weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verraten und verkauft

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Buch, Michael Moore, Verraten Und Verkauft
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 21:38
"Nicht dass mir diese Charakter-Ruine sympathisch wäre, aber die treibende
- intellektuelle! - Kraft in diesem System ist er nicht!"

stimmt, aber die treibende intellektuelle Kraft unterstützt ihn (es gibt einzelne, die das nicht tun...), indem sie von höchster Ebene wie z.B. New York Times, CNN, Universitäten usf. das Volk (nicht) informieren..



Ich weiss, dass ich nichts weiss (sokrates)


melden
Anzeige
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 22:15
@Obrien

dem stimme ich nun ganz und gar nicht zu.
Es wird Öl aus dem Irak gebracht und zwar schon eine ganze Weile!
Es wird in Tanklastern, die begleitet von privaten Sicherheitsfirmen das Öl durch die Gegend fahren, wohin genau, das weiss man nicht.

Die da wirklich nichts abgekommen sind die Iraker selbst!



Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 22:28
amerika das land der unbegrenzten begrenzten....*lach*

time to unlearn

Ego Tu Sum, Tu Es Ego, Uninus Animi Sumus


melden

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 22:44
Hauptsache, Kyoto ist durch *johl*

Es ist leichter, corey zu vernichten, als die Menschheit.

Die Zeit ist eine -ung, die wir uns selbst erschaffen haben.


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 22:55
@ coelus

>>indem sie von höchster Ebene wie z.B. New York Times, CNN, Universitäten usf. das Volk (nicht) informieren.. <<


gebe ich dir recht, aber man kann sich doch anderweitig informieren oder??? ich meine, es gibt nicht nur die medien...

time to unlearn

Ego Tu Sum, Tu Es Ego, Uninus Animi Sumus


melden

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 23:05
@knolle

Das ist aber sicher nicht das,was Bush vorschwebte;)

Das hätte so ausgesehen:hinfahren,platt machen,pipelines bauen und das Zeug mit Tankern nach Hause verschiffen.

Aber die Pipelines werden regelmässig in die Luft gejagt.

Was die Tanklaster angeht....das sind relativ kleine Mengen,vermutlich um die Koalitions-Truppen zu versorgen.

Im Mittelalter plünderte man die feindlichen Bauernhöfe,heute die Erdölfelder...




Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Verraten und verkauft

17.02.2005 um 23:25
Im Mittelalter gehörte Amerika auch noch überwiegend dem Roten Mann.

Es ist leichter, corey zu vernichten, als die Menschheit.

Die Zeit ist eine -ung, die wir uns selbst erschaffen haben.


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

18.02.2005 um 00:13
@seyda

natürlich, natürlich, den gesunden Menschenverstand aktivieren zum Beispiel und die Dinge hinterfragen... ;-)

oder unabhängige Medien wie z.B.

http://www.voxfux.com/

http://www.democracynow.org/

http://www.zmag.org/weluser.htm
für deutsch
http://www.zmag.de/index.php

http://www.indymedia.org/de/index.shtml

ja @Glorian traurige Sache, heute gibt Zigaretten Marken, die wohl daran errinern sollen "American Spirit" mit einem Häuptlingskopf drauf oder Thanks Giving...

Ich weiss, dass ich nichts weiss (sokrates)


melden

Verraten und verkauft

18.02.2005 um 00:17
coelus:

Das sind aber leider nichtmal Indianische Firmen. Deutschland hat wenigstens einen Krieg verlieren müssen, dass man denen das Bayer-Kreuz wegnehmen konnte. Und das mit den drei Streifen hat adidas sogar ganz ohne verlorenen Weltkieg verpennt - aber ish sehe, wir schweifen ab.

Wayne interessierts.


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

18.02.2005 um 00:26
ja, ja klar, entschuldige, habe mich nicht deutlich genug ausgedrückt, es ist natürlich eine traurige Sache und es ist ein HOHN, wenn nicht zu sagen eine SCHANDE! sorry..

Ich weiss, dass ich nichts weiss (sokrates)


melden
seaofgreen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

18.02.2005 um 01:53
Warum Moore nicht einfach mal die wirtschaftlichen Seiten des Krieges aufdeckt versteh ich nich. Der hat doch die Möglichkeit ein breites Publikum zu erreichen.

Im Irak und Afghanistan ist es jetzt unter der neuen Demokratie viel einfacher das Öl bzw Gas auf dem Weltmarkt zu verscherbeln. Das is billiger als wenn irgendein Regime die Preise festlegt. Die westliche Konsummentalität wird parallel zur neuen Freiheit auch gleich mitverbreitet, damit erschließen sich neue Absatzmärkte.

Es geht um die eigene Interessen. Niemand führt selbstlos Krieg, damit würde er seinen eigenen Untergang einleiten.



LG


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

18.02.2005 um 02:06
Das macht Michael Moore in seinen Büchern! Er deckt die ganze verlogene amerikanische Regierung und ihre Machenschaften auf!

Aber wahrscheinlich ist ein Amerikaner antiamerikanisch, wenn er sich solche Bücher, bzw. Filme ansieht.

Jedenfalls erkennen einige die Zusammenhänge und:

verpflichten sich nicht zum Militärdienst.
Nehmen an Anitkriegsdemos teil.
Schleppen Freunde und andere Uneinsichtige in den Film Fahrenheit 9/11.
Dieser Film muss der Renner im Irak sein, so wie in dem Buch beschrieben ist.

Einige vertuschen ihre Meinung über ihren Oberbefehlshaber nicht mehr und nehmen totale Ächtung in Kauf. Und es sind nicht nur die kleinen Soldaten, sonderen auch deren Vorgesetzte, die langsam eine andere Meinung bekommen.

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

18.02.2005 um 02:23
"Leider haben sich zu wenige Amerikaner diesen Film angesehen oder sie haben ihn einfach nicht verstanden. Denn die Bushregierung wurde wieder "gewählt"."

Hallo Knolle:)

Kommunikationstechnisch scheint der Film und auch das Buch nicht besonders handfest zu sein, denn, wenn jemand etwas nicht verstanden hat, so liegts immer und ausschlieslich am Überbringer der Nachricht. Offensichtlich war es Michale Moore nicht möglich, über seinen Schatten zu springen. Er hätte sich halt mehr Mühe geben müssen. Er hat also versagt. Was meinst du, wie lange kauft man einem Versager seine Ware ab?

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

18.02.2005 um 02:26
"Dieser Film muss der Renner im Irak sein, so wie in dem Buch beschrieben ist."

LOL

Knolle,

wenn die Iraker so sehr gegen USA und alles sonstige amerikanische Wetteifern sind, warum sollten sie ausgerechnet einem Film von einem Amerikaner zusprechen? Das ist doch bekloppt! Denkst du, die Iraker sind nicht ganz bei Trost? ;)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

19.02.2005 um 10:45
@gsb23
Da habe ich mich nicht klar ausgedrückt:
Fahrenheit 9/11 ist bei den amerikanischen Soldaten im Irak der Renner.

Michael Moore würde ich keinesfalls als Versager betiteln.

Und wenn seine Werke auch nur einen einzigen zum Umdenken hätte bringen können, das wäre eine Stimme weniger für Bush gewesen - aber wissen wir genau, warum diese menschenverachtende und menschenrechtsverachtende US-Regierung wieder "gewählt" wurde?

Das Land war schon sehr zerrissen, in zwei Lager gespalten, als die Wahlen stattfanden. Dass Kerry dann dem "Gewinner" zum Sieg gratulierte, wissen wir, warum er das tat?

Einen Trost haben wir: George W. Bush wird nicht nochmal Präsident, aber gibt es da nicht mehrere Bush's die evtl. für das Amt des Präsidenten laufen können, ich denke da an Jeb Bush, den genauso korrupten Bruder, der 2000 in Florida die Manipulationen so perfekt gedeichselt hatte.

Die Gegner der amerikanischen Regierung haben wirklich noch ein schweres Stück Arbeit vor sich, wenn die diesen Bush-Clan ein für alle mal aus der Politik verbannen wollen. Was kommt danach?

Ich werde den Verdacht nicht los, dass die Unruhen im Irak auf amerikanischem Mist wachsen um eben Gründe zu haben, dort weiterhin im Geheimen das Öl ausser Landes zu schaffen, die sogenannten demokratischen Wahlen dort sind doch wirklich eine Schande!

Damit haben Halliburton und Bechtel weiterhin die Möglichkeit das Land zu plündern, nicht nur den Irak, überall wo diese, mit der US-Regierung verbandelten Firmen unter Vertrag stehen, verdienen sich ihre Leiter eine goldene Nase, auf Kosten der besetzten Staaten genau so wie auf Kosten der US-Bürger, die dafür zur Kasse gebeten werden.

Es müsste mehr Michael Moore's geben, die in diesem Morast wühlen und nicht müde werden auf die Missstände hinzuweisen.

Es bedarf aber auch der Erleuchtung anderer Politiker weltweit, um an diesen Missständen etwas grundlegend zu ändern.

Kein deutscher Soldat sollte in den von USA besetzten und bekriegten Staaten sein Leben aufs Spiel setzen müssen.

Eine Kriegssituation, die nur durch Lug und Betrug geschaffen wurde! Nicht nur unsere Politiker sind vollkommen blind und blöd!






Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden

Verraten und verkauft

19.02.2005 um 11:12
mich interessiert das ganze einen schei*dreck,ich hab echt nich die zeit mich dem verhalten amerika zu widmen etc,ich bedenke lieber die dinge,die den menschen wieder zusammen führen und der entzweiung entgegen wirken.
ich sehe amerika und deren folgen als zeitverschwenung an,sorry aber es gibt echt wertvollere gedanken.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

19.02.2005 um 11:39
@lesslow

Absolut, ein wahres Wort! Manche müssen vielleicht erst "aufwachen" und überhaupt sehen können was IST, dann ist eine solche Einsicht wie die deine, eine ganz natürliche Konsequenz...

Ich weiss, dass ich nichts weiss (sokrates)


melden

Verraten und verkauft

19.02.2005 um 12:09
ja ich denke auch das das der normale werdegang ist,wenn man sich mit den dingen ausseinander setzt...

was bringt es zu diskutieren,wenn ich in der zeit auch lernen kann wie ich jemanden helfe? oder wie ich worte formulieren kann,die andere weiter bringen,anstatt sie ständig über die entzweiung nachdenken zu lassen,womit sie ihr letztendlich noch energie schenken,die an andere stelle von wichtiger hilfe wär.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verraten und verkauft

19.02.2005 um 12:31
Ich denke auch, dass die Misthaufen- Debatte, also der Streit wie viel Prozent Mist vorhanden ist, eine pure, reine kostbare Zeitverschwendung darstellt. Ist ein beliebtes Spiel der intellektuellen Eliten und der Politik… und lesslow, du hast dich geändert und damit hast du die Welt verändert Nur weiter so!

Misstraue dem Banaleren, in Aussehen einfach. Und untersuche das, über allem, was gewohnt scheint. Wir bettelten ausdrücklich: nehme nicht an, was von Gewohnheit als eine natürliche Sache ist, weil nichts natürlich in Zeit verdammter Unordnung, von organisierter Verwirrung, von bewußtem Verbrechen, von gnadenloser Menschheit, scheinen sollte, sollte etwas unmöglich scheinen, sich zu verändern. Brecht

Bitte um Entschuldigung, für meinen Grundsatz- Einwurf…


Ich weiss, dass ich nichts weiss (sokrates)


melden
Anzeige

Verraten und verkauft

19.02.2005 um 13:18
für wahr ich habe mich geändert und bin froh um das loswerden,festgefahrener gedanken.es gibt immer stufen die bestiegen werden können,also begebt euch auf die suche nach diesen,sie sind in euch zu finden.

warum entschiuldigst du dich,grundsätze sind immer gut und manch einer kann neue gebrauchen,also immer weiter so.

jetzt gefällt mir die diskusion schon besser:

aus destruktiv mach konstruktiv ;)


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden