Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Autobahnphantom Österreich

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord Autobahn

Autobahnphantom Österreich

13.12.2017 um 15:38
Nun, es kann natürlich möglich sein, dass 1996 einfach der Zenit überschritten war und der Täter aufhörte. Ein Mord ist doch harter Tobak, wobei man hier davon ausgehen kann, dass mit Vorsatz gehandelt wurde, da der Täter ja sofort schoss.

Viele Serientäter hören eben nicht auf, aufgrunddessen ist es meine Theorie, dass es auch hier so ist, aber sie entwickeln sich eben. Natürlich fehlt uns das Motiv des Täters. War es reine Geldbeschaffung...immerhin waren die geraubten Beträge ja doch nicht so die Welt, so dass man kurz danach wieder auf Tour gehen musste. War zuerst das Vergnügen einen Überfall zu begehen, die Angst der Opfer zu sehen, etc?

Möglich ist hier doch alles. Es kann sein, dass er 1996 nach dem Mord aufhörte, aus welchen Gründen auch immer (Gefägnis, Tod, stabilisierte Lebensverhältnisse....), genauso kann es sein, dass für Überfälle und Mord verschiedene Täter verantwortlich sind, ebenso, dass es eben alles auf die Kappe eines Täters geht und dieser mittlerweile weitere Verbrechen begangen hat, für die man zu den bisherigen Taten keinen Zusammenhang findet.

Es gibt halt zu den Fällen einfach wenig Input.


melden
Anzeige

Autobahnphantom Österreich

13.12.2017 um 15:53
1997 wurde die Vignettenpflicht eingeführt.

Irgendwie muss der oder die Täter ja auch auf die Parkplätze gekommen sein. Entweder mit eigenem Fahrzeug oder aber über den Notausgang des Parkplatzes. Wobei letzteres sicher schwieriger ist, da erwischt zu werden.

Die Vignette wurde gerade zu Beginn der Einführung kontrolliert, damals hat es das heutige Überwachungssystem der Asfinag ja noch nicht gegeben.

Könnte mir persönlich vorstellen, dass auf Grund der verstärkten Kontrollen die Überfälle aufgehört haben.


melden

Autobahnphantom Österreich

13.12.2017 um 16:05
schluesselbund schrieb:Ja, diese Zuordnung überrasch doch sehr.
Vielleicht gibt es ja was belastbares. Wenn aber der einzige Zusammenhang "Raum auf dem Autobahnparkplatz" ist, wäre ich vorsichtig.


melden

Autobahnphantom Österreich

13.12.2017 um 16:05
Mal als kleine Übersicht, wo die Überfälle und der Mord stattfanden

karte1a

karte1b


melden

Autobahnphantom Österreich

13.12.2017 um 16:37
schluesselbund schrieb:Was bewegt euch zu der Annahme. Und da will ich auch bei @EOSSOE erkennen, dass ein weiter Morden nicht ausschliesst.
Ich meinte, ich halte es für unwahrscheinlich, dass ein Killer, der vorher schwere Raubüberfälle und mindestens einen Mordversuch verübt hat, nach dem ersten Mord einfach für immer aufhört.


melden

Autobahnphantom Österreich

13.12.2017 um 16:39
borchert schrieb:Ich meinte, ich halte es für unwahrscheinlich, dass ein Killer, der vorher schwere Raubüberfälle und mindestens einen Mordversuch verübt hat, nach dem ersten Mord einfach für immer aufhört.
Dem schließe ich mich an. Es wäre nicht unmöglich, aber ungewöhnlich.
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand durch verstärkte Polizei- oder Pickerlkontrollen dauerhaft abhalten lassen würde.


melden

Autobahnphantom Österreich

13.12.2017 um 16:52
EOSSOE schrieb:Dem schließe ich mich an. Es wäre nicht unmöglich, aber ungewöhnlich.
Genau. Er dürfte mMn eine art Triebtäter sein.
EOSSOE schrieb:Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand durch verstärkte Polizei- oder Pickerlkontrollen dauerhaft abhalten lassen würde.
Nein, sicher nicht. Es kann aber sein, dass er Selbstmord begangen hat, oder auf irgendeine Weise gestorben ist.

Eine weitere Möglichkeit: wegen anderer Straftaten nach 1996 verurteilt.


melden

Autobahnphantom Österreich

13.12.2017 um 16:55
borchert schrieb:Nein, sicher nicht. Es kann aber sein, dass er Selbstmord begangen hat, oder auf irgendeine Weise gestorben ist.

Eine weitere Möglichkeit: wegen anderer Straftaten nach 1996 verurteilt.
Klar, es gäbe eine ganze Latte an Gründen, warum die Reihe, zumindest nach momentanem Stand, abgerissen ist (oder auch nicht und man weiß es nur nicht).

Ja, irgendwie könnte man einige Theorien spinnen...


melden

Autobahnphantom Österreich

13.12.2017 um 18:15
Auffallend ist doch, dass die ersten Überfälle sich im Raum Graz abspielten. Doch eine ordentliche Entfernung zum Ybbstaler Raum. Ein Bild welches zwei Gruppen nicht ausschliesst. Auch wenn der Wiener Überfall wie im Abseits zu stehen scheint. Stimmen wäre dies auch, schliesst man beim Überfall in Ybbs einer der vorgenannten Täter aus.


melden

Autobahnphantom Österreich

13.12.2017 um 18:50
EOSSOE schrieb:Ja, irgendwie könnte man einige Theorien spinnen...
Ja. Ob der Diskussionsleiter sich wieder meldet, vielleicht mit Infos?
schluesselbund schrieb:Auffallend ist doch, dass die ersten Überfälle sich im Raum Graz abspielten. Doch eine ordentliche Entfernung zum Ybbstaler Raum. Ein Bild welches zwei Gruppen nicht ausschliesst. Auch wenn der Wiener Überfall wie im Abseits zu stehen scheint. Stimmen wäre dies auch, schliesst man beim Überfall in Ybbs einer der vorgenannten Täter aus.
Ich schließe weitere Täter oder Gruppen aus. Die Entfernung ist ja für einen Einzeltäter nicht so schlimm.


melden

Autobahnphantom Österreich

14.12.2017 um 10:39
borchert schrieb:Ich schließe weitere Täter oder Gruppen aus.
Warum genau? Welche Spuren legen den Verdacht nahe, dass es derselbe Täter ist?


melden

Autobahnphantom Österreich

14.12.2017 um 11:35
Das liegt vermutlich an der Ähnlichkeit der Verbrechen, bzw. am Auftritt des Täters, dass man hier von einem Täter ausgeht.
Vom Mord abgesehen, haben die Opfer und Zeugen ja Angaben gemacht, die auf einen Täter hinzuweisen scheinen.

Wenn es sich bspw. bei dem Täter selbst um jemanden handelt, der die beiden Autobahnen nutzt, ob nun privat oder beruflich, so wäre es nicht verwunderlich, dass er die Taten verteilt. Könnte natürlich auch ein Ablenkungsmanöver sein, um die Aufmerksamkeit eben auf Pendler und Fernfahrer zu lenken.


melden

Autobahnphantom Österreich

14.12.2017 um 13:17
EOSSOE schrieb:Das liegt vermutlich an der Ähnlichkeit der Verbrechen, bzw. am Auftritt des Täters, dass man hier von einem Täter ausgeht.
Das wäre aber in dem Fall sehr dünnes Eis.
Ich habe einen Täter, der Überfälle auf Autobahnraststätten begeht (nach einem einigermaßen einheitlichen Schema), dann habe ich eine längere Pause und dann ermordet einer einen Menschen auf einem Rastplatz und beraubt ihn.
Die Gemeinsamkeiten sind doch nur "Tatort Rastplatz" und "Raub".
EOSSOE schrieb:Wenn es sich bspw. bei dem Täter selbst um jemanden handelt, der die beiden Autobahnen nutzt, ob nun privat oder beruflich, so wäre es nicht verwunderlich, dass er die Taten verteilt. Könnte natürlich auch ein Ablenkungsmanöver sein, um die Aufmerksamkeit eben auf Pendler und Fernfahrer zu lenken.
Es würde sich schon anbieten, die Taten zu verteilen, um eine Verhaftung zu erschweren. Ein paar wenige Rastplätze können besser überwacht werden, als wenn sich das über viele mögliche Ziele verteilt.


melden

Autobahnphantom Österreich

14.12.2017 um 14:57
@EOSSOE
@grausigerFund

Gab es damals schon die A 21? Interessant wären auch genauere Daten zu den 8 Überfällen.


melden

Autobahnphantom Österreich

14.12.2017 um 15:17
kleinundgrün schrieb:Warum genau? Welche Spuren legen den Verdacht nahe, dass es derselbe Täter ist?
Die Polizei hat sicher Munition und andere Spuren gefunden. Man weiß ja, laut dem Bericht, welche Waffen er benutzt hat. Außerdem gab es möglicherweise DNA-Spuren und/oder Fingerabdrücke. Plus Täterbeschreibung u.s.w.

Ich meinte auch, dass es sich vermutlich um einen Einzeltäter handelt, also keine Gruppe.

Schließlich gab es in der Kriminalgeschichte nur wenige 'Autobahnphantome'.


melden

Autobahnphantom Österreich

14.12.2017 um 15:20
kleinundgrün schrieb:Ich habe einen Täter, der Überfälle auf Autobahnraststätten begeht (nach einem einigermaßen einheitlichen Schema), dann habe ich eine längere Pause und dann ermordet einer einen Menschen auf einem Rastplatz und beraubt ihn.
kleinundgrün schrieb:Die Gemeinsamkeiten sind doch nur "Tatort Rastplatz" und "Raub".
Nein, da gibt es sicher viel mehr Gemeinsamkeiten. Man sollte nicht davon ausgehen, dass die Polizei so lässig ermittelt. Siehe übrigens meinen vorherigen Beitrag.


melden

Autobahnphantom Österreich

14.12.2017 um 15:24
@borchert
Ich wollte eben wissen, was das für Gemeinsamkeiten waren. Aber wenn es nicht bekannt ist, ist es nicht bekannt. Aber es hätte ja sein können.


melden

Autobahnphantom Österreich

14.12.2017 um 15:51
borchert schrieb:Ich meinte auch, dass es sich vermutlich um einen Einzeltäter handelt, also keine Gruppe.
Einzeltäter und mindestens 3 Schusswaffen? Tatspuren dürften auch spärlich vorhanden sein. Gibt es Phantombilder? Und nach wie vor der Raum ist doch schon sehr verscheiden. Und auch gross. Die Taten im Mostviertel befinden sich an der Ost West Achse. Während die Taten um Graz so man die Tat in Wiener Neustadt dazu nimmt der Süd Nord Achse entsprechen.


melden
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autobahnphantom Österreich

14.12.2017 um 16:27
Ist denn der letzte Fall den anderen klar zuzuordnen?


melden
Anzeige

Autobahnphantom Österreich

14.12.2017 um 17:00
schluesselbund schrieb:Einzeltäter und mindestens 3 Schusswaffen? Tatspuren dürften auch spärlich vorhanden sein. Gibt es Phantombilder? Und nach wie vor der Raum ist doch schon sehr verscheiden. Und auch gross. Die Taten im Mostviertel befinden sich an der Ost West Achse. Während die Taten um Graz so man die Tat in Wiener Neustadt dazu nimmt der Süd Nord Achse entsprechen.
Ja, das ist durchaus möglich. Welche Tatspuren gesichert worden sind, wissen wir ja nicht. "Spärlich" dürfte mMn eine etwas übereilte Schlussfolgerung sein.

Woher soll ich wissen, ob es Phantombilder gibt? Hier gibt es nur die Information am Anfang des Threads.
Chu schrieb:Ist denn der letzte Fall den anderen klar zuzuordnen?
Ja, laut den Informationen im ersten Beitrag. Übrigens gab es ehrlich gesagt ziemlich viele Wiederholungen hier. Warum lest ihr den kurzen Thread nicht durch?


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt