Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Leiche, Tötungsdelikt, Fingernägel, Hasbergen

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

20.12.2018 um 18:40
Am vergangenen Montag hat eine Spaziergängerin in einem Waldstück in Hasbergen ( LK Osnabrück) oberhalb des Agustusschacht ( Gedenkstätte ) eine weibliche Leiche gefunden. Die Identität der älteren Frau ist ungeklärt. Die Obduktion gab Anlass zum Einrichten einer Mordkommission.
Die Polizei hat Bilder der auffällig lackierten Finger- und Fußnägel sowie der auffälligen Uhr veröffentlicht, um die Identität der Frau zu klären.

https://www.gn-online.de/osnabrueck/frauenleiche-in-hasbergen-polizei-durchkaemmt-waldgebiet-272455.html


melden
Anzeige

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

20.12.2018 um 18:55
Die Polizei überprüft Vermisstenfälle.
Es sind Hinweise bei der Polizei eingegangen.
Die Frau ist 160 cm groß, mit europäischem Aussehen. Sie hat eine OP Narbe zwischen Brust- und Schambein.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Tote-in-Hasbergen-Identitaet-ist-weiter-unklar,hasbergen...


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

20.12.2018 um 21:14
Gut versteckt kann die Frau meiner Meinung nach nicht gelegen haben. Das würde für eine schnelle Entledigung sprechen. Einsam gelegen ist der Ort auch nicht. Entweder ist das Tötungsdelikt dort vor Ort geschehen oder es erfolgte eine schnelle "hektische" Ablage. So stelle ich mir das vor.


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

20.12.2018 um 23:06
OP Narbe vielleicht auf Kaiserschnitt zurück zu führen?


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

20.12.2018 um 23:30
@EinElch
Die Narbe der Frau verläuft doch vertikal, Kaiserschnitt-Narben sind horizontal (soweit ich weiß).


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

20.12.2018 um 23:51
jacki79 schrieb:Sie hat eine OP Narbe zwischen Brust- und Schambein
Das kann auf einen Narbenbruch hindeuten (Hernie).
Insgesamt klingt das für mich auch alles nach einer hektischen Ablage, vllt sogar in Verbindung mit einem Überfall vor Ort.


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

21.12.2018 um 00:27
Ich denke, dass die Identität der Frau bestimmt schnell geklärt wird.
Gerade auch die Narbe müsste doch ein gut nachvollziehbarer Hinweis sein.....bestimmt werden auch zumindest in der näheren Umgebung Krankenhäuser dazu befragt.

Sofern die Frau auch aus der Umgebung stammt, die OP auch in Deutschland vollzogen wurde, denke ich, dass man gute Chancen hat..
Natürlich gibt es nicht selten OPs, je nachdem, um was genau es sich aber handelt, was bestimmt der Gerichtsmediziner genauer weiß, und im Zusammenhang mit Fotos der Toten, die zwar nicht veröffentlicht wurden (ggf. Verletzungen im Kopfbereich) aber den Ärzten gezeigt werden, kann man sicher mehr herausfinden.

Ein Arzt kann ja auch in etwa bestimmen, wie alt die OP Narbe ist, also wann in etwa die OP stattfand, so dass man da auch das Ganze mehr eingrenzen kann.

Ich hatte mich erst auch gefragt, warum man nicht einfach ein Foto mit dem Gesicht der Toten veröffentlicht hat, aber dann dachte ich mir, dass wahrscheinlich das Gesicht der Toten so entstellt ist, dass man es nicht veröffentlichen kann..

Wenn sich wider Erwarten nach längerer Zeit dennoch die Identität nicht klärt, wird man vielleicht doch ein Foto mit dem Gesicht veröffentlichen, aber dann überarbeitet...würde ich zumindest annehmen...


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

21.12.2018 um 01:18
jacki79 schrieb:Sie hat eine OP Narbe zwischen Brust- und Schambein
Klingt für mich eher nach einer Krebs- OP oder/und Magen-Darm- OP. Oder eben Krebs-OP in dem Raum. Alles, was bei Krankheiten im inneren Genitalbereich gemacht wird, verursacht nicht solche Narben, auch keine Total-OP. Letzteres könnte aber evtl. sein, wenn bei ihr andere Methoden nicht funktionierten, dann wird da ein vertikaler Bauchschnitt gemacht, weil man da einfach super gut an die Gebärmutter ran kommt. Und andere evtl. andere "Herde" sieht.

Ich würde das aber eher nicht preferieren ( bin selbst in dem Bereich, nicht so, operiert), weil es auch extrem risikoreich ist. Ich denke eher an Krebs- OP im Magen-Darm- Bereich, oder eine OP, die wg. extremen Wasseransammlungen durchgeführt wurde. Dann hat die Frau wahrscheinlich Probleme mit der Leber gehabt.


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

21.12.2018 um 05:20
Ich denke, dass die auffällig lackierten Nägel in Verbindung mit der Uhr zielführend sind. Zumindest, wenn die Frau aus der Region ist. Überregional wird der Fall nicht bekannt sein. Solche Nägel und die Uhr müssten doch auffallen.


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

21.12.2018 um 14:50
hopkirk schrieb:Die Narbe der Frau verläuft doch vertikal, Kaiserschnitt-Narben sind horizontal (soweit ich weiß).
Früher verliefen Kaiserschnittnarben vertikal, da die Unbekannte schon älter war, könnte das also hinkommen.


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

22.12.2018 um 10:34
Vertikale Kaiserschnitte gibt es auch heute noch. Wird vor allem bei Frühchen bis zur 30. Woche gemacht.


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

22.12.2018 um 21:11
Die Identität der Frauenleiche wurde festgestellt. Es handelt sich um eine 75jährige Frau aus Melle/ Landkreis Osnabrück.

https://www.noz.de/lokales/hasbergen/artikel/1616920/leiche-in-hasbergen-identitaet-der-frau-geklaert


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

23.12.2018 um 13:02
In der Nähe des Fundortes der Frauenleiche wurde ein weiterer Leichnam gefunden. Ein 75-jähriger ebenfalls aus Melle.

https://www.hasepost.de/zweites-mordopfer-im-suedkreis-osnabrueck-15km-entfernt-von-frauenleiche-109556/?fbclid=IwAR0xvD...


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

23.12.2018 um 13:16
@Glitzertee
In dem Link steht das der Mann 55 Jahre war, nicht 75.
Eventuell der Sohn vom ersten Opfer?


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

23.12.2018 um 14:08
tenbells schrieb:In dem Link steht das der Mann 55 Jahre war, nicht 75.
Eventuell der Sohn vom ersten Opfer?
Ob da überhaupt ein Zusammenhang besteht ? Sicher hat die Polizei nachdem die Frau identifiziert war, ihre nächsten Verwandten kontaktiert und wäre so selbst auf den toten Mann gestossen ?


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

23.12.2018 um 14:58
@seli
Ja wenn überhaupt ein Zusammenhang besteht.

Allerdings ist der Ort recht klein, und zwei Gewaltverbrechen finde ich da recht viel.


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

23.12.2018 um 15:40
Oh entschuldigt, dann hab ich mich vertan mit dem Alter.


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

23.12.2018 um 16:23
http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/regionales/Mann-liegt-drei-Wochen-tot-in-der-Wohnung-f4821043-57ac-4e73-9da9-4...

Der arme Mann soll 3 Wochen lang tot in seiner Wohnung gelegen haben!


melden

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

23.12.2018 um 21:18
Die frage ist ob der Mann und die Frau mit einander verwandt waren und ob das die selben täter waren.


melden
Anzeige

Frauenleiche in Hasbergen gefunden

23.12.2018 um 21:43
Die Frau kommt aus Melle. Der getötete Mann aus Glandorf. Das liegt nicht direkt beieinander.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die beiden Fälle miteinander zu tun haben. Zudem soll der Mann 3 Wochen tot in der Wohnung gelegen haben. Die Frau hat bestimmt nicht lange am Fundort gelegen, bevor sie gefunden wurde.


melden
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt