weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verraten und verkauft

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Buch, Michael Moore, Verraten Und Verkauft
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 03:57
Ich habe das das Buch "Verraten und verkauft" von Michael Moore gekauft und gelesen.

Es ist eine Resonanz auf seinen Film Fahrenheit 9/11.

Leider haben sich zu wenige Amerikaner diesen Film angesehen oder sie haben ihn einfach nicht verstanden. Denn die Bushregierung wurde wieder "gewählt".

In diesem Buch hat Michael Moore Briefe von amerikanischen Soldaten an der Front gesammelt und veröffentlicht.

Wer von euch hat das Buch auch gelesen und wie denkt ihr darüber?

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden
Anzeige
cecen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 10:02
du es juckt einfach keinen mehr was in America abgeht..
wir sind doch genug damit beschäftigt mit deutschland
guck die einfach mal die arbeitlosen zahlen an oder die
krimminalitäts rate nimmt auch immer zu..

wie manns nimmt..
greatz cecen

wie manns nimmt..


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 10:05
@cecen
"du es juckt einfach keinen mehr was in America abgeht.."
aber du machst einen thread über israel auf. ich denke mal, dass deutsche deutlich weniger interesse an israel als an den usa haben ;)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 10:21
moin

ne, knolle,
das buch hab ich nicht gelesen.
moore ist mir ein bisschen zu polemisch, er hat zwar in seinen aussagen recht
aber wenn ich die dinge zuspitze wie er es tut, kann ich über jedes land der welt ätzende kritik zusammentragen.

was ist denn der tenor der amerikanischen front-post ?
das sich die gi´s das n bisschen "heroischer" vorgestellt haben ?

krieg ist dreck, verkauft als rosarotes toffee

buddel

a product of membership !




melden

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 11:07
stupid white men.......dude, where is my country......fahrenheit 9/11..........immer die selbe leier.........wollen die konservativen eh nich hören oder lesen.....müssen sie auch nich................böse iraner, böse syrer.....demokratie für alle.....ob sie wollen oder nich..........

Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören. (Gerhard Bronner)
"Sir, we are surrounded!!" "exellent, we can attack in every direction!!"


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 13:49
@knolle

Leider haben sich zu wenige Amerikaner diesen Film angesehen oder sie haben ihn einfach nicht verstanden. Denn die Bushregierung wurde wieder "gewählt".

Das liegt schlicht und ergreifend an der Zielgruppe. Kein konservativer Amerikaner würde sich den Film anschauen,ergo wirken auch die Argumente nicht auf die "richtigen".

Michael Moores Filme und Bücher werden hauptsächlich von denen gelesen die eh schon kritisch gegenüber der Bush Administration gegenüberstehen.

Abgesehen davon bezweifle ich ernsthaft,das die "Neocons" logischen Argumenten überhaupt zugägnlich sind.

Wenn man im Forum von www.freerepublic.com mitliest,sträuben sich mir die Haare wie verbohrt diese Typen sind.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 14:11
und überhaupt denke ich das der andere präsidentschaftskandidat (ohje, ich hba den namen vergessen =D) nicht wirklich besser gewesen wäre. ok, es gab noch einen dritten kandidaten, aber der hatte nur eine verschwindend geringe wählerzahl und außerdem weiß cih so gut iwe garnichts über den...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 14:55
Es geht in dem Buch um Briefe von der Front (Irak und Afghanistan). Eigentlich, für mich jedenfalls, sehr erstaunlich, dass diese Soldaten sich nicht über den Einsatz an sich beschweren, sie tun ihre Pflicht und versuchen zu überleben.

Was diese Jungens dort kratzt ist dass die Bush-Regierung den Militär-Apparat für ihre Zwecke missbraucht hat. Es ging ja, wie wir alle wissen im Irak-Krieg nicht um die Befreiung des Irak, sondern darum, dass Amerika seine Finger an den Ölhahn bekam und ihn festhält, um jeden Preis!
Den zahlt natürlich nicht die US-Regierung, sondern in erster Linie die GI's mit ihrem Leben und ihrer Gesundheit. Denn keiner, der im Irak ist, war, oder noch hinkommen wird, kehrt mit heiler, unbeschwerter Seele wieder heim.

Viele fragen sich: Wo sind denn nun die Massenvernichtungswaffen, die angeblich die USA und den Rest der Welt bedroht haben!

Sie erleben die Missstände, welche von der Regierung erzeugt werden, indem sie Gelder für die Sicherheit der Soldaten im Einsatz kürzen oder gar streichen. Die Jungs müssen länger dort bleiben, als anfangs gesagt wurde. Manche kommen sogar nach Beendigung der Dienstzeit wieder in den "Genuss" eingezogen zu werden.

Aber sie alle tun ihr Bestes - sie versuchen am Leben zu bleiben - in diesem Irrsinn, hervorgerufen durch eine habgierige Regierung und deren Freunde, oder sollte man besser sagen Geschäftsparter, denn auch die Bushs sind Nutzniesser der Riesenkonzerne, die dort in Afghanistan und im Irak den Riesen-Reibach machen..

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 15:02
@knolle

Ein interessanter Aspekt zum Thema:

Vor einigen Tagen lief auf ARTE die Doku "Why we fight". Darin kam ein Interview mit Dwight D. Eisenhower, in den 50ern Us-Präsident.
Er warnte vor dem militärisch-industriellen Komplex, der gegen die amerikanischen Werte gerichtet sei!

Ein anderer Interview-Partner: "....wird deutlich, dass mit einem Krieg Geld zu verdienen ist. Man kann sich ausrechnen, wann es den nächsten (Krieg) geben wird".

Soviel zu Thema "Demokratie und Freiheit verbreiten"!


DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 15:09
>>Was diese Jungens dort kratzt ist dass die Bush-Regierung den Militär-Apparat für ihre Zwecke missbraucht hat.<<

@knolle

Wer missbraucht da wen??? Wie willst Du den Miltär-Apparat, die Regierung, das Kapital, die Rüstungs- und die Öl-Industrie denn auseinander halten?
Man sehe sich nur George W.s Werdegang an!

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 15:35
@doncarlos

Von sich aus ist das Militär ja nicht in Afghanistan oder den Irak marschiert.
Der Befehl kam von der Bush-Regierung, die aber von Anfang an gelogen und betrogen hat.
Sie hat nicht nur die Militärs über die wahren Gründe nicht in Kenntnis gesetzt, sondern der ganzen Welt vorgegaukelt, dass sie in Gefahr schwebt.

Ein Mann (GWB) der selbst nie Militärdienst geleistet hat, masst sich an über die amerikanischen Truppen zu befehligen, weil damit sein Geldsäckel noch ein wenig dicker wird.

Da schreibt ein Kyle Waldmann:

"Wir alle können doch ganz klar sehen, dass der Irak weder früher noch heute eine unmittelbare Gefahr für die Vereinigten Staaten oder den Rest der Welt darstellte. Die meisten Terroristen hier sind Ausländer, die in den Irak gekommen sind, um gegen die Koalitionstruppen zu rebellieren."

Ein Michael W. schliesst seinen Brief mit den Worten:
" Oder braucht George W. das Bild eines grossen Konflikts, der womöglich ausser Kontrolle geraten könnte, um noch mehr Truppen schicken und noch mehr Vertragsfrimen beauftragen zu können und vielleicht sogar dafür zu sorgen, dass er in den nächsten Wahlen seinen eigenen Posten nicht verliert?
Diese Kerle ziehen aus diesem beschissenen Krieg ihren Gewinn, und wir Soldaten zahlen auf mehr als nur eine Weise drauf! "

Und durch alle zusammengetragenen und veröffentlichten Briefe geht hervor, dass die meisten der jungen Amerikaner sich zum Militär gemeldet haben um für ihre Ausbildung (Kollege) zahlen zu können.

Wie viele von denen werden nie einen Kollegeabschluss bekommen - weil sie in diesem verdammten Hexenkessel, von der US-Regierung angezettelt - ihr junges Leben lassen?



Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 15:56
Link: www.balaton-zeitung.de (extern)

Hier ne kleine Link:

Gruß Smo

LUX LUCET IN TENEBRIS


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 16:04
@knolle

GWB - vom Alkoholismus zum christlichen Fundamentalismus mutiert - wurde von der Öl- und der Rüstungs-Industrie installiert!

Und die *christlicherwecktenbibeltreuen* lassen sich zu fast 100% bei Wahlen aktivieren!

GWB hätte von sich aus nix erreicht; keinen Uni-Abschluss, keinen geschäftlichen Erfolg; und sein Pilotenschein wurde auch von Papas Vit. B gesponsort!

Nicht dass mir diese Charakter-Ruine sympathisch wäre, aber die treibende
- intellektuelle! - Kraft in diesem System ist er nicht!

Die offenbar zwiespältige Einstellung des Militärs hast Du ja schon beschrieben.


DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 16:09
Link: www.bpb.de (extern)

Noch ne Link:

Kostet nur 2Euro! Kann ich empfehlen: Kommen auch viele Sachen aus den beiden Arte Dokumentationen vor!

LUX LUCET IN TENEBRIS


melden

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 16:15
Link: www.heise.de (extern)

@doncarlos

Hab ich auch gesehen, Military-Industrial Complex (erschrecke(e)nd der Begriff)! Und auch Blowback und ThinkTanks!

LUX LUCET IN TENEBRIS


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 17:02
@Smokrates

Danke für den Link! Er enthält die ganze Erklärung für diesen Krieg!

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 17:15
@doncarlos

Nicht zu danken!Prego

LUX LUCET IN TENEBRIS


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 20:01
Unbedingt noch erwähnt werden muss, dass die Mehrzahl der "Freiwilligen", aus denen sich die US-Army rekrutiert, so freiwillig nicht sind.

Sie stammen aus einer sozialen Schicht, in der Armut und Perspektivlosigkeit
herrschen und Bildung nur in einem bescheidenen Rahmen statt findet.
Krankenversicherung und Rente.......keine Chance!
Der Dienst im Militär ist da ein Ausweg.

Das sind die Leute, die "verraten und verkauft" sind!


DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 20:13
Die Amis am Ölhahn?*lol*

Die US-Truppen kriegen die Lage dort nicht unter Kontrolle,also bekommen sie auch kein Öl. Nicht einen verdammen Liter.Bisher ist der Irak ein einziges Verlustgeschäft für die Regierung.
Die Einizigen die davon profitieren,sind die Firmen,die die privatisierte Etappe betreiben.

Die komplette Logistik,Nachschub usw. wird ja nicht von den Streitkräften organisiert,sondern von Privaten Unternehmen...und die machen dort unten eine Wahnsinnsgeschäft.

Der Irakkrieg hat also nichts gebracht,man hätte genausogut die Soldaten nach Grönland schicken können,dann wären wenigstens nicht soviele von denen gestorben.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
darius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 20:16
@Obrien


jepp..!!!!!!!!!




"Nur weil ich absolut ungern kämpfe, heißt das nicht, daß ich es nicht kann."


melden
Anzeige

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 20:23
@Obrien

Ganz meine Sichtweise.
Die Verlierer eines Krieges waren schon immer die am Krieg beteiligten Völker.
Diejenigen, die den ganzen Schlamassel angezettelt hatten verdienten sich dumm und dusselig und beobachteten das Ganze aus ihrer sicheren Deckung heraus.

Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bhagavat Gita3 Beiträge
Anzeigen ausblenden