Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

1.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Paranormale ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

02.02.2021 um 21:16
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:In einer älteren Episode mit dem Opferhain offenbarten sie sogar, dass sie eklatante Fehler in der Recherche hatten - sofern sie so was überhaupt vornahmen.
Kann ich mich garnicht mehr daran erinnern.
Nun ja ,die letzte Folge war ja ein Paradebeispiel wie Recherche nicht funktioniert, oder vielleicht auch garnicht gewollt war...


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

02.02.2021 um 22:00
Zitat von schopalschopal schrieb:Mir geht es 1:1 wie dir! Ich war ein ziemlicher GA Fan und hatte auch Ghostflix abonniert. Die GA waren die einzigen Ghosthunter, die mir gefielen. Leider ist mir auch einiges mit der Zeit negativ aufgestoßen. Der von dir schon erwähnte gelangweilte Ausdruck von Stephan, immer mehr routiniertes Auftreten aller Mitglieder, teilweise echt respektloses Verhalten, usw.
Nun bin ich schon einige Jahre bei Allmy und hab einfach mal eruiert. Habe mir nicht ALLE dreiundsiebzig Seiten durchgelesen, war erst empört wurde dann aber auch immer skeptischer. Auch die Fangruppen unter der besagten Admine auf FB ging mir mehr und mehr auf den Senkel. Ich finde das nimmt immer sektenartigere Ausmaße an🤦‍♀️.
Denen wird gehuldigt wie Superstars und ich habe den Eindruck, dass die GA sich darin sonnen. Habe Ghostflix jetzt deaboniert. Bis n mal gespannt, wie es weitergeht.
Wünsche allen noch einen schönen Abend!
Auch du bist hier herzlich willkommen.

Ich muss sagen, wir führen hier eine Allmystery-untypische entspannte Diskussion, so hitzig empfinde ich das hier gar nicht wie @SkepticOne
:)

Ich denke, es wird sich bemüht, auf einer sachlichen Ebene zu bleiben, das Problem ist einfach, wenn solche Hardcore-Anhänger sich hierher verirren. Das Problem ist dann meistens, dass die "Pro-Stimme" meist nicht lange bleibt. Schade eigentlich.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.02.2021 um 12:28
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:das Problem ist einfach, wenn solche Hardcore-Anhänger sich hierher verirren. Das Problem ist dann meistens, dass die "Pro-Stimme" meist nicht lange bleibt. Schade eigentlich.
Dass liegt daran, dass sie mit anderen, kritischen Meinungen nicht umgehen können und Fanboys/-girls nur ihre Idole vor sich sehen.
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Kann ich mich garnicht mehr daran erinnern.
Nun ja ,die letzte Folge war ja ein Paradebeispiel wie Recherche nicht funktioniert, oder vielleicht auch garnicht gewollt war...
Ich bin da auch eher von einer Zuschauerin darauf hingewiesen worden, die die entsprechende Episode sah.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.02.2021 um 15:29
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Dass liegt daran, dass sie mit anderen, kritischen Meinungen nicht umgehen können und Fanboys/-girls nur ihre Idole vor sich sehen.
Genauso ist es, da ist eine ernsthafte Diskussion echt schwierig, sie wollen da einfach keine anderen Fakten hören oder sind für andere Hintergründe nur schwer zu überzeugen.

Mich würde es aber auch mal interessieren was so in der FB Gruppe von den GA "Fragen und Antworten" so geschrieben und Diskutiert wird.
Aber ich komm da einfach nicht rein und hab es jetzt auch aufgegeben.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.02.2021 um 16:37
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Hallo, herzlich willkommen und eine gute Besserung, falls das noch akut ist. In diesen Zeiten ist man ja besonders besorgt um die Gesundheit der Mitmenschen.
Vielen Dank für deinen Beitrag. Es war ein kleines Vergnügen, das zu lesen. :)
Eine ähnliche Entwicklung inklusive der Sicht auf die Serie habe ich bei mir auch beobachten können.
Danke, alles wieder gut, war nur die Bandscheibe, aber das soll ja im Alter nix besoderes sein.
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Willkommen in unserer Runde und vielen Dank für die Info!
Das macht die Geschichte natürlich etwas bitterer. Ich müsste jetzt lügen, aber wenn man kein Prime-Kunde ist kostet eine Folge 2,49?.Wenn man jetzt überlegt dass im Schnitt aller 8 Wochen (den Dezember mal ausgelassen) eine Folge erscheint für 4,99 Gebühr und man nicht einmal Serverkosten hat?Schwierig....
Naja, was bezahlen müssen sie ja auch, ich sagte nur das es bestimmt billiger ist als sich einen Server in Frankfurt zu mieten. Aber das dürfen sie ja auch, mir macht es nix aus wenn sie mit ihrem Content Geld verdienen. Wenn sie dann auch noch nebenbei was Spenden ist es doch ne gute Sache.

Gestern noch zwei Folgen geschaut Staffel 2 Folge 9 und 10.

Zur Folge 9 "Hol ihn unters Dach": An sich gut gemacht, keiner hat sich irgendwie verstellt, kam sehr authentisch rüber. Das mit dem fliegenden Orb lassen wir einfach mal so stehen.
Wo ich aber gestaunt habe und es mir noch nicht so ganz erklären kann, ist die Session mit Stefan wo er 2 K2 Meter nebeneinader vor sich liegen hat. Eins für Ja und eins für Nein.
Es müssten doch dann beide gleichzeitig ausschlagen, was dem aber nicht so ist, er hat immer entweder ein Ja oder Nein bekommen. Sebst wenn die Dinger manipuliert waren müssten sie irgendwie einen Regler verbaut haben, da sie ja nicht immer voll ausgeschlagen haben.

Diese Folge ging dann wieder an die GA.

Zur Folge 10 "Das trojanische Pferd": Puh was soll ich sagen, schwere kost, total übderdreht von allen Seiten. Alles wirkte wieder wie gestellt. Zum Schluss wollte man wohl noch nach all der Kritik zeigen das Geisterjagd auch bei Tageslicht funktioniert. :)
Auch hier habe ich wieder eine komische Szene gefunden wo ich mir das lachen nicht verkneifen konnte.

Bei Minute 49:14 höhrt man ein lautes Schreien (angeblich aus dem Wald). Das ganze wird im GA Style natürlich mehrmals wiederholt.
Der laute Schrei kommt bei Minute 49:34, einer der Mädels erschreckt sich aber erst genau bei Minute 49:37. Dazwischen liegen 3 Sekunden, schon klar.
Aber es wird noch besser, bei Minute 49:50 sagt einer der Mädels "Welches Geräu... Was hat er gerufen?". Hier hat man sich versprochen, beim Film wurde man sagen Cut, dass geht aber bei so einem Format nicht.

Diese Folge ging dann wieder an die Skeptiker.

2 offene Fragen bleiben nun.

Aus der Folge im Hotel in Staffel 1 mit dem kalten Atem, gibt es dafür eine Erklärung?

Ist es möglich das nur ein K2 Meter ausschlägt, wenn ja was wäre die Erklärung hierfür?

Sorry das ich mit so alten Folgen komme.


4x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.02.2021 um 16:58
Zitat von iEveiEve schrieb:Wo ich aber gestaunt habe und es mir noch nicht so ganz erklären kann, ist die Session mit Stefan wo er 2 K2 Meter nebeneinader vor sich liegen hat. Eins für Ja und eins für Nein.
Es müssten doch dann beide gleichzeitig ausschlagen, was dem aber nicht so ist, er hat immer entweder ein Ja oder Nein bekommen. Sebst wenn die Dinger manipuliert waren müssten sie irgendwie einen Regler verbaut haben, da sie ja nicht immer voll ausgeschlagen haben.
Die K2-Meter-Angelegenheit stellt mich nach wie vor vor einem interessanten Rätsel, da du Recht hast. Eigentlich müssten beide ausschlagen, technisch logisch wäre höchstens, wenn eins weniger doll ausschlägt. So in meiner Theorie zumindest, korrigiert mich bitte, falls ich das falsch sehe. Es ist ein Gerät, was elektromagnetische Felder misst, nicht mehr und nicht weniger. Die Gesetze der Physik kann man nicht einfach so aus hebeln.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.02.2021 um 17:14
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Es ist ein Gerät, was elektromagnetische Felder misst, nicht mehr und nicht weniger.
Veränderungen werden gemessen.

Das Messfeld des K2 ist eingeschränkt. Werde mal ein Video dazu machen, um es besser zu erklären.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.02.2021 um 17:31
Zitat von iEveiEve schrieb:Naja, was bezahlen müssen sie ja auch, ich sagte nur das es bestimmt billiger ist als sich einen Server in Frankfurt zu mieten. Aber das dürfen sie ja auch, mir macht es nix aus wenn sie mit ihrem Content Geld verdienen. Wenn sie dann auch noch nebenbei was Spenden ist es doch ne gute Sache.
Aber auch da wäre eine andere Alternative möglich gewesen, man macht ja ständig so als ginge es nicht um das Geld. Find es auch völlig i.O mit seinem Content Geld zu machen, aber dann erspart man sich besser auch die Masche von "Alles Hobby und wir spenden unsere Einnahmen ".
Zitat von iEveiEve schrieb:Zur Folge 9 "Hol ihn unters Dach": An sich gut gemacht, keiner hat sich irgendwie verstellt, kam sehr authentisch rüber. Das mit dem fliegenden Orb lassen wir einfach mal so stehen.
Eine der Folgen ,wo bei mir das kritische Denken immer größer wurde.
Aus mehreren Gründen ist auch diese Episode (für meinen Teil) 0,0 ernst zu nehmen.
Zu erst nimmt man die Urbane Legende von "Another Brick in the Wall" und deren Produzent.Spielt den örtlichen Vorfall noch dazu ein.
Was mich aber am meisten stört ist die Beweihräucherung des Portals.
Dort wird das Wort "Marienkärtchen" ausgespuckt. Zum 1. Sind diese in Katholischen Regionen keine Besonderheit,oder gar extrem seltener Brauch. 2.Weiss man mittlerweile dass das Portal ein Hoax ist und eine nette Spielerei um gutgläubigen Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dem Verstorbenen wird ja laut Aussagen der Familie eine solche Karte in den Sarg gelegt?Soweit ich mich da richtig erinnere?Sicherlich schon ein größerer Zufall aber noch lange kein 6er im Lotto und schon garkein Garant diesem Gerät eine paranormale Wirkungsweise zu zuschreiben.
Leider wird das in der Folge ganz anders vermittelt...
Interessant wäre es jedoch wirklich zu wissen warum die Familie der Veröffentlichung nur extrem gekürzt zugestimmt hat.
So aus reiner Neugier meinerseits, ich will da jetzt keine weitere Vermutung aufstellen.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.02.2021 um 17:41
Das ist Vimeo? Wow, das ist ja ein Ding. Wo hast du das gesehen?
Zitat von iEveiEve schrieb:Aus der Folge im Hotel in Staffel 1 mit dem kalten Atem, gibt es dafür eine Erklärung?

Ist es möglich das nur ein K2 Meter ausschlägt, wenn ja was wäre die Erklärung hierfür?
Ich bin ja immer noch der Meinung, dass ein paar Sachen (gerade am Anfang) schon echt waren. Vielleicht gehörte das dazu. Oder man saß im Kühlkeller...
Das K2 Meter finde ich auch immer noch spannend und ich könnte mir vorstellen, dass es an gewissen Stellen sogar funktioniert. Wenn man aber alle Möglichkeiten in Betracht zieht, könnte man auch unterstellen, dass den Geräten jemand gegenüber saß, der entsprechende Signale ausgesendet hat. Das ist halt das Problem...sowas kann man sehr schlecht überführen, wenn man nicht selber dabei war.
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Interessant wäre es jedoch wirklich zu wissen warum die Familie der Veröffentlichung nur extrem gekürzt zugestimmt hat.
So aus reiner Neugier meinerseits, ich will da jetzt keine weitere Vermutung aufstellen.
Witzig wäre, wenn sich von intern hier mal jemand melden würde. ;)

Ich bin übrigens immer noch der Meinung, dass Ghostflix nicht lange existieren wird.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.02.2021 um 17:51
Zitat von iEveiEve schrieb:Aus der Folge im Hotel in Staffel 1 mit dem kalten Atem, gibt es dafür eine Erklärung?
Ich würde darauf tippen(siehe Bekleidung der Teammitglieder) dass die Folge im Hochsommer aufgenommen wurde.
Dazu kommt die Temperaturschwankung im Keller, warme und kalte Luft trifft aufeinander. So würde ich mir das ganze erklären.

Ach ,auch mit alten Folgen zu kommen ist doch garnicht schlimm. Vielleicht hat man auch was übersehen und deine Ausführung mit den Minutenangaben zeigt dies ja auch;)


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.02.2021 um 18:09
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Ach ,auch mit alten Folgen zu kommen ist doch garnicht schlimm. Vielleicht hat man auch was übersehen und deine Ausführung mit den Minutenangaben zeigt dies ja auch;)
Wir haben doch auch noch gar nicht alle Folgen besprochen, vor allem die alten nicht (nur so rudimentär). :)


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

04.02.2021 um 00:36
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Wir haben doch auch noch gar nicht alle Folgen besprochen, vor allem die alten nicht (nur so rudimentär). :)
Also immer zu ;)


Die neue Folge ist Online und bietet wieder viel Diskussionsbedarf ;)
Ich möchte aber nicht gleich alles spoilern und warten bis ihr sie gesehen habt :)

@Tom_GHNRWUP
Das mit den EMF-Messgeräten würde ich mich auch sehr interessieren.Die aktuelle Folge bietet da Aufklärungsbedarf;)

@AXLDesmond
Ich glaube da kommt wieder Arbeit auf dich zu ;)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

04.02.2021 um 06:58
Oh, die neue Folge. Hab ich gestern nicht mehr mitbekommen, war auf meiner Insel unterwegs.

Ich hoffe, ich kann heute Abend gucken...und schlaf nicht wieder ein.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

04.02.2021 um 08:56
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Veränderungen werden gemessen.

Das Messfeld des K2 ist eingeschränkt. Werde mal ein Video dazu machen, um es besser zu erklären.
Interessant. Das ist schonmal gut zu wissen. Ich habe leider keins zur Verfügung, das Verhalten würde ich gerne mal testen.

Ich würde an dieser Stelle gerne ein K2-Meter bestellen und einige Test machen, das muss nun leider noch etwas warten.
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Das ist Vimeo? Wow, das ist ja ein Ding. Wo hast du das gesehen?
Bei VIMEO handelt es sich um ein Videoportal, welches man im groben mit Youtube vergleichen kann, aber scheinbar mehr Möglichkeiten zur Gestaltung und Generierung von Gewinnen bietet.

Die neue Folge werde ich mir auch bei Zeiten anschauen. Der Unterhaltungsfaktor ist natürlich weiterhin gegeben, allerdings hat sich auch bei mir die Motivation geändert.
Ich bin sehr gespannt @SkepticOne
Ich muss allerdings zugeben, dass mir bei den letzten Folgen auch des öfteren die Augen zugefallen sind. :)
Die Location habe ich allerdings als interessant empfunden.


Nebenbei: Das Hotel der gefallenen Engel war damals der Höhepunkt der Geisterakten, allerdings habe ich damals noch wenig hinterfragt. Trotzdem auch eine spannende Location.


3x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

04.02.2021 um 10:00
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Nebenbei: Das Hotel der gefallenen Engel war damals der Höhepunkt der Geisterakten, allerdings habe ich damals noch wenig hinterfragt. Trotzdem auch eine spannende Location.
Tatsächlich würde ich mich freuen, wenn wir die drei Folgen mal auseinander nehmen würden.

Ich überlege übrigens auch immer noch beim K2 Meter....vielleicht gibt's Rabatt bei einer Sammelbestellung. :-P


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

04.02.2021 um 10:23
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:ch muss allerdings zugeben, dass mir bei den letzten Folgen auch des öfteren die Augen zugefallen sind. :)
Ich bin mir sehr sicher, dass wird dir in dieser Folge nicht passieren. Da gibt es die ein oder andere Stelle,wo es sich lohnt mal genauer zu gucken ;)
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Tatsächlich würde ich mich freuen, wenn wir die drei Folgen mal auseinander nehmen würden.

Ich überlege übrigens auch immer noch beim K2 Meter....vielleicht gibt's Rabatt bei einer Sammelbestellung. :-P
Gerade die bereits angesproche Stelle mit dem Temperaturabfall wäre mal interessant zu klären. Bin mir sicher dafür gibt es eine ganz irdische Ursache.
Soviel darf ich spoilern...welch schöner Zufall dass gerade diese Thematik in der neuen Episode noch einmal aufkreuzt ;)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

04.02.2021 um 10:38
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Die Location habe ich allerdings als interessant empfunden
Welche wäre das?


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

04.02.2021 um 10:44
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Tatsächlich würde ich mich freuen, wenn wir die drei Folgen mal auseinander nehmen würden.
Wenn die Zeit nicht so begrenzt wäre. Oder der Zugang zu geeignetem Werkzeug.
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Welche wäre das?
Das "Haus der 1000 Keller", dabei handelt es sich wohl um ein ehemaliges Privathaus einer verstorbenen Person, das ein ausgeprägtes Kellersystem besitzt. Diese ist scheinbar mit der Zeit so entstanden und erinnert stellenweise an alte Bunkeranlagen aus dem zweiten Weltkrieg.

Mit einer Menge Geistern an den Rohren, oder alternativ Rohre. Je nachdem, wie man die Ergebnisse der Kinect interpretiert.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

04.02.2021 um 11:41
@AXLDesmond
Danke...


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

05.02.2021 um 09:25
Hallo und einen schönen Freitag in die Runde gewünscht. Ich hoffe, alle sind wohlauf und trotz Corona ist alles halbwegs im Lot.

Ich habe mir gestern die neue Folge unseres Teams angeschaut, wobei ich sagen muss, dass meine Konzentration und auch Lust nach einer Stunde weg war und ich mich anderen Dingen zugewendet habe. Mir sind bei dieser Folge verschiedenste Dinge aufgefallen, die ich gerne ansprechen mag.

An dieser Stelle eine kleine Spoilerwarnung für alle die, die sich die Folge noch unbefangen anschauen wollen.

Beginnen wir mit der Einführungsrunde. In dieser Folge besucht man wieder das "Haus der 100 Keller" (und nicht 1000 wie ich im letzten Beitrag geschrieben habe). Es wird wieder gesagt, dass DIESE Location die merkwürdigste ist, die man bisher besucht hat und eine halbherzig inszenierte Vorbesprechung wird gezeigt. In der wird dann scheinbar besprochen, dass man doch mal wieder die sogenannte Triniti-Box benutzen könnte (als ob das nicht zuvor ohne Kamera besprochen wurde) und dass man jetzt in einem kleineren Team arbeitet. Die Logik dahiner: Erst zu zweit, dann mit "voller Stärke" und dann doch wieder nur zu dritt, da man sich mit "voller Stärke" doch nicht genug konzentrieren kann. Und ohne Libby, die Tierfreund Daniel dann doch mal besser zu hause gelassen hat, da sie das letzte mal sehr nervös war.
Daniel, Stephan und Micha ziehen dann auch direkt wieder mit ihrem scheinbar neuen Lieblingsmessgerät Kinect los und messen, dass sich die Balken biegen. Oder eher spuken. Es wird wieder auffällig oft "Spuk" in Balken gefunden/interpretiert, daran merkt man, dass sich Daniel und co zu dem Zeitpunkt (es wird von Sommer gesprochen) immer noch nicht wirklich kritisch mit dem von ihnen benutzem Gerät auseinandergesetzt haben.
Kurze Zusammenfassung für die neuen unter uns: Die Kinect ist darauf programmiert, in einem LEEREN Raum bei festem Stand Menschen zu erkennen, 2 soweit ich weiß. Dh. wenn man das Gerät auf einen Balken richtet, versucht die Kinect verzweifelt da irgendwie einen Menschen zu erkennen und diese "spooky" Skelette entstehen.

Was mich überzeugen würde: Fester Stand und ein leerer Raum, der gemessen wird.

Im weiteren Verlauf spricht Katja übrigens noch von Messung der Kinect im ultravioletten und infraroten Bereich. Das stimmt nur bedingt, der Tiefensensor (PrimeSense) nutzt zwar Infrarot, aber auch nur um die Tiefe zu messen.
Das sind die klar sichtbaren Punkte.
https://www.mikrocontroller.net/topic/336579
Bemüht man etwas die Suchmaschine diesbezüglich, landet man sehr schnell im Onlineangebot für Geisterjäger.

Bei den letzten Sessions wurde immer wieder der Name "David" genannt. Etwas Recherche später fand man lt. Team wohl einen David in der Geschichte des Hauses, der letzte Pfleger des Bewohners, der mittlerweile bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen sein soll. Spannend ists natürlich, sich selbst die Frage zu stellen, wie die Geisterakten an die Information gekommen sind und wie/ob man das überprüfen kann.

Im weiteren Verlauf wird dieser David immer wieder "eingebaut". Das heißt, dass es mir teilweise tatsächlich so vorkommt, als ob David nur in der "Auswertebene" auftaucht. Also alles das, was das Team live Vorort nicht mitbekommt aber hinterher in der Auswertung interpretiert wird. EVPs, Portal-Ergebnisse, die selten live verstanden werden usw. Dass diese Rückmeldungen live nicht erkannt werden liegt wohl daran, dass man da SEHR viel Fantasie aufbringen muss. Ich höre da sehr viel weniger raus, als Daniel. Speziell die "EVPs", die seltsamerweise primär in Situationen "aufgefangen" werden, wenn das Team selbst Lärm verursacht.

Bei Minute 00:28 ist dann eine auffällig gut zu hörende EVP vorhanden. Diese EVP ist klar und deutlich zu hören, ohne Restlärm, dass ich da tatsächlich mal eine kleine Analyse vornehmen kann. Mein Verdacht ist nämlich an dieser Stelle, dass man eventuell mit etwas pitchen, also Tonhöhenmodulation eine uns bekannte Stimme rauskriegen kann.

Im laufe der ersten Stunde sind immer wieder die bekannten "Klopfgeräusche" zu hören. An denen ist mir etwas aufgefallen.
a. Sie kommen mir bekannt vor
b. Sie sind immer viel zu präsent zu hören
Was bedeutet das in der Praxis? Das Team ist mit Ansteckmikrophonen ausgestattet, dazu kommen noch Audio-Aufnahmegeräte, wie in der Portalsession gut zu sehen ist. Wir reden also von einer Vielzahl an Audioaufnehmen, die Daniel in der sogenannten "Post-Production" zusammenlegt.

Speziell das Geräusch bei 00:56 klingt für mich seltsam. Das Geräusch ist auf gut deutsch gesagt viel zu gut aufgenommen. Wenn nicht gerade ein Mikrophon an genau der Stelle aufgebaut ist, müsste das Geräusch viel "schlechter" klingen, also viel weiter weg klingen. In der Videospur ist es aber deutlich zu hören. Das erinnert mich unweigerlich an Videospiele oder Hollywoodfilme, in denen mittlerweile SEHR viele Sounds hinterher eingebaut werden. In gewissen Situationen wird die komplette Audio-Kulisse hinterher künstlich aufgebaut, inklusive der Dialoge der Schauspieler, die dann ähnlich wie Synchronsprecher im Studio ihre Texte einsprechen.
Der Sound bei 00:56 sprang mir da direkt ins Auge, mir ist nur leider NOCH nicht aufgefallen, woher dieser Sound bekannt sein könnte. Ich werde diese Behauptung natürlich versuchen zu belegen.

Ich denke, dass Daniel als Mediendesigner über einen Fundus an "Stocksounds" verfügt oder weiß, wie woher man diese bekommt.
Da kann ja mal selbst jeder spaßeshalber gucken. Ihr könnt euch ja mal spaßeshalber einen "Stocksound Punch" suchen, dann habt ihr innerhalb kurzer Zeit der Sound, der kommt, wenn Arnie oder Bruce Willis wieder Prügel auf der Leinwand verteilen.

Im weiteren Verlauf gibt es eine Situation in der Katja und Julia in einem Kellerraum sind. Es sind laut "Schritte" zu hören, die die beiden aber in dem Moment nicht gehört haben wollen, gefolgt von einem lauten Knall. Dieser gesamte Szene sieht für mich sehr stark inszeniert aus. Handfeste Beweise habe ich leider nicht, ich spreche hier mal vorsichtig von schlechtem Schauspiel.

Kurz bevor ich ausgeschaltet habe ist mir noch etwas aufgefallen, was ich spannend und interessant fand. Ein gewaltiger Temperatur-Abfall bei Daniel und Co. (Das Team ist bei dieser Untersuchung ja nach Geschlechter aufgeteilt, angeblich sind die Jungs ja heimlich hingefahren und die Mädels hinterher auch nochmal als "Revange".....), dieser Abfall wird dieses mal sogar mit einem Thermometer dokumentiert, ein Abfall von 12°C auf 0. Und das innerhalb weniger Augenblicke. Dazu natürlich sichtbarer Atem.

Die Stelle habe ich als sehr spannend gefunden, darüber müssen wir noch sprechen.

Das letzte, was ich sah war dann die Vorstellung einer neuen Wärmebildkamera. Diese wurde lt. Team "heimlich" installiert.

Da stelle ich mir ernsthaft die Frage, inwieweit die Geisterakten ihre Zuschauer respektieren bzw wie wenig sie ihren "Fans" zutrauen.

Denn: Vor wem wollen sie die Kamera verheimlicht haben? Vor der unsichtbaren und allgegenwärtigen Geisterwelt?
Nein, das macht keinen Sinn. Der einzige vor dem es verheimlicht wurde ist die Kamera, ergo dem Zuschauer. Der ist nämlich der einzige, der es bis zu dem Punkt noch nicht mitbekommen hat. Das ist ein cineastisches Stilmittel.

Dummerweise hat dieses Stilmittel eins zur Folge: die Kälteszene wirkt inszeniert. Warum?
Die Wärmebildkamera ist neu. Micha sagt kurz vorher im Interview, dass er sich freut, ENDLICH mal wieder einen Temperaturabfall beobachten zu können, seit dem Hotel der gefallenen Engel ist das nicht mehr passiert.

Es müsste schon ein gewaltiger Zufall sein, dass es genau bei der Untersuchung passiert, in der man eine neue Wärmebildkamera dabei hat, die man heimlich auch aufgebaut hat. Man könnte argumentieren, dass diese Kamera immer aufgebaut ist, aber noch nie so ein Ergebnis gebracht hat, wie bei der Untersuchung, aber da kommt das nächste Problem:

Micha hat an der stelle gelogen!

Denn von Temperaturabfälle berichtet das Team geradezu regelmäßig, auch wenn ich mir nicht sicher bin, wie oft man den Atem sehen kann. Ergo ist diese Kamera neu, da es sonst genügend Momente gegeben hätte, wo man sie effektiv präsentieren könnte.

Jetzt müssen wir nur noch herausfinden, wie man den kalten Atem sichtbar gemacht hat und das Thermometer gefakt hat.

Spontan würde mir einfachste Post-Production-Arbeit einfallen. Den Atem per Effekt einbauen, und das Thermometerdisplay "austauschen". Allerdings kann ich diese Theorie derzeit nur aus dem Gedächtnis aufstellen und halte selbst noch nicht viel von.


2x zitiertmelden