Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

62 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Dhl-erpresser ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

08.12.2017 um 09:39
Zitat von borchertborchert schrieb:Du scheinst den Erpresser im allgemeinen zu überschätzen.
Nein tue ich nicht. Es war nur ein Gedankenspiel was spekulativ möglich wäre. Ansonsten scheint der Täter die Pakete nur über DHL Packstationen zu verschicken -zu dumm wie ich finde. Denn Packstationen gibt es nun nicht sooo viele dass man die nicht überwachen könnte und anderseits sind sie meist abgelegen bzw. auf gut sichtbaren Plätzen/Flächen wo man leicht auch eine Kamera installieren könnte. Weihnachtsschmuck hat ja derzeit Hochkonjunktur...;)


1x zitiertmelden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

08.12.2017 um 10:40
Es gibt knapp dreitausend Packstationen in Deutschland. Das klingt viel, aber aufgrund der Bedrohungslage machbar, diese zu überwachen denke ich. Jene in Berlin/Brandenburg werden wohl schon überwacht, nachdem sich dieser Mensch wohl auf den Bereich beschränkte. Auch nicht soooo clever.
Wenn er sich jetzt totstellt, kommt er vielleicht davon. Ansonsten haben die den bald.


1x zitiertmelden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

08.12.2017 um 13:31
Zitat von GymliGymli schrieb:Es gibt knapp dreitausend Packstationen in Deutschland. Das klingt viel, aber aufgrund der Bedrohungslage machbar, diese zu überwachen denke ich. Jene in Berlin/Brandenburg werden wohl schon überwacht, nachdem sich dieser Mensch wohl auf den Bereich beschränkte. Auch nicht soooo clever.
Ja, die Polizei hatte in den 90ern sämtliche Telefonzellen in DEU überwachen lassen - ich glaube, es waren um die 2.000. So hat man den "Dagobert" gefasst.

https://www.welt.de/wirtschaft/article171245736/Entweder-ein-gefrusteter-Mitarbeiter-oder-ein-technischer-Tueftler.html
Zitat von GymliGymli schrieb:Wenn er sich jetzt totstellt, kommt er vielleicht davon. Ansonsten haben die den bald.
Ich glaube kaum, dass er sich totstellen wird. Erpresser ticken anders - sie sind von der "eigenen Grandiosität" überzeugt:

http://germany.timesofnews.com/psychotherapeut-uber-dhl-erpresser


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

08.12.2017 um 15:02
Zitat von SuinxSuinx schrieb:Ansonsten scheint der Täter die Pakete nur über DHL Packstationen zu verschicken -zu dumm wie ich finde.
So kram, also Packstationen und andere "neue" Konzepte sind heute der wichtigste Sektor für Kundenbindung und Alleinstellungsmerkmal, man stelle sich vor das Konzept stände von staatlicher seite unter Beschuss.

Halbwegs anonymer Versand ohne vorherige rektaluntersuchung ist eh ungern gesehen...


Für die Aufklärungsquote allerdings dürfte das Vorgehen des Erpresser natürlich eine große Hilfe sein, richtig.

Eigentlich benötigt der ja dann auch Paketmarken, die müsste die Person ja entweder gekauft oder gestohlen/darauf Zugriff haben, oder?
Spannend wird es ob die Person blöd genug war die zu kaufen oder man schon Fehlbeständen auf der Spur ist.

Denke man wird die Person sehr sehr bald haben, wegen eines noch viel dümmeren Fehlers der denke ich jedem schon ins Auge gestochen ist seitdem die soko gegründet wurde.


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

08.12.2017 um 18:33
Die Erpressung gegen DHL läuft angeblich schon seit September:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/dhl-erpressungen-laufen-offenbar-bereits-seit-september-a-1182398.html


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

12.12.2017 um 14:22
Hier in Köln geht gerade die Post ab.
In der Zülpicher Straße wurde wieder ein Verdächtiges Paket in einer Apotheke abgegeben.
Alles ist abgeriegelt und es sihr hektisch aus.
Hoffentlich ist es ein Trittbrettfahrer oder ein harmloses Paket :-(

https://www.welt.de/vermischtes/article171514117/Verdaechtiges-Paket-Polizei-sperrt-Zuelpicher-Platz.html


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

12.12.2017 um 14:46
Entwarnung in Köln. In dem Paket befinden sich nur Unterlagen.
Die Zülpicher Straße in der Innenstadt, an dem die Apotheke liegt, wurde gesperrt. Gegen 14.30 Uhr dann Entwarnung: In dem Paket waren nur medizinische Unterlagen.
Zum Glück...

http://m.bild.de/regional/koeln/polizei/zuelpicher-platz-wegen-paket-gesperrt-54164774.bildMobile.html


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

12.12.2017 um 15:16
Vielleicht hat er tatsächlich aufgegeben.


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

10.01.2018 um 22:03
Funkstille! Er hat wohl aufgegeben - und keine Informationen von der Polizei.


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

12.01.2018 um 20:55
In einer Filiale der Commerzbank in Berlin-Steglitz wurde ein Päckchen mit Sprengstoff gefunden
Ingo Decker (51), Sprecher des Brandenburger Innenministeriums: „Wir gehen von einem Zusammenhang mit den Paketbomben in Frankfurt/Oder und Potsdam aus.“

Um 11.37 Uhr hatte ein Postbote am Freitag einen etwa DIN-A4 großen Umschlag in einer Filiale der Commerzbank abgegeben.

An wen genau die Sendung adressiert war, ist noch unklar. Als Mitarbeiter das Päckchen öffneten, ragten Drähte heraus. Die Angestellten riefen sofort die Polizei und brachten den verdächtigen Umschlag auf den Innenhof der Bank.
http://www.bild.de/news/2018/news/news-eilmeldung-dhl-erpresser-54464218.bild.html


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

12.01.2018 um 21:02
@borchert

Hättste mal nix gesagt...

;)


1x zitiertmelden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

12.01.2018 um 21:38
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Hättste mal nix gesagt...
Ja! ;)

Das ist aber merkwürdig. Man darf wohl vermuten, er hatte eine Weihnachtspause gemacht. Er hört wohl nicht auf, es sei denn er wird gefasst. Eine erfolgreiche Erpressung schließe ich aus.


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

12.01.2018 um 21:39
@borchert

War die Pause zwischen Versuch 1 und 2 nicht auch recht gross?

Ein Mensch mit Geduld würd ich sagen....


1x zitiertmelden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

12.01.2018 um 22:09
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:War die Pause zwischen Versuch 1 und 2 nicht auch recht gross?
Stimmt.


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

03.04.2018 um 19:16
Mit „sehr hoher Wahrscheinlichkeit“ hat er erneut zugeschlagen:

Am 29. März wurde in der Berliner Handwerkskammer ein Paket mit pyrotechnischem Material aufgefunden
Das Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchung hat BILD aus Sicherheitskreisen erfahren. Vor allem die Bauweise der Paketbombe, die nicht explodierte, hat die Ermittler zu diesem Schluss kommen lassen.
https://www.bild.de/regional/berlin/paket/bombe-stammt-von-dhl-erpresser-55279964.bild.html

https://www.bild.de/regional/berlin/polizei/grosseinsatz-in-berlin-kreuzberg-55240928.bild.html


1x zitiertmelden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

03.04.2018 um 19:48
Pulver in Gerichtspost

... auch Zuordnung spekulierend möglich?...


melden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

07.04.2018 um 11:54
Zitat von mq-9mq-9 schrieb am 03.04.2018:Mit „sehr hoher Wahrscheinlichkeit“ hat er erneut zugeschlagen:
Es wundert mich, dass er nicht aufgibt. Es bringt ja nichts.


2x zitiertmelden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

07.04.2018 um 18:03
Zitat von borchertborchert schrieb:Es wundert mich, dass er nicht aufgibt. Es bringt ja nichts.
Arno Funke hat ja auch immer weiter gemacht.


1x zitiertmelden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

07.04.2018 um 19:07
Zitat von borchertborchert schrieb:Es wundert mich, dass er nicht aufgibt. Es bringt ja nichts.
Zumal der Kurs des Bitcoin auch noch hart gefallen ist.

Evtl. ist es wie bei vielen Menschen, Institutionen, ja selbst Staaten, wenn man erstmal genug Zeit und Geld investiert hat, kann man unmöglich abbrechen.
Siehe z.B. den berliner Flughafen-Neubau.


1x zitiertmelden

DHL-Erpresser fordert 10 Mio. € in Bitcoins!

07.04.2018 um 19:46
Zitat von mq-9mq-9 schrieb:Arno Funke hat ja auch immer weiter gemacht.
Funke hatte aber bei der ersten Erpressung Erfolg.
Zitat von kodamakodama schrieb:Evtl. ist es wie bei vielen Menschen, Institutionen, ja selbst Staaten, wenn man erstmal genug Zeit und Geld investiert hat, kann man unmöglich abbrechen.
Viel Geld hat der Täter kaum investiert, aber Zeit? Naja...


melden