Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

1.132 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Melanie, Greifswald, Schweinemastanlage
Robin76
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 05:57
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Mordfall-aus-Greifswald-bei-Aktenzeichen-XY,aktenzeichen132.html

Regina Mehling kam nach einem Spaziergang mit dem Hund von Bekannten nicht zurück. Nach 4 Wochen fand man ihre Leiche in einer alten Schweinemastanlage unter Bauschutt.

Nach der Ausstrahlung bei Aktenzeichen wurden weitere Zeugen gefunden und es wurden sogar Namen genannt.

Jetzt heißt es abwarten


melden
Anzeige
Robin76
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 06:06
https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenzeichen-xy-ungeloest/aktenzeichen-xy-ungeloest-vom-31-januar-2018-100.html 1. Filmbeitrag



Vielleicht ist der Fall ja bald geklärt. Aber ich wollte ihn hier auf jeden Fall einstellen, um zu zeigen, dass auch noch nach über 20 Jahren Hinweise eingehen können und man die Hoffnung nie aufgeben sollte.


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 06:33
Im Beitrag wurde gesagt dass sie nackt am See lag -ziemlich ungewöhnlich für einen Sexualmord der dann woanders stattfindet.


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 06:43
Weshalb Ungewöhnlich? Kann mir vorstellen, dass der Anblick den Täter (so es ein Fremder war) erst getriggert hat und direkt am Strand konnte der Täter ja nicht über sie herfallen, da sich mindestens das Pärchen in Sichtweite aufhielt.


melden
Robin76
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 06:56
Suinx schrieb:Im Beitrag wurde gesagt dass sie nackt am See lag -ziemlich ungewöhnlich für einen Sexualmord der dann woanders stattfindet.
Das mit dem "Nackt" habe ich jetzt überhört. Ich habe nur gehört, dass sie sich wieder angezogen haben muss, was ja nicht unbedingt heißen muss, dass sie keinen Bikini anhatte. Aber es hieß ja andererseits, dass ein FKK-Strand oder Bad an ihren Spazierweg angrenzte.

Was den Stein betrifft, so könnte ich mir vorstellen, dass er diesen auch einfach wieder hinters Rad legte, weil er zuvor auch dort gelegen hatte.


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:04
AndreWo schrieb:Weshalb Ungewöhnlich?
Weil ich zum 1.Mal sowas höre, dass ein Sexualstraftäter sein Opfer "auffordert" sich anzuziehen um es woanders zu vergewaltigen. Das gabs glaube ich noch nie. Zum anderen ist die Rolle des Pärchen als Zeugen fraglich -dass es dieses Pärchen gab können sie ja nicht von der Regina wissen. Dass andere Spaziergänger die nackte Frau + das Pärchen in der Nähe sahen -erscheint mir auch ungewöhnlich.

Ist es nicht eher so dass alle potenziellen "Anwesenden" einen Bogen um den jeweils anderen gemacht hätten, d.h. Spaziergänger weiter weg von der nackten Frau und das Pärchen, das Pärchen weiter weg von Spaziergängern und der nackten Frau und natürlich die nackte Regina weit Abseits von möglichen Publikumsverkehr...?
Robin76 schrieb:was ja nicht unbedingt heißen muss, dass sie keinen Bikini anhatte.
Ja sicher, aber die Versuchung wäre je bei einem "normalen" Sexualtäter schon da. "Unnormal" ist hier dass sie jemand überhaupt und wahrscheinlich ohne Gewalt erst mal überreden konnte woanders mit ihm hinzugehen. Ein völlig Fremder hätte wahrscheinlich hätte sofort eine Absage bekommen mit Beschimpfungen und Drohungen die Polizei zu rufen.
Robin76 schrieb:Was den Stein betrifft, so könnte ich mir vorstellen, dass er diesen auch einfach wieder hinters Rad legte, weil zuvor auch einer drin war.
Ja, das klingt plausibel.


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:08
Suinx schrieb:Weil ich zum 1.Mal sowas höre, dass ein Sexualstraftäter sein Opfer "auffordert" sich anzuziehen um es woanders zu vergewaltigen. Das gabs glaube ich noch nie.
Sie kann sich doch selbst wieder angezogen haben, nachdem sie ihr Sonnenbad beendet hat?

Danach hat sie vielleicht noch eine Runde mit dem Hund gemacht und der Täter hat sie verfolgt?
Suinx schrieb:Ist es nicht eher so dass alle potenziellen "Anwesenden" einen Bogen um den jeweils anderen gemacht hätten, d.h. Spaziergänger weiter weg von der nackten Frau und das Pärchen, das Pärchen weiter weg von Spaziergängern und der nackten Frau und natürlich die nackte Regina weit Abseits von möglichen Publikumsverkehr...?
An einem FKK Strand ist man meistens nicht so schambehaftet, dass man sich abseits "versteckt"... wird ja keiner gezwungen, nackt da rumzulaufen...


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:09
Suinx schrieb:Zum anderen ist die Rolle des Pärchen als Zeugen fraglich -dass es dieses Pärchen gab können sie ja nicht von der Regina wissen. Dass andere Spaziergänger die nackte Frau + das Pärchen in der Nähe sahen -erscheint mir auch ungewöhnlich.
Am Ende von XY Ungelöst sagt Alfred Hettmer, dass sich das Pärchen gemeldet hat. Somit ist die Existenz bestätigt, würde ich sagen.


melden
Robin76
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:11
@Suinx
Okay. Ich habe XY nochmals angehört. Es heißt tatsächlich, dass sie unbekleidet war.

An das Pärchen glaube ich schon. Warum sich dieses bisher nicht gemeldet hatte, weiß man nicht. Vielleicht waren sie auch nicht von dort.

Fakt ist auf jeden Fall, dass sich das Paar jetzt gemeldet hat.

Ich denke mal, dass Regina einen sehr großen und auch flüchtigen Bekanntenkreis hatte. Schließlich besuchte sie Studentenpartys ohne zu wissen, ob sie dort überhaupt jemand kannte. Sie könnte dort öfters Bekanntschaften gemacht haben, von denen niemand wusste.

Ob das Verbrechen mit Ihrem Beruf als Justizassistentin zu tun haben könnte? Könnte sie Bekanntschaft mit Straftätern gemacht haben?


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:15
E_M schrieb:Sie kann sich doch selbst wieder angezogen haben, nachdem sie ihr Sonnenbad beendet hat?
Im Beitrag hieß es sinngemäß: Der Täter muss sie aufgefordert haben sich anzuziehen.
E_M schrieb:An einem FKK Strand ist man meistens nicht so schambehaftet, dass man sich abseits "versteckt"... wird ja keiner gezwungen, nackt da rumzulaufen...
Wenn man aber ganz allein auf einen FKK ist -dann ist es ja genau umgekehrt -so- als wäre das gar kein FKK.
AndreWo schrieb:Am Ende von XY Ungelöst sagt Alfred Hettmer, dass sich das Pärchen gemeldet hat. Somit ist die Existenz bestätigt, würde ich sagen.
Die Existenz des Pärchens habe ich nicht angezweifelt, sondern nur zu welchem Tatzeitpunkt sie noch da waren: Als sie allein nackt lag, als der Täter sie angesprochen hat, als sie mit dem Täter wegging...? Wann?


melden
Robin76
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:31
Suinx schrieb:ie Existenz des Pärchens habe ich nicht angezweifelt, sondern nur zu welchem Tatzeitpunkt sie noch da waren: Als sie allein nackt lag, als der Täter sie angesprochen hat, als sie mit dem Täter wegging...? Wann?
Das wird sich heraustellen. Vielleicht kann sich das Pärchen ja noch an Einzelheiten erinnern. Vielleicht aber auch nicht. Vielleicht haben sie sich auch nur gemeldet, weil sie sich in dem Pärchen erkannt haben.
Suinx schrieb:Wenn man aber ganz allein auf einen FKK ist -dann ist es ja genau umgekehrt -so- als wäre das gar kein FKK.
Es hieß ja eigentlich nur, dass der Weg, den sie mit dem Hund ging an einen FKK-Strand grenzte. Vielleicht befand sie sich ja gar nicht auf dem FKK-Gelände. Aber egal.

Es ist richtig, sie kann ja auch erst angesprochen worden sein, als sie bereits wieder angezogen war. Vielleicht wurde auch der Hund weggelockt und sie lief hinter diesem her? Dazu müsste aber der Täter den Hund eventuell auch gekannt haben oder diesen mit Leckereien gelockt haben.


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:33
P.S. Der 4. Mai 1994 war übrigens ein Mittwoch -also kein Wochenende oder Feiertag wo viel Publikumsverkehr am See zu vermuten wäre. Das nur so am Rande.
Robin76 schrieb:Es ist richtig, sie kann ja auch erst angesprochen worden sein, als sie bereits wieder angezogen war.
Ja, dann würde aber das ganze "auffordern zum anziehen" ja wegfallen. Aber SO wurde es gestern nun mal kommuniziert. Keine Ahnung woher die Polizei wissen will ob sie noch nackt war oder bereits angezogen.


melden
Robin76
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:36
Suinx schrieb:Ja, dann würde aber das ganze "auffordern zum anziehen" ja wegfallen. Aber SO wurde es gestern kommuniziert. Keine Ahnung woher die Polizei wissen ob sie noch nackt war oder bereits angezogen.
Von Zeugen. Diese Zeugen werden auch erwähnt haben, dass sich dort dieses Pärchen befand. Von wem lässt man sich aber auffordern, sich anzuziehen? Wenn dies beobachtet worden ist, dann müsste es ja auch eine Beschreibung dieser Person geben.

Regina war ja öfters dort. Vielleicht wurde sie von diesem Täter schon beobachtet oder aber sie hatte mit ihm schon Bekanntschaft geschlossen.


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:37
Suinx schrieb:Ja, dann würde aber das ganze "auffordern zum anziehen" ja wegfallen. Aber SO wurde es gestern nun mal kommuniziert.
Meine Güte, was hängst du dich da dran auf? Vielleicht hat sie mit dem Täter gesprochen, der sagte "hey, zieh dir was über, ich möchte dir was zeigen..."


melden
Robin76
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:41
E_M schrieb:Meine Güte, was hängst du dich da dran auf? Vielleicht hat sie mit dem Täter gesprochen, der sagte "hey, zieh dir was über, ich möchte dir was zeigen..."
Richtig. Er könnte sie ganz höflich gebeten haben, mit ihm eine Tasse Kaffee zu trinken oder ein Eis essen zu gehen. Mich würde interessieren, ob es in dieser Schweinemastanlage auch Hundehaare gegeben hat. Ich wüsste zu gerne, ob man nicht zuerst den Hund weggelockt hat.


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:46
E_M schrieb:Meine Güte, was hängst du dich da dran auf?
Ich finde es halt seltsam, dass in einer ruhigen Gegend eine nackte Frau sich zum "etwas zeigen" woanders überreden läßt. Das ist alles.


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:53
Suinx schrieb:Ich finde es halt seltsam, dass in einer ruhigen Gegend eine nackte Frau sich zum "etwas zeigen" woanders überreden läßt. Das ist alles.
Warum sie eventuell mit ihm ging, oder ob er sie verfolgt hat wissen wir doch gar nicht. Es wurde gesagt, sie war nackt an dem Strand gesehen und später eben in Klamotten aufgefunden. Also hat sie sich wieder angezogen und mit dem Täter oder allein den Strand verlassen...


melden
Robin76
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:56
E_M schrieb:Also hat sie sich wieder angezogen und mit dem Täter oder allein den Strand verlassen...
Aber sie hätte den Hund nicht zurückgelassen. Also müsste der Hund sie brav begleitet haben oder müsste dieser irgendwo weggesperrt oder außer Gefecht gesetzt worden sein. Eine Gewalttat im Beisein des Hundes schließe ich jetzt mal aus. Ich frage mich auch, woher man das so genau weiß, dass Regina nicht selbst den Wagen dort abgestellt hat, wo er aufgefunden worden ist?


melden

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 07:59
Robin76 schrieb:Eine Gewalttat im Beisein des Hundes schließe ich jetzt mal aus.
Ja das sehe ich auch so. Im Film wurde ein Husky gezeigt -die ich eigentlich als aufgeweckte und aggressive Hunde kenne. Auf anderen Bildern im Netz ist jedoch eine andere Hunderasse zu sehen, aber auch ein großer Hund.


melden
Anzeige

Regina Mehling 1994 in Greifswald ermordet

01.02.2018 um 08:02
Vielleicht hat der Täter sich ihr ja beim Sonnenbaden genähert unbd sie dann mit einer Waffe bedroht den Hund zu töten wenn sie nicht mit ihm kommen würde. Dann wurde der Hund vielleicht angebunden und er verging sich an ihr. Wenn dort ein FKK Platz war, dann lockt das auch immer Spanner an. Ich gehe davon aus, das derjenige sie evtl. vorher schon beobachtet hat als sie mit dem Auto kam wegen dem Stein und sehen wollte, wo sie hinging.


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt