Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

1.498 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Paranormale ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

29.12.2020 um 21:44
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Bitte sende mir mal 2 Ausschnitte aus beiden Formaten. Wobei ich natürlich theoretisch nur Ghostflix benötige, Amazon kann ich mir selbst besorgen. Ich werde das mit Analysesoftware mal aufbereiten und dann sind wir alle faktisch schlauer. :)
So, eben in den Geister(f)akten die Erklärung gehört: Es liegt daran, weil es dort u.a. unkomprimiert hochgeladen werden kann. Wenn sie zb eine Datei hochladen mit 10Gb dann hat sie auf Prime plötzlich nur noch 7Gb oder so erklärt es Micha. Ich kenne mich damit nicht aus und geb es an sich so weiter wie ich es verstanden habe.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

29.12.2020 um 21:48
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Wenn man betrachtet dass das Portal allerhand von christlichen Begriffen um sich wirft und der Drehort auch in einem recht stark christlich geprägten Raum liegt, dann ist es garnicht mehr so ultra zufällig.
Wäre die Meldung als EVP gekommen würde ich dir uneingeschränkt zustimmen.
Das Portal arbeitet jedoch relativ simpel. Eine Datenbank-App wirft Worte aus, diese werden dann über ein Klinkekabel mit Umweg über 2 Effektgeräte durch einen Verstärker wiedergegeben. Fertig ist ein spuky-sound.Sehr unvorstellbar dass Geister eine algorithmus gesteuerte App beeinflussen können.
Steve Huff (Erfinder des Geräts) wurde übrigens der Manipulation bereits überführt.
Ok interessant. Danke für die Erklärung. Das Portal finde ich sowieso nicht sonderlich spannend.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

29.12.2020 um 22:01
Zitat von NerinaNerina schrieb:Ok interessant. Danke für die Erklärung. Das Portal finde ich sowieso nicht sonderlich spannend.
Keine Ursache;)

Ähnlich ist es bei der Ovilus.Diese soll ja auf veränderte Umwelteinflüsse reagieren.
Welche das sein sollen wird nie genannt. Ausserdem muss man beachten,warum sollten dann Geister auf deutschem Boden das Gerät so beeinflussen, dass englische Worte bzw eine Kommunikation in einer Fremdsprache rausspringt...

Sicherlich sind die GA eine nette Unterhaltung zum Abend aber seriös eben nicht.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

29.12.2020 um 22:24
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Ähnlich ist es bei der Ovilus.Diese soll ja auf veränderte Umwelteinflüsse reagieren.
Welche das sein sollen wird nie genannt. Ausserdem muss man beachten,warum sollten dann Geister auf deutschem Boden das Gerät so beeinflussen, dass englische Worte bzw eine Kommunikation in einer Fremdsprache rausspringt...
Nunja, ich erkläre mir das Gerät so, dass es die Schwingung oder Energie eines Wortes einfängt und umwandelt.

Auf der Geisterakten HP steht folgendes
Die Ovilus wandelt Umweltmesswerte in Worte um. Damit werden Worte und phonetischen Antworten auf Fragen formuliert. Theorien besagen, dass Geister in der Lage sind, unsere Umwelt zu verändern, wie elektronische Frequenzen, Temperaturen, Magnetfelder usw. Die Ovilus IV nutzt dies durch die Verwendung dieser Frequenzen, um eine Antwort von einer vorgegebenen Wortdatenbank von mehr als 10.000 Worten zu wählen. Die Idee dahinter ist, dass eine übernatürliche Energie in der Lage ist, die Umgebung in der Weise zu beeinflussen, dass sie die Ovilus nutzt, um zu kommunizieren.
Das klingt doch gar nicht so unlogisch ? Jedoch kostet dieses Gerät an die 1000 $ und das kann wohl kaum jemand berappen um es mal selbst auszuprobieren. Ich frage mich nun aber auch, wie dann seriöse Geisterjäger arbeiten?


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

29.12.2020 um 22:40
Was mir beim schauen der Geister(f)akten jedoch wirklich immer mehr bewusst wird ist, dass die Geisterakten sich nicht mal als seriöse Geisterjäger bezeichnen. Sie betonen immer wieder, dass sie sehr skeptisch gegenüber den Geräten sind und dass es dem Zuschauer überlassen wird ,ob man nun daran glaubt oder nicht. Sie zeichnen die Dinge einfach auf, manches können sie sich absolut nicht erklären und finden das faszinierend. Es ist eben ein Hobby. Sie wollen damit gar nicht den Anspruch auf Wahrheit erheben.
Vielleicht sollte man sich das auch mal klar machen und wenn man seriöse Geisterjäger sehen möchte, dann muss man eben was anderes anschauen. Geisterakten dient anscheinend wirklich eher zur Unterhaltung und das ist wahrscheinlich auch so gewollt. Ich finde das sehr sympathisch. Ist mir wirklich lieber als diese verbohrten, angespannten Geisterjäger, die den totalen Geltungsdrang haben und immer betonen wie echt alles sei.


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 05:41
Zitat von NerinaNerina schrieb:Geisterakten dient anscheinend wirklich eher zur Unterhaltung und das ist wahrscheinlich auch so gewollt
Huhu!
Genau das ist die Quintessenz unserer Unterhaltung. Ich stimme dir grundsätzlich in vielen Punkten zu. Ich bin der Meinung (und habe das schon häufiger geäußert), dass die Geisterakten immer wieder mal echte Rückmeldungen erhalten. Alles andere wird zur Unterhaltung aufgebauscht.
Ich habe auch kein Problem damit, dass sie sich in Staffel 1 als Profis bezeichnen (Intro). War in meinen Augen ein unüberlegter Schnellschuss, von dem man recht schnell wieder weg war.
Zitat von NerinaNerina schrieb:Es ist eben ein Hobby
Ich befürchte, es war ein Hobby. Spätestens seit Einführung von Ghostflix ist das in meinen Augen nicht mehr der Fall.

Aktuell stört mich lediglich, dass viele der Erklärungen, die auch du erwähnt hast (Klinke etc.), erst in den Interviews angesprochen werden und nicht direkt in der Sendung. Jemand ohne Facebook oder Ghostflix hat diese Erläuterungen nicht, die aber wichtig sind. Man behauptet ja auch immer wieder, mit wissenschaftlichen Methoden zu arbeiten.
Das ist der zweite Punkt, der mich stört: die unzureichenden oder fehlenden Recherchen. Das ist alles nicht sehr wissenschaftlichen. Und wenn da seitens der Geisterakten kein Anspruch besteht, dann sollten sie es auch nicht immer wieder erwähnen. ;)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 05:42
Ach so, ich kenne alle Folgen und ich glaube, auch alle Interviews. Letzteres mit Vorbehalt, denn ich bin nicht oft auf Facebook.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 11:53
Zitat von NerinaNerina schrieb:Aber keiner von dem Team behauptet ein Profi zu sein
Falsch... im Vorspann der ersten Staffel haben sie sich als Experten/Spezialisten betiteln lassen. Also wenn dann bitte genau nehmen. Da es eine Eigenproduktion ist, sind sie dafür verantwortlich, was dort gesagt wird.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 12:42
Zitat von NerinaNerina schrieb:Jedoch kostet dieses Gerät an die 1000 $ und das kann wohl kaum jemand berappen um es mal selbst auszuprobieren.
Die Version IV kann man in den USA für den Preis bekommen bzw. für 2500 USD bei EBAY. Die Vorgängerversionen waren im Übrigen günstiger, als sie auf den Markt kamen (ca. 300/400). Allein an der Preissteigerung sieht man schon, dass es ein reines Business ist und doch hohe Preise ferner vorgeauckelt wird, dass man damit echte Kontakte haben kann. Aber Du erliegst einem gedanklichen Fehler, denn für solche Shows lohnen sie sich, da es genug leichtgläubige Menschen gibt, die so was glauben... noch dazu, wenn Zuschauer auf den Symphatiefaktor "reinfallen" oder wie war das noch? Heiratsschwindler sind vielfach auch symphatisch oder? ;-)

Und bei so manchen Shows (zB Parannormal Lockdown) bekam man den Eindruck, dass es reine Werbesendungen für dieses unnütze Equipment sind. Daher muss man auch in Betracht ziehen, dass Shows solches Equipment von Herstellern zur Verfügung gestellt bekommen, um Werbung zu machen. Die Verkaufszahlen der Geräte würden mich mal interessieren, sobald eine Show die verwendet haben. Gibt leider genug Leichtgläubige (auch Ghosthunter) die auf den mist reinfallen.

Aus Deinen ganzen Ausführungen ergibt sich, dass Du Dich nie wirklich mit realem Ghosthunting auseinandergesetzt hast. Seriöses Ghosthunting fängt nämlich da an, wo man auf solches Equipment wenig wert legt und seine "Auswürfe" nicht in den Sequenzen so hervorhebt und drauf eingeht. Und man muss auch nicht als seriöser Ghosthunting eine Serie haben, was man leider auch immer wieder mal zu lesen bekommt.
Zitat von NerinaNerina schrieb:Ist mir wirklich lieber als diese verbohrten, angespannten Geisterjäger, die den totalen Geltungsdrang haben und immer betonen wie echt alles sei.
Auch wenn die GA es wörtlich nicht so von sich geben, sie suggieren es den Zuschauern schon. Aber Deinem zitieren Satz stimme ich voll und ganz zu.
Zitat von NerinaNerina schrieb:ber wenn du alle Folgen kennst, wie erklärst du dir dann die Sache mit der "Hol ihn unters Dach" Episode? Laut eigener Aussage, wusste das Team diese Info ja nicht. Das würde doch dann bedeuten dass sie lügen und sogar, dass sie das Portal manipuliert haben? Diese Frage kannst du evtl kurz beantworten:)
Man kann die Auswürfe des Portals sehr gut manipulieren, nämlich in dem man eigene Tondateien erstellt. Wenn man kritisch denkt, sollte man objektiv sein - geht beides Hand in Hand, von daher solltest Du auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass die Aussage der Protagonisten in Bereich einer Lüge liegt. Und da es per se ein Unterhaltungsserien-Produkt ist, war ja von Anfang an so angedacht, um es am Medien-Markt zu platzieren, sind die Aussagen des Teams und auch Daniels Skeptiker/Believer-Rollenspiel eher mit Fragezeichen zu versehen. So verkauft sich die Show besser an Zuschauer.

Das grundlegende Problem, dass viele Zuschauer den Unterschied zwischen Show und Realität nicht merken...


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 13:08
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Falsch... im Vorspann der ersten Staffel haben sie sich als Experten/Spezialisten betiteln lassen. Also wenn dann bitte genau nehmen. Da es eine Eigenproduktion ist, sind sie dafür verantwortlich, was dort gesagt wird.
Jetzt aber nicht mehr. Also bitte genau nehmen, danke.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 13:27
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Aus Deinen ganzen Ausführungen ergibt sich, dass Du Dich nie wirklich mit realem Ghosthunting auseinandergesetzt hast. Seriöses Ghosthunting fängt nämlich da an, wo man auf solches Equipment wenig wert legt und seine "Auswürfe" nicht in den Sequenzen so hervorhebt und drauf eingeht. Und man muss auch nicht als seriöser Ghosthunting eine Serie haben, was man leider auch immer wieder mal zu lesen bekommt.
Nunja, ich habe auch explizit die Frage gestellt wie echtes Ghosthunting aussieht, daher kann man ja wohl offensichtlich davon ausgehen dass ich mich damit nicht auskenne.

Ich kann mir aber trotzdem nicht vorstellen dass alles fake ist. Jedoch habe ich den Eindruck, dass die anderen Teammitglieder die Geräte und Rückmeldungen gar nicht so hinterfragen. Was man dann aber auch überlegen müsste ist, ob die Schritte die man sehr oft hört, ebenfalls manipuliert wurden und auch die Wärmebildkamera?
Daniel kommt mir persönlich halt sehr verkopft vor und bei ihm könnte ich mir evtl schon vorstellen dass er trickst, eben um den Erfolg zu bekommen den er sich wünscht. Auch Michael kommt mir oft so vor. Aber dass die andern Teammitglieder da so einfach mitmachen? Als ich hätte da ein mega schlechtes Gewissen den Zuschauern gegenüber.
Achso und beim Hotel der Gefallenen Engel, als es plötzlich so kalt wurde mitten im Hochsommer, glaubt ihr dass das auch manipuliert ist? Es wird ja immer gesagt dass sie viele Untersuchungen haben, in denen gar nichts passiert. Also ich weiß irgendwie nicht so recht. Vielleicht ist es teilweise fake aber ich denke dass durchaus auch einige Aufnahmen real sind.


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 13:27
Zitat von NerinaNerina schrieb:Jetzt aber nicht mehr. Also bitte genau nehmen, danke.
Ich nehm es schon genau, keine Sorge ;-) - ich schrieb ja auch "Vorspann der ersten Staffel". Auch wenn sie es jetzt nicht mehr machen, haben sie es getan und dies ist nicht mehr wegzuwischen :-)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 13:36
Zitat von NerinaNerina schrieb:Es wird ja immer gesagt dass sie viele Untersuchungen haben, in denen gar nichts passiert.
Da es nur eine Show ist, dürfte es wohl eher eine reine Schutzbehauptung sein, um glaubwürdiger rüberzukommen.
Zitat von NerinaNerina schrieb:Als ich hätte da ein mega schlechtes Gewissen den Zuschauern gegenüber.
Dito... aber Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie sich Menschen ändern oder gar von vornherein machen, nur um die Fanbase wachsen zu lassen und angehimmelt zu werden. Nach mittlerweile einem Jahrzehnt in der Szene wundert man sich über so manches gar nicht mehr.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 13:38
Zitat von NerinaNerina schrieb:Aber dass die andern Teammitglieder da so einfach mitmachen?
Genau mein Gedanke. Deshalb glaube ich auch nicht an absichtliche Fakes. Es wird nur nicht immer hinterfragt und manches aufgebauscht. Wie gesagt, da waren sicher auch viele echte Ergebnisse dabei. Ich fand die Geisterakten vor allem am Anfang richtig gut. Die Hotelfolgen finde ich z.B. super interessant.

Über Isabella und die Panzergeschichte haben wir ja viel geredet. Da komm ich aus dem Kopfschütteln leider nicht mehr raus.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 14:53
Zitat von NerinaNerina schrieb:Das klingt doch gar nicht so unlogisch ?
Also für mich klingt das extrem unlogisch:D
Welche Messwerte denn?Temperatur?EMF?
Und woher weiss das Gerät welche Veränderung eben welches Wort ergibt ?
Noch dazu nicht einmal auf Deutsch.
Also müsste es ja im Umkehrschluss heissen, selbst wenn dieses Gerät wirklich funktioniert (und es leider noch keine Nobelpreis erhalten hat),dass alle "gezeigten" Geister dem englischen sehr vertraut sind oder ein Wörterbuch mit sich tragen ;)


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 16:35
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Genau mein Gedanke. Deshalb glaube ich auch nicht an absichtliche Fakes. Es wird nur nicht immer hinterfragt und manches aufgebauscht. Wie gesagt, da waren sicher auch viele echte Ergebnisse dabei. Ich fand die Geisterakten vor allem am Anfang richtig gut. Die Hotelfolgen finde ich z.B. super interessant.

Über Isabella und die Panzergeschichte haben wir ja viel geredet. Da komm ich aus dem Kopfschütteln leider nicht mehr raus.
Das muss ich mir mal durchlesen :) Fand Isabella auch nicht gut und war enttäuscht. Die letzte Folge mit den Panzern ist mMn die Schlechteste überhaupt. Hat mir null gefallen.
Und ja, die Hotelfolgen gefallen mir auch richtig gut. In das Hotel kann man übrigens wahrscheinlich Anfang nächstes Jahr rein, es wird wiedereröffnet. Möchte da mal hin, weil es mich schon sehr beeindruckt hat. Die Atmosphäre dort empfinde ich als äußerst drückend und schwer. Wobei man nicht weiß wie es bei Tag und in echt empfunden wird.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 16:39
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Also für mich klingt das extrem unlogisch:D
Welche Messwerte denn?Temperatur?EMF?
Und woher weiss das Gerät welche Veränderung eben welches Wort ergibt ?
Noch dazu nicht einmal auf Deutsch.
Also müsste es ja im Umkehrschluss heissen, selbst wenn dieses Gerät wirklich funktioniert (und es leider noch keine Nobelpreis erhalten hat),dass alle "gezeigten" Geister dem englischen sehr vertraut sind oder ein Wörterbuch mit sich tragen ;)
Alles im gesamten Kosmos besteht aus Energie. Ein Wort ist ja im Prinzip auch nur Energie und hat eine eigene Schwingung, daher ist es egal in welcher Sprache das Wort ausgeprochen wird. Ich stelle es mir halt so vor, dass dieses Gerät die Energie einfangen und auswerten kann. Anders kann ich es mir nicht erklären.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 16:42
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Dito... aber Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie sich Menschen ändern oder gar von vornherein machen, nur um die Fanbase wachsen zu lassen und angehimmelt zu werden. Nach mittlerweile einem Jahrzehnt in der Szene wundert man sich über so manches gar nicht mehr.
Naja das könnte schon sein also ausschließen würde ich es nicht. Ich denke auch, dass Micha wieder dabei ist, weil er gemerkt hat wie fame man damit werden kann. Vielleicht unterstelle ich ihm da was aber das ist halt so mein Gedanke.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 17:08
Zitat von NerinaNerina schrieb:Ich stelle es mir halt so vor, dass dieses Gerät die Energie einfangen und auswerten kann. Anders kann ich es mir nicht erklären.
Dafür müsste man doch erst einmal wissen, woraus Geister bestehen oder? Wir wissen doch heute noch nicht einmal, ob es Geister wirklich gibt :-), es gibt Anzeichen dafür ja, aber keine wirklichen Beweise.

Es gibt zig Gerätschaften für das Ghosthunting, aber im Grunde gleichen sie alle wie dem Hornberger Schießen... und sind einfach Unfug, daher ist Daniels bzw. die Erklärung der GA für den Ovilus lediglich Humbug und täuscht Funktionalität vor


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

30.12.2020 um 17:31
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Dafür müsste man doch erst einmal wissen, woraus Geister bestehen oder? Wir wissen doch heute noch nicht einmal, ob es Geister wirklich gibt :-), es gibt Anzeichen dafür ja, aber keine wirklichen Beweise.
Ne, für was muss man wissen woraus Geister bestehen, wenn es nur um die Wörter geht, die sie aussprechen? Die Energie muss aber eine andere sein, denn sonst würde die Ovilus auch das ausspucken was die Leute gerade sprechen. Wissenschaftlich gesehen, kann man natürlich nicht beweisen, dass es Geister gibt aber der ein oder andere hatte bestimmt seine persönlichen Erlebnisse, die ihm das zu 100% bestätigen. Ich ebenso.


1x zitiertmelden