Vorfall mit unserem Hund beim Gassi (Er hörte etwas, was mein Mann als Gejaule wahrnahm). Unser Hund wird aufgrund der Epilepsieerkrankung unserer Tochter gerade als Assistenzhund ausgebildet, heißt, wenn jemand Hilfe braucht, meldet er sich, wir stehen jedoch noch recht am Anfang. Er zeigte aber etwas an, was wir nicht deuten konnten, er benahm sich außerordentlich merkwürdig. Andere Tiere udn Hunde machen ihm absolut nichts aus.

Die Fundstelle ist quasi von hier aus: Wir sind auf einem Hügel - Landstraße - nächster Hügel Fundstelle.

Mein Mann hatte das auch beim Kreis gemeldet, dass er da etwas sehr merkwürdiges gehört habe, wir hatten es aber auf einen Wolf oder ähnliches geschoben...

Naja, wir werden es heute erfahren, da der Kollege von unseren Dorfjournalist in der Kölner Tageszeitung ein großes Extra bekommt.

Viele Grüße


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 12:53
@Schwetterling
Die Fundstelle ist schwer zu erreichen? D.h. mit dem Auto eh nicht. Und zu Fuß hätte der Täter das Opfer weiter schleppen müssen?
Dann müsste er ja wirklich ortskundig sein.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 12:57
@eis..bär
Ich kenne keinen einzigen Wohnungslosen, zumindest nicht meines Wissens, aber das bedeutet ja nicht, dass ich, wie so viele, Wohnungslosigkeit mit Obdachlosigkeit verwechsele! ;)
Wohnungslosigkeit wird häufig mit Obdachlosigkeit verwechselt oder gleichgesetzt. Die beiden Begriffe werden in der aktuellen internationalen wissenschaftlichen Diskussion aber differenziert: Obdachlosigkeit ist zwar Bestandteil, macht insgesamt gesehen jedoch nur einen geringen Teil der Wohnungslosigkeit aus. Für die meisten Menschen ist dieser gleichwohl mit Abstand am besten sichtbar, da Obdachlose sich häufig im öffentlichen Raum aufhalten (und dort teilweise auch nächtigen).

Andere Formen von Wohnungslosigkeit hingegen bleiben für Außenstehende meist unsichtbar. Scham- und Schuldgefühle führen auch dazu, dass die Betroffenen ihre Wohnungslosigkeit vor anderen verschweigen. Häufig gehen mit Wohnungslosigkeit auch noch eine oder mehrere Problematiken einher, wie Verschuldung, Krankheit, häusliche Gewalt, Drogen- oder Alkoholsucht und Arbeitslosigkeit. Als wohnungslos gelten so wesentlich mehr Betroffene, wie beispielsweise auch Frauen und Kinder, die wegen häuslicher Gewalt ihre Wohnung verlassen mussten und die kurz- bis mittelfristig in einer Schutzeinrichtung beherbergt sind, wie z. B. in Frauenhäusern.

Die bis in die 90er Jahre übliche Bezeichnung als nichtsesshafte Personen wird auf Grund des stark diskriminierenden Bedeutungshintergrunds, gerade in der Zeit des Nationalsozialismus, nicht mehr verwendet.
Wikipedia: Wohnungslosigkeit


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 13:19
Ja, man kann das Auto an der Seite des Waldes abstellen, muss aber zu Fuß bergauf. Auf der anderen Seite des Waldes kann man zwar ein Stück ranfahren aber ebenfalls nicht weit.


melden
melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 13:24
Vielleicht gab es ja einen Helfer, wenn der Fundort nicht der Tatort war. Irgendwer muss ja der Informant gewesen sein, der offensichtlich genau wusste, wo die Leiche ist. Woher wusste er das, wenn er nicht selbst da war als Helfer/Mitwisser? Dieser Informant wird ja sicher nicht mit dem Täter identisch sein, oder?


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 13:26
Es begann mit einem Anruf. Rudi – so nenne ich ihn hier – sagte, er stamme aus Bonn und arbeite in Düsseldorf. Dann erzählte er eine Geschichte, derart gruselig, aber auch abstrus, dass es schwer fiel, seinen Worten zu glauben.

Er berichtete von einem angeblichen Heroinhändler, der einen Mann erstochen und ihm die Kehle durchgeschnitten habe. Und der Täter habe in „seiner Szene“ weitere Morde angekündigt. Starker Tobak!...
Schließlich ordnete der Mann die Stelle ein, an der die Leiche des Opfers „abgelegt“, also versteckt worden sei – in der Nähe von Köln. Die Leiche soll auf einem Autoanhänger von Bonn nach Lindlar gebracht worden sein.
http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/mord-aufgedeckt-express-reporter---so-fand-ich-die-leiche-im-wald--239...


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 13:27
Der Informant hatte ja auch anscheinend großes Wissen über den Fundort. Somit kann ich mir auch vorstellen, dass er entweder selber da war. Evtl weil er sogar das benötigte Auto hatte.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 13:31
Es ist einfach nur furchtbar. Jetzt, mit dem Wissen, dass ich monatelang an einem Mordopfer vorbeigefahren bin....


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 13:34
@Comtesse
Laut dem Express Artikel ist der Anrufer "Rudi", verhaftet wurde ein "Mischa" - somit scheinen Anrufer und Täter nicht die selbe Person zu sein.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 13:40
Nein. Der Anrufer ist nicht der Täter. Der Anrufer hatte allerdings Wissen.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 15:46
@Feelee
Das Wissen konnte er aus erster Hand haben - genauso wie vom Hörensagen über Dritte. Das wird hoffentlich auch niemand erfahren, sonst schwebt der Anrufer (genau wie die lt. Artikel unauffindbare Tatzeugin) in Lebensgefahr.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 16:16
Ich hoffe, dass beide in Sicherheit sind. Der Anrufer hat sich sicherlich Schutz zusichern lassen im Gegenzug für seine Aussage. Vielleicht hat er die Frau ja vorher gewarnt.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 20:10
Jetzt sucht die MK noch fieberhaft nach einer Zeugin, die bei der Tat dabei gewesen sein soll. Sie schwebt in akuter Lebensgefahr – beunruhigend, dass sie derzeit nicht auffindbar ist.

Ist die hier im Express erwähnte Zeugin die Anwältin, die im Bericht zuvor erwähnt wurde?

:Staatsanwaltschaft und Polizei Köln reagierten schnell, stellten eine Mordkommission (MK) auf. Auch, weil bei ihnen geraume Zeit vorher von einer Anwältin schon ähnliche Informationen eingegangen waren – aber ebenso abenteuerlicher Art und ohne präzisere Angaben, dass ein Eingreifen nicht angemessen schien.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 20:39
Puh. Da uns immer nur Häppchen mitgeteilt werden, erscheint das Alles sehr mysteriös und verursacht bei mir teilweise Gänsehaut.
Ich hoffe, dass die Menschen, die evtl in Gefahr schweben, von der Polizei geschützt werden.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 21:44
Ich finde es schon recht merkwürdig, das die Polizei den ersten Hinweisen auf den Mord garnicht erst nachgekommen ist und selbst beim zweiten melden des Mordes keine Hinweise auf diesen gefunden haben. Zum Glück hat einzelner Reporter da mehr erreicht als die ganzen Polizisten zuvor.


melden

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 21:51
Vielleicht hat die Polizei die Hinweise nicht recht geglaubt und daher auch nur unmotiviert gesucht. Man muss ja jedem Hinweis nachgehen, aber wie gründlich die einzelnen Beamten das dann auch tun, bevor sie ihren Bericht abgeben, ist ja was anderes. Ich finde die Nummer hier ziemlich peinlich, dass ein Reporter selbst suchen muss und dann tatsächlich fündig wird, wo die Polizei angeblich schon gesucht hat. Der wird seine Pappenheimer da auch kennen und nicht umsonst gedacht haben, dass er besser noch mal selbst nachschauen geht.


melden
Anzeige

Skelettierte Leiche in Lindlar gefunden

18.04.2016 um 23:13
@Comtesse

Das Niveau (eher das Nichtvorhandensein eines solchen) der Express steht dem der BLÖD im nichts nach, und mit dem Wahrheitsgehalt sieht es ähnlich aus. Solche großmäuligen Aussagen, wie sie aktuell zu lesen sind, würde ich mit äußerster Vorsicht und Skepsis bewerten.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden