Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

37 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Unbekannt, Kopf, Unbekannte Tote

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

03.04.2012 um 11:59
@atencion

ja, ne? ;D
Sofort das BKA anschreiben xD


melden
Anzeige
atencion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

03.04.2012 um 12:09
@Rhaenys

Das werden sie sicher schon gemacht haben. Die Frage ist auf welchem Weg und wie umfangreich.
Vielleicht die rekonstruierten Bilder + Zahnschema in Zahnarzt-Fachzeitschriften veröffentlicht? Ich weiß nicht welche Möglichkeiten es da sonst noch gibt.
Und ist ja eben schon ne Weile her.. Und wie gesagt, wir wissen nicht wie lange die Frau schon tot war bevor der Kopf gefunden wurde.

Wenn einem Menschen schon in relativ jungen Jahren viele Zähne fehlen ist das ja meist ein Hinweis aufs Drogen- und Obdachlosenmillieu. Unter normalen Umständen würden die Zähne ja irgendwie ersetzt werden. Besonders wenn es sich auch um die Schneidezähne handelte.


melden

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

03.04.2012 um 12:15
@atencion

ist mir klar, war nur Sarkasmus ;)


melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

03.04.2012 um 17:21
@Rhaenys
@atencion


Diese Seite:

http://www.zm-online.de/m7.htm

ist so eine. Doch dazu denke ich, dass, wem so viele Zähne fehlen, der vermutlich schon jahrzehntelang keinen Zahnarzt mehr gesehen haben könnte.


melden
atencion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

03.04.2012 um 20:09
@PaulVitti

Naja, irgendwer hat die Zähne ja wahrscheinlich gezogen. Und der letzte Zahnarzt müsste ja den passenden Zahnstatus haben. Aber, eben, wie du schon sagst. Das Auffindedatum liegt schon lange zurück. Dazu kommt, dass man (wir jedenfalls nicht) nicht weiß wie lange die Frau vorher schon tot war. Und eben, wie lange vorher schon die Zähne gezogen wurden. Da kann es natürlich sein, dass der Zahnarzt längst in Rente ist oder sich schlicht nicht mehr an die Patientin erinnert. Und, wie gesagt, dieser Zahnarzt könnte ja auch im Ausland leben, falls die Tote auch aus dem Ausland stammt.

Eine andere Möglichkeit wäre noch, nochmal gezielt Drogen- und Obdachloseneinrichtungen sowie die Sozialämter auf die Bilder aufmerksam zu machen. Die Frage ist wieder: wo?
Wo wurde der Kopf ins Wasser geworfen? Und starb die Frau auch an dem Ort oder ganz woanders?


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

04.04.2012 um 15:58
Tippe mal auf Osteuropa...

...mitteleuropäischer oder osteuropäischer Typus...

Wenn man weiß, wie z.B. in Albanien aber auch anderen slavistischen Ländern Frauen häuslicher aber auch öffentlicher Gewalt ausgesetzt sind, dürfte es wohl so sein. Auch die nachfolgenden Angaben passen in´s Gesamtbild:
"...Fehlen einer Vielzahl von Zähnen zu Lebzeiten, insbesondere Schneidezähne im Oberkiefer..."
"...evt. schiefe Nase nach verheilter Nasenbeinfraktur..."

Ein Arzt dürfte bei beiden Verletzungsarten allerdings nicht hinzu gezogen worden sein. ;)

Wie man beim Vorhandensein eines lediglich skelettierten Kopfes allerdings zu der Aussage kommt "...vermutlich ungepflegte Erscheinung..." ist mir nicht ganz erklärlich; selbst als Vermutung. Möglicherweise wurde diese Annahme aber abgeleitet aus den Allgemeinumständen.

Was mir noch auffällt ist das Alter der Toten; 40 - 50 Jahre ist -eigentlich- zu alt für den typischen Fall eines Tötungsdelikts an einer jungen -"aufmüpfigen"- Frau (z.B. Prostituierte oder Taschendiebin).


melden

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

04.04.2012 um 18:03
mich würde ja mal interessieren wo der Rest des Körpers liegt...


melden
Cherry24
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

09.04.2012 um 15:01
Wenn der Schädel vorm einwickeln mit Alufolie schon skelektiert war, warum wurde er dann überhaupt eingewickelt?


melden

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

11.04.2012 um 05:51
ich komme aus der nähe von frankfurt
und als ich ihr bild hier sah,da kam sie mir verdammt bekannt vor...

dann fiel mir ein,dass sie so aussieht wie diese eine frau von switch reloaded
nur bisschen üppiger

naja,ich hoffe der mörder wird gefasst (unwahrscheinlich :( )


melden

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

11.04.2012 um 16:25
@Bernard
"Tippe mal auf Osteuropa... (...) Wenn man weiß, wie z.B. in Albanien aber auch anderen slavistischen Ländern Frauen häuslicher aber auch öffentlicher Gewalt ausgesetzt sind, dürfte es wohl so sein."

Ich glaube nicht, dass es irgendein Land auf der Welt gibt, in dem es keine häusliche oder andere Gewalt gegen Frauen gibt. Auch in Deutschland dürfte sich die Mehrheit dieser Fälle unter Deutschen abspielen. Darum verstehe ich nicht ganz, was diese Feststellung in Bezug auf diesen Fall bedeuten soll.

Im übrigen mal kluggeschissen: Es gibt keine "slavistischen" Länder, die Slavistik ist die Wissenschaft der slawischen Sprachen. Wenn schon, dann "slawisches" oder "slawischsprachiges" Land, aber Albanien ist keins!


melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

11.04.2012 um 17:09
@Waldeck
Waldeck schrieb:Darum verstehe ich nicht ganz, was diese Feststellung in Bezug auf diesen Fall bedeuten soll.
Die Nationenaufzählungen bezogen sich auf meine Frage vom 02.04.2012 um 17:56.
Bitte, eineinhalb Seiten ist der Thread lang, wäre schön, wenn Du sie nachlesen magst. Vorher.


melden
atencion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

11.04.2012 um 17:40
@Cherry24

Ich weiß nicht, ob er wirklich schon skelettiert war, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Folie intakt geblieben wäre bei einer längeren Liegezeit + Transport + liegen/mitschwimmen im Wasser.

Und warum? Vielleicht wars demjenigen, der den Kopf zum Fluss transportiert hat, doch irgendwie unheimlich/eklig ihn anzufassen oder die Vorstellung, dass der Kopf mit seiner Tasche in Berührung kommt. Warum nun gerade Alufolie statt Plastiktüten oder so - keine Ahnung.. Habe auch noch nie in Bezug auf Leichenentsorgung etwas von Alufolie gehört. Ist in der Tat ungewöhnlich.

Welche Eigenschaften hat Alufolie? Also Eigenschaften, die in Zusammenhang mit Mord, Verwesung, Verstecken irgendeinen vorteil haben? (oder war einfach nur nichts anderes zur Hand?)


melden
Cherry24
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

11.04.2012 um 17:47
Ich kann mir das Intaktbleiben der AluFolie auch nicht vorstellen.. deshalb habe ich mich ja gefragt, warum man einen skelektierten Schädel in diese einwickelt.

Aber Du kannst schon recht haben.. vllt ekelte es den Jenigen oder er hatte angst, daß ihn Jemand in seiner Tasche sehen würde/könnte.


melden
atencion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

11.04.2012 um 17:52
Man (also wir) weiß halt auch nicht wie er eingewickelt war. In wie viele Lagen? Und eben, was war von der Folie noch übrig? War sie so gut wie vollständig noch dran oder nur wenig, so dass man aber eben noch sehen konnte, dass er mal in Folie eingwickelt war?


melden

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

12.04.2012 um 12:16
@PaulVitti
Hast nicht eher Du meinen Beitrag vielleicht etwas hastig gelesen? ;) Ich verstehe jedenfalls nicht, wie Du darauf kommst, dass ich den Thread nicht gelesen hätte. Ich verstehe schon, was den Anstoß dazu gegeben hat, dass Bernard seine Feststellung bzgl. Gewalt gegen Frauen in Osteuropa geschrieben hat, aber nicht, was diese in Bezug auf diesen Fall für eine Bedeutung haben soll. Es ist doch leider weder so, daß es eine Region auf dieser Erde gäbe, aus der eine Frau mit einer möglichen Vorgeschichte als Gewaltopfer nicht stammen könnte, noch müßte ein in Deutschland aufgefundenes mutmaßliches Gewaltopfer eher aus einer Region stammen, in der das statistisch häufiger vorkommt als in DE, wie hier impliziert wurde.


melden
Thor_2012
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

01.08.2012 um 18:33
Habe diesen Thread gerade erst entdeckt.
All das erinnert mich an einen ebenso rätselhaften Fall aus Köln-Worringen 2001.
dieser war ebenfalls auf der im Eröffnungspost verlinkten BKA-Seite zu lesen, ist dort aber nicht mehr. Bin mir nicht sicher, ob das für einen eigenen Thread lohnt.
Das einzige was ich im Netz noch gefunden habe ist ein Artikel aus der Neuss-Grevenbroicher Zeitung von 2003:

Neue Spuren zu der unbekannten Tote

US-Wissenschaftler haben Moorleiche rekonstruiert (NGZ). Die Kripo schöpft neue Hoffnung. Seit dem 14. Oktober 2001 forscht die Mordkommision (MK) "Moor" im Dunkeln. An diesem Tag machte ein Pilzsammler im Worringer Bruch unweit des Senfweges eine grausige Entdeckung: Er fand die Leiche einer Frau. Die sterblichen Überreste waren bereits stark skelettiert. Bis heute konnte die Tote nicht identifiziert werden. Doch jetzt schöpfen die Ermitler neue Hoffnung: Einem amerikanischen Experten-Team gelang es in mühevoller Kleinarbeit auf Grund von Schädelknochen und Haarresten das Gesicht der Frau zu rekonstruieren.

Bis zu 100 Vermessungen des Schädels in einem Speziallabor in USA waren dafür notwendig. Die MK "Moor" hofft jetzt über die Veröffentlichung des rekonstruierten Gesichts in den Medien auf neue Spuren und auf die Möglichkeit, zumindest die Identität der Frau feststellen zu können. Die Kölner Polizei schließt nicht aus, dass Spuren möglicherweise in den Kreis Neuss führen; der Fundort der Leiche, der nicht unbedingt der Tatort sein muss, liegt nur wenige Meter von der Stadtgrenze zu Dormagen und zum Bayerwerk Dormagen entfernt.

Eine Überprüfung der Vermisstenmeldungen brachte die Polizei nicht weiter. Die Frau war etwa 20 bis 30 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter groß, trug schwarzes Haar mit eingeflochtenem Kunsthaar. Als auffällig werden die guten Zähne beschrieben. Die Frau war afro-asiatischer Abstammung. Sie trug zur Tatzeit eine auberginefarbene Damensteppjacke, eine helle Jeanshose Größe 36, einen schwarzen, gerippten Rollkragen-Pullover und schwarze Lederschuhe der Marke "Graceland" mit silberfarbener Metallschnalle.

Die Polizei fragt, wer diese Frau kennt oder wer zu der beschiebenen Kleidung Angaben machen kann. Darüber hinaus bittet die Kripio nochmals um Hinweise, wer zur fraglichen Zeit vor oder am 14. Oktober Beobachtungen am Worringer Bruch gemacht hat.





melden
Anzeige

Unbekannte Tote: Skelettierter Kopf einer Frau

14.07.2013 um 13:31
@Thor_2012
Dazu gibts schon nen Thread

.... Aber jetzt mal zu Schädelfund:
Ich versteh schon wie @Bernard auf häusliche Gewalt kommt...
Hört und liest sich für mich auch so, als ob bei der Frau desöffteren
Gewalteinwikungen vorgekommen sind... Okay sie kann auch Deutsche
gewesen sein...
Und nur weil Zähne fehlen, heißt das nicht, dass das Gebiss einem Zahnarzt
bekannt vorkommt... Nicht jeder geht zum Zahnarzt... Da schieße ich mich
@PaulVitti an...
Aber das mit der Alufolie ist merkwürdig... Wurde gern den Zustand eben
dieser erfahren....


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt