Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist das gerecht?

225 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesetz, Recht, Gerechtigkeit, Justiz, Urteil, Unzufriedenheit

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:21
Heyho
wenn es nicht passt kanns gelöscht oder verschoben werden.

Ich konnte vorher aus rechtlichen Gründen nicht den Text hier tippen , nun tippe ich ihn unter Tränen. Weil einfach alles hochkam vorhin.

Es geht um den Mord an einem meiner Besten Freunde.
Letztes Jahr passiert im Mai.
Sein Name war Dennis S. und er wurde 25 Jahre alt.

Zum Tathergang (was der Gurnd war warum ich bis heute *urteilsverkündung* warten musste) :

Er wollte seine Freundin verlassen. Alexandra J.
Sie kam darauf nicht klar.
Versprach ihm sich zu aendern , und wollte den Streit an dem Abend mit ein wenig erotischen "Fesselspielchen" beenden.
Eiskalt geplantes und gestandenes Kalkül.

Sie fesselte ihn an einen Stuhl mit Handschellen und verband ihm die Augen.
Holte darauf hin ein Messer welches sie sich vorher vorbereitend hingelegt hatte.
Und stach auf ihn ein. Immer und immer wieder.
Dennis schaffte es in Panik den Stuhl an der stelle kaputt zu bekommen und torkelte Blutend und angestochen durch die Wohnung , mit der Augenbinde.
Flehte und winselte um sein Leben.
Er fiel hin da er nichts sehen konnte.
Alexandra musste ihn darauf hin erwürgt haben (dies hatte sie nicht gestanden , aber da sein kehllkopf komplett eingedrückt wurde sprechen die Indizien dafür).

Die Leiche schliff sie Blutend durch die gesamte Wohnung bishin zum Badezimmer.
Wo sie Dennis leblosen Körper in die Badewanne legte.

das geschah am 24 .05.2007 , nachdem sie einen tag später versucht hatte die Leiche aufzulösen mit unmengen an Chlor etc. entfernte sie sich 7 tage lang von der Wohnung. Und erst am 31 wurde Dennis gefunden. Ihr könnt euch vorstellen in was fuer einem Zustand.


Seid Letzter Woche dauerte die Verhandlung an. Wo ich als Zeuge auch aussagen musste ( sowie andere freunde von dennis auch).
Den rest der verhandlung hatte ich mir als Zuschauer angesehen.

Heute gab es den Urteilsspruch.

Totschlag, 7 Jahre.

Kann das sein?
Es ist keine frage das ich/wir das als absolut unrechtens empfinden.

Aber die ganzen Indizien sprechen für Mord, sagte selbst der Staatsanwalt.
Aber , laut Richter, nur weil die Leiche NICHT entsorgt wurde, bekräftigt dies den tatvorwurf des Totschlags.


Was sagt ihr dazu?


Ps: Das Lied in meinem Profil handelt genau um diesen Fall.


melden
Anzeige

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:30
Kalt geplant, MEHRMALS zugestochen, keine Kurzschlussreaktion, und dann noch der Versuch die Leiche zu beseitigen.

Dafür 7 Jahre, finde ich verdammt wenig.


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:34
Heute entfuhr mir ein Satz nachdem die Verhandlung geschlossen wurde

"Wow, Genial, Totschlag lohnt sich ja Richtig in Deutschland"

UInd ich glaube ich habe Recht.

Totschlag ist echt ein Schnäppchen hierzulande


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:37
Ich glaube eher an Unschuld einer Hure, als an die Gerechtigkeit der deutschen Justiz!


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:38
Edit:

an die Unschuld...


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:41
Dafür 7 Jahre, finde ich verdammt wenig.

angesichts des kaltblütigen vorgehens, ist es verdammt wenig.


nur weil die Leiche NICHT entsorgt wurde

aber es wurde doch versucht, die leiche zu entsorgen.

und gilt nicht schon eine im voraus geplante tötung aus niederen beweggründen als mord und muss dementsprechend bestraft werden?

kann man da nich in berufung eingehen?


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:44
Man kann Revision einlegen, natürlich , ab heute 1 Woche Zeit dafür.

Nur ich kann es nicht , das können nur die Eltern (Nebenklage) oder die Saatsanwaltschaft


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:51
Hammelbein schrieb:Nur ich kann es nicht , das können nur die Eltern (Nebenklage) oder die Saatsanwaltschaft
Und die Eltern haben sicher die Nase auch so schon gestrichen und zu Recht voll.

Außerdem bringt ihnen das ihren Sohn auch nicht zurück.

Ist einen scheiß Situation!

Was sagen denn die Eltern? haben sie Ambitionen als Nebenkläger in Revision zu gehen, oder eher nicht?


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:52
Selbst ein Nils Ruf als Scheidungsanwalt würde einsehen das man als Staatsanwalt dort in Revision gehen muss!


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:52
Das ist einfach unglaublich.

Sie hat das geplant, das war Mord.


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:54
BEide Elternteile konnten / wollten nicht als Nebenkläger aktiv anteil nehmen an der Verhandlung und ließen sich jeweils durch zwei anwaelte vertreten.

Beide sind am Ende immer noch, und ich denke wenn die Staatsanwaltschaft da nichts macht, hat es sich da leider!


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:54
*sind immer noch am ende......++


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:55
Kann man denn auf die Staatsanwaltschaft in solch einem Fall irgendwie Einfluss nehmen?


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:56
Leider Keine Ahnung


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 17:59
Hi hammelbein,


ich hab Dich meistens ;) als netten Kerl angetroffen, dem es gar nicht ähnlich sieht, sich mit "Rachegedanken" rumzuplagen! :| :{

Auch das "Philosophieren" über die "Gerechtigkeit uneres Gesetzes" halte ich für überflüssig, da es Dir nichts bringt! :(

Keiner von uns hat eine andere Wahl, als die Entscheidung so hinzunehmen, wie sie nun einmal getroffen wurde.


Verwende Deine Zeit mit der Trauerbewältigung und später mit dem Andenken an Deinen Freund! :)

_______

Ich hab's noch niiiiiiiiie erlebt, dass ein Thread "nach oben" verschoben wurde! :ok: :)


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 18:00
Oh man, echt eine fiese Situation. Mein Beileid hast Du.
Ob es nun Totschlag oder Mord war, können wir hier nicht beurteilen.
Aber echt fies.


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 18:01
Ich kann jedenfalls gut verstehen, wenn du da gelinde gesagt, "ungehalten" bist!

Kopf Hoch!


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 18:01
Klar Niurick.

Es ging mir eher darum, das die Öffentlichkeit *abseits von Bild Express und co* darüber erfaehrt.

Und ich fand hier wuerden sich einige dafür interessieren.

Das es NIX bringt ist selbstredend klar!

Und, keine Sorge "Diese Rachegedanken" aus meinem Song, waren nur ein Teil meine damaligen Verarbeitung, der Song hat mir damals sehr geholfen damit klar zu kommen,


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 18:09
Link: www.20min.ch (extern)


melden

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 18:34
Link: www.20min.ch (extern)


melden
Anzeige

Ist das gerecht?

29.01.2008 um 23:02
Das ist wirklich schwer zu fassen.


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt