Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

876 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Paranormale, Spukshow

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

09.09.2020 um 09:23
Zitat von Tom_GHNRWUP
Tom_GHNRWUP
schrieb:
Realistisch... leicht transparent.
Im Bereich wo die Gestalt war, fanden sich keinerlei Hinweise. Keine Abdrücke, keine abgeknickten Zweige.
Klingt faszinierend. Die Darstellungen von solchen Erscheinungen, sei es Popkultur, Bilder von Erscheinungen, ob gefakt oder nicht, unterscheiden sich ja drastisch, von daher ists für mich, als jemand der so etwas noch nicht gesehen hat, spannend.
Tatsächlich habe ich schon Erfahrung mit Orbs und Manipulation von Elektronik gemacht. Der/die/das Orb war bei uns allerdings direkt zu sehen, hat sich selbstständig bewegt und von alleine geleuchtet.

Da ich mir bewusst bin, wie unglaubwürdig das für andere klingen muss, bin ich ersteinmal aufgeschlossen gegenüber jeglicher Art von Berichten.....
Zitat von Tom_GHNRWUP
Tom_GHNRWUP
schrieb:
Messlatte für Ergebnisse ist sehr hoch bei uns, da wir sehr bodenständig und realistisch sind.
....versuche aber genauso zu bewerten, da es eine Menge Quellen für "Fehlalarme" gibt! :)




Etwas bemerkenswertes, was für mich zu 100% hier in diese Diskussionsrunde gehört, ist passiert:

Das Team hat in der Facebook-Gruppe für (ausgewählte) Fragen und Antworten ein Gutachten veröffentlicht. Es geht um den HIER von mir angesprochenen Punkt "Ameline"/"Anneline".
Man hat sich anhand der Filmdaten an einen Gutachter gewand, um die Schrift analysieren zu lassen und zu klären, wie genau die Frau nun heißt.

Hier ist die Internetpräsenz der beauftragten Firma:
http://www.ftsgmbh.de/

Ich finde es bemerkenswert, dass sich das Team dazu entschieden hat, solche Schritte einzuleiten.

Ich habe mich auf der Homepage dieser Firma umgeschaut und auch einiges überprüft, was dort gezeigt wird.

Als erstes ist mir folgendes aufgefallen

forensischOriginal anzeigen (0,8 MB)

Das bedeutet in erster Linie ersteinmal, dass sich diese Firma vielleicht einmal Gedanken über eine externe Firma zur Verbesserung ihrer Internetpräsenz machen sollte. :) Ich wüsste da eine spezielle.

Ich habe mir den Spaß gemacht, mir diesen Betrieb etwas genauer anzuschauen und dabei festgestellt, dass Herr Klaus M. Müller, Diplom-Verwaltungswirt, Bücher zu der Thematik "Forensische Schriftuntersuchung" verfasst. 3 davon gibt es bei Amazon zu kaufen, und haben sogar 5 Bewertungen bekommen. Interessant sind für mich die Ausführungen der 1-Sternebewertung, da sich der Autor dieser Zeilen bedeutend mehr Mühe gemacht hat, seine Bewertung zu begründen.

Wer diesbezüglich weiterrecherchieren mag, sucht bitte bei Amazon:

"Forensische Schriftuntersuchung: Beschreibung einer bewährten Methode (Deutsch)"


Insgesamt ein lobenswerter Ansatz, dass man versucht ist, für gewisse Sachverhalte Sachverständige zu suchen.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

09.09.2020 um 09:46
Zitat von AXLpendergast
AXLpendergast
schrieb:
Das bedeutet in erster Linie ersteinmal, dass sich diese Firma vielleicht einmal Gedanken über eine externe Firma zur Verbesserung ihrer Internetpräsenz machen sollte. :)
Nicht nur dieses 🙂



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.09.2020 um 08:32
Screenshot 20200910-082640 FirefoxOriginal anzeigen (0,4 MB)

Wo soll das stehen? Wand? Tatoo? Keine sehr scharfe Aufnahme.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.09.2020 um 09:20
Zitat von Tom_GHNRWUP
Tom_GHNRWUP
schrieb:
Wo soll das stehen? Wand? Tatoo? Keine sehr scharfe Aufnahme.
Diese Aufnahme entstammt direkt einer Folge der ersten Staffel, ich meine die Schattenvilla.

Der Schriftzug stand auf einem Dokument. Anhand der Bildaufnahme aus dem Filmmaterial wurde diese Analyse getätigt, ich nehme mal an, dass das Original nicht mehr findbar war, die PU liegt ja auch einige Jahre zurück.


Ich lade mal fix Auszüge des Gutachtens hoch.



118984500 2036332483334957 2407916228212Original anzeigen (0,2 MB)



Es ist natürlich schon spannend. Das Team beauftragt scheinbar tatsächlich einen Forensikexperten aufgrund dieses Schriftzugs.
Meiner Auffassung nach vielleicht etwas übertrieben, vor allen, sollte das Team denn wirklich das Honorar bezahlt haben, welches auf der Homepage steht.
Denn da geht es ab 600€ los. Für die Analyse eines Videoschnipsel, um die Frage zu klären, ob es nun ein n oder m ist.


Im übrigen fällt einem auch auf, dass das Buchstabensystem, mit dem verglichen wurde, an anderer Stelle ebenfalls Unterschiede aufweist, speziell die beiden Anfangsbuchstaben wurden komplett anders geschrieben. Die persönliche Handschrift ist vielleicht komplexer, als man uns an dieser Stelle weismachen möchte. :) (ohne den Akteur jetzt genau zu benennen).

Alles in allen ist es ziemlich gute Werbung, solch ein Gutachten zu teilen, da alles den offiziellen Anschein hat.

Aber eigentlich wollte ich nicht mehr so viel über GA-Marketing diskutieren.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.09.2020 um 09:35
@Tom_GHNRWUP
Es ist halt furchtbar anstrengend, dass du hier mit diskutiert, aber selbst von dir offen behauptest, Du guckst dir die Folgen nicht an etc. Aber dann wiederum bei essentiellen Szenen fragst wo das überhaupt stehen soll.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.09.2020 um 11:32
@Rumo
Dass Du ein Poblem damit hast, wenn sich jemand zu Deiner Lieblingsserie äussert, der eben sie nicht vergöttert, weiss ich von Anfang an.

Im Übrigen rate ich Dir mal dazu aufmerksamer zu lesen, denn ich frug nicht nach der Episode, sondern "Wo" es stehen soll. Wenn mich die Episode interessieren würde, hätte ich anders gefragt. Mir fällt auf, dass Du gern meine Aussagen falsch auslegst, um mit dem Finger auf mich zu zeigen. Keine positive Eigenschaft ;-)
Ich find es echt mühselig, immer wieder Deine Falschauslegungen "korrigieren" zu müssen.

@AXLpendergast
Die versuchen mit der "Schriftanalyse-Prüfung" einen Hauch von Professionalität und Glaubwürdigkeit reinzubringen.

Im Übrigen: Wenn dieser Name später bei irgendlichen Portal-Auswürfen zu hören wäre, muss daran erinnrt werden, dass die MP3-Dateien selber erstellt werden können. Und dann die Aussagen gefaket werden können, wurde hinlängst belegt. Wenn ich mich recht entsinne soll aus dem Portal auch mal ein Name einer Person gekommen sei, die auf dem Bergarbeiterfriedhof Lahnstein beerdigt wurde und wo der Grabstein noch zu finden ist. Gleiches Spiel...

Mit der Schriftprüfung lenken sie lediglich ab. Genauso ein Ablenkungsmanöver, wie das "gestellte" Interview vom November 2019, wo doch die Fantrauer auf einen Nebenkriegsschauplatz umgeleitet wurde.
Nichts anderes stellen auch ihre immer mal aufploppenden Statements dar.

Gutachten gegen Werbung wärde nicht unüblich... :-)



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.09.2020 um 12:56
Zitat von Rumo
Rumo
schrieb:
Es ist halt furchtbar anstrengend, dass du hier mit diskutiert, aber selbst von dir offen behauptest, Du guckst dir die Folgen nicht an etc. Aber dann wiederum bei essentiellen Szenen fragst wo das überhaupt stehen soll.
Auch wenn das eine durchaus berechtigte Kritik ist, darf ich an dieser Stelle nochmal einwerfen, dass Tom auf jahrelange Erfahrung im Thema zurückblicken kann? Klar ist es sicherlich ein wenig angenehmer, wenn alle auf einem Level sind, allerdings kann man in manchen Angelegenheiten schnell für Aufklärung sorgen. Wie jetzt zum Beispiel. :)

Ich finde es anregend, wenn eine kritische und sachliche Diskussion zustande kommt. Schön wäre es, wenn wir alle etwas entspannter läuft.

Zum Team: Es geht darum, was sie tun, nicht um die einzelnen Personen. Die finde ich alle unterm Strich erstmal nicht unsympathisch. Ich würde mich gerne mal auf eine Tasse Tee mit einigen des Teams treffen.



Allgemein, und das mal ganz unabhängig von diesem Thread und den Beteiligten, finde ich vieles im Foren anstrengend.

Oft kommt es vor, dass jemand über ein Thema diskutieren möchte, aber abgeblockt wird, oftmals verbunden durch elitäres Verhalten.

Ich möchte gerne Meinung austauschen, auch wenn sie kritisch sind.

Diskussionen werden fruchtbarer und interessanter, wenn krassere Gegenmeinungen aufeinandertreffen und respektvoll behandelt werden.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.09.2020 um 13:04
Wie man sich als erwachsener Mensch derart verarschen lassen kann ist mir ein absolutes Rätsel.

SELBSTVERSTÄNDLICH gibt es Geister und SELBSTVERSTÄNDLICH sind die Geisterakten seriös. Jedenfalls seriöser als die Bibel!

Leute... Es liegt doch auf der Hand. Geister sind REAL! Das lernen wir doch bereits von klein auf durch Märchen, Filme und Mythen. Selbst in der Schule gibt es doch jetzt das Pflichtfach Geisterlogie, damit bereits die Kids an dieses sensible Thema, seriös, herangeführt werden. Gemessen an all diesen harten Fakten, ist es mir ein Rätsel, dass hier immer noch darüber diskutiert wird, ob Geister nun real oder erfunden sind. Warum diskutieren wir nicht darüber, was Geister für Hobbys haben, ob sie sich etwas anziehen oder nackt sind, und ob sie wirklich in einer Art Zwischendimension leben.

"Der Geist mit dem ich schlief, will jetzt noch mein Moos."



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.09.2020 um 13:42
Zitat von Tom_GHNRWUP
Tom_GHNRWUP
schrieb:
Dass Du ein Poblem damit hast, wenn sich jemand zu Deiner Lieblingsserie äussert, der eben sie nicht vergöttert, weiss ich von Anfang an.
Danke für deinen kniffligen Kommentar, meine lieblingsserie ist aktuell Dark, da geht's um Zeitreisen.und Überraschung, ich glaube trotzdem nicht, dass man durch ein kleines Türchen 33 in die Vergangenheit oder Zukunft reisen kann 🙄



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.09.2020 um 14:36
@Rumo
Mir ist nun wurscht, was Du noch schreibst... nur unterlass es meine Aussagen zu verdrehen, danke



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

11.09.2020 um 06:11
Und ich finde es anstrengend, dass immer irgendwem Fanfanatismus unterstellt wird. Das ist weder fruchtbar noch kunstruktiv. Können wir das vielleicht irgendwann mal lassen? Dann wäre es hier schon deutlich angenehmer.

Auf Facebook gab es wohl jetzt eine Frage-Antworten-Runde zu den ersten Folgen. Hat das jemand gesehen? Ich kam noch nicht dazu. Zu viel los hier im Reallife.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

11.09.2020 um 07:12
Zitat von Trollkatze
Trollkatze
schrieb:
Und ich finde es anstrengend, dass immer irgendwem Fanfanatismus unterstellt wird.
Wenn man Scheuklappen aufzieht und sich bzgl. einer Show einen auf Mimimi macht, weil jemand kritisiert und auf Manipulationen und Falschaussagen hinweist (sei es in Darstellungen, Hintergrundgeschichten oder Lenken der Fans), dann könnte dieses Wort zutreffen.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

11.09.2020 um 08:06
@Tom_GHNRWUP

Das hatten wir doch schon.
Es ist irrelevant, ob das Wort zutreffend ist oder nicht. Fakt ist, dass es beleidigend ist und eben einfach nichts für diese Diskussion tut.
Du sagst doch immer wieder, dass du in einer Anwaltskanzlei arbeitest, also dürftest du auch den Unterschied zwischen Indizien und Beweisen kennen. Und das meiste hier sind nunmal nur Indizien, wenn nicht sogar nur irgendwelche Vermutungen.
Das, was @AXLpendergast macht, ist auf einer vernünftigen und nachvollziehbaren Weise zu diskutieren. Er stellt eine These in den Raum und versucht diese zu verifizieren. Das würde ich mir von dir auch wünschen. Du bist mir in dieser Sache viel zu emotional.
Und das ist echt nicht böse gemeint, denn ich mag dich mittlerweile ganz gerne. Ganz ehrlich.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

11.09.2020 um 08:20
Zitat von Trollkatze
Trollkatze
schrieb:
Und das meiste hier sind nunmal nur Indizien, wenn nicht sogar nur irgendwelche Vermutungen.
Beispielsweise für die Hintergrundgeschichte der Show usw. sind es eben keine Indizien.
Zitat von Trollkatze
Trollkatze
schrieb:
Du bist mir in dieser Sache viel zu emotional.
Ich denke, dass ich Dir da recht geben könnte, dass bei diesem Thema mehr Emotionen eine Rolle spielen. Dies liegt vorwiegend in den Anfeindungen (u.a. seitens derer Supporter und Teilen der Fans) begründet, die ich seit Anfang an erfahren muss was die GA betrifft und auch Schwurbler und Scharlatane in der paranormalen Community, wenn man dort Fakes und für Dritte gefährliche Aussagen und Verhalten aufdeckt und anspricht. Die Hörigkeit der Fangemeinde von so einigen ist ein Problem...
Aber ich bin per se jemand, der lieber Tacheles redet :-)



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

11.09.2020 um 10:43
Zitat von Tom_GHNRWUP
Tom_GHNRWUP
schrieb:
dass bei diesem Thema mehr Emotionen eine Rolle spielen.
Und auch wenn bei diesem Thema Emotionen bei mir mit einfließen, bleibt die Objektivität bei mir nicht auf der Strecke. Ich finde es einfach ein Armutszeugnis, wenn Menschen bei der Betrachtung von solchen Shows nicht einmal das eigene Denkzentrum aktivieren. Was mit Menschen geschieht, die eine übertriebene Fanliebe besitzen sieht man doch am Beispiel von Xaviar Naidoo's-Lemmingen. Die glauben ihm die VT von QAnon... und seine Aussagen werden über die anderer gestellt, die weit mehr Ahnung haben und wissen, dass es nur Schwachsinn ist, was der von sich gibt.

Weisst Du @Trollkatze ich musste in wegen der GA Schritte gegen Supporter und Fans (Unterlassung) einleiten, da ich auch vor dem Interview vom November schon massiv angefeindet wurde. Diese Serie verleitet so einige Fans und Supporter dazu gegenüber allen Andersdenkenden und sich kritisch zu Wort meldenden Person als Trolle aufzutreten und (in Bezug auf meine Person) Unwahrheiten über mich zu verbreiten, zu äußern und mich mit Dreck zu bewerfen. Und ja, die Geisterakten haben da eine Verantwortung und mit ihren heuchlerischen Posts machen sie die Sache nicht besser.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

11.09.2020 um 12:20
@Tom_GHNRWUP
@Trollkatze
@Rumo

Ich mache das hier tatsächlich, weil es mir Freude bereitet, auf mentaler Art und Weise.

Im Idealfall würde ich gerne am Ende mit Daniel, Stefan und co. mich auf ein Bier treffen (ich bevorzuge dann allerdings lieber grünen Tee....), Real-Talk betreiben und drüber lachen.

Ich bin aber auch nicht in eine solche Situation wie Tom gekommen und zeige da auch Verständnis für.

Aber wie gesagt, es ist für mich ein klassisches mentales Spiel, mich mit dem gezeigten auseinanderzusetzen und zu hinterfragen.

So gesehen unterhält mich diese Sendung hervorragend.



@Nachthauch
Danke, ich brauchte noch ein Beispiel für den oben beschriebenen Text meinerseits.

Im übrigen könnt ich auf ähnliche Weise etwas zum Thema Aliens und das Pentagon schreiben, da ich aber ersteinmal versuche, den Leuten gegenüber mit vollem Maß an Respekt zu begegnen, von daher verzichte ich einfach mal darauf, dich hinzuweisen, dass es unter der Berücksichtigung neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse äußerst unwahrscheinlich ist, dass wir irgendwann auf extraterrestrisches Leben treffen werden. Und dass das auch ganz gut so ist. Und auch, dass ich die Vorstellung von einer US-Regierungsverschwörung bei Akte X auch spannend fand.

Ich befinde und agiere mich in diesem Forum aufgrund von Zerstreuung. Das Verhalten, auf das man hier teilweise trifft, erinnert mich viel zu sehr an diese eine Social-Media-Seite in blau, auf der Asozialität und elitäres Verhalten stündlich zu wachsen scheint.

In diesem Sinne: Wenn du dich besser fühlst, dich hier so aufzuspielen, lieber @Nachthauch , dann tu es doch bitte woanders und lass uns in Ruhe.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

11.09.2020 um 12:38
Zitat von AXLpendergast
AXLpendergast
schrieb:
Danke, ich brauchte noch ein Beispiel für den oben beschriebenen Text meinerseits.
Immer gern.
Zitat von AXLpendergast
AXLpendergast
schrieb:
Im übrigen könnt ich auf ähnliche Weise etwas zum Thema Aliens und das Pentagon schreiben, da ich aber ersteinmal versuche, den Leuten gegenüber mit vollem Maß an Respekt zu begegnen, von daher verzichte ich einfach mal darauf, dich hinzuweisen, dass es unter der Berücksichtigung neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse äußerst unwahrscheinlich ist, dass wir irgendwann auf extraterrestrisches Leben treffen werden.
Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen und deine Argumentation ist ebenfalls sehr schwach --> Nur weil es unwahrscheinlich ist, dass wir außerirdischem Leben begegnen, bedeutet das noch lange nicht, dass es nicht existiert. Wohingegen die Geisterthese aus dem Reich der Märchen, Mythen und Fabeln stammt.
Zitat von AXLpendergast
AXLpendergast
schrieb:
Ich befinde und agiere mich in diesem Forum aufgrund von Zerstreuung. Das Verhalten, auf das man hier teilweise trifft, erinnert mich viel zu sehr an diese eine Social-Media-Seite in blau, auf der Asozialität und elitäres Verhalten stündlich zu wachsen scheint.
Also was an meinem Kommentar jetzt asozial und elitär war musst du mir bitte mal erklären?! Ich wette 95% der Leute hier können darüber lachen. Nimm es nicht zu ernst Mensch und lach doch einfach mal. Das ist gesund.

4d74781eeaf9c4660912a55d45d10ef8
Zitat von AXLpendergast
AXLpendergast
schrieb:
In diesem Sinne: Wenn du dich besser fühlst, dich hier so aufzuspielen, lieber @Nachthauch , dann tu es doch bitte woanders und lass uns in Ruhe.
Wie kommst du darauf, dass ich mich nicht gut fühle? Das Gegenteil ist der Fall. Mir geht es super. Vor allem, wenn ich einige Beiträge in diesem Forum hier lese. Diese versetzen mich regelrecht in Ekstase oder führen zumindest dazu, dass ich lauthals lachen muss. Aber dennoch schön, dass du dir Sorgen um mein Wohlbefinden machst. Oder ist es doch nur ein klassischer Fall von Projektion, aus psychoanalytischer Sicht?



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

11.09.2020 um 13:31
Zitat von Tom_GHNRWUP
Tom_GHNRWUP
schrieb:
Weisst Du @Trollkatze ich musste in wegen der GA Schritte gegen Supporter und Fans (Unterlassung) einleiten, da ich auch vor dem Interview vom November schon massiv angefeindet wurde. Diese Serie verleitet so einige Fans und Supporter dazu gegenüber allen Andersdenkenden und sich kritisch zu Wort meldenden Person als Trolle aufzutreten und (in Bezug auf meine Person) Unwahrheiten über mich zu verbreiten, zu äußern und mich mit Dreck zu bewerfen. Und ja, die Geisterakten haben da eine Verantwortung und mit ihren heuchlerischen Posts machen sie die Sache nicht besser.
Das weiß ich doch. Und ich habe Verständnis dafür.
Aber bitte hör auf, HIER gegen uns zu schießen. Hier will dir doch keiner was. Und ich habe auch nicht das Gefühl, dass hier weltfremde Fanfanatiker mit Scheuklappen rumlaufen.



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

11.09.2020 um 13:38
@Trollkatze
evtl. ist es falsch rübergekommen, gegen Dich hab ich nichts :-)
Ich mag nur nicht das Verhalten von @Rumo



melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

12.09.2020 um 17:32
@Nachthauch
Super, dann bis hoffentlich nicht sobald. Oder lieber noch, noch etwas später.

:)



melden